Keine aktuellen Aktivitäten
Über NickNitro

Allgemeines

Über NickNitro
Begrüßung:
Herzlich willkommen auf meinem Profil
Komm herein, nimm dir nen Keks und schau dich ruhig um. Oder wie Cain immer zu sagen pflegte:
"Hallo my friend. Stay a while and listen"

Wann genau meine erste Berührung mit Videospielen war, weiß ich nicht mehr genau. Es war irgendwann mitte der 80er mit dem Atari 2600, den mein Cousin sein eigen nannte. Natürlich war das erste Spiel daß ich jemals spielte PONG. Doch nach diesem kurzen Intermezzo sollte wieder jahrelang Stille in punkto virtuellem Spielspaß herrschen.
Der "Durchbruch" kam schließlich im Frühjahr 1989, als ich mir einen C64 mit den Spielen GHOSTBUSTERS II und BATMAN THE MOVIE kaufte. Während das erste Spiel eher durchwachsen ist, konnte mich letzteres durchaus begeistern, auch wenn es sauschwer war (ich habe es glaube ich nur einmal zu Ende gespielt). Es folgten eine Reihe von echten Klassikern und persönlichen Favoriten die mich magisch in den Bann zogen. TURRICAN, TURRICAN II, MANIAC MANSION, BUBBLE BOBBLE, UP `N´DOWN, DEFENDER OF THE CROWN oder THE GREAT GIANA SISTERS, um nur einige zu nennen. Bis heute bereue ich, daß ich den Brotkasten wieder verkauft habe, aber ich war jung und brauchte das Geld. Und zwar für einen AMIGA 500! THE SECRET OF MONKEY ISLAND kam heraus und ich war neidisch auf meinen Schwager, der sowohl das Spiel als auch den Computer hatte. Also verkaufte ich alles was ich vom C64 hatte und besorgte mir gegen Ende 1990 ebenfalls einen 500er mit einem MB Speicher. Es waren vier wunderbare Jahre, die ich mit meiner "Freundin" verbrachte, doch leider kamen immer weniger Spiele für mein System heraus und somit war mit Computerspielen erst einmal Schluß.
Jedoch war ich seit Winter 1992 stolzer Besitzer eines SNES. Doch auch diese "Beziehung" endete drei Jahre später.
Im Winter 1996 kaufte ich mir einen gebrauchten AMIGA 2000 mit 2 MB Speicher, 40 MB-Festplatte und 14 Mhz Taktfrequenz. Nun flammte meine Liebe (sehr zum Bedauern meiner damaligen Freundin) zu Computerspielen wieder auf. Endlich konnte ich WING COMMANDER flüssig spielen! Auch all die klassischen Lucasfilm Adventures erlebten dank Festplatte ein Comeback. Doch der nächste Schritt der Evolution sollte bald folgen (und war eigentlich auch schon lang überfällig).
Ein Arbeitskollege von mir ist ein wahrer Spieleveteran und führte mich langsam an den PC als Spielemaschine heran. Er zeigte mir Spiele wie NEED FOR SPEED oder QUAKE II und ich war völlig aus dem Häuschen. Allerdings sollten noch einige Monate ins Land ziehen, bevor ich meinen ersten PC kaufte.
Es war Februar 1998 und es brauchte nur fünf Worte um mich davon zu überzeugen, daß nun die Zeit gekommen ist, daß ich mir meinen ersten PC kaufen mußte. Diese Worte waren: THE CURSE OF MONKEY ISLAND! Ich sah es, ich musste es haben! Mein Schwager verkaufte mir seinen Computer. Der Prozessor war ein Cyrix mit 133 Mhz Taktfrequenz, die Festplatte besaß 6,4 GB, für den Klang sorgte eine Soundblaster 16, das Betriebssystem war Windows95 und die Grafikkarte...tja, das weiß ich nicht mehr genau. Aber die wechselte ich bald gegen eine Diamond Viper550.
Mit dem PC begann mein Silver Age, der Computerspiele. Von Anfang an machte ich jedoch den Aufrüstwahn den ich bei einigen Bekannten und Freunden miterlebte nicht mit. Grafik ist für mich nicht alles und wenn das Spiel noch flüssig läuft wenn man bei der Grafik Abstriche macht dann war das für mich immer noch in Ordnung. So war ich über zehn Jahre überzeugter PC-Spieler, doch am Himmel zogen bereits dunkle Wolken auf.
Im Herbst 2007 sah ich mich dazu gezwungen, mir eine NextGen-Konsole zuzulegen, da viele Spiele auf die ich eine Auge geworfen hatte nicht für den PC angekündigt wurden. Die Wii kam für mich allerdings von Anfang nicht in Betracht und daher konzentrierte ich mich auf die PS3 und die XBOX360. Ein Freund hatte sich kurz vorher Sonys Flagschiff zugelegt und war mit ihr recht zufrieden, daher wäre die PlayStation 3 auch die logische Wahl gewesen. Je mehr Leute aus dem Freundeskreis dieselbe Konsole besitzen, umso besser. Allerdings hatte ich Zweifel daran, denn ich liebäugelte eher mit Microsofts Konsole. Ich ließ mich von diversen "Experten" beraten und entschied mich am Ende dann für die XBOX360 Premium. Ausschlaggebend war für mich letztendlich der Controller (der um einiges besser in den Händen liegt als der PS-Controller), die Spieleauswahl, da ich befürchtete daß auf der Sony-Konsole mehr japanische Spiele erscheinen (daß ich mich in diese Punkt geirrt habe, musste ich schon bald erkennen), die Abwärtskompatiblität zu XBOX-Spielen (diese sind ja mittlerweile zu Schleuderpreisen zu haben) und die finanzielle Lage von Microsoft. Letzterer Punkt mag sich vielleicht blöd anhören und ich werde wohl den Zorn vieler PS3-FanBoys auf mich ziehen. Doch um diese zu beruhigen, ich zweifelte lange Zeit daran, ob meine Entscheidung richtig war.
Doch mittlerweile will ich meine 360er nicht mehr hergeben. Ich war zwar auch ein Opfer des RRoD, aber der vorbildliche und schnelle Support von MS haben mich positiv überrascht. Auch hat der PC als Spielesystem für mich fast ausgedient. In nur noch ganz seltenen Fällen greife ich zur PC-Version, da ich nie genau weiß, ob das Spiel auf meinem Rechner noch läuft, was auf einer Konsole ja gewährleistet ist.
Nun heißt es abwarten, in welche Richtung mich die Zukunft der digitalen Unterhaltung führt.
Wohnort:
vo Sünthof

Statistiken


Beiträge
Beiträge
536
Beiträge pro Tag
0,13
Letzter Beitrag
Video-Game-Ception: Wenn Spiele in anderen Spielen auftauchen 16.10.2012 19:31
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
21.10.2012 15:36
Mitglied seit
26.10.2008

2 Freunde

Zeige Freunde 1 bis 2 von 2
Im Blog von NickNitro lesen

Neue Einträge

LucasArts...eine verlorene Liebe

NickNitro (11.01.2010 um 18:58 Uhr)
Meine Geschichte der Computerspiele ist eng mit den Spielen von Lucasfilm Games/LucasArts verbunden.
Als ich mir 1989 einen C64 kaufte, bekam ich von einem Schulkameraden Maniac Mansion ausgeliehen. Das Spiel war etwas völlig anderes als die üblichen Jump `n´ Runs oder Shoot ´em Ups die damals den Markt dominierten. Die Geschichte zog mich sofort in ihren Bann und ich verbrachte viele Stunden mit diesem Spiel. Da man je nach gewählter Person andere Rätsel lösen musste, war für Langzeitmotivation

Weiterlesen

Kategorien
Kategorielos

XBox Marktplatz Videos

NickNitro (11.10.2009 um 02:49 Uhr)
Auf dem Marktplatz für Videofilme gibt es mittlerweile eine gut sortierte Auswahl. Zwischen aktuellen Hits befindet sich manch nostalgische Perle und Geheimtip. Da diese Filme nicht in der Videothek verliehen werden und wohl eher wenig bekannt sind, habe ich entschlossen, mal eine Review über die Filme zu schreiben, die bestimmt nicht Mainstream sind. Über die Handlung und Schauspieler werde ich hier nicht näher eingehen, werden sie doch im Marktplatz beschrieben. Ich konzentriere mich daher ganz

Weiterlesen

Kategorien
Kategorielos
Forenaktivität

Beitragsstatistik