Seite 1 von 4 1234
  1. #1
    Avatar von Agent46
    Mitglied seit
    25.09.2006
    Ort
    Straight outta Compton
    Alter
    29
    Beiträge
    833

    Standard GTA als Killerspiele? / Kulturthread

    Die Spiele im GTA Universum rufen eine Menge Diskussionen auf. Meist geht es in diesen um die Gewaltdarstellung.
    Seht ihr die GTA Reihe als Killerspiele? Sind diese Spiele eventuell sogar gefährlich für unsere Gesellschaft?

    Ich möchte hier Meinungen hören und über diese diskutieren.
    Vielen Dank.

    Agent46
    "Ist Gott eine Erfindung des Teufels?"
    - Friedrich Nietzsche

  2. #2
    Gelöscht
    Avatar von SaschaE.
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Zwischen Mönchen und Gladbach
    Alter
    42
    Beiträge
    1.661

    Standard

    Zitat Zitat von Agent46
    Seht ihr die GTA Reihe als Killerspiele? Sind diese Spiele eventuell sogar gefährlich für unsere Gesellschaft?
    Killerspiel ja, Gefahr für die Gesellschaft nein.

  3. #3
    Avatar von Ghost87
    Mitglied seit
    12.12.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    1.404

    Standard

    Ich finde das GTA eher aussieht wie ein Comic und dadurch ist die Gewalt nicht mehr so ernst! GTA 4 könnte bei der USK zu Problemfall werden da es immer realistischer wird, ich hoffe das GTA 4 auch in Deutschland erscheint aber wen nicht ist auch nicht schli,, dann wirds importiert!

  4. #4
    Avatar von Omega
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    2.044

    Standard

    Zitat Zitat von Agent46
    Die Spiele im GTA Universum rufen eine Menge Diskussionen auf. Meist geht es in diesen um die Gewaltdarstellung.
    Seht ihr die GTA Reihe als Killerspiele? Sind diese Spiele eventuell sogar gefährlich für unsere Gesellschaft?
    wenn man den blöden Begriff Killerspiel verwendet: ja.
    zumindest ist GTA eine Spiele-Reihe die im höchsten Maße assoziales Verhalten honoriert, von daher ist eine Diskussion in diesem Zusammenhang durchaus angebracht. und ja ich weiß, es ist nur ein Spiel, ich bezweifle aber ob das jedem der GTA-Klientel bewußt ist.

  5. #5
    Curry Karl
    Gast

    Standard

    Ich sehe das eher so, das Gta eher schon einen zu großen Teil eingenommen eingenommen hat, um wirklich als Gesellschaftlich bedenklich eingestuft zu werden. Jeder kennt dieses Spiel, und jeder spielt es. Allein schon die Grafik der Teile hat seinen teil dazu beigetragen, dass das Spiel bisher schätzungsweise von der Usk verharmlos wird. Bisher.

    Durch die neue Grafikgeneration wird die USK einen deutlicheren Blick hinsichtlich der Jugendfreigabe machen. Ich schätze mal, dass es in die Richtung geht, dass der Teil nurnoch eine Altersfreigabe ab 18 Jahren bekommen wird, was aber für den Umsatz extreme Folgen haben könnte.

    Der Altersaufstieg würde aber nach meiner Meinung gerechtfertigt sein, auch wenn Rockstar, die ja sowieso schon ein wenig angeschlagen sind, dass das Spiel keine Jugenfreigabe bekommt.
    Hoffen wir mal wenigsten, dass uns keine zu abgespeckte Version in den Regalen steht, das würde zu zu großen Verlüsten nach meiner meinung führen. Wir Spieler lassen uns nicht an der Nase herumführen.

    Aber auf jedenfall wird das Spiel nun mit der Altersfreigabe von 16 oder 18, geschnitten oder ungeschnitten niemals eine gesellschaftliche Bdrohung darstellen. Sowas liegt an anderen Kriterien.

  6. #6
    Avatar von Kratos91
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Ort
    Wollbach/Rhön
    Beiträge
    427

    Standard

    Naja bin auch der Meinung von SaschaE. GTA ist schon ein Killerspiel aber es schadet, finde ich,eigentlich keinen.

  7. #7
    Avatar von Madix
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Schwarzwald
    Alter
    30
    Beiträge
    2.961

    Standard

    Zitat Zitat von Curry Karl
    Hoffen wir mal wenigsten, dass uns keine zu abgespeckte Version in den Regalen steht, das würde zu zu großen Verlüsten nach meiner meinung führen. Wir Spieler lassen uns nicht an der Nase herumführen.
    Zu welchem 3D-GTA gabs denn keine Kürzung? Die Gore-Effekte wurden doch überall geschnitten, oder?

  8. #8
    Avatar von SteaVor
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    769

    Standard

    Bei San Andreas wurde relativ wenig geschnitten - da hat wohl jemand bei der USK endlich geschaltet und herausgefunden, dass ein zwangsweises Abschalten der Blutdarstellung mehr schadet, als wenn es drin geblieben wäre(in dem Sinne, dass es die Folgen verharmlost).
    Allerdings ist es schon herb, dass man in den dt. Versionen jegliche Belohnung fürs Passanten-Morden entfernt hat - so hat man in der d. Version am Anfang von SA teilweise Geldprobleme, während in allen anderen Nationen der Erde einfach ein Drogendealer zusammengeschlagen werden kann, um an 1000$ oder mehr zu kommen.
    "The BBFC discovered that younger gamers are influenced to play titles such as Grand Theft Auto and Manhunt by peer pressure – and that negative press coverage of violent titles significantly increased their uptake."
    GTA:LC-Mod

  9. #9
    Gelöscht
    Avatar von Das Phantom
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Heede
    Alter
    29
    Beiträge
    863

    Standard

    Bei den bisherigen Spielen und der bisherigen Grafik, glaub ich auch nicht, dass es gesselschaftsgefährdend ist. Bei der neuen Grafik kann sich das aber ändern. Mal schauen, wie sehr Rockstar die Gewalt darstellen lässt, bisher hat mn sowas ja noch nicht gesehn und schlimmer als irgendwelche Brutalen Spielfilme wird das wohl auch nicht werden und die werden ja nihct mal geschnitten, odet?

  10. #10
    Avatar von seth_gecko
    Mitglied seit
    18.09.2006
    Beiträge
    79
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Omega
    und ja ich weiß, es ist nur ein Spiel, ich bezweifle aber ob das jedem der GTA-Klientel bewußt ist.
    Vielleicht sollte man das Spiel für Ghetto-Kids verbieten. So Berlin-Neukölln oder so...
    ... Obwohl das eine schicke Idee hervorruft. Statt künftig wegen der USK mit seinem Perso zum Händler zu gehen, sollte man ein polizeiliches Führungszeugnis verlangen. So als kleines Extra zum Jugendschutz. Vorbestrafte Jugendliche dürften dann nur noch Sport- oder Geschicklichkeitsspiele oder ähnliches kaufen...
    Ganz ruhig! Hilfe ist unterwegs!

  11. #11
    Avatar von der Däääärio
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von SaschaE.
    Killerspiel ja, Gefahr für die Gesellschaft nein.
    Genau. Hab GTA gespielt seit ich 11 bin. Hat mir nicht geschadet (vielleicht bischen )
    Pöbel, zereiss mich!!!

  12. #12
    Avatar von S.JACKSON
    Mitglied seit
    24.02.2007
    Ort
    Dettingen, ein kleines aber schmuckes Dorf (n)irgendwo in Baden-Württemberg
    Beiträge
    29
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Nunja, es ist von jedem die eigene Entscheidung ob man sich GTA "antut" oder nicht.
    Doch dass zurzeit so arg über die "Gewalt" von GTA SA gesprochen wird, ist schon erschütternt.
    Außerdem kommt es darauf an welche Version vom Game man besitzt.

    Gruß S.JACKSON
    War transform´s us Snake.....
    into Beasts
    ------->!!!LIBERTY TREE!!!<-------
    (GTA P. Forum)

  13. #13
    Themenstarter
    Avatar von Agent46
    Mitglied seit
    25.09.2006
    Ort
    Straight outta Compton
    Alter
    29
    Beiträge
    833

    Standard

    Über GTA SA wird diskutiert, das ist richtig. Aber natürlich werden immer solche Games in Zeiten der "Killerspieldebatten" in Betracht gezogen. Die Freiheit, zu tun und lassen, was man will, auch mit Menschen, ist bei näherem nachdenken schon etwas makaber. Ich bestreite jedoch ebenfalls alle Anschuldigungen, die sich auf übertriebene Brutalität beziehen. Hierbei muss jeder für sich selbst wissen, was gut für einen ist, genauso wie mein Kollege beschrieben hat.

    Die Sache mit der Grafik wurde ja schon angesprochen. Ich sehe die neuen Möglichkeiten der Grafik-oder Physikengine nun auch fast schon mit Sorge. Der Trailer zu GTA 4 zeigt ein frühes Entwicklungsstadium, ebenso wie die ersten Bilder. Daraus lässt sich schließen, wie das Spiel im fertigen Zustand aussehen wird.
    Hierbei sehe ich nun tatsächlich ein Problem....die extreme Power der NextGenkonsolen ermöglichen enorm realistische Animationen, die weit über "Scheibe einschlagen" oder "Strommasten hinaufklettern" gehen. Ich hoffe, der rockende Stern wird es nicht übertreiben, um so neue Debatten an Land zu ziehen.
    Der Vorsitz und Stadtrat von New York City hat sich übrigens über seine Denkweise zu dem neuen GTA geäussert....er findet sich nicht damit ab, dass das seiner Meinung nach "gewaltliebendste" Spiel gerade in der Stadt zuträgt, in der die Kriminalitätsrate(darunter auch Autodiebstähle(!)..) in den letzten Jahren rapide gesunken ist. Da das New York in der Software eben nicht "New York" heißen wird und die verschiedenen Bauwerke ebenfalls andere Nämen tragen werden, wird er sich aber wohl oder übel damit abfinden müssen.
    Von einem Spiel auf Realität zu schließen, ist meiner Meinung nach ebenso sinnvoll, wie dieses an Amokläufen o.Ä. schuld zu machen. Nämlich gar nicht. Hierbei geraten die Politiker selbstverständlich außeinander.
    Es ist und bleibt ein heikles Thema, diskutiert werden wird immer, solange unsere Lehrer, Eltern und Politiker nicht endlich kapieren, daß spielen sowie dieses mit der Realität zu verknüpfen immer an einem Individuum festgemacht werden muss, und nicht an der gesamten "(Gamer-)Welt".

    Mit freundlichen Grüßen,
    Agent46
    "Ist Gott eine Erfindung des Teufels?"
    - Friedrich Nietzsche

  14. #14
    Avatar von S.JACKSON
    Mitglied seit
    24.02.2007
    Ort
    Dettingen, ein kleines aber schmuckes Dorf (n)irgendwo in Baden-Württemberg
    Beiträge
    29
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Fasst alles zusammen was es zum zusammenfassen gibt. Mehr gibts nicht zu schreiben. Echt super.

    Gruß S.JACKSON
    War transform´s us Snake.....
    into Beasts
    ------->!!!LIBERTY TREE!!!<-------
    (GTA P. Forum)

  15. #15
    Avatar von Omega
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    2.044

    Standard

    Zitat Zitat von Agent46
    Die Sache mit der Grafik wurde ja schon angesprochen. Ich sehe die neuen Möglichkeiten der Grafik-oder Physikengine nun auch fast schon mit Sorge. Der Trailer zu GTA 4 zeigt ein frühes Entwicklungsstadium, ebenso wie die ersten Bilder. Daraus lässt sich schließen, wie das Spiel im fertigen Zustand aussehen wird.
    Hierbei sehe ich nun tatsächlich ein Problem....die extreme Power der NextGenkonsolen ermöglichen enorm realistische Animationen, die weit über "Scheibe einschlagen" oder "Strommasten hinaufklettern" gehen. Ich hoffe, der rockende Stern wird es nicht übertreiben, um so neue Debatten an Land zu ziehen.
    och, keine Angst, Rockstar wird die Gewalt-Darstellung schon entsprechend zelebrieren, schließlich leben sie hauptsächlich davon und bei der Kohle hört die Moral bekanntlich auf, das ist nunmal so. von vielen Rockstar-Games bleibt doch nichts Sinnvolles übrig, wenn man ihnen den Gore-Faktor nehmen würde.

    Zitat Zitat von Agent46
    Es ist und bleibt ein heikles Thema, diskutiert werden wird immer, solange unsere Lehrer, Eltern und Politiker nicht endlich kapieren, daß spielen sowie dieses mit der Realität zu verknüpfen immer an einem Individuum festgemacht werden muss, und nicht an der gesamten "(Gamer-)Welt".
    Es ist und bleibt ein heikles Thema, solange es Spielehersteller gibt, die in puncto Gewaltdarstellung kein vernünftiges Maß finden und sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung scheinbar nicht bewusst sind, diesen Punkt hast du noch vergessen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •