1. #1
    Avatar von Shaari
    Mitglied seit
    29.04.2008
    Ort
    MD
    Alter
    37
    Beiträge
    2.064

    Daumen hoch Asus Bamboo - der Öko Laptop

    Erst als Asus EcoBook angekündigt, soll noch dieses Jahr der Asus Bamboo auf den Markt kommen - genaues Datum und der Preis werden leider noch nicht verraten.

    Außer dem nicht nur super schicken Design bringt der Asus Bamboo noch andere Vorteile mit: verbesserte Energieeffizienz, verminderte CO2-Emissionen, ein geringes Gewicht von 1,25-1,5kg (11" bzw. 12" Variante), Intel Core 2 Duo CPUs sowie zwei DDR2 Steckplätze für bis zu 4GB. Den ökologischen Aspekt darf man aber auch nicht vergessen: Es wird mit echtem Bambus ein nachwachsender Rohstoff verarbeitet, dies schont die Umwelt gleich zweimal, da größtenteils auf die üblichen Materialien wie z.B. schlecht abbaubaren Kunststoff verzichtet wird.

    Würdet ihr mehr Geld dafür ausgeben, wenn ihr wüsstet ihr schont damit die Umwelt?

    Wir könnten nie zusammen sein, denn ich bin
    Spoiler:


    Meine Motivation rennt nackig mit 'nem Cocktail über die Wiese.

  2. #2
    Avatar von a normal disaster
    Mitglied seit
    23.02.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    468

    Standard

    Sieht aber auch verdammt schick aus.Zu Weihnachten werde ich einen Laptop bekommen...Ich habe mich aber noch net entschieden.Mal sehen,wie viel die für den verlagen

  3. #3
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Typischer ASUS-Schwachfug, außen ökologisches Gehäuse, drinnen zusammengeschusterte Technik mit unnötigem Stromverbrauch. Da bleibe ich lieber bei Lenovo, mein T61 braucht beim Surfen über WLAN nur 10-15 W, das Asus-Teil mindestens 15W !!!
    Mir ist beim Notebook die Stabilität außerdem wichtiger als die Umwelt, das geht aber nur mit Magnesium- oder Titanrahmen und glasfaserverstärktem Kunststoff. Da das Notebook allerdings mind. 3 Jahre benutzt werden soll relativiert sich auch die "unökologische" Fertigung.
    ... leben ist nicht alles im Leben.

  4. #4
    Avatar von stiefie
    Mitglied seit
    08.04.2008
    Ort
    Bayern
    Alter
    49
    Beiträge
    4.788

    Standard

    Zitat Zitat von Shaari Beitrag anzeigen
    Würdet ihr mehr Geld dafür ausgeben, wenn ihr wüsstet ihr schont damit die Umwelt?

    Da ich mir noch nicht mal ein "normales" Notebook leisten kann, stellt sich bei mir die Frage erst garnet...

    Aber schick sind sie auf alle Fälle !
    Wir Playvanillas sind die Besten !
    Und damit BASTA !

  5. #5
    Themenstarter
    Avatar von Shaari
    Mitglied seit
    29.04.2008
    Ort
    MD
    Alter
    37
    Beiträge
    2.064

    Standard

    ich find sie auch übelst schick, würd mir aber für "Spiele-Zwecke" NIE wieder einen Laptop holen, außer vllt den von Alienware, der ist ja dafür ausgelegt. Aber viele andere Geräte sind zwar für Spiele ausgerüstet, heißt Graka, RAM etc., werden aber - wie meiner - einfach viel zu heiß
    Für Business gerne wieder, für Spiele nein danke!

    Die Holzoptik finde ich aber schon sehr chic
    Wir könnten nie zusammen sein, denn ich bin
    Spoiler:


    Meine Motivation rennt nackig mit 'nem Cocktail über die Wiese.

  6. #6
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Ein gutes Business-Notebook ist ideal für Office-Arbeiten, ist schon deshalb relativ umweltfreundlich, weil es wenig Strom verbraucht und lange hält - Elektroschrott ist nicht sehr umweltfreundlich. Ich persönlich kaufe aber Produkte eher nicht im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit. Ich will vorrangig hochwertige Verarbeitung, technische Raffinesse, intelligente Konstruktion, leises Betriebsgeräusch, geringe Wärmeentwicklung. Somit bin ich zwar beim Stromverbrauch auf der grünen Seite, die verwendeten Materialien sind bei hochwertigen Geräten aber eher nicht so umweltfreundlich - Magnesium, Aluminium, Titan, Edelstahl benötigen sehr viel Energie bei der Produktion.
    ... leben ist nicht alles im Leben.

  7. #7
    Avatar von mayaku
    Mitglied seit
    22.03.2008
    Beiträge
    1.476
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Chinesisches Bambus sehl sehl halt!

    Wenn's der richtige Bambus ist, dann ist der richtig übel stabil! Hat schon einen Grund, warum der in Indien und China immer noch als Material für den Gerüstbau verwendet wird
    Zitat Zitat von balthier9999
    Ich schließe mich den Worten mayakus an ohne sie gelesen zu haben.


  8. #8
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    An ein Baugerüst werden aber auch völlig andere statische Anforderungen gestellt als an ein Notebookgehäuse. Bambus ist sehr elastisch, zäh und bruchresistent - ähnlich wie Stahl aber deutlich leichter. Ein Notebookgehäuse sollte aber formstabiler sein, da eignet sich glas- oder carbonfaserverstärkter Kunststoff deutlich besser. Bei diesen Asus-Notebooks ist aber auch nur das Cover aus Bambus, das hat sowieso keine "tragende" Funktion, ist nur eine "kosmetische" Abdeckung. Bei wirklich gut kostruierten Notebooks wie Thinkpads oder Toughbooks hat jedes Gehäuseteil auch stabilisierende Funktionen, da wird aber auch weniger auf hübsch gebaut.
    ... leben ist nicht alles im Leben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •