1. #1
    Gelöscht
    Avatar von Noeval
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Hamm
    Alter
    52
    Beiträge
    939

    Standard Dröhnende Lautsprecher

    Hallo!

    Ich besitze einen ca. fünf Jahre alten Philips-Breitbild-Fernseher. Immer wieder geben die Lautsprecher des Fernsehers ein Dröhnen von sich. Nicht nur bei besonders tiefen oder hohen Tönen und auch unabhängig von der eingestellten Lautstärke.

    Weiß jemand woran das liegen kann? Kann es vielleicht etwas mit dem Fußboden zu tun haben? Sowohl die letzte als auch meine jetzige Wohnung liegen in einem Altbau mit Holzfußboden. So genau kenne ich mich aber nicht damit aus um sagen zu können ob das irgendeinen Einfluß auf das Dröhnen hat.

    Beim Hersteller habe ich das noch nicht reklamiert, da dieses Problem eher selten auftritt und meistens nur ein bis zwei Stunden anhält. Dann habe ich wieder für Monate Ruhe. Aber es würde mich mal interessieren wo die Ursache dafür zu suchen ist.

  2. #2
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    350

    Standard

    Ich schließe mal aus, dass sich das Dröhnen aufgrund des Holzfussbodens ereignet.
    Dafür müssten die Boxen direkt mit dem Boden verbunden sein.
    Ich selbst habe 2 große THX-Ultra Subwoofer. Damit die nicht mehr dröhnen, hab ich 11 Lagen Stoff (Vorhangstoff) untern die Füße der SW gelegt... und schon war das Problem Vergangenheit.

    Dein Fernseher müsste daher direkt auf dem Holzfussboden stehen, damit die eingebauten Lautsprecher anfangen zu dröhnen.

    Daher denke ich, dass einer der Lautsprecher defekt sein könnte. Ein kleiner Riss oder ein kleines Loch in der Membrane reicht manchmal schon aus, um immer mal wieder "Fremdgeräusche" zu erzeugen. Vielleicht hat sich auch nur eine Schraube gelöst und der Lautsprecher erzeugt unkontrollierte Schwingungen...

    Tipp:
    1. Leg mal in der "Dröhnphase" eine dicke Wolldecke unter deinen Fernseher (Fernseschrank).
    2. Sollte es weiterhin dröhnen, lass mal einen Fachmann hineinschauen. Dann dürften die Lautsprecher einen Defekt haben.

  3. #3
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Noeval
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Hamm
    Alter
    52
    Beiträge
    939

    Standard Danke für den Tip ...

    ... werde ich mal ausprobieren. Mein Fernseher steht auf einem kleinen Holztisch und dieser auch nicht direkt auf dem Holzfußboden, sondern auf Teppichboden. Werde den Fernseher aber trotzdem nochmal abfedern. Sollte das Dröhnen dann immer noch nicht verschwunden sein, werden ich den Kauf eines Flachbild-Fernsehers in Erwägung ziehen und der Philips-Fernseher kommt dann ins Schlafzimmer.

  4. #4
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Noeval
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Hamm
    Alter
    52
    Beiträge
    939

    Standard Noch eine Frage ...

    ... von Zeit zu Zeit wechselt mein ca. fünf Jahre alter Philips-Breitbild-Fernseher von dem Kanal, auf dem ich die verschiedenen Sender (per Satellit) empfange, auf irgendeinen anderen Kanal (der für nichts benutzt wird). Und zwar ohne mein Zutun!

    Weiß jemand woran das liegen kann? Es kommt zwar nicht so häufig vor, alle paar Wochen mal, aber es würde mich doch interessieren wo die Ursache dafür liegt.

  5. #5
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    350

    Standard

    Manchmal welchseln die Kabel- und Satellitenbetreiber die Frequenzen (Programmplätze) der einzelnen Sender. Dann verschwinden einige Sender, andere tauchen auf anderen Plätzen wieder auf. Aber alle paar Wochen klingt eher nach einem automatischen Reset.
    Ich vermute, dass ein Softwarefehler vorliegt. Da du per Satellit die Programme empfängt, glaube ich das es der Sat-Receiver sein wird, der (warum auch immer) die Programmplätze tauscht.

  6. #6
    Che
    Che ist offline
    Avatar von Che
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich habe auch einen Philips, der circa 6-7 jahre auf dem Buckel hat.
    Und siehe da: der selbe Fehler.
    Manchmal wechselt er einfach so mir nichts dir nichts den Kanal.
    Gerade gestern war es wieder soweit. Freundlicherweise ist er gleich wieder zum ursprünglichen Kanal zurückgesprungen. Er scheint dazu zu lernen.
    Da diese Fehlfunktion bei mir wenn es hoch kommt vielleicht einmal alle zwei bis drei Monate auftaucht, habe ich mich noch nicht wirklich darum gekümmert.
    Es muß aber wol definitiv ein Fehler im TV sein. Vielleicht reagiert ein Chip etwas empfindlich auf die Schaltsignale am Scartkabel....
    Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.

    DVDs

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •