1. #1
    Gelöscht
    Avatar von Carlito
    Mitglied seit
    09.07.2007
    Ort
    Auf der Bebop
    Alter
    37
    Beiträge
    956

    Standard Hat jemand Erfahrung mit dem Denon 1940???

    Ich möchte mir den oben genannte DVD Player holen. Wenn jemand Erfahrungen hat....immer her damit. Ihr könnt auch gerne Links zu Tests hier rein posten....hab leider nix dergleichen gefunden.

    Die Technikfreaks sind gefragt.

  2. #2
    Gelöscht
    Avatar von DPitt
    Mitglied seit
    28.11.2006
    Beiträge
    234

    Standard

    Sorry, habe nur den Denon 1930 und der ist klasse

    Gibt es keine Testberichte auf der Denon-HP?

  3. #3
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Carlito
    Mitglied seit
    09.07.2007
    Ort
    Auf der Bebop
    Alter
    37
    Beiträge
    956

    Standard

    Nee da gibts leider keine Berichte....auch sonst nirgendwo im Netz. An was für einem TV nutzt du den Player?

  4. #4
    Gelöscht
    Avatar von DPitt
    Mitglied seit
    28.11.2006
    Beiträge
    234

    Standard

    An einem 16:9 Röhrenfernseher von Sony. Das Bild ist wirklich gut, kann es natürlich nicht mit einem Plasma oder LCD Fernseher vergleichen.
    Vom Layerwechsel merkt man fast nix.

    Hast du die Berichte über den 1930 gelesen? Der 1940 dürfte ähnlich gut abschneiden, schließlich ist es die Weiterentwicklung.

  5. #5
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Carlito
    Mitglied seit
    09.07.2007
    Ort
    Auf der Bebop
    Alter
    37
    Beiträge
    956

    Standard

    Ja den hab ich gelesen....hört sich sehr gut an. Ich hab mir jetzt den 1940 gegönnt. Ist wirklich erste Sahne das Teil. Aber kannst du mir bitte mal mit der Fernbedienung weiterhelfen. Unter welchen Punkt gelangst du bei dir ins Menü um die vielen Einstellungsmöglichkeiten zu nutzen. Hab bei mir nix gefunden und in der Anleitung steht auch nix.

  6. #6
    Gelöscht
    Avatar von DPitt
    Mitglied seit
    28.11.2006
    Beiträge
    234

    Standard

    Schaue heute abend nach und berichte dir dann.

  7. #7
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Carlito
    Mitglied seit
    09.07.2007
    Ort
    Auf der Bebop
    Alter
    37
    Beiträge
    956

    Standard

    Zitat Zitat von DPitt Beitrag anzeigen
    Schaue heute abend nach und berichte dir dann.
    Super....vielen Dank. Wäre nett wenn du noch nachsehen könntest unter welchem Punkt man die vielen Feinjustierungen vornehmen kann.

  8. #8
    Gelöscht
    Avatar von DPitt
    Mitglied seit
    28.11.2006
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Carlito Beitrag anzeigen
    Super....vielen Dank. Wäre nett wenn du noch nachsehen könntest unter welchem Punkt man die vielen Feinjustierungen vornehmen kann.
    Mache ich Wird aber erst heute abend werden.

  9. #9
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Sorry, Carlito. Habe den Thread erst jetzt entdeckt, da ich in den Hardwae-Bereich nur alle Jubeljahre mal reinsehe. Bei mir zu Hause steht auch der Denon 1930. Wenn sich da von der Fernbedinung nichts entscheidendes geändert hat, kommst du über die Set-Up-Taste in die Menüs zur Feineinstellung. Dort gibt es dann eine ganze Menge Untermenüs, die du mittels der vier Richtungstasten ansteuern kannst. Und das gewünschte dann immer mit "Enter" bestätigen. Was bei den einzelnen Punkten zu beachten ist, entnimmst du dann am besten deiner Bedienungsanleitung, der jeder Punkt einzeln aufzuführen her zu weit führen würde. Eine Bedienungsanleitung hast du doch hoffentlich.

    Während der Film läuft, kannst du mittels der Mode-Taste noch kleine Korrekturen zu Schärfe, Farbe, Helligkeit etc. vornehmen. Auch hier kannst du mit Hilfe der Richtungstasten das jeweils gewünschte Untermenü ansteuern.

    Ein bißchen gewöhnungsbedürftig bei Denon-Playern empfinde ich die getrennten Knöpfe zum an- und abschalten des Gerätes. Auch mit dem Layer-Wechsel bin ich beim 1930 nicht wirklich glücklich. Da kommt, je nach DVD-Mastering, doch eine merkliche Unterbrechung. Müßte alles nicht sein, da man dieses Problem mit einem kleinen recht billigen Chip umgehen könnte, der immer zwei Sekunden Vorsprung zum gerade laufenden Bild hat. Genau kann ich daß nicht erklären, aber ein Techniker hat mir das mal sehr eindrucksvoll vorgetragen.

    Hoffe dir mit meinen Angaben dennoch ein wenig weitergeholfen zu haben.

  10. #10
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Carlito
    Mitglied seit
    09.07.2007
    Ort
    Auf der Bebop
    Alter
    37
    Beiträge
    956

    Standard

    Ja du hast mir geholfen. Es hat alles genau so geklappt wie von dir beschrieben....in der Anleitung steht das natürlich auch....nur hab ich die bei einem Kollegen liegen lassen. Den Layerwechsel hab ich bis jetzt erst bei 2 Filmen jeweils einmal bemerkt....aber du hast natürlich recht, heutzutage sollte man dieses Problem locker aus der Welt schaffen können. Bin soweit sehr zufrieden mit dem Bild das er auf meinen LCD zaubert.....hat bei manchen Filmen fast HD - Qualität.

  11. #11
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Zitat Zitat von Carlito Beitrag anzeigen
    Ja du hast mir geholfen. Es hat alles genau so geklappt wie von dir beschrieben....
    Freut mich. Dann weiter viel Spaß mit deinem Player.

    Bin soweit sehr zufrieden mit dem Bild das er auf meinen LCD zaubert.....hat bei manchen Filmen fast HD - Qualität.
    Kann ich so unterschreiben. Wenn das Mastering der DVD astrein ist, dann hat man da tatsächlich beinahe HD-Qualität. Kann mir jedenfalls (z.B. bei "Jason X") kaum vorstellen, wie man das noch schärfer bekommen kann. Mein Denon ist per HDMI mit dem 50"er Panasonic-Plasma TH50PV60E verbunden und ich bin (soweit das Ausgangsmaterial - die DVD - stimmt) restlos begeistert. Ein professionelles HDMI-Kabel ist da schon seine Investition wert.

  12. #12
    Gelöscht
    Avatar von DPitt
    Mitglied seit
    28.11.2006
    Beiträge
    234

    Standard

    Hallo,

    besser als Travic hätte ich es auch nicht schreiben können. Sorry war geschäftlich unterwegs und bin nicht dazugekommen.

    Bei Layerwechsel habe ich bisher nur spürbare Unterbrechungen bei Sleepy Hollow und 16 Blocks gemerkt, ansonsten geht es.
    Verstehe ich echt nicht, warum die Unternehmen auf diesen Chip verzichtet haben. Lieber ein paar Euros mehr und alles wäre gut.

  13. #13
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Carlito
    Mitglied seit
    09.07.2007
    Ort
    Auf der Bebop
    Alter
    37
    Beiträge
    956

    Standard

    Hab jetzt alles´in den Griff bekommen....eine Frage hab ich aber noch: Wie schliesse ich am besten ein 5.1 Surround System an? Über den LCD oder den Denon? Besitzt der Player einen Dolby Digital Encoder? Der Receiver wird erst später gekauft.

  14. #14
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Zitat Zitat von Carlito Beitrag anzeigen
    Wie schliesse ich am besten ein 5.1 Surround System an? Über den LCD oder den Denon?
    Da kann ich dir jetzt leider überhaupt nicht weiterhelfen. Habe aus diversen Gründen keine 5.1-Anlage und somit auch keine wirkliche Ahnung.

  15. #15
    Gelöscht
    Avatar von DPitt
    Mitglied seit
    28.11.2006
    Beiträge
    234

    Standard

    Ich würde es über den Denon anschließen, aber am besten beides ausprobieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •