"Gefällt mir"-Übersicht1442Gefällt mir
  1. #3901
    Avatar von BiteZombie
    Mitglied seit
    26.06.2014
    Beiträge
    8
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mal wieder GTA 5

    Heute habe ich endlich meinen persönlichen Rekord für die Zeit der Hauptstory geknackt (circa 9,5 Stunden). Außerdem habe ich den Aktientrick angewandt und bin erst einmal fett shoppen gegangen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie fesselnd das Game sein kann. Öde wird es nie. Vielleicht das falsche Thema, doch ich träume von einem Game aus der Mischung von Watch Dogs und GTA 5! Nachdem ich bei Watch Dogs die Hauptstory durch hatte, trotz der absolut miesen Grafik (Xbox 360), habe ich wieder zu GTA 5 gegriffen. Trevor ist einfach der beste Protagonist der Spielebranche!

    ----CUT HERE----
    GenX66 gefällt dieser Beitrag.

  2. #3902
    Avatar von RoninXM
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    3.120
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Zur Erinnerung:

    Zitat Zitat von RoninXM Beitrag anzeigen

    The Wolf among Us: Chapter 1-3 (PSN)
    Ich kann mir leider noch keine richtige Meinung dazu bilden. Der Storyansatz mit den Fabelwesen in New York und dem bösen Wolf als Ermittler ist sehr interessant. Leider schwankt der Spannungsbogen zwischen "langweilig" bis hin zu "zum Reissen gespannt". Walking Dead hatte da ein wesentlich besseres Erzähltempo. Mal sehen, was Kapitel 4+5 noch so bringen.
    ?/10
    Habe jetzt TWAU komplett auf Platin durch (hab also 2x gespielt). An sich kann man meine schon geäußerte Meinung auch für Episode 4+5 stehen lassen. Das Spiel und die Geschichte sind wirklich sehr interessant und ich würde mich wirklich über eine Season 2 freuen (danach sieht es ja auch aus - kleiner Cliffhanger).
    Allerdings wurde mir an viele Stellen einfach zu viel Schwung aus der Erzählstruktur heraus genommen. Das ist wirklich schade, aber wohl ein notwendiges Mittel, damit die Episoden zumindest 90min lang sind. Einzig Episode 5 hat mich eigentlich sehr überzeugt, da dort (fast) alle Fäden zu einem vernünftigen FInale geknüpft werden.
    Deswegen trotz all der Kritik: 7/10


    Bin jetzt gerade an Walking Dead Season 2 und dort gefällt mir der Aufbau und der dramaturgische Aufbau schon wieder wesentlich besser.
    PSN-ID: RoninXM ------- Xbox: RoninXMW ------- Nintendo-ID: RoninXM
    Ich zocke gerade: Forza Horizon 4 (One) ;Spider-Man (PS4) ; Zelda: BotW (Switch)
    Ich schaue gerade: Vikings (S6.1)

  3. #3903
    Avatar von Fortinbras
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    21.951
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Gran Turismo 6

    Was habe ich auf GT5 geschimpft: Unmögliches UI, unerträgliche Ladezeiten, bekloppte KI, krasse Unterschiede bei der audiovisuellen Präsentation und so weiter...und obwohl GT6 noch immer ein paar der genannten Probleme hat, hat es doch meine Leidenschaft für das Franchise wieder neu entfacht. Das UI wurde grundelegend überarbeitet und reagiert nun deutlich schneller, auch die Ladezeiten haben sich - hat man erst mal den Update-Wahnsinn überstanden - in erträgliche Regionen verbessert. Zwar gibt es noch immer starke visuelle Unterschiede zwischen Premium- und Standard-Fahrzeugen und selbst Premium ist nicht immer Premium (wie viele Rennwagen mit offenem Cockpit zeigen), doch maskiert Polyphony diese Unzulänglichkeiten mit geschickten Lichteffekten und Tesselation erfreulich gut. So gut teilweise, dass selbst die Modelle aus Forza 5 kantiger wirken. Der Sound ist noch immer Schrott.

    Die Beleuchtung ist noch immer abartig gut und lediglich Driveclub kann es hier mit Polyphony aufnehmen. Teilweise wirkt das Geschehen auf dem Bildschirm erschreckend real. Ein Eindruck den ich bei FM5 bestenfalls auf dem neuen Nürburgring erhalten habe. Letzterer sieht aber auch wirklich unglaublich aus. Selbst das Lighting.

    GT6 macht aber vor allem jede Menge Spaß. Die Kampagne ist gut gestaltet und weder zu lang noch zu kurz, Spaßevents wie die Monderkundung, Goodwood Hill Climb oder der Senna-DLC lockern das Geschehen deutlich auf. Die Fahrphysik ist ohnehin göttlich. So kurz nach FM5 ist mir allerdings aufgefallen, wie einfach sich die Supersportwagen bei GT6 auf der Strecke halten lassen, während bei FM5 Fahrzeuge wie der 458 Italia kaum unter Kontrolle zu bringen sind. Das ist irgendwie eigenartig, da ich aber noch nie einen 458 Italia gefahren bin, kann ich nicht beurteilen was nun realistischer ist. Ich denke mir halt dass es mehr Tote unter reichen Leuten geben müsste, wenn sich alle Supercars so biestig fahren wie in FM5.

    Viele Fahrzeuge fahren sich aber ziemlich identisch in beiden Games.

    Der Schwierigkeitsgrad ist noch immer nicht zu 100% gelungen. War GT5 teilweise nur noch unfair mit Gegnern die ohne Rücksicht auf Verluste die Perlenschnur entlang fuhren, so ist GT6 zum größten Teil viel zu einfach. Kuriose Entwicklungen gibt es allerdings noch immer. Ich rege mich ziemlich darüber auf, dass ich die Super-Lizenz nicht relativ zeitnah nach dem Release des Spiels gemacht habe. Was die Goldzeiten angeht sehe ich nämlich in Version 1.09 kein Land und das nicht ohne Grund. Mit einem der letzten Patches wurden die Zeitvorgaben um teilweise bis zu 4 Sekunden pro Rundenzeit verkürzt. Der reinste Wahnwitz imo.

    Unterm Strich: Top Game und ich freue mich wie ein Schnitzel auf GT7. Es ist einfach nur krass was Polyphony aus der PS3 rausholen kann und ich gehe jede Wette ein dass die mit GT7 alles andere wegblasen können. Auto- und Streckenmodelle sind zum größten Teil zukunftssicher, die Beleuchtung geht kaum realistischer, was lediglich fehlt sind echte 1080p eine flüssige Framerate, bessere Texturen und mehr Effekte so dass die Rennen lebendiger wirken. Helikopter, Vögel, mehr Zuschauer...diese ganzen Details eben.

    Ich freue mich aktuell mehr auf GT7 als auf Forza 6, ganz einfach weil ich bei Forza immer relativ sicher bin was ich erwarten kann und bei Polyphony einfach mehr Überraschungen im Spiel sind.
    Geändert von Fortinbras (06.08.2014 um 14:09 Uhr)
    Tretet dem Games Aktuell Club auf Xbox Live bei!

  4. #3904
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    11.893
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    The Walking Dead Season 2 - Episode 4 [PC Steam Download]
    Technik: Wie immer
    Story: Anfangs eher etwas ruhiger, aber dann... WOW! WOW! WOW!!!
    8/10

    P.S. Sorry, aber diese Serie will ich auf keinem Fall irgendjemand durch unvorsichtige Spoiler versauen. Also spielt es selbst, es lohnt sich!

  5. #3905
    Avatar von Fortinbras
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    21.951
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    The Walking Dead Season 2 - Episode 4 [PC Steam Download]
    Technik: Wie immer
    Story: Anfangs eher etwas ruhiger, aber dann... WOW! WOW! WOW!!!
    8/10

    P.S. Sorry, aber diese Serie will ich auf keinem Fall irgendjemand durch unvorsichtige Spoiler versauen. Also spielt es selbst, es lohnt sich!
    Bei mir auch gestern. War nicht ganz so begeistert. Die Pseudo-Entscheidungen der Telltale Games waren noch nie so offensichtlich wie hier in Episode 4.
    Tretet dem Games Aktuell Club auf Xbox Live bei!

  6. #3906
    Beta-Tester
    Avatar von Enix
    Mitglied seit
    21.09.2006
    Ort
    Querfurt
    Alter
    33
    Beiträge
    2.538
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    One Piece - Unlimited World Red (Vita) 7,5/10

    Nettes Spiel um die Geschichte der Strohhutbande

  7. #3907
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    11.893
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Fortinbras Beitrag anzeigen
    Bei mir auch gestern. War nicht ganz so begeistert. Die Pseudo-Entscheidungen der Telltale Games waren noch nie so offensichtlich wie hier in Episode 4.
    Mir ist das gleich zu Anfang EXTREM negativ aufgefallen! Immerhin hat mich die Story dafür entschädigt, aber da hast du schon recht, dass es dieses mal arg dursichtig war...

  8. #3908
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    11.893
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Valiant Hearts - The Great War [PC Steam Download]
    Krieg... Krieg ist immer gleich...
    Gerade in Computerspielen: Man spielt einen Durschnittsoldaten, der dank der Handlung bzw. Aktionen des Spielers zum Superhelden in einem Krieg wird. Meistens tut man dies aus der Ego-Perspektive. Manchmal spielt man auch mehrerer solcher "Supersoldaten", die immer auf der richtigen Seite stehen. Immer das böse bekämpfen wollen...
    Nicht so in diesem Side Scrolling Adventure mit kleineren Actioneinlagen. In Zeichentrick-Optik spielt man hier mehrere Charaktere, die im Laufe des 1. Weltkrieges das Grauen des Krieges am eigenen Leib erleben müssen. Niemand von ihnen hat das wirklich gewollt. Sie reagieren nur auf das Chaos und diese Katastrophe. Da es sich eher um ein Adventure handelt, kämpft man eher wenig gegen feindliche Soldaten. Man kämpft um das Überleben dieser stummen, nur in Bildsprache sprechenden Charaktere, die einem unglaublich schnell ans Herz wachsen. Man kämpft gegen die Tränen, wenn man erlebt, was der Krieg ihnen nimmt, was der Krieg ihnen verwehrt oder wovon sie abgehalten werden. Man kämpft gegen diese absolute Ungerechtigkeit, in die man hinein gezogen wird. Gegen wahnsinnige Befehlshaber auf der gegnerischen aber auch auf der eigenen Seite. Man kämpft gegen das Gefühl, das falsche zu tun, obwohl es richtig erscheint. Man kämpft gegen den eigenen Ekel und die Abscheu, wenn man die Fakten über den 1. Weltkrieg in kurzen, optionalen Einblendungen liest. Man kämpft gegen das Gefühl dem Erzähler sagen zu wollen, aufzuhören diese traurige Geschichte weiter zu erzählen. Aber er ist auch die einzige, verständliche sprechende Person in dieser Geschichte.
    Krieg ist in Spielen leider viel zu oft viel zu gleichartig. Dieses Spiel ist komplett anders und dafür liebe ich es. Dank des sehr positiven Tests in der GA habe ich es mir überhaupt erst gekauft und ich bin nicht enttäuscht worden. Spielerisch ist das Spiel tatsächlich sehr dünn, da man viele Dinge immer wieder tut. Das Spiel ist allerdings emotional wie The Walking Dead, aber auf eine VIEL schrecklichere Weise, die ich kaum beschreiben kann. Denn vieles was man in diesem Spiel erlebt, ist tausenden, wenn nicht sogar Millionen von Menschen wirklich genau so vor 100 Jahren passiert. Das waren keine fiktiven Toten. Das fühlte sich alles erschreckend authentisch an...
    Krieg ist immer gleich. Krieg werde ich hoffentlich nie selbst direkt erleben müssen.
    Unendlich von 10 - Must Play Game
    EmGeeWombat gefällt dieser Beitrag.

  9. #3909
    Avatar von Skeletor242
    Mitglied seit
    25.11.2009
    Beiträge
    1.268
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    The Last Of Us (PS3)

    Grafik und Sound gefallen mir sehr gut...auch die Story ist net schlecht,wenn auch net sooo überragend,wie sie teilweise
    dargestellt wurde...Dialoge und Synchronisation sind absolut top!

    Negativpunkt ist eindeutig die Spielbarkeit...teilweise ziemlich schwerfällig und das Verwalten des Inventars ist mir
    doch etwas zu fummelig...das kann man eindeutig besser machen!
    Die erste Spielhälfte plätschert so langhin und ich musste mich zeitweise zwingen,überhaupt weiterzuspielen...gut,dass
    ich's gemacht hab,denn ab Kapitel 6 nimmt das Ganze dann endlich Fahrt auf...

    Insgesamt ein sehr gutes Spiel,aber eben net DER Überkracher,den ich nach all dem Hype erwartet hatte...

  10. #3910
    Avatar von EmGeeWombat
    Mitglied seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.989

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Valiant Hearts - The Great War [PC Steam Download]
    Krieg... Krieg ist immer gleich...
    Gerade in Computerspielen: Man spielt einen Durschnittsoldaten, der dank der Handlung bzw. Aktionen des Spielers zum Superhelden in einem Krieg wird. Meistens tut man dies aus der Ego-Perspektive. Manchmal spielt man auch mehrerer solcher "Supersoldaten", die immer auf der richtigen Seite stehen. Immer das böse bekämpfen wollen...
    Nicht so in diesem Side Scrolling Adventure mit kleineren Actioneinlagen. In Zeichentrick-Optik spielt man hier mehrere Charaktere, die im Laufe des 1. Weltkrieges das Grauen des Krieges am eigenen Leib erleben müssen. Niemand von ihnen hat das wirklich gewollt. Sie reagieren nur auf das Chaos und diese Katastrophe. Da es sich eher um ein Adventure handelt, kämpft man eher wenig gegen feindliche Soldaten. Man kämpft um das Überleben dieser stummen, nur in Bildsprache sprechenden Charaktere, die einem unglaublich schnell ans Herz wachsen. Man kämpft gegen die Tränen, wenn man erlebt, was der Krieg ihnen nimmt, was der Krieg ihnen verwehrt oder wovon sie abgehalten werden. Man kämpft gegen diese absolute Ungerechtigkeit, in die man hinein gezogen wird. Gegen wahnsinnige Befehlshaber auf der gegnerischen aber auch auf der eigenen Seite. Man kämpft gegen das Gefühl, das falsche zu tun, obwohl es richtig erscheint. Man kämpft gegen den eigenen Ekel und die Abscheu, wenn man die Fakten über den 1. Weltkrieg in kurzen, optionalen Einblendungen liest. Man kämpft gegen das Gefühl dem Erzähler sagen zu wollen, aufzuhören diese traurige Geschichte weiter zu erzählen. Aber er ist auch die einzige, verständliche sprechende Person in dieser Geschichte.
    Krieg ist in Spielen leider viel zu oft viel zu gleichartig. Dieses Spiel ist komplett anders und dafür liebe ich es. Dank des sehr positiven Tests in der GA habe ich es mir überhaupt erst gekauft und ich bin nicht enttäuscht worden. Spielerisch ist das Spiel tatsächlich sehr dünn, da man viele Dinge immer wieder tut. Das Spiel ist allerdings emotional wie The Walking Dead, aber auf eine VIEL schrecklichere Weise, die ich kaum beschreiben kann. Denn vieles was man in diesem Spiel erlebt, ist tausenden, wenn nicht sogar Millionen von Menschen wirklich genau so vor 100 Jahren passiert. Das waren keine fiktiven Toten. Das fühlte sich alles erschreckend authentisch an...
    Krieg ist immer gleich. Krieg werde ich hoffentlich nie selbst direkt erleben müssen.
    Unendlich von 10 - Must Play Game
    Fantastischer Kommentar, danke dafür! Eine Frage nur, welche Sprachausgabe hat das Spiel? Viele Downlad- Adventures wie die Telltales gibts ja nur auf Englisch.

  11. #3911
    Avatar von RoninXM
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    3.120
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Der Erzähler spricht deutsch. Sämtliche Bildschirmtexte sind es auch. Die kurzen Kommentare, die die Figuren abgeben sind in der jeweiligen Sprache (deutsch, englisch, französisch).
    Ansonsten kann ich Hubi nur zustimmen. Fantastisches Spiel von Ubisoft.
    10/10
    EmGeeWombat und StHubi gefällt dieser Beitrag.
    PSN-ID: RoninXM ------- Xbox: RoninXMW ------- Nintendo-ID: RoninXM
    Ich zocke gerade: Forza Horizon 4 (One) ;Spider-Man (PS4) ; Zelda: BotW (Switch)
    Ich schaue gerade: Vikings (S6.1)

  12. #3912
    Avatar von Fortinbras
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    21.951
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Guacamelee! Super Turbo Championship Edition

    Tolles Metroidvania mit coolen Gameplayideen aber auch einigen äußerst frustrierenden Hüpfpassagen. Nach dem Durchspielen stellt man fest, dass sich das gute Ende des Spiels hinter solchen Bereichen versteckt.



    Das hier ist auch heftig.
    Guacamelee! Let's Play Gameplay (Walkthrough Part 18) Mask Orb part in Sierra Morena - YouTube

    Da man sich hier nicht nur mittels einfachen Sprüngen durch fordernde Levels bewegt sondern die Sprünge auch mit Kampfaktionen in Kombos und einem Dimensionswechsel kombinieren muss, ist die Sache besonders kompliziert. Ich war teilweise davor aufzugeben.

    Die große Menge an Meta-Humor war nicht ganz mein Fall, auch wenn ein paar Elemente wie das Mario Bros. Poster (Super Hermanos) oder der tote Journey-Wanderer in den Bergen von Sierra Morena ganz witzig waren.
    Geändert von Fortinbras (27.07.2014 um 08:07 Uhr)
    Tretet dem Games Aktuell Club auf Xbox Live bei!

  13. #3913
    Beta-Tester
    Avatar von Enix
    Mitglied seit
    21.09.2006
    Ort
    Querfurt
    Alter
    33
    Beiträge
    2.538
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Diablo 3 (PS3) 8/10

    Epische Story mit viel Monsterkloppen. Genau nach meinem Geschmack
    Jetzt kommt Durchlauf 2

  14. #3914
    Avatar von undertaker-wb
    Mitglied seit
    04.06.2012
    Beiträge
    713

    Standard

    vor wenigen Minuten AC Liberation HD für PC: 100% geschafft und alle 30 Erfolge geholt

    Grafisch soweit ganz okay, das mit den verkleiden war eine interessante Spielvariante, könnte in Zukunft ruhig öfters mit eingesetzt werden; es gibt wohl einige kleine Buggs die die Statistik betreffen, z. Bsp. werden in der Übersicht nicht alle Schatzkisten als gefunden angezeigt und bei mir wurde der letzte Erfolg für die 100% nicht freigeschalten, obwohl alles erledigt ist.

    Fazit: für Fans der Serie und für den kleinen Preis für Zwischendurch durchaus eine Empfehlung

  15. #3915
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    11.893
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Shovel Knight [PC Download]
    Nach ca. 6 Stunden hatte ich diese Homage an alte 8-bit Klassiker durch und bin schlicht begeistert. Die Story ist eher hauchdünn und eigentlich vollkommen egal. Man spielt den Shovel Knight, der seine Freundin Shield Knight nach einigen Jahren aus dem Turm befreien will, der zu ihrem ewigen Gefängnis geworden ist. Als sich der Turm wieder öffnet, macht er sich auf den Weg und muss viele andere Ritter, die der schrecklichen Enchantress gehorchen besiegen. Dabei sammelt man Gold, mit dem man sich Extras und mehr Leben oder Magie kauft. Das Spiel hat starke Ähnlichkeiten mit Mega Man, macht aber vieles anders und ist insgesamt ein absolut selbstständiges Spiel.
    Die Grafik ist ebenso wie die Musik im 8-bit Stil, gefällt mir insgesamt aber richtig gut und hat auch nicht die Krankheiten von früher wie Ruckeln oder Flackern - das wäre dann sogar mir zu "Retro"
    Die Steuerung ist sehr präzise, was man bei den teilweise sehr kniffeligen Leveln aber auch wirklich dringend braucht. Manche Bildschirme sind RICHTIG anspruchsvoll und können echt frustrierend sein. Stirbt man, startet man am letzten Checkpoint und etwas von dem Gold, das man hatte, bleibt am Ort des Todes liegen. Man kann es wieder einsammeln außer man stirbt nochmal...
    In den 6 Stunden habe ich alle Extras gesammelt und alle Upgrades gekauft. Der Umfang ist für 14,99 € aber durchaus in Ordnung. Das Spiel hat mich allein durch sein Gameplay motiviert nach geheimen Gängen und Leveln zu suchen und auch die "Schatz-Level" habe ich alle abgeschlossen. Das soll schon was bedeuten, da ich normalerweise eher durch eine gute Story motiviert werde.
    9/10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •