Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von ErikDraven
    Mitglied seit
    27.12.2006
    Ort
    Blutgasse
    Alter
    40
    Beiträge
    26
    Blog-Einträge
    1

    Standard WICHTIG! Freiheit statt Angst

    WICHTIG!

    Bitte unbedingt lesen: http://www.freiheitstattangst.de

    ErikDraven
    Take me on your mighty Wings...

  2. #2
    Ehrenmoderator
    Avatar von Nemesis88
    Mitglied seit
    29.10.2006
    Ort
    Recklinghausen (NRW)
    Alter
    31
    Beiträge
    4.056
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Proteste gegen die Speicherung und Überwachung von Daten?
    Naja, ist mir eigentlich egal. Ich habe nichts zu verbergen.
    Wozu soll ich kochen lernen, wenn ich bereits weiss, wie man eine Pizza bestellt?

  3. #3
    Avatar von Lyrud
    Mitglied seit
    31.08.2006
    Ort
    Land:Luxemburg
    Alter
    31
    Beiträge
    664

    Standard

    Solange man nichts illegales Macht kann es einem ja im Grunde egal sein. Gut man könnte überwacht werden und nicht ein jeder mag das.

    Nimm die Erfahrung und die Urteilskraft der Menschen über 50 heraus aus der Welt, und es wird nicht genug übrigbleiben, um ihren Bestand zu sichern.

  4. #4
    Themenstarter
    Avatar von ErikDraven
    Mitglied seit
    27.12.2006
    Ort
    Blutgasse
    Alter
    40
    Beiträge
    26
    Blog-Einträge
    1

    Standard re

    Nein, es kann einem nicht egal sein, ob man überwacht wird oder nicht. Und es ist völlig unerheblich, ob man was zu verbergen hat, oder nicht. Die Unschuldsvermutung gilt dann nicht mehr. Es gibt keine Privatsphäre mehr. Es gibt keine Freiheit mehr.

    Das Recht auf Privatsphäre ist mehr als wichtig, denn sonst landen wir da, wo China momentan ist. Die persönliche Freiheit ist ein unglaublich wertvolles Gut, das darf man nicht so einfach wegwerfen.

    ErikDraven
    Geändert von ErikDraven (03.11.2007 um 12:03 Uhr)
    Take me on your mighty Wings...

  5. #5
    Avatar von Phoenix II
    Mitglied seit
    26.08.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    202
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Nemesis88
    Proteste gegen die Speicherung und Überwachung von Daten?
    Naja, ist mir eigentlich egal. Ich habe nichts zu verbergen.
    Ist doch egal ob du was zu verbergen hast oder nicht... es geht niemanden was an... mit unserer heutigen technologie kann man eh schon sehen was du alles machst... ALLES welche Nudeln du isst und wann du deine freundin... naja

    es geht nich darum das wir unterstellen das es jemand macht sondern es heißt wenn es jemanden interessiert kann er es machen Hier geht es definitiv darum das es absolut keinen was angeht denn das verstößt auch schon gegen das recht der Privatsphäre. jetzt komm blos net auf den trichter ich hab was zu verbergen Dazu kommt noch alles durchläuft gewisse Filter... wenn du das wort Terror benutzt wird das rausgezogen und wird weiter analysiert...

    Ich weiß das weil der Sohn eines meiner Lehrer in der regierungsinformatik arbeitet... der hat das schon erzählt desweiteren knackt der hauptberuflich rechner... der kam in 5 minuten in unser durch Informatik doktoren gesichertes schulsystem rein mein rektor hat erstmal die farbe verloren... Das ist heutzutage kein Problem überleg mal wie die darauf kamen das Leute Kinderpornos aufm rechner haben?? hört man doch immer wieder keiner hätte das dem zugetraut... die haben den rechner durchleuchtet und haben dann eingegriffen.

    Es geht hier wirklich ums Prinzip egal ob du was zu verbergen hast oder nicht es geht NIEMANDEN was an!

    Zitat Zitat von ErikDraven
    Nein, es kann einem nicht egal sein, ob man überwacht wird oder nicht. Und es istvöllig unerheblich, ob man was zu verbergen hat, oder nicht. Die Unschuldsvermutung gilt dann nicht mehr. Es gibt keine Privatsphäre mehr. Es gibt keine Freiheit mehr.

    Das Recht auf Privatsphäre ist mehr als wichtig, denn sonst landen wir da, wo China momentan ist. Die persönliche Freiheit ist ein unglaublich wertvolles Gut, das darf man nicht so einfach wegwerfen.

    ErikDraven
    jop stimme ich vollkommen zu!

  6. #6
    Gelöscht
    Avatar von Dr. Kratos666
    Mitglied seit
    26.03.2007
    Ort
    O in S an der F
    Alter
    39
    Beiträge
    14.815

    Standard

    Da kann man nur sagen,...die SED läßt grüßen...
    Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los,daß es bei uns immernoch einige Genossen aus der DDR gibt,die immernoch die fäden ziehen.
    Wenn das so weiter geht,wird das wol auch enden,wie damals.

  7. #7
    Ehrenmoderator
    Avatar von Nemesis88
    Mitglied seit
    29.10.2006
    Ort
    Recklinghausen (NRW)
    Alter
    31
    Beiträge
    4.056
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Phoenix II
    Ist doch egal ob du was zu verbergen hast oder nicht... es geht niemanden was an... mit unserer heutigen technologie kann man eh schon sehen was du alles machst... ALLES welche Nudeln du isst und wann du deine freundin... naja
    Aber es sind doch völlig fremde, die mich überwachen. Für die bin ich dann einfach nur irgendeine Person, bei der festgestellt werden muss, ob sie was illegales besitzt oder nicht. Die wollen dann ja nichts persönliches über mich rausbekommen, sondern nur gucken, ob das was ich habe legal ist oder nicht. Und was die dann gesehen haben, wird dann eh wieder vergessen, da es wie gesagt ja nur fremde sind. Würde das jmd. machen, den ich selber kenne, dann wäre es mir nicht egal, ob er was über mich rausfinden will oder nicht.
    Wozu soll ich kochen lernen, wenn ich bereits weiss, wie man eine Pizza bestellt?

  8. #8
    Avatar von Gabba
    Mitglied seit
    26.10.2007
    Ort
    Burg (Osten, Brandenburg)
    Beiträge
    21
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    @Kratos666
    Ich glaube sogar, da könntest du Recht haben...

    @Nemesis88
    In Deutschland gilt das Recht, dass deine Privatsphäre unantastbar sein soll! Eigentlich darf man dich nicht überwachen. Vll ist es dir egal ob du überwacht wirst, aber das Fremde meine Familienfotos angucken können, behagt mir nicht sehr...
    Oder, dass wenn du einmal bei Google Terroranschläge, Biowaffen oder ähnliches eintippst sofort bei denen in der Registry auftauchst und gespeichert wirst, passt mir auch nicht...
    Volksvertreter stehen stramm, hinter dem Parteiprogramm:
    Kampf um höhere Diäten!
    Alle Macht den Aufsichtsräten!

  9. #9
    Ehrenmoderator
    Avatar von Nemesis88
    Mitglied seit
    29.10.2006
    Ort
    Recklinghausen (NRW)
    Alter
    31
    Beiträge
    4.056
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Gabba
    Oder, dass wenn du einmal bei Google Terroranschläge, Biowaffen oder ähnliches eintippst sofort bei denen in der Registry auftauchst und gespeichert wirst, passt mir auch nicht...
    Ist das nicht nur, wenn man dann auch die Seiten besuchen würde, die die Suchmaschine dann ausspuckt, falls jmd. einen solchen Begriff eingibt?
    Aber damit können die dann doch auch Leute erwischen, die wirklich einen Anschlag planen und sich Infos dafür aus dem Inet holen wollen.
    Wozu soll ich kochen lernen, wenn ich bereits weiss, wie man eine Pizza bestellt?

  10. #10
    Moderator
    Avatar von Anplak
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Unter der Couch
    Alter
    30
    Beiträge
    4.249
    Blog-Einträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von Nemesis88
    Aber damit können die dann doch auch Leute erwischen, die wirklich einen Anschlag planen und sich Infos dafür aus dem Inet holen wollen.
    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass intelligente Terroristen im Google nach "Terroranschlag for Dummies" oder "Wie bau ich meine eigene Bombe?" suchen...

  11. #11
    Ehrenmoderator
    Avatar von Nemesis88
    Mitglied seit
    29.10.2006
    Ort
    Recklinghausen (NRW)
    Alter
    31
    Beiträge
    4.056
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Anplak
    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass intelligente Terroristen im Google nach "Terroranschlag for Dummies" oder "Wie bau ich meine eigene Bombe?" suchen...
    Es müssen ja nicht unbedingt Profi- Terroristen sein. Es können ja auch andere Leute sein, die auf einmal sowas Planen. Ein jmd. der einen Amoklauf plant vllt. So war es doch auch in Amerika an der Columbine- High Scool. Da hatten die Amokläufer doch auch selber Bomben gebaut.
    Wozu soll ich kochen lernen, wenn ich bereits weiss, wie man eine Pizza bestellt?

  12. #12
    Avatar von Gabba
    Mitglied seit
    26.10.2007
    Ort
    Burg (Osten, Brandenburg)
    Beiträge
    21
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Was ist den mit denen die Schüler sind und einfach einen Vortrag über Gewaltanschläge machen?
    Die geben einfach einen der genannten begriffe ein und sind in der Regisrty aufgenommen!!!

    Nur weil sie einen Vortrag machen, und das KANN nicht sein!!!

    Außerdem ist das Internet eine gute Plattform um Anschläge vorzubereiten oder zu koordinieren, sowie es diverse Seiten gibt bei denen man Partner für Selbstmorde sucht. Oder bestimmte Dokumente runterzuladen, in denen steht wie man Bomben bastelt!

    Und sowas gibt es wirklich!!!
    Volksvertreter stehen stramm, hinter dem Parteiprogramm:
    Kampf um höhere Diäten!
    Alle Macht den Aufsichtsräten!

  13. #13
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von Gabba
    Außerdem ist das Internet eine gute Plattform um Anschläge vorzubereiten oder zu koordinieren, sowie es diverse Seiten gibt bei denen man Partner für Selbstmorde sucht. Oder bestimmte Dokumente runterzuladen, in denen steht wie man Bomben bastelt!

    Und sowas gibt es wirklich!!!
    Und eben weil es so was wirklich gibt, wird (zwangsweise) auch überwacht. Wenn es keine Überwachung gäbe und ein großer Anschlag passiert, bei dem man im Nachhinein feststellt, dass die Infos dafür im Web waren, würden wieder alle schreiben, warum das nicht überwacht wird. Hier beißt sich die Schlange leider in den eigenen Schwanz.

    Natürlich wäre es besser, solche Seiten sofort aus dem Web zu entfernen, aber dafür müsste es ein internationales Internet-Gesetz geben, da z.B. die deutsche Polizei einen russischen Server nicht beseitigen kann. Und das Gesetz dafür wird wohl noch lange auf sich warten lassen.

    Die andere Variante wäre dann halt das "goldene Schild", das China einsetzt um z.B. das öffnen von Wikipedia zu verhindern. Aber das wäre dann ja wieder Zensur.

  14. #14
    Avatar von SethSteiner
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Hauptstadt Deutschlands seit dem Kaiserreich - Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    13.662
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Und was wenn irgendeine Macht meint irgendwo einzumarschieren und das einzige Mittel Besatzer o.Ä. loszuwerden eben militärische Mittel, eine Resistance also eine Miliz wäre? Dann sind solche Seiten auch wieder Gold wert. Es mag weit hergeholt erscheinen, aber ich finde es ehrlich gesagt nicht unwichtig wenn Otto Normal irgendwo noch solch gefährliches Wissen erwerben kann, das im ernstfall vielleicht schlicht benötigt wird. Es erscheinen immer wieder Regime und immer wieder werden Kriege geführt, die normale Bevölkerung sollte meines Erachtens nach sich auch zur Wehr setzen können.
    Wahre Heldinnen besitzen noch mehr als nur einen geilen Körper

  15. #15
    Gelöscht
    Avatar von 5ka5
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Kassel
    Alter
    28
    Beiträge
    3.618

    Standard

    Zitat Zitat von Nemesis88
    Und was die dann gesehen haben, wird dann eh wieder vergessen, da es wie gesagt ja nur fremde sind.
    denkste. dinge über jemanden zu wissen kann ganz schön praktisch sein. wenn es beispielsweise um versicherungen oder sowas geht. die versicherungen würden mit sicherheit viel zahlen, um mehr über dich und dein tun zu erfahren... oder dein zukünftiger chef. den interessiert es mit sicherheit auch, was du in deiner freizeit machst. ob du einen arbeiterverband oder sonstwas gründen willst, oder ob du in einer gewerkschaft aktiv bist.
    ich hab auch erst gedacht: "ich hab ja nix zu verbergen" aber wenn man mal genauer nachdenkt ist das doch nicht so toll...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •