Umfrageergebnis anzeigen: Blu-Ray oder HD-DVD, was wird sich durchsetzten bzw. was bevorzugt Ihr?

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Blu-Ray

    55 52,88%
  • HD-DVD

    35 33,65%
  • keines der Formate setzt sich durch

    14 13,46%
Seite 3 von 9 123456789
  1. #31
    Avatar von Absurd
    Mitglied seit
    23.09.2006
    Alter
    41
    Beiträge
    106

    Standard

    da scheinbar nicht jeder "filmverleih" beide formate unterstützen wird, werde ich solange es noch geht bei der dvd bleiben als medium und als ende vom lied wird man wohl nicht drumrum kommen beide player (für Blu-Ray und HD-DVD) sich ins wohnzimmer zu stellen ... bei preisen von 99,00 € ab 2010 sicher dann auch kein problem mehr

  2. #32
    Gelöscht

    Mitglied seit
    22.11.2006
    Beiträge
    74

    Standard

    Die Sache ist so gut wie durch ! Toshiba steht derzeit alleine da mit HDDVD !
    Leider wird sich wohl BR durchsetzen und für großen Ärger beim Endverbraucher sorgen.
    Gut BR komprimiert jetzt ebenfalls mit VC-1 was für überragende Bildquali sorgen wird, aber die Brenntiefe von 0,1mm wird uns alle zum verzweifeln bringen, da der kleinste Kratzer zu aussetzern führen wird. So eine gute Fehlerkorrektur kann kein Gerät haben.

  3. #33
    Avatar von Vitek
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Leipzig
    Alter
    34
    Beiträge
    3.950

    Standard

    LG kündigt kombinierten Blu-ray und HD-DVD-Player an

    Noch sind die Würfel nicht gefallen - und das es keinen Kombi-Player geben wird, hätte mich wirklich überrascht. Also kurz gesagt: Sch***t (pardon) auf die Formate und kauft euch - wenn die Player erschwinglich werden - einfach ein Kombi-Gerät und fertig.
    jfgi | Lieber einen Feind mehr, als eine gute Pointe verpassen.

  4. #34
    Avatar von SethSteiner
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Hauptstadt Deutschlands seit dem Kaiserreich - Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    13.662
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Vitek
    LG kündigt kombinierten Blu-ray und HD-DVD-Player an

    Noch sind die Würfel nicht gefallen - und das es keinen Kombi-Player geben wird, hätte mich wirklich überrascht. Also kurz gesagt: Sch***t (pardon) auf die Formate und kauft euch - wenn die Player erschwinglich werden - einfach ein Kombi-Gerät und fertig.
    Genau das hab ich vor
    Hätte mich auch stark verwundert wenn es sowas nicht gegeben hätte. Die Hüllen werden dann eh weggeschmissen und in handelsübliche DVD Hüllen reingeworfen, dann ist alles wieder hübsch und da Kombiplayer, brauch ich dieses blau, rot sowieso nich.^^
    Wahre Heldinnen besitzen noch mehr als nur einen geilen Körper

  5. #35
    Avatar von firefly
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    St. Andrä (NÖ) - Austria
    Alter
    42
    Beiträge
    301

    Standard Warner bringt neues DVD Medium Total HD Disc

    Hallo allerseits,
    ( weiss nicht ob es schon irgendwo geschrieben wurde, Suche hat nichts ergeben
    falls schon vorhanden, bitte verschieben oder löschen )

    soeben auf www.futurezone.at gelesen :

    Warner will DVD-Formatstreit beenden
    Unter dem Namen "Total HD Disc" soll Warner Brothers kommende Woche auf der Unterhaltungselektronik-Messe CES in Las Vegas ein neues DVD-Medium vorstellen, das sowohl in Blu-ray- als auch in HD-DVD-Playern abgespielt werden kann.

    Im erbitterten Kampf um das Erbe der DVD zeichnet sich für den Konsumenten möglicherweise eine überraschende Lösung ab. Eine neues Disc-Format, das sich auf Geräten der beiden Konkurrenzformate Blu-ray und HD DVD abspielen lässt, könnte den Verbraucher zum lachenden Dritten machen.

    Einem Bericht der "New York Times" zufolge will Warner Brothers Entertainment am kommenden Dienstag auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas seine neue Entwicklung mit dem Namen "Total HD Disc" offiziell vorstellen.

    Zwei Lager kämpfen umd das DVD-Erbe
    Damit will Warner Brothers das aktuelle Formatgefecht für den Konsumenten abmildern. Filme in hoher Auflösung benötigen deutlich mehr Speicherplatz und passen nicht mehr auf eine herkömmliche DVD. Die Industrie setzt deshalb statt der herkömmlichen roten Laser auf blaue Laserstrahlen, die eine kürzere Wellenlänge haben.

    Während unter anderem Toshiba, NEC und Microsoft als Nachfolger auf die HD-DVD setzen, wollen Unternehmen wie Sony, Philips und Panasonic die Blu-ray-Disc vermarkten.

    Hollywood gespalten
    Bisher hatten sich die großen Hollywood-Studios für ihre aktuellen DVD-Titel für eines der Formate entscheiden müssen. So bringen Sony, 20th Century Fox und Walt Disney ihre Filme exklusiv auf Blu-ray-Discs heraus.

    Universal Studios veröffentlicht seine Filme ausschließlich auf HD-DVD. Inzwischen bieten jedoch Warner oder Paramount bereits Filme in beiden Formaten an.

    Keine schnelle Entscheidung erwartet
    An eine schnelle Entscheidung im Formatkrieg glaubt Warner-Brothers-Chef Barry Meyer der Zeitung zufolge nicht. Weder die HD-DVD noch die Blu-ray-Disc werde sich kurzfristig und eindeutig gegen den jeweiligen Konkurrenten durchsetzen können, sagte Meyer.

    Es werde vorerst zwei Formate geben, dies soll jedoch nicht zum Nachteil des Konsumenten werden. Die Total HD könne dem Verbraucher die Kaufentscheidung erleichtern.

    Stiftet Hybrid-Disc mehr Verwirrung?
    Anders sehen das der Zeitung zufolge Vertreter von Fox und Disney. "Der schnellste Weg zu einem Ende des Formatkriegs ist Entschlossenheit und Stärke", meint Bob Chapek von Buena Vista Worldwide Entertainment. Eine Hybrid-Disc wie die von Warner werde die Konfusion nur künstlich verlängern.


    nähere Infos werden sicher bald folgen:
    http://futurezone.orf.at/produkte/stories/162251/

    lg. Markus
    Life is like a box of chocolates...
    you never know what you´re gonna get.
    http://www.dvdb.de/mb/index.cfm?user=yugi

  6. #36
    Avatar von Mangels
    Mitglied seit
    05.09.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    Wie hier schon öfter gesagt wurde unterstützen wichtige Hersteller wohl eher die Blue-Ray. Allerdings wird eben HD-Disc von Microsoft unterstützt- ein nicht zu unterschätzender Punkt.
    Möglicherweise wird dann in den nächsten PC-Generationen des (leider) weltweiten Marktführers
    nur das HD-Laufwerk unterstützt, was dann auch bei Media-PC´s zum Zuge kommen wird.
    Immerhin könnte man das X-box-Laufwerk ja bereits mit einem Toshiba-Treiber schon heute in XP verwenden. Allerdings bleibt da die Frage, ob es noch funktioniert, wenn sich der Kopierschutz auf
    der HD-disc richtig durchsetzt - immerhin wird das Gerät ja mit USB verkabelt.

    Aber egal, wenn man sich den derzeitigen Disc-Markt betrachtet, dann fragt man sich schon, ob sich diese Systeme überhaupt lohnen. Immerhin ist von den bereits erhältlichen Scheiben, sowohl auf dem einen als auch auf dem anderen System, bisher nur "King Kong" wohl über jeden Zweifel erhaben. Alle anderen fallen ja wohl durch Schwächen besonders im Bild auf. Das ist schon peinlich - ein Schnellschuss, der mehr schadet als nützt. Immerhin zeigen gut gemasterte DVD´s mit einem guten Player (DENON 3930 z.B.), dass selbst dieses Medium noch Möglichkeiten nach oben hat.
    Ich persönlich werde warten bis sich entweder Blue-Ray oder HD-DVD über die Klippe gestürzt hat, wobei ich eben wegen der Unterstützung durch Microsoft eher dazu neige, HD-DVD als Sieger zu sehen.
    Gruss
    Mangels

  7. #37
    Avatar von Franz Walsch
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Niklashausen
    Beiträge
    498

    Standard

    Die Hybrid-Disc von Warner wird ein schnelles Ende finden, wenn es sich - wie angekündigt - um eine zweiseitige Disc handeln sollte. Die zweiseitigen DVDs, die Warner produzierte, hatten sich auch nicht durchgesetzt. Nicht nur die Flipper wollte keiner, sondern auch die zweiseitigen, wo auf einer Seite Vollbild und auf der anderen Widescreen war.
    Wenn die Industrie es schaffen sollte, Blue-Ray und HD-DVD als Hybrid-Disc auf nur eine Seite zu pressen - so wie die SACD die CD-Spur und die SACD-Spur nur auf eine Seite hat - dann hätte die Neuentwicklung von Warner eine Chance sich durchzusetzen.
    Denn zweiseitige Discs werden vom Verbraucher nicht akzeptiert.
    Man denke nur daran,
    wie empfindlich zweiseitige Discs auf Fingerabdrücke und Kratzer reagieren.
    Wenn ich mir vorstelle, eine Film-Hybrid-Disc in den Slot der PS3 zu schieben.Da braucht es schon ein wenig Übung, damit sie ohne Kratzer und Fingerabdrücke wieder raus kommt.

  8. #38
    Avatar von Mangels
    Mitglied seit
    05.09.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Vitek
    LG kündigt kombinierten Blu-ray und HD-DVD-Player an

    Noch sind die Würfel nicht gefallen - und das es keinen Kombi-Player geben wird, hätte mich wirklich überrascht. Also kurz gesagt: Sch***t (pardon) auf die Formate und kauft euch - wenn die Player erschwinglich werden - einfach ein Kombi-Gerät und fertig.

    Leider gibt es mit dem LG wohl ein kleines Problem:
    http://http://www.pcwelt.de/news/ces/68571/index.html#

    Schade eigentlich

    Gruss
    Mangels


    Nachtrag :
    Komisch, momentan funktioniert der link nicht.
    Stand aber drin, dass das Gerät zwar sowohl BR als auch HDDVD abspielt, bei HD DVD allerdings nicht auf die zusätzlichen Möglichkeiten (wie z.B. Einblenden von Zusatzinfo etc) zugreifen kann.
    Somit wird wohl das HDDVD Konsortium LG untersagen mit dem Player als HD-DVD Gerät zu werben, bzw diesen Namen zu führen.
    Markteinführung momentan sehr fraglich.
    Gruss
    Mangesl
    Geändert von Mangels (17.01.2007 um 09:00 Uhr)

  9. #39
    Avatar von Goldkuester
    Mitglied seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1

    Standard Blu-rays und HD-DVDs

    Hallo zusammen.
    Ich werde beide Formate boykottieren. Wenn das alle machen würden , geht den Anbietern auf längere zeit vielleicht das Geld aus und man sitzt wieder zusammen um nur ein Format zu lancieren. Schade das es die Medien verschlafen haben!

    Mit freundlichen Grüßen Goldküster

  10. #40
    Gelöscht
    Avatar von tikiwuku
    Mitglied seit
    18.10.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    3.383

    Standard

    Ein Kumpel hat im Internet gelesen, das die neuen 50 GB HD DVD´s nicht mit aktuellen (auch nicht mit dem Xbox 360 Laufwerk) Playern/Laufwerken funktioniert! Hat da jemand was gelesen? Ich selbst hab gar nix gefunden!

  11. #41
    Avatar von Mangels
    Mitglied seit
    05.09.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von tikiwuku
    Ein Kumpel hat im Internet gelesen, das die neuen 50 GB HD DVD´s nicht mit aktuellen (auch nicht mit dem Xbox 360 Laufwerk) Playern/Laufwerken funktioniert! Hat da jemand was gelesen? Ich selbst hab gar nix gefunden!
    Gut möglich, dass dein Kumpel recht hat.
    Normalerweise liegt die HD-disc ja bei ca. 30 GB Höchstgrenze bei 2 Schichten.
    ca,. 50 GB war ja bisher eher den Blue-Rays vorbehalten.
    Es soll ja Prototypen der HD-disc geben, die auf 3 Lagen ca 50 GB speichern können.
    Wie auch immer, da die Abspielgeräte den Entwicklungen im Discbereich immer hinterher hinken, wird das "Gerücht" wohl stimmen.

    Stimmt mich allerdings etwas nachdenklich, dass (und das lese ich aus deinem Beitrag) solche discs überhaupt auf dem Markt sind.
    Ist es nicht schon problematisch genug, dass sich die Hersteller nicht auf ein System einigen können? Muss da noch ein Kompatiblitätsproblem in den einzelnen Systemen hinzukommen?

    Da würde ich dann im Laden stehen, mir eine HD-disc kaufen wollen, um dann auf dem Cover zu lesen (wenn es überhaupt draufsteht), dass gerade diese Disc nicht auf meinem HD-Player laufen wird...
    Schöne neue Medienwelt....

    Gruss
    Mangels

    Nachtrag :
    Heute kleine Randnotiz gelesen in der "Für irgendwie alles" Zeitschrift "TV movie-Multimedia" :
    Die HD-disc mit 51 GB kommt von Toshiba und ist 3-lagig (also gutes Toipa). Abspielen ist nur mit den wirklich allerneusten Playern (welche immer das sein mögen) möglich.- Na, bravo!
    Geändert von Mangels (26.01.2007 um 19:09 Uhr)

  12. #42
    Gelöscht
    Avatar von Wolverine
    Mitglied seit
    28.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.963

    Standard

    Also ich habe mich mit dem Kauf meiner PS3 auch für Blu-Eay entschieden!

    Blu-Ray hat viele Vorteile, wie zB die Unterstützung mehrere namhafter Firmen, wie zB Disney.

    In der aktuellen SFT ist ein mehrseitiger Artikel, der beide Formate gegenüber stellt und sie auseinander nimmt!

    zB wird erklärt, dass eine HD DVD auf einer Schicht 15 GB, Blu-Ray sogar 25 GB speichern kann, also ein klarer Vorteil für die Blu-Ray Disc. Andererseits ist ein Blu-Ray-Player teurer, wobei die PS3 da wohl ein absolutes Schnäppchen darstellt!!

  13. #43
    SFI
    SFI ist offline
    Gelöscht

    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    953

    Standard

    Na es gibt auch schon 30 GB HD-DVDs und auch schon erste Tests mit 50GB Scheiben. Der Vorteil der momentan größeren BR Kapazität bringt aber wenig, wenn Sony nur den alten mpeg2 Codec verwendet und nicht mal die neuen Tonformate drauf macht geschweige Extras...

  14. #44
    Gelöscht
    Avatar von DPitt
    Mitglied seit
    28.11.2006
    Beiträge
    234

    Standard

    Ich habe mich noch nicht entschieden und warte erstmal ab.

    Ich denke mal, dass BR das Rennen macht, wenn jetzt sogar Casino Royale sowohl als DVD und BR erscheint.

    Im Moment bin ich mit meiner DVD Sammlung und meinem neuen Denon Player mehr als zufrieden, so dass ich keine Eile mit Neukäufen habe.

  15. #45
    Avatar von murkks
    Mitglied seit
    26.09.2006
    Beiträge
    42

    Standard

    Porno-Industrie setzt auf HD-DVD:
    http://www.pcwelt.de/news/business/68725/index.html

    Ist die nicht mächtiger als die PS3?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •