Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von karina72
    Mitglied seit
    25.02.2008
    Beiträge
    5

    Standard 99 Cent für einen Song sind zu teuer oder...?

    Ich finde: wenn die Qualität stimmt , dann würde ich das auch zahlen. Ob das jetzt 60 oder 99 sind wäre mir auch egal, wenn man hört gute Musik.

  2. #2
    Avatar von reaper07
    Mitglied seit
    23.02.2008
    Ort
    Deutschland & Amerika
    Alter
    32
    Beiträge
    199

    Standard

    Also ich persönlich halte nicht viel davon. Wenn ich Musik auf meinem Handy brauche oder Klingeltöne, dann lad' ich die vom Computer auf's Handy und fertig.

  3. #3
    Avatar von Susanne Wahl
    Mitglied seit
    19.02.2008
    Ort
    Fürth
    Alter
    41
    Beiträge
    1.173

    Standard

    Hallo karina,

    worauf beziehst Du Dich denn jetzt? iTunes und Co.?

    Ich finde, dass das Runterladen der Songs, das ware Problem ist. Komplizierter geht es ja kaum!

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  4. #4
    Avatar von PV_Charisma
    Mitglied seit
    25.02.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich finde die Musik-Downloads auch alle andere als komfortabel, habe es aber schon ab und zu gemacht. 99 Cent finde ich nicht teuer, wenn man nur ein einzelnes Lied möchte, kommt es viel günstiger als eine ganze CD.

  5. #5
    Gelöscht

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Alter
    46
    Beiträge
    1.810

    Standard

    ich downloade eigentlich gar keine Songs, dafür hätt ich gar nicht das Geld, auch wenn es eigentlich nicht soooo teuer ist.
    Eine andere Alternative wäre es allerdings Webradio-Streams mittels Programmen mitzuschneiden, aber da kenne ich mich nicht aus, wie es mit der Legalität steht. Ich hab von vielen gehört, das Mitschneiden von Live-Streams wäre legal, weil es im Grunde nichts anderes ist, als wenn man früher seinen Kassettenrecorder auf Aufnahme gestellt hat. Kann mir da jemand was dazu sagen ? Ich meine...es gibt die Programme im Handel zu kaufen, die lässt man einfach mitlaufen und das Programm schneidet automatisch die einzelnen Lieder zu mp3 auseinander, weil es die Signale am Anfang und am Ende der Songs erkennt. Dann kann das ja eigentlich nicht illegal sein, wie ist das ?

  6. #6
    Avatar von reaper07
    Mitglied seit
    23.02.2008
    Ort
    Deutschland & Amerika
    Alter
    32
    Beiträge
    199

    Standard

    Das würde mich auch mal interessieren, ob man Streams oder zum Beispiel auch die Tonspuren von youtube-Videos mitschneiden darf.

  7. #7
    Gelöscht

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Alter
    46
    Beiträge
    1.810

    Standard

    ich glaub youtube ist wieder ne andere Sache, da stellen ja viele einfach was ein ohne aufs Copyright zu achten und dann ist es ja oft genauso schnell wieder weg. das wär mir zu riskant.
    ich glaub auch, man darf die Streams, die man rippt, nicht tauschen oder so, weil man sie ja dann in Umlauf bringt, nur für den Eigenverbrauch. Ich befürchte nur, wenn mal einer kommt und auf meiner Festplatte schnüffelt und ich hätte da was weiß ich wieviele geschnittene Songs...muß ich dann beweisen dass ich die nicht illegal von einer Tauschbörse hab ?
    Vermutlich hab ichs bisher nur deshalb nicht gemacht, ich mach ungern solche illegalen Dinge *G*

  8. #8
    Avatar von reaper07
    Mitglied seit
    23.02.2008
    Ort
    Deutschland & Amerika
    Alter
    32
    Beiträge
    199

    Standard

    Ach, ich versteh' die ganzen Gesetze eh nicht. Man darf laden, aber nicht anbieten? Dann darf man wieder nicht laden und auch nicht anbieten. Und hach. Aber wäre mal interessant wie das mit dem Aufnehmen ist. Ich mein, früher wurde man ja nicht verhaftet, wenn man mit Kasette aufgenommen hat!

  9. #9
    Avatar von playgirl
    Mitglied seit
    22.02.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    Ich finde 0,99 Cent überhaupt nicht teuer, das einzig unverschämte an Apple ist z.B bei der Auswahl der Lieblingslieder, muss man dann das ganze Album kaufen.

  10. #10
    Avatar von Scätterling
    Mitglied seit
    25.03.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    127

    Standard

    Hab auch davon gehört, dass es reintheoretisch nichts anderes ist, als wenn man im TV was per Videorekorder, oder im Radio was auf die Kasette aufnimmt. Und das war bisher ja immer legal. In diesem Bereich sind die legalen / illegalen Grenzen aber momentan so unsichtbar, dass da ja kaum noch der Fachmann durchblickt.

  11. #11
    Avatar von Crysta
    Mitglied seit
    03.03.2008
    Alter
    34
    Beiträge
    223

    Standard

    ich finde wer für ein einziges lied 99 c ausgibt hat entweder zu viel geld oder keine ahnung wo man im internet was findet ... o____O°

  12. #12
    Avatar von Susanne Wahl
    Mitglied seit
    19.02.2008
    Ort
    Fürth
    Alter
    41
    Beiträge
    1.173

    Standard

    Ich habe gerade gestern einen Workshop mitgemacht zum Thema Musik-Shops. Da wurde auch erklärt, dass bei einem Song der 99 Cent kostet, keinerlei Gewinn gemacht wird, da davon Steuern, GEMA und Künstler bezahlt werden - ziemlich hartes Geschäft!

  13. #13
    Avatar von PV_nic
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    Ich finds trotzdem zu viel. Da kauf ich mir lieber ein ganzes Album und rippe es mir als mp3. Und dann habe ich mp3s in guter Qualität und ohne DRM.

  14. #14
    Avatar von Susanne Wahl
    Mitglied seit
    19.02.2008
    Ort
    Fürth
    Alter
    41
    Beiträge
    1.173

    Standard

    Zitat Zitat von delusion Beitrag anzeigen
    Ich finds trotzdem zu viel. Da kauf ich mir lieber ein ganzes Album und rippe es mir als mp3. Und dann habe ich mp3s in guter Qualität und ohne DRM.
    Gute Qualität und kein DRM gibt es bei nowdio.de auch... und da sind komplette Alben teilweise günstiger als im Laden!

  15. #15
    Avatar von Sweetiegeraet
    Mitglied seit
    30.09.2008
    Beiträge
    1.086

    Standard

    Also ich finde 99 Cent in Ordnung. Jedoch kaufe ich mir meine Musik immer noch am liebsten bei Saturn und Co. Ich mag einfach die Cover dazu haben und eine CD, die lange hält. Zudem hat mir eine Freundin erzählt, dass sie sich ein Album im Netz als MP3 gekauft hat, welches sie dann nicht mal brennen konnte, sondern nur am Rechner hören durfte. Dafür hat sie dann 11 Euro zahlen müssen.

    Aber für ein einzelnes Lied ist es wohl ok.

    Was ich aber nicht verstehe, ist, dass viele schreien, dass die Musik zu teuer ist (im Laden) sich aber dann Klingeltöne für 5 Euro laden. Und da bekommt man dann oft nur einen kurzen Teil des Liedes.

    Es ist aber auch immer noch legal sich Musik aus dem TV mitzuschneiden. Ist halt nur etwas lästig die ganzen Sachen danach zu schneiden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •