Seite 2 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht9Gefällt mir
  1. #16
    Gelöscht

    Mitglied seit
    22.05.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    4.047

    Standard

    Zitat Zitat von Mont4n4 Beitrag anzeigen
    Ist Direct3D nicht schon immer eine Low Level API gewesen? Dementsprechend sollte es ja absolut keine Vorteile von einem Direct3D 12 gegenüber einem Direct3D 9 geben, was ich ja doch für sehr unwahrscheinlich halte. Die One wird von Direct3D 12 gut profitieren, der PC allerdings mehr.

    AnandTech | Microsoft Announces DirectX 12: Low Level Graphics Programming Comes To DirectX

    This brings us to Direct3D 12, which is Microsoft’s entry into the world of low level graphics programming.

    Vielleicht wurde es immer unterstützt, aber war in Verbindung mit den vorherigen Versionen nie "gut" oder "sinnvoll", keine Ahnung.
    Fakt ist: das große Plus von DX12 ist die kommende low-level API und dies können die Konsolen bereits.

    Klar wird der Xbox One DX12 etwas bringen, aber unwahrscheinlich das es im Bereich von einer besser Nutzung der Ressourcen ist (was ja der Vorteil einer low level API ist). Es gibt ja keinen richtigen "Boost" der Leistung, es ist nur das die Ressourcen besser genutzt werden können. Die Leistung der GPUs bleiben gleich.

    Microsoft hat es eigentlich schon gesagt:
    Porten wird schneller und einfacher, eine direkte Verbindung zwischen XO und PC usw.

    Ich meine Phil Spencer hat schon selbst verlauten lassen das man keinen Boost für die XO erwarten sollte, auch wenn das bereits ein paar Monate her ist.
    Nunja, man kann nur abwarten! Wäre natürlich schön wenn DX12 der XO etwas im performancetechnischen Bereich bringen würde, denn das würde auch den PS4 Besitzern (bzw. eigentlich jedem Spieler) helfen (weniger Optimierungszeit auf der Xbox One nötig).
    Geändert von occ86 (05.03.2015 um 22:38 Uhr)

  2. #17
    GenX66
    Gast

    Standard

    Die Xbone wird euch noch so den Marsch blasen, das kann ich euch jetzt schon sagen!
    Allerdings wird das Sony auch nicht einfach so belanglos über sich ergehen lassen. Weiterlesen!...

    Am Ende werden nicht die paar Effekte oder Pixel darüber bestimmen, welche Konsole sich am beliebtesten herausstellt (was man eh nur am Ende einer Generation als Fazit ziehen kann, vorher nicht), sondern welche Spiele erfolgreich sein werden.
    Die Performance der Exklusivtitel ist bei beiden Konsolen sehr hoch und holt das Maximum der Leistungsfähigkeit heraus. Ob Uncharted oder Halo, das spielt hier keine Rolle, es ist mehr ein individueller Spielegeschmack, der bestimmt, wer was auf welcher Konsole besser findet. Niemand kann mir als MS-Sympathisant ein Bloodborne schönreden, wenn mir diese Art von Spiel nicht liegt. Die Systeme werden immer gleicher und der/die Spieler sollten sich mehr darauf einstellen gegen unfertige Spiele, Microtransaktionen, überteuerte und Konsolen-exklusive DLC's vorzugehen, als sich gegenseitig zu zerfleischen.

    Der Idealfall ist natürlich, wenn man nicht auf das Geld schauen muss und sich beide Konsolen leisten kann. Mein Aufruf deshalb: Spart lieber auf eine Zweitkonsole und kauft nicht jeden Mainstream von Ubivision, den es für jedes System gibt, sondern spart an dieser Stelle und kauft euch lieber die i.d.R. viel besseren Exklusivtitel für die jeweilige Konsole!
    Geändert von GenX66 (06.03.2015 um 01:42 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •