Seite 4 von 12 1234567891011 ...
"Gefällt mir"-Übersicht118Gefällt mir
  1. #46
    Avatar von Umrael
    Mitglied seit
    21.08.2013
    Alter
    28
    Beiträge
    5.493

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Mir ging es um erster Linie um die Leute, die bei der Demo an Ausschreitungen teilgenommen haben. Das sind Rechtsextreme und die haben die Demo derart eskalieren lassen.
    https://picload.org/view/dlcpaopw/b6...bbf56.jpg.html
    day gefällt dieser Beitrag.

  2. #47
    Themenstarter
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.181

    Standard

    Diese armen Journalisten. Wenn sie Angst haben sollen sie sich verpissen.
    Würden sie ihre Arbeit mal richtig machen anstatt ihrem geistigen Dünnschiss freien lauf zu lassen dann müssten sie auch keine Angst haben.
    Dieses Journalistenpack ist auch nicht besser als der "Rechte Mob".
    Was konnte man denn wieder lesen. Nazis jagen Ausländer. Tausende Nazis greifen Menschen an....
    Anstatt mal sachlich zu berichten hetzen die die verschiedenen Seiten doch nur zusätzlich gegeneinander auf.
    Sucht euch einen anderen Job ihr Pfeifen. Journalismus ist nichts für euch.
    grinch66 gefällt dieser Beitrag.


  3. #48
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.748
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Das Bild stammt vom Montag, also von dem Tag als die zweite Demo stattfand. Ich bezog mich in erster Linie auf den Sonntag.

    Allerdings hat die Polizei auch schon eingeräumt, dass sie zu wenig Leute am Montag hatten:
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1225236.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Diese armen Journalisten. Wenn sie Angst haben sollen sie sich verpissen.
    Würden sie ihre Arbeit mal richtig machen anstatt ihrem geistigen Dünnschiss freien lauf zu lassen dann müssten sie auch keine Angst haben.
    Dieses Journalistenpack ist auch nicht besser als der "Rechte Mob".
    Was konnte man denn wieder lesen. Nazis jagen Ausländer. Tausende Nazis greifen Menschen an....
    Anstatt mal sachlich zu berichten hetzen die die verschiedenen Seiten doch nur zusätzlich gegeneinander auf.
    Sucht euch einen anderen Job ihr Pfeifen. Journalismus ist nichts für euch.
    Sorry, aber das ist Unsinn. Das Kamera-Team des Spiegels wurde beispielsweise angepöbelt, als es versucht hat die Trauerstätte zu filmen. Sie müssten keine Angst haben, wenn sie dem "rechten Mob" genehm berichten würden. Das wird aber, wenn man versucht die Wahrheit zu berichten, nicht passieren. Das ist auch keine Hetze. Es ist nun mal passiert bzw. gibt es glaubwürdige Berichte darüber. Der Begriff "Nazi" wurde aber so weit ich das im Blick habe bei Tagesschau und Spiegel auch kaum benutzt. Da war eher die Rede von Rechtsextremen...
    Geändert von StHubi (29.08.2018 um 16:46 Uhr)
    day gefällt dieser Beitrag.

  4. #49
    Avatar von AdCriSo
    Mitglied seit
    15.08.2009
    Beiträge
    3.852

    Standard

    ---
    Geändert von AdCriSo (07.11.2018 um 19:37 Uhr)
    Runzelmeier gefällt dieser Beitrag.
    "IT'S ALL ABOUT THE SEXY LOOKS, NOONE NEEDS GAMES" SeXBox 2019
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    tot - töter - cynamite
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  5. #50
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.662

    Standard

    Zitat Zitat von AdCriSo Beitrag anzeigen
    Scheint ja mittlerweile der einzige Thread zu sein, der hier noch halbwegs läuft.

    ...der Thread ist Mist, die Seite tot.
    du minusmensch.
    das wird wieder. typisch Sommerloch, man merkt jetzt schon, da der Sommer zu ende geht, die steigende Aktivität.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht
    *von Hoernchen1234 geklaut


  6. #51
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    6.948

    Standard

    Hat die AfD ja endlich bekommen was sie seit langem herbeigesehnt hat.
    Finde es wirklich erschreckend was da unten in Chemnitz grad abläuft. Dass Sachsen ein brauner Schandfleck ist wusste ich aber dass die Rechte Szene so groß ist haut mich um. Dauert nicht mehr lange und wir erleben ein zweites Rostock-Lichtenhagen. Gewaltbereitschaft ist da und Unterstützung bekommen sie von den AfD Hohlköpchen.
    StHubi und day gefällt dieser Beitrag.


  7. #52
    Themenstarter
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.181

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Sie müssten keine Angst haben, wenn sie dem "rechten Mob" genehm berichten würden. Das wird aber, wenn man versucht die Wahrheit zu berichten, nicht passieren.
    Sorry, aber das ist Unsinn.


    Grade ein interessantes Video dazu gesehn.


  8. #53
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.748
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das ist Unsinn.


    Grade ein interessantes Video dazu gesehn.
    Ich habe dir ein Video gezeigt, in dem Journalisten wirklich angepöbelt werden. Du zeigst mir eine Talk-Sitzung von zwei Leuten, die keinerlei Beweise für ihre Aussagen vorlegen... Das überzeugt mich nicht und im Endeffekt berichten die beiden ja von einem ANDEREN Problem, das nichts mit dem "rechten Mob" zu tun hat.

  9. #54
    Themenstarter
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.181

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Ich habe dir ein Video gezeigt, in dem Journalisten wirklich angepöbelt werden. Du zeigst mir eine Talk-Sitzung von zwei Leuten, die keinerlei Beweise für ihre Aussagen vorlegen... Das überzeugt mich nicht und im Endeffekt berichten die beiden ja von einem ANDEREN Problem, das nichts mit dem "rechten Mob" zu tun hat.
    Das Video war auch nicht als Antwort auf deinen Post gedacht. Das wollte ich nur so mal einwerfen.
    Und ich habe auch nicht gesagt dass es da um den rechten Mob geht. Dafür aber um das was ich oben schon sagte. Dieses zusätzliche aufheizen der Fronten durch die Medien und irgendwelche reißerischen Berichte. Und dass es diese Demonstrationen eben nicht ohne Grund gibt.

    Dass die Spiegeltypen da angepöbelt wurden mag sein. Aber dass das zwingend Nazis oder Rechtsextreme sind sehe ich in dem Video nicht wirklich.
    Gibt nunmal immer mehr Leute die das Vertrauen in unsere Medien verloren haben. Und das mMn völlig zurecht.
    Der Spiegel ist ja nun auch nicht grade dafür bekannt dass sie immer sachlich berichten und die Wahrheit sagen.


  10. #55
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.748
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Und dass es diese Demonstrationen eben nicht ohne Grund gibt.
    Das mag sein, ist aber keine Rechtfertigung für Ausschreitungen.

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Dass die Spiegeltypen da angepöbelt wurden mag sein. Aber dass das zwingend Nazis oder Rechtsextreme sind sehe ich in dem Video nicht wirklich.
    Gibt nunmal immer mehr Leute die das Vertrauen in unsere Medien verloren haben. Und das mMn völlig zurecht.
    Wenn man aktiv versucht die Pressefreiheit einzuschränken, hat man schon den ersten Schritt Richtung Rechtsextremismus getan. Denn das ist es, was die unter anderem wollen. Es wird nur noch berichtet, was zur eigenen Ideologie passt. Berechtigte Kritik an der Berichterstattung ist nicht verkehrt, aber zu versuchen Berichte, die nicht gegen Gesetze verstoßen, zu unterbinden ist Anti-Demokratisch.

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Der Spiegel ist ja nun auch nicht grade dafür bekannt dass sie immer sachlich berichten und die Wahrheit sagen.
    Klar ist kein Medium fehlerfrei, aber es gibt immer wieder Fehler in allen Bereichen. Die Möglichkeit zur Richtigstellung haben sie ja auch immer wieder genutzt, wo das angebracht war.
    Geändert von StHubi (29.08.2018 um 18:06 Uhr)

  11. #56
    Themenstarter
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.181

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Denn das ist es, was die unter anderem wollen. Es wird nur noch berichtet, was zur eigenen Ideologie passt. Berechtigte Kritik an der Berichterstattung ist nicht verkehrt, aber zu versuchen Berichte, die nicht gegen Gesetze verstoßen, zu unterbinden ist Anti-Demokratisch.
    Da sehe ich wieder parallelen zu einigen großen Medien wenn es um gewisse Themen geht. Und damit bin ich wieder oben bei meinem ersten Post heute. Viele dieser Journalisten sind halt nicht besser als der rechte Mob. Die eigene "Wahrheit" verbreiten und versuchen andersdenkende mundtot zu machen.
    Aber das hatten wir ja auch alles schon mal. Bringt nichts das weiter auszuführen weil ich weis wo die Reise da hin geht.
    Geändert von Hoernchen1234 (29.08.2018 um 18:31 Uhr)


  12. #57
    Avatar von Runzelmeier
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.262

  13. #58
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.748
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Wieder ein Blog, der als weit rechts stehend eingeordnet wird. Dass dort der Begriff Hetze kritisiert wird, ist Teil des Programms der Rechten, um harmloser dazustehen, als sie in Wirklichkeit sind. "Ausschreitungen und Hetze heißen jetzt wieder Kritik" wäre auch mal einen Artikel wert.

  14. #59
    Avatar von Umrael
    Mitglied seit
    21.08.2013
    Alter
    28
    Beiträge
    5.493

    Standard

    Wenn jemandem die Quelle nicht gefällt, muss man sich mit dem Inhalt nicht beschäftigen - ganz gleich, ob es der Wahrheit entspricht. Ist es nicht so?
    Hier die Quelle hervorheben und diskreditieren, dort Spiegel-Artikel verlinken mit weit linken Ideensammlungen von Sascha Lobo und Jakob Augstein, unter anderem mit seiner Kolumne "Im Zweifel links". Integer geht anders.
    Hoernchen1234 und Runzelmeier gefällt dieser Beitrag.

  15. #60
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.748
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Umrael Beitrag anzeigen
    Wenn jemandem die Quelle nicht gefällt, muss man sich mit dem Inhalt nicht beschäftigen - ganz gleich, ob es der Wahrheit entspricht. Ist es nicht so?
    Hier die Quelle hervorheben und diskreditieren, dort Spiegel-Artikel verlinken mit weit linken Ideensammlungen von Sascha Lobo und Jakob Augstein, unter anderem mit seiner Kolumne "Im Zweifel links". Integer geht anders.
    Kolumnen sind etwas anderes als die News der jeweiligen Seiten und die Beiträge beider Autoren werden auch als Kolumne gekennzeichnet, wenn es nicht gerade Berichte bzw. News sind. Die Berichte zu Chemnitz stammten meines Wissens nach auch von keinem der beiden.
    Klar, war der von Runzelmeier verlinkte Artikel auch nur eine Meinung bzw. Kolumne. Aber sie war kaum als solche gekennzeichnet. Das ist meiner Meinung und auch Erfahrung nach für rechte Medien sehr typisch. Da verschwimmen oft Fakten und Meinungen zu einem Brei, den man in meinen Augen nicht wirklich als brauchbare Medienkritik sehen kann. Daher spielt die Quelle für mich oft eine wichtige Rolle....
    Geändert von StHubi (30.08.2018 um 13:50 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •