"Gefällt mir"-Übersicht4Gefällt mir
  • 1 Beitrag von DeineZahnaerztin
  • 1 Beitrag von EisenMuli
  • 1 Beitrag von MW
  • 1 Beitrag von layrena
  1. #1
    Redaktion
    Avatar von Andreas Szedlak
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Beiträge
    827

    Standard


    Jetzt ist Deine Meinung zu Games Aktuell Podcast 542: Jahresrückblick und Ausblick - Teil 1 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Games Aktuell Podcast 542: Jahresrückblick und Ausblick - Teil 1

  2. #2
    Avatar von noppi
    Mitglied seit
    02.04.2007
    Beiträge
    76

    Standard

    Ihr Lieben,

    danke wieder einmal für ein Jahr regelmäßiger und informativer Podcasts. Ich möchte einfach nicht ohne Euch leben

    Ich war dieses Jahr aber leider nicht immer mit euren Bewertungen einverstanden. Vor allem diese Kluft zwischen Assassin‘s Creed Odyssee und Read Dad Redemption 2 ist für mich äußerst unverständlich. Während im letzten Podcast Matti noch mal bekräftigte, das AC technische Probleme auf den Konsolen hätte, und man zum Beispiel auf den Adler so lange warten müsse, wenn er von zu weit weg zurückfliegt, dann scheint das ein großes Problem zu sein.

    Wenn man allerdings von einem RDR2 am laufenden Band mit schlicht unzeitgemäßen Gameplaymechaniken konfrontiert wird, dann scheint das völlig in Ordnung und kaum der Kritik würdig zu sein. Klar verweist ihr dezent auf ein paar Aspekte, aber an der 90er-Wertung war anscheinend nicht zu rütteln...

    Vielleicht habe ich ja zu viele Open World Games gezockt. Games, die in den letzten Jahren herauskristalisiert haben, was der Gamer wünscht, weil man eben genug Output hat und das schneller verfeinern kann. Aber ewig lange Pferderitte in RDR 2, nervig langsame Steuerungen in vielen Abschnitten, Missionabbrüche, wenn man den eng vorgegebenen Missionspfad verlässt, die sehr, sehr unkonfortable, meist kostenpflichtige Schnellreisefunktion, in die Länge gezogene Handlung, Minispiele, die andere schon besser gemacht haben, hakeliges Deckungssystem - das alles hat bei mir dazu geführt, dass ich das Game durchgeprügelt und kaum Sammel-und Jagdkram gemacht habe. Es machte einfach keinen Spaß und war eher Arbeit. Apropos Schnellreise, die Matti bei AC auch kritisiert hat: Das nimmt sich zeitlich nicht nicht viel mit RDR. Da ist es aber ok??

    Na ja, durch einen Geld-Bug hatte ich zum Glück ausgesorgt In meinen Augen nicht das gehypete Meisterwerk, sondern ein Game, mit viel zu langer Entwicklungszeit, die man vielleicht technisch sieht, aber nicht im Gameplay, weil man die ggf. schon 7 Jahre alten Grundmechaniken auch nicht mehr anpassen konnte. Ich sehe auch keinerlei Innovationen im Spieldesign. Nur eine tolle Story und Grafik - das reicht für mich nicht für diese Mega-Wertungen. Und wie der Epilog sich gestalten wird, das war mir zumindest schon lange vorher klar.

    Ich spiele jetzt das - zugegebenerweise viel zu große - AC mit Begeisterung weiter. Dies hatte ich für RDR 2 unterbrochen.

    Geht’s denn manch Kolleg*in genauso wie mir in der Redaktion? Mattias hat angedeutet, dass er von RDR 2 auch nicht restlos begeistert ist.

    Zu eurer Just Cause 4 - Wertung kann ich noch nichts sagen. Das steht später bei mir an. Ihr wart aber auch strenger als viele andere... Bis ich´s spiele, wird es sicher zurechtgepatched sein. Ihr werdet bestimmt darüber quatschen.

    So, genug Frust von der Seele geschrieben

    Zuletzt noch eine Frage: Ist Mattis liebste Tötungsart in Games eigentlich der Finish-er???

    Habt ein schönes Weihnachtsfest und rutscht gut!

    Euer
    George
    Geändert von noppi (20.12.2018 um 10:03 Uhr)

  3. #3
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.642
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Danke für die sehr gut begründete Beantwortung meiner Frage. Ich wünsche vor allem Lena alles Gute auf ihrem weiteren Weg. Sie war stets eine sympathische Ergänzung des Podcaster-Teams.

    Das Jahr 2018 war für mich nicht so umwerfend. Allerdings gehe ich ja inzwischen stark auf Abstand zum AAA-Markt und die richtig großen Titel waren daher für mich nicht im geringsten interessant. Mein einziger Ausflug in diesen Markt mit Shadow of the Tomb Raider verlief leider extrem enttäuschend...
    Ein paar wirklich tolle, kleinere Spiele gab es für mich aber auch wie z.B. das großartige Into the Breach oder Monster Boy and the Cursed Kingdom. Von Octopath Traveler hatte ich mir auch viel mehr erhofft, als es dann am Ende geboten hat. So war das Jahr insgesamt jetzt aber nichts, was mich in Begeisterungsstürme ausbrechen lässt. Die aktuellen Release-Listen für 2019 befassen sich dann natürlich auch wieder mit dem AAA-Markt und da sehe ich aktuell nicht wirklich etwas tolles für mich kommen. Aber vielleicht kommt ja mal wieder ein ansprechendes Point 'n' Click Adventure wie Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Die...

    Eine Frage habe ich dann auch noch:
    Wie hat sich euer Pile of Shame in 2018 entwickelt?
    Geändert von StHubi (17.12.2018 um 15:15 Uhr)

  4. #4
    Avatar von DeineZahnaerztin
    Mitglied seit
    31.07.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    Liebe GA-Redaktion und Podcastler,

    obwohl ich mich dieses Jahr nicht so rege mit Kommentaren beteiligt habe, habe ich doch jede Folge sehr genossen und möchte mich von Herzen für Eure Mühen bedanken. Ich wünsche jeden einzelnen von Euch schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Ich fand 2018 auch kein besonders gutes Spielejahr. Meine Highlights waren "Moss VR" und "God of war".

    Den Hype um RDR 2 kann ich leider auch nicht nachvollziehen. Ich fand den ersten Teil so viel besser. RDR2 habe ich nach ca. 10 Spielstunden abgebrochen, da es für mich viel zu überladen ist und die Spielzeit meines Erachtens künstlich in die Länge gezogen wird. Die hohen Wertungen sind auch für mich nicht nachvollziehbar.

    Vielleicht liegt es an meinem hohen Alter, aber irgendwie reizen mich nur noch wenig Spiele so sehr, dass ich sie zu Ende spielen möchte. Ich greife dann eher zu Spielen, die ich "mal kurz" spielen kann wie "FIFA" oder "Destiny". Mal sehen, was 2019 bringt.

    Ganz liebe Grüsse,
    Andrea aus Karlsruhe
    StHubi gefällt dieser Beitrag.

  5. #5
    Avatar von EisenMuli
    Mitglied seit
    30.03.2017
    Beiträge
    20

    Standard

    Hallo PodCastler,
    zum Jahresabschluss noch eine "kleine" Kritik an euren Tests!
    Ich spiele derzeit AC Odyssey auf der XBox One X und kann keinen von deinen
    Kritikpunkten an dem Spiel nachvollziehen, Matti!
    Das liegt zum einem bestimmt daran, dass mir das Grinding nichts ausmacht
    (Ich habe auch bei Shadow of the Tomb Raider fast alles gefunden!). Nicht Nachvollziehen kann ich,
    dass du an der Story etwas auszusetzen hast. Sie ist genauso gut oder schlecht, wie 90 %
    der anderen Storys auch (Ausnahme: The Last of us!)
    Jedes Mario Spiel bekommt bei euch 90 %, bei was für einer Story???
    Jetzt komme ich zu meinem Hauptanliegen: Der Technik. Auf der X Box One X habe ich keine langen Ladezeiten bemerkt,
    von Unschärfen ganz zu schweigen.
    Habt ihr eine Verteilungsstatistik darüber, wie viele Zocker mittlerweile auf die Pro bzw. die X umgestiegen sind?
    Ich rege hiermit an, dass euer Wertungskasten um die Modifikationen erweitert wird, denn es macht für mich schon einen Unterschied.
    Bei Paulas Test über Darksiders 3, hat sie zum Teil auch über Schwächen der PS4 Version gegenüber des PCs erzählt.
    Nicht gesagt hat sie, ob sie auf der "alten" oder der "neuen" PS4 getestet hat.

    In diesem Sinne wünsche ich euch
    dennoch schöne Weihnachten und den üblichen Rest.
    Ihr seid und bleibt meine Nr. 1
    Bis nächstes Jahr
    Euer
    EisenMuli
    Geändert von EisenMuli (18.12.2018 um 14:22 Uhr)
    noppi gefällt dieser Beitrag.

  6. #6

    Mitglied seit
    28.02.2012
    Beiträge
    47

    Standard

    Zu den Vorgänger-Kommentaren zum Thema Wertungsdiskrepanz zwischen Red Dead/ AC Odyssey:

    Ich sehe das genauso. Bei aller Subjektivität, die nun mal auch immer eine Rolle spielt.
    Und ob einem das Western-Setting grundsätzlich gefällt.....die Szedlak-Brüder sind einfach verliebt in Rockstar Games und drücken bei den Schwächen von Red Dead 2 ein paar Augen zu Mir war es auch einfach zu lang gezogen. Ewig hin und herreiten, schwammige, überladene Steuerung. Ewig lang ausgedehnte Story, die man auch komprimieren könnte. Das muss heutzutage echt nicht mehr sein.

    Wär mal lustig zu sehen, was die GA und andere Spieletester so für Wertungen vergeben würden, wenn Red Dead 2 das genau gleiche Spiel wär, nur nicht von Rockstar, sondern irgendeinem x-beliebigen Entwickler.

    So, ihr habt ja für den kommenden letzten Podcast Matti und Katha und Thomas angekündigt. Deshalb wiederhole ich meine Frage von letzer Woche nochmal.

    1. Wie verbringt ihr Weihnachten?
    2. Was gibt es zu essen?

    Ich feier mit Brüdern, Schwester, Eltern, Freundin, Omas und es gibt Heiligabend jedes Mal etwas anderes zu essen und an den Feiertagen meistens Wild oder Ente. Ansonsten stehen Gesellschaftsspiele, Märchen im TV und Spaziergänge auf dem Programm

    3. Was sind eure Vorsätze fürs neue Jahr?
    4. Auf welche Spiele in 2019 freut ihr euch?

    Schöne Feiertage und nen guten Rutsch und auf gute Podcasts im neuen Jahr
    Zebey

  7. #7
    MW
    MW ist offline
    Avatar von MW
    Mitglied seit
    30.03.2010
    Beiträge
    1.807
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Wieder mal ein sehr unterhaltsamer Podcast. Zu Andys Frage was zu Weihnachten im Kino läuft. Dieses Jahr gibt es zum Jahresende gleich drei Filme die laut vielen Kritikern zu den Besten ihrer Filmreihen gehören: Bumblebee, Aquaman und Spider-Man: A new Universe. Letzteren ist mein Geheimtipp. Nach 269 Reviews auf Rotten Tomatoes hat der Film immer noch 97% und das mit Recht, kein Film hat mich dieses Jahr mehr überrascht! Der Film überzeugt mit einem inovativen Artstyle, packender Story, viel humor und wuchtigem Soundtrack.

    2018 war für mich auch ein erfolghreiches Jahr. Habe meine Ausbildung mit Bra*vour bestanden und bin seit Oktober Student. Mein Highlight 2018 war aber, dass ich endlich mal die möglichkeit hatte ein Praktikum in einer Redaktion zu machen. Ich habe in der Lokalredaktion gemerkt, dass mir selbst das schreiben von Artikeln über Stadtfeste oder sonstige Sachen viel Freude bereitet, da ich jedem Artikel meine eigene Note verpassen konnte. Deshalb bin ich mir jetzt umso mehr davon überzeugt, dass ich diesen Beruf nach meinem Studium machen möchte und am liebsten natürlich in der Gaming oder Filmbranche. Vielleicht habe ich ja auch irgendwann mal die Möglichkeit bei euch Spieleredaktionsluft zu schnuppern, wenn es mich richtung Nürnberg treibt.

    Meine Fragen:
    - Was ist euer Lieblingsfilm 2018 und welcher Film hat euch eher enttäuscht?
    - Was war euer schönstes Erlebnis 2018?

    Ich wüsche euch allen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch.

    Liebe Grüße
    MW
    Geändert von MW (19.12.2018 um 01:48 Uhr)
    StHubi gefällt dieser Beitrag.

  8. #8

    Mitglied seit
    01.10.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    Hey StHubi, Lena hier!

    Vielen lieben Dank für die Wünsche. Habe im Podcast ganz vergessen zu erwähnen, was ich nach dem Praktikum noch so vor habe: Am liebsten bliebe ich natürlich weiterhin schreiberisch aktiv, da das einfach meine Leidenschaft ist. Und vielleicht klappt's ja tatsächlich nach dem Studium in einer Redaktion unterzukommen, mal schauen.

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten,
    Lena
    StHubi gefällt dieser Beitrag.

  9. #9
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.642
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von layrena Beitrag anzeigen
    Hey StHubi, Lena hier!

    Vielen lieben Dank für die Wünsche. Habe im Podcast ganz vergessen zu erwähnen, was ich nach dem Praktikum noch so vor habe: Am liebsten bliebe ich natürlich weiterhin schreiberisch aktiv, da das einfach meine Leidenschaft ist. Und vielleicht klappt's ja tatsächlich nach dem Studium in einer Redaktion unterzukommen, mal schauen.

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten,
    Lena
    Danke für die Rückmeldung!

    Da fällt mir auf, dass ich das wichtigste dieser Tage vergessen habe. Also wünsche ich dir, der Redaktion und all ihren Haustieren schöne, erholsame Feiertage!

  10. #10

    Mitglied seit
    17.02.2014
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo zusammen,
    besten Dank für den sehr unterhaltsamen Podcast und alles Gute für Rest-Studium und Berufseinstieg, Lena.

    Eins meiner Highlights dieses Jahr war "Detroit: Become Human", auch wenn es ein paar offene Punkte hatte und ich kein großer Freund von Qucktime-Events bin.

    Habe dann auch recht früh Kara verloren (doofer Szlatko), die Story war aber trotzdem gut.

    Nachdem ich nachträglich den Level noch einmal erfolgreich gespielt hatte (auf einfach, darf man, wenn man eine 5 vorne stehen hat), bin ich davon ausgegangen, dass ich die kommenden Abschnitte mit Kara (Jahrmarkt etc.) dann auch noch spielen darf und sie auch in den bereits gespielten späteren Abschnitten wieder auftaucht.
    Das ist aber leider nicht der Fall!

    Kann man "verpasste" Abschnitte nicht nachträglich noch freischalten?
    Muss man dafür ein neues Spiel beginnen?
    Könnt ihr mir weiterhelfen, beim Googlen wurde ich nicht wirklich fündig.

    Die großen Spiele RDR2, Spiderman, GoW, Tomb Raider stehen alle noch in der Pipeline

    Ein weiteres Highlite ist für mich PSVR, was ich mir vor wenigen Wochen zugelegt habe.
    (Mein Befürchtung, nach Erstbenutzung meine Wohnung neu streichen zu müssen, hat sich nicht bewhrheitet)

    Also guten Rutsch und frohes Fest,

    KOEK

  11. #11

    Mitglied seit
    20.04.2015
    Ort
    Alzey
    Beiträge
    44

    Standard

    Liebes GA-Team, vielen Dank für ein Jahr voll unterhaltsamer Podcasts! Eure Diskussionen über aktuelles Videospielgeschehen sind eine tolle Ergänzung zum Heft-Abo, weiter so! Meine Top 3 des Jahres sind SHADOW OF THE TOMB RAIDER, GOD OF WAR und RED DEAD REDEMPTION 2. Riesig freue ich mich schon auf das Remake von Resident Evil 2. Wisst ihr schon, ob man da auch wieder HUNK und TOFU freischalten kann? Das hatte ich damals mit einem Kumpel zusammen geschafft und das bei den verrückten Bedingungen um sie freizuschalten. Es wäre auch toll, wenn man wieder anhand des Rankings Waffen mit unendlicher Munition freischalten könnte, geht das? Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht panomaro

  12. #12

    Mitglied seit
    01.02.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    Liebes GA-Team
    In kürze steht die Weinachten und somit ruhige Ferien vor der Tür.
    Meine Frage ist: Habt ihr ein Spiel wo Ihr eifach entspannend könnt? Bei mir ist es Tropico 5 auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad. Das bringt Urlaubstimmung in mein Leben.
    Ich möchte mich noch bedanken für die tollen Hefte und Podcast die Ihr gemacht habt und Wünsche euch schöne Festtage.

  13. #13
    Redaktion
    Avatar von MatthiasDammes
    Mitglied seit
    11.05.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von KOEK Beitrag anzeigen
    Nachdem ich nachträglich den Level noch einmal erfolgreich gespielt hatte (auf einfach, darf man, wenn man eine 5 vorne stehen hat), bin ich davon ausgegangen, dass ich die kommenden Abschnitte mit Kara (Jahrmarkt etc.) dann auch noch spielen darf und sie auch in den bereits gespielten späteren Abschnitten wieder auftaucht.
    Das ist aber leider nicht der Fall!

    Kann man "verpasste" Abschnitte nicht nachträglich noch freischalten?
    Muss man dafür ein neues Spiel beginnen?
    Könnt ihr mir weiterhelfen, beim Googlen wurde ich nicht wirklich fündig.
    Hi Koek.

    Ich weiß nicht, in wie weit Matti und Katha (die Gäste des nächsten Podcasts), Detroit gespielt haben.
    Daher möchte ich dir unabhängig davon Hilfe zu deiner Frage zukommen lassen.

    Wenn du einen Level wiederholst, um dort andere Entscheidungen zu treffen, musst du ab diesem Punkt ganz normal weiter spielen, damit sich diese Änderungen auch auswirken.
    Du kannst nicht einfach das Level wiederholen und dann wieder zurück in die Kapitelauswahl gehen. So funktioniert das nicht.
    Ganz von vorne musst du also nicht beginnen, aber ab dem Szlatko-Level muss du dann durchgehend weiter spielen.

  14. #14
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.12.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    Und wie der Nachwort gebildet wird, zumindest war mir das schon lange vorher klar.

  15. #15

    Mitglied seit
    17.02.2014
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    ...

    Wenn du einen Level wiederholst, um dort andere Entscheidungen zu treffen, musst du ab diesem Punkt ganz normal weiter spielen, damit sich diese Änderungen auch auswirken.
    Du kannst nicht einfach das Level wiederholen und dann wieder zurück in die Kapitelauswahl gehen. So funktioniert das nicht.
    Ganz von vorne musst du also nicht beginnen, aber ab dem Szlatko-Level muss du dann durchgehend weiter spielen.
    Besten Dank für die Info!
    Ich hatte es mir schon fast so gedacht. Ist ja eigentlich auch logisch und konsequent.
    Da ich aber noch soo viel zu zocken und verdammt wenig Zeit dafür habe, werde ich das dann wohl erst mal hinten an stellen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •