"Gefällt mir"-Übersicht4Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Andreas Szedlak
  • 1 Beitrag von Emperoar
  • 1 Beitrag von StHubi
  • 1 Beitrag von 51Pegasi
  1. #1
    Redaktion
    Avatar von Andreas Szedlak
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Beiträge
    827

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Games Aktuell Podcast 599: Warcraft 3: Reforged, Pillars of Eternity 2: Deadfire für PS4, Switch im Jahr 2020 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Games Aktuell Podcast 599: Warcraft 3: Reforged, Pillars of Eternity 2: Deadfire für PS4, Switch im Jahr 2020
    51Pegasi gefällt dieser Beitrag.

  2. #2
    Avatar von TerminatorSR
    Mitglied seit
    26.09.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    87

    Standard

    Hallo liebes Podcast-Team,

    ich möchte mich wie immer zunächst für den unterhaltsamen Podcast bedanken,
    die heutige Folge fand ich sehr interessant, da Ihr ja lange über das Warcraft 3 Reforged-Drama gesprochen habt und bei der Erörterung , was da bei Blizzard los ist einen sehr interessanten Themenkomplex angestoßen habt.

    Denn mir fällt immer häufiger in letzter Zeit auf, wie doch der allgemeine Qualitätslevel in der Gaming-Branche immer weiter sinkt. Und das liegt nicht daran, dass das nötige Kleingeld fehlt, da man ja weiß, um welche Umsatzsummen es mittlerweile in der Branche geht.

    Nein vielmehr sieht man hier, wie die Hyper-Kommerzialisierung der Gaming-Branche entsprechend Ihre Spuren in den Produkten, eben den Spielen, hinterlässt. Dabei wird auf Teufel-Komm-Raus entwickelt. Der Gradmesser der Entscheidungen ist dabei nicht mehr das Spiel selbst, sondern wieviel Geld sich mit dem Spiel und idealerweise in nachfolgenden Services (Abos, Ingame-Shop usw.) verdienen läßt.

    Denn für einen Konzern geht ja darum, dass man am Ende des Jahres seinen Aktionären entsprechende Zahlen und Dividenden vorlegen kann. Das ist die harte wirtschaftliche Realität, wie sie heute in allen Branchen vorzufinden ist.

    Leider trifft dieses daraus entstehende Produkt nun auf eine zum Teil sehr idealisierende Käuferschaft, den halt manchmal doch sehr "nerdigen" Videospieler, der sich seine Sicht auf Publisher, Entwickler und eben die Spiele als Produkte immer noch in etwas verklärter, idealisierter Wunschvorstellung vorhält - deshalb wird ja auch so gerne unter Spielern von den guten Alten Amiga und C64 Zeiten geschwärmt.

    Dieser verklärten Sicht auf das eigene Medium folgend, nimmt der Spieler dann sehr schnell Alles, was da so in den Markt geworfen wird, immer noch positiv auf - immer getreu dem Motto "ist ja nicht so schlimm". Teilweise hat man dieses Phänomen auch bei Euren Kommentaren zu Blizzard rausgehört: "Ist ja doch eine tolle Firma in der Vergangenheit gewesen, gut sind jetzt ein paar blöde Entscheidungen getroffen worden - Aber Alles in Allem nicht so schlimm!"

    So und genau an der Stelle, muss ich Euch als Redakteure einer unabhängigen Zeitschrift bzw. Games-Info-Plattform leider mal konstruktiv kritisieren und etwas mehr in die Pflicht nehmen: Ihr müsst gerade bei einem so eklatanten Fall, wie er hier von Euch selbst vorgetragen wurde auch mal ein bisschen mehr Schärfe in der Reflektion des fehlerhaften und ungenügenden Produktes auf das produzierende Unternehmen zeigen.

    Denn wie ihr ja selbst in dem Gespräch festgehalten habt, ist die augenscheinliche Entwicklung im Hause Blizzard derzeit nicht besonders positiv.

    Und Blizzard ist dabei ja nur ein Beispiel von vielen - Rockstar hat ja auch gerade so "einen Lauf" - EA liefert seit Jahren fast nur noch unspielbaren Schrott ab!

    Und warum gibt es die Unternehmen alle noch und können weiter so viel schlechte Spiele weiterproduzieren? Weil am Ende viel berichtet wird, in manchen Foren auch hitzig diskutiert, aber dann doch der Spieler als Kunde wieder in den Laden rennt und trotzdem Alles kauft - egal wie blöd, schrottig und unspielbar das Produkt auch ist.

    Letztlich kann unter den Gesetzen der freien Marktwirtschaft nur eine Instanz eine Veränderung in Unternehmen und damit deren Produkte herbeiführen und das ist ganz einfach der Kunde / Käufer / Konsument, in dem er auch einfach mal darauf verzichtet, dass nicht so gut gewordene Spiel zu kaufen. Nur diese Verantwortung scheint gerade unter den Gamern nicht besonders stark ausgeprägt zu sein und das führt auf Dauer eben zu der immer schlechteren Spielen bzw. eben auch total krummen Geschäftskonzepten innerhalb der Spielebranche.

    Wie seht Ihr das?
    Ihr seid ja auch oft in den entsprechenden Firmen und Studios unterwegs,
    stellt ihr dort auch mal unangenehme Fragen?

    Ich hoffe doch, dass Ihr trotz der entsprechend professionellen Marketing-Präsentationen auf z. B. Anspiel-Events immer noch im Kopf habt, dass dort zunächst nur die äussere Fassade dargestellt wird, die der Publisher gerne in den Köpfe der Teilnehmer haben möchte!
    Kritischer Journalismus sollte darüber hinaus gehen und entsprechend hinterfragen.

    So nun aber genug der Kritik, der man sich auch manchmal stellen muss.
    Macht weiter so - bis zum nächsten Podcast.

  3. #3
    Avatar von Emperoar
    Mitglied seit
    07.10.2016
    Beiträge
    33

    Standard Happy 600!

    Sich ganz sicher niemand wundert,
    nun ein Reim folgt zur 600.

    Oh weh, und ach du Schreck,
    nach Thomas geht auch Andy weg.

    Adieu vom Podcast Urgestein,
    muss schon was Besond'res sein.

    Trotz Abschiedstränchen auf der Wange,
    ist mir trotzdem nur kurz bange.

    Matthias Stimme - Samt im Ohr,
    da spult man garantiert nicht vor.

    Auch Maci, ist mir zwar noch neu,
    doch plaudert herzlich ohne Scheu.

    Damit kann ich ganz gut leben,
    die Twins kann's halt nicht nochmal geben.

    War'n die Hörer mal am Kochen,
    wenn im Cast "zu frei" gesprochen.

    mit Eurem Witz und ganz viel Charme,
    war dann meist nur kurz Alarm.

    Eure Ruh', ich hätt sie nich',
    Szedlaks, ich verneige mich.

    Egal wohin es Euch nun treibt,
    ihr in den Hörer-Herzen bleibt!

    Und sollte schwer das Herz euch sein,
    schaut in die Tonkabine rein.

    Vielen Dank für viele Stunden.
    LG, alles Gute, vor allem Gesundheit und lasst mal von Euch hören.
    51Pegasi gefällt dieser Beitrag.

  4. #4
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    41
    Beiträge
    12.257
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Der Podcast war zum 599. mal extrem interessant! Okay, ich musste da einige mathematische Tricks anwenden und Mittelwerte bilden, aber insgesamt habt ihr es doch geschafft mich stets (im Durchschnitt) gut unterhalten

    Ich gratuliere euch herzlichst zum 600. Podcast und bin gespannt, wie es in Zukunft weiter geht. Die Super Szedlak Bros. waren ja auch nicht die ersten Moderatoren und auch Mathias und Maci werden vermutlich auch nicht die letzten sein.
    Letztendlich hat mich der AAA-Markt im Laufe der Jahre verloren, aber euer AAA-Podcast wird mich vermutlich noch ewig halten.

    Noch kurz zu den Themen der 599. Folge: Ich finde es extrem traurig, in welchem Zustand Warcraft 3: Reforged veröffentlicht worden ist. Das ist man von Blizzard wirklich nicht gewohnt. Hoffentlich schaffen die es noch den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Immerhin erstatten die jetzt schon automatisiert das Geld für Warcraft 3: Reforged.

    Eine Frage habe ich auch noch: Seit ein paar Wochen habe ich von meinem Provider einen neuen Router bekommen und der macht seitdem immer wieder Probleme. Laut Kunden-Forum ist der Router wahrscheinlich schuld. Mit einer Fritz!Box Cable könnte man das Problem beheben. Anstatt diese aber für 5 € pro Monat zu mieten, würde ich mir die ja selbst kaufen und habe nach dem neusten Modell gesucht. Als ich dann das neue Gerät sah, musste ich schon ein wenig lachen, weil die Modellnummer 6660 lautet - Quasi Doom unter den Routern!
    Welche Probleme mit eurem Provider oder Internetzugang hattet ihr, bei denen etwas amüsantes passiert ist?
    51Pegasi gefällt dieser Beitrag.

  5. #5
    Avatar von 51Pegasi
    Mitglied seit
    08.12.2019
    Beiträge
    46

    Standard

    Liebes Podcast- Team

    Herzliche Gratulation zur 600. Folge!!! SECHSHUNDERT! Was für eine beeindruckende Zahl! 12 Jahre GA Podcast (wenn ich es richtig gerechnet habe?).

    Ich bin zwar nicht von Anfang an als Hörer dabei, aber euch Woche für Woche in meinen Ohren sprechen zu hören gehört mittlerweile zum Festen Wochenritual dazu!

    Danke für die tollen, sympathischen, witzigen, spannenden und unterhaltsamen Momenten. Ihr seid einfach die Besten! Vielen Dank!


    Jetzt ein paar Worte zu Andy:

    Liebe Gemeinde, wir haben uns alle hier versammelt, um Abschied zu nehmen…. Nein… das klingt zu dramatisch und zu traurig… «räusper»

    @Lieber Andy,

    Meine Lobeshymnen und Dankesworte, inkls. einer Verneigung habe ich bereits beim Podcast 591 als Kommentar niedergeschrieben. Ich wünsche dir in deinem neuen Arbeitsfeld einen tollen Start und vor allem herausfordernde und tolle Momente. Und wenn du mal wieder Lust auf einen Podcast hast (… so einmal die Woche ) dann weisst du ja wo die Tonkabine ist. Du kannst auch alleine kommen … wir Hörer hätten bestimmt nichts dagegen

    Ein letztes offizielles Andy Host Quiz.

    Ich nenne zwei (oder mehr) Begriffe und du wählst einen aus, welcher für dich am sympathischsten ist:

    • FiFa oder PES?
    • Halo oder Gears?
    • Fanta oder Cola oder stilles Wasser oder Bier oder Wein oder Schweps oder «Mega Man Energiedrink»?
    • Schokolade oder Kekse?
    • Gurke oder Broccoli?
    • Hörbuch Krimi oder Hörbuch Fantasy?
    • Forza Horizon oder Forza Motorsport?
    • Batman oder Ironman?
    • Superhelden Film oder irgendwas anderes?
    • Blattpapier mit Stift oder Computer mit Tastatur ODER Smartphone?
    • Verschliessbare öffentliche Toilettentür ohne Toilettenpapier ODER eine Toilette, welche man nicht abschliessen kann, aber dafür mit Toilettenpapier.
    • Samstag oder Sonntag?
    • Klassikerfrage: Nintendo SNES oder Sega MD?
    • Turrican oder Lair? <-- Wer hats entwickelt?


    Eine Frage noch an Matthias: Hast du von deinen Statuen eine Favoritin – ein Exemplar, welches dir ganz besonderes gefällt? Wenn du magst, kannst du ein Bild reinstellen.
    Ich habe aus Platzgründen das Sammeln von Statuen aufgegeben. Die, welche ich habe, behalte ich noch. Mein liebstes Stück ist jene von Batman, wo er den Joker am Kragen über einen Abgrund hält. Sieht sehr dynamisch aus. Diese Statue – oder Diorama – ist auch ziemlich gross.
    Ich kaufe nur noch sehr selten Retailversionen und zwar deshalb, weil die Games auf den Discs meistens nicht mehr vollständig sind. Dementsprechend ist der Wertgewinn für später gleich null.
    Bis und mit PS3 und Xbox360 hat sich das noch gelohnt.

    Zum Schluss wünsche ich Matthias und Maci einen guten Start als Host ab den Podcast 601! Mögen 600 weitere Podcast Folgen kommen – ich werde ganz sicher zuhören.

    Liebe Grüsse
    51Pegasi
    Geändert von 51Pegasi (04.02.2020 um 17:30 Uhr)
    ZickendeTightBombe gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Avatar von FiftyPilesOfShame
    Mitglied seit
    14.05.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Ihr Podcastler,

    auch von mir herzliche Glückwünsche zum 600er Jubiläum! Ich hoffe, es sind ausreichend alkoholische Getränke kalt gestellt ;-)

    Und Chapeau @ Emperoar! Klasse Gedicht.

    Tja, was soll ich nun sagen? Zuerst verlässt uns Thomas und nun geht mit Andy die Szedlak-(Schreckens?)Herrschaft komplett zu Ende. Das Ende einer Ära. Auch wenn die beiden den Podcast nicht als Moderatoren aus der Taufe gehoben haben, so waren die Zwillinge doch von Anfang an dabei: Thomas beim Cynamite Podacst Nr. 1 (23.11.2007) und Andy bei der Nr. 4 (13.12.2007). Kurz vorher hieß der Laden noch CyPress; die Älteren unter den Zuhörern bzw. Lesern erinnern sich vielleicht noch :-) Seitdem sind mehr als 12 Jahre vergangen. Eine lange Zeit. Da darf man auch mal sentimental werden.

    Aber immer wenn eine Tür zu fällt, geht auch eine neue auf. Ich bin mir auch sicher, dass Matthias und Maci das Podcast-Kind schon schaukeln werden. Das haben sie ja auch schon unter Beweis gestellt. Und vor allem „unsere“ Zahnärztin wird es ohnehin freuen, Matthias nun öfter zu hören.

    Und jetzt ist es natürlich Zeit, in Erinnerungen zu schwelgen. Ich hab mir die angesprochenen Folgen 1 und 4 noch mal angehört. Ist schon interessant, welche Themen zu der Zeit noch aktuell waren: Das erste Assassin‘s Creed, Metal Gear Solid 4, GTA 4…

    Über Andys Aussage zu Assassin’s Creed musste ich schmunzeln: „Richtig geiles Spiel… Es wird mit Sicherheit einen Nachfolger geben.“ Ja, bei nun gefühlt 20 Fortsetzungen hat er da auf jeden Fall Recht behalten.

    Auf Simons Frage, wie man sich als Spieletester vom Zocken erholt, sagte Andy, dass er sich vom Zocken am besten mit Zocken erholt. Andy, würdest Du das heute noch so unterschreiben?

    Thomas hat dafür ein paar Promi-Begegnungen zum Besten gegeben (Hideo Kojima, Mark Medlock, OliverPocher). Wie viele Promis sind denn bis heute noch dazu gekommen?

    Und das ist nun die perfekte Überleitung zum Anekdoten-Teil. Ihr hattet ja um ein paar Fragen für den Rückblick gebeten. Also…
    Was war denn Euer schlimmster und schönster Event in eurer Zeit als Games Redakteur?
    Erinnert ihr euch noch an eure erste Reise zur E3?
    Was war euer schlimmster Fehler im GA-Heft, der vorm Druck nicht aufgefallen ist?
    Wie oft habt ihr einen Podcast wiederholen müssen, weil die Aufnahme schief gegangen ist?
    Und wie viele Bilder hat Katha eigentlich im Laufe der Podcasts gezeichnet?

    Und vielleicht habt ihr ja auch sonst noch ein paar schräge Geschichten aus dem Hause CyPress / Computec auf Lager. Die Sommer- und Weihnachtsfeiern geben doch sicher einige lustige Ereignisse her…

    Und damit will ich es auch gut sein lassen; der arme Kerl, der jetzt gerade mit Vorlesen dran ist, tut mir ja jetzt schon leid.

    Ich sage: Danke für die vielen Stunden Podcast-Unterhaltung und den Szedlak-Twins wünsche ich alles Gute für ihre neuen Aufgaben! Und Matthias und Maci wünsche ich gutes Gelingen für die nächsten 600 Folgen… ;-)

    Beste Grüße aus dem Rheinland

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •