"Gefällt mir"-Übersicht1403Gefällt mir
  1. #5311
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.831

    Standard

    Das funktioniert aber nur mit Spielen von Konami oder?


  2. #5312
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.684
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Das funktioniert aber nur mit Spielen von Konami oder?
    Auf dem GameCube ging es auch mit anderen Nintendo Titeln, wenn ich das richtig weiß. Bei der PS3 war es, glaube ich schon, nur auf Konami beschränkt...
    [zen] gefällt dieser Beitrag.

  3. #5313
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.684
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Stay [PC]
    Nach knapp 6 Stunden habe ich dieses recht interessante Multiple-Choice-Adventure durchgespielt. In dem Spiel geht es um den Psychiater Quinn, der eines Nachts entführt wird und in einem Raum ohne Fenster und wenig Licht zu sich kommt. Er sieht das Licht eines PC-Monitors, auf dem ein Chat-Programm geöffnet ist. Über dieses Programm baut er Kontakt mit dem Spieler auf, der dann in Multiple-Choice-Dialogen Anweisungen oder Ratschläge oder Aufmunterungen andere Dinge kommunizieren kann. Quinn versucht natürlich zu entkommen und der Spieler hilft ihm dabei mit Tipps oder bei der Lösung von Logik-Rätseln (die löst eigentlich Quinn, aber damit man als Spieler auch was zu tun hat, steuert man diese Lösungen halt selbst). Einige der Rätsel sind echt schwer und ohne Online-Nachgucken wäre ich da wohl nie drauf gekommen. Quinn hat auch mehrere Charaktereigenschaften, die sich je nach Dialog verändern. So wechselt seine Melancholie z.B. oder er vertraut dem Spieler weniger oder mehr als zu vor...
    Insgesamt fand ich gerade die Handlung sehr spannend erzählt und die Auflösung hat mir auch gefallen. Es gibt wohl mehrere Enden, aber ich werde wohl sehr lange warten bis ich es nochmal versuche. Denn es gibt leider keine Speicherfunktion. Stirbt Quinn bei einem Versuch muss man am Anfang des aktuellen Kapitels neu starten. Das ist gerade gegen Ende EXTREM nervig, da die Kapitel oft sehr lang sind und es dauert bis man die Entscheidung, die zum Tod führen kann, ändern kann.
    Ein nettes Gimmick, dessen Auswirkungen ich aber kaum einschätzen kann, ist der Echtzeitaspekt des Spiels. Es läuft immer eine Uhr mit, die misst wie viel Zeit im Spiel vergangen ist und wie lange man zwischen zwei Spielsessions pausiert hat. Quinn beschwert sich dann auch gerne mal, dass man ihn so lange alleine gelassen hat... Ob das weitere Effekte oder Auswirkungen hat, kann ich aber nicht sagen.
    Insgesamt ein nettes Spiel, das eine interessante Geschichte erzählt, spielerisch aber viele nervige Designentscheidungen enthält.
    7/10

  4. #5314
    Avatar von Abstergo
    Mitglied seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Guardians of the galaxy ps4
    ich fand es durchschnittlich, ein klassisches Spiel das man sich früher ausgeliehen hätte um es über das Wochenende zu zocken. Spieldauer 7-8 Stunden und Wiederspielwert Null. In den besten Phasen hat mich der Sprachwitz gut unterhalten, in den schlechtesten mußte man mit Düsenschuhen auf verschiedene Ebenen fliegen um irgendwas einzusammeln.
    6/10

    Dear Esther: Landmark Edition
    schönes ruhige Indie Spiel, klassischer Walking Simulator. Englische Sprache, deutsche Untertitel. Spieldauer ca. 2 Stunden. Um sich zu entspannen, vielleicht genau das richtige. Mir hat es zumindest gut gefallen und hyperaktive Kiddies kann man mit so was wahrscheinlich in den Wahnsinn treiben.
    7/10

    The Vanishing of Ethan Carter
    super Spiel, tolle Grafik und teilweise knackige Rätsel. Hat mir sehr gut gefallen, ist quasi auch eine Art Walking Simulator aber diesmal mit schönen Räseln usw. einfach was für die Birne. Hier auch wieder sehr ruhiges Gameplay und schöne Musik.
    Spieldauer 8-10 Stunden, wenn man sehr fit in diesen Rästel lösen, kombinieren und Dinge finden Spielen ist vielleicht auch die Hälfte der Zeit.
    Ich habe doch gemerkt das ich durch diese ganzen AAA Titel ziemlich weich gespielt bin und die vor allem darauf ausgelegt sind möglichst einfach zu sein.
    Wenn man dann mal wieder etwas spielt das dir überhaupt nichts erzählt was du machen sollst und um was es überhaupt geht ist das ein sehr angenehmes "oldschool" Gaming Gefühl. Man muss aber auch sagen zum Glück gibt es heute das Internet und man kann wenn man gar nicht weiterkommt immer nachsehen was man übersehen hat. Früher wäre das Spiel dann halt einfach vorbei..
    10/10

    Wissen ist Macht
    Playlink Spiel, ganz nettes Party Spiel oder auch mal für zu zweit auf der Couch. Eine Runde dauert ca. 25-30 Minuten. Kann man sich mal ansehen aber bitte nicht groß was erwarten. Hat in etwa den Unterhaltungswert einer durchschnittlichen Soap, kann man reinschauen für umsonst oder kleines Geld. Muss man aber auch nicht gesehen haben.
    Zu zweit 6/10 in großer Runde wahrscheinlich etwas mehr
    Geändert von Abstergo (01.10.2018 um 10:36 Uhr)

  5. #5315
    Avatar von ZickendeTightBombe
    Mitglied seit
    30.06.2010
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.664

    Standard

    Halo 3 & Halo 4 (Xbox 360) auf der Xbox One dank abwärtskompatibelität
    F L E R

  6. #5316
    Avatar von Abstergo
    Mitglied seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.390

    Standard

    N.E.R.O.: Nothing Ever Remains Obscure

    Empfehlung von einer Bekannten, im Sale für 4-5 Euro mitgenommen. Erst war ich wirklich sehr angetan, weil ich es sehr entspannend fand und die Rätsel auch nicht zu fordernd waren. Aber in Kapitel 3 von 4 war dann eins das hat mich mehr oder weniger schon sehr genervt. Im Grunde ging es nur darum über zwei Druckplatten zu laufen und eine Art Elektro Ball durch eine Säule zu schießen. War man zu langsam verschwand die Säule, leider mußte man an der Säule auch nur einen winzigen Bereich treffen. Kurz gesagt ich habe es dann nach ca. 40 mal unter einigem fluchen gepackt. Fand ich absolut nervig und passt für mich überhaupt nicht in so ein Spiel das die ruhig eine Geschichte erzählen will, aber der Knaller kam ja noch. In Kapitel 4 ist das Spiel immer mal wieder komplett abgestürzt, immer bei Dingen die ich auf jedenfall machen muss. Das Spiel hat selbst auch nur einen Speicherstand und speichert Automatisch. Kurz nach dem Ende dachte ich, gut jetzt noch die fehlenden Trophys über die Kapitelauswahl nachholen, dürfte schnell gehen. Zwei bis drei Abstütze weiter war dann aber der Speicherstand komplett zerschossen und er hat überhaupt nicht mehr geladen. Einzig Möglichkeit nochmal von vorne anfangen, gut ich habe wenigstens das Ende gesehen, aber trotzdem hinterlässt das Spiel keinen guten Eindruck. Wenn ich in dem Spiel Platin holen will muss ich also nochmal an der Stelle in Kapitel 3 vorbei, ich freue mich jetzt schon!(nicht)
    Vielleicht versuche ich es nochmal aber für das erst habe ich Nase gestrichen voll von Nero, erst mal keine Motivation mir das nochmal anzutun. Das sollten eigentlich nicht die letzten Worte sein die man über ein Indie game verliert..
    2/10
    Geändert von Abstergo (04.10.2018 um 10:16 Uhr)

  7. #5317
    Avatar von ZickendeTightBombe
    Mitglied seit
    30.06.2010
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.664

    Standard

    Endlich mal zu Ende gebracht : "The Witcher 3 Wild Hunt" auf der Playstation 4
    (inkl. Hearts of Stone & Blood and Wine)

    Was für ein Mammut Game! Aber ich behaupte mit Fug und Recht, das es eines der Top 3 Spiele ist, die ich in meinem Leben je gezockt habe.
    Story und Charaktere sind famos geschrieben und sogar kleinere Quests sind teilweise sehr spannend aufgebaut.

    Trophäen : 50%
    Spielzeit : 140h

    Einzige Kritik meinerseits sind selten auftretende kleine Bugs und die manchmal hakelig ausgefallene Steuerung.
    Aber das ist Kritik auf verdammt hohem Niveau!
    Hoffe das es nach Cyberpunk mit der Witcher Serie weiter geht...mal schauen wie Geralt und Co. auf Netflix ankommen

    Meine Wertung : 10/10
    Geändert von ZickendeTightBombe (21.10.2018 um 13:19 Uhr)
    Max MadDk870, grinch66 und Abstergo gefällt dieser Beitrag.
    F L E R

  8. #5318
    Moderator
    Avatar von Max MadDk870
    Mitglied seit
    21.01.2008
    Ort
    Bin im Münsterland zu Hause
    Alter
    49
    Beiträge
    7.523
    Blog-Einträge
    26

    Standard

    Tomb Raider - Shadow of the Tomb Raider ( X1 Version)

    Ich tu mich da grade sehr schwer eine Wertung für dieses Spiel abzugeben.
    Hat mir das Spiel gefallen? Jein.

    Ich fange am besten mit dem positiven an.
    Wurde in dem vorangegagenen Teil Orte wie eine verlassene Militär Basis besucht, hat man dieses Mal komplett auf dichte Wegetation in Mittel- und Südamerika gesetzt.
    Finde ich super. Denn das passt mMn wie die Faust aufs Auge.
    Der Wald mit seinen vielen Tieren, Gräber, Dörfer mit seinen Bewohnern, und Ruinen laden dazu ein um sich genauer umzuschauen.
    Die Grafik ist hübsch. Einen Wow Effekt wie ich es in den letzten beiden Assassins Creed Spielen hatte, hatte ich bei Tomb Raider allerdings nicht.
    Das macht aber nichts. Denn dafür konnte ich keine Fehler feststellen.
    Auch was die Spielzeit angeht, bei mir knapp 46 Stunden, kann ich nicht klagen.

    Allerdings kann ich hier die Brücke zum Negativen schlagen.
    Hätte man nicht unendlich viele Gegenstände ala Assassins Creed in der Spielwelt versteckt, wäre ich nach 30 Stunden durch gewesen.
    Werden einige sagen das man den Kram ja hätte links liegen lassen können. Ja das hätte ich machen können.
    Allerdings wollte ich meine Waffen und Kleidersammlung vervollständigen bzw. aufleveln.

    Und wenn ich schon dabei bin. Wozu die ganzen Kleider wenn die mir in der Story nichts bringen?
    Die Kleidungsstücke die für den Verlauf der Geschichte wichtig sind, bekommt man frei Haus. Und auch nur mit diesen Kleidungstücken kann man sich im Storyverlauf bewegen.
    Denn ändert man diese, kann man manche Orte nicht betreten, oder nicht mit manchen Leuten sprechen.
    Außerdem kommt nie Munitionsknappheit auf. Wenn die Knarre leer ist generiert das Spiel Nachschub.
    Jedenfalls auf dem normalen Schwierigkeitsgrad.

    Ich bin bin gut unterhalten worden. Die Orte die besucht habe, haben mir gut gefallen. Ganz vorne die Gräber.
    Da kam das gute alte Tomb Raider Feeling definitiv durch.

    7.5 / 10
    Abstergo, softkey und ZickendeTightBombe gefällt dieser Beitrag.

  9. #5319
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.684
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Attentat 1942 [PC]
    Nach etwa 2 Stunden hatte ich diesen (leicht) interaktiven Film durchgespielt. Man spielt jemanden, der wissen will, warum sein Großvater in den Unruhen des Attentats gegen Heidrich von der Gestapo 1942 verhaftet wurde. Dazu macht man diverse Mini-Spiele und befragt Leute, was dann meistens in einem Real- oder Zeichentrick-Film endet. Erst wenn man die wichtigen Informationen zusammen hat, geht es auf dem Pfad des Spiels weiter...
    Alles in allem ist das hier kein "tolles" Spiel, sondern ein interessanter historischer Einblick in das Leben in der Tschechei zu Zeiten der Besatzung durch die Nazis und was das für die Bevölkerung teilweise bedeutet hatte...
    Es ist interessant, aber eigentlich nur Leute mit geschichtlichem Interesse interessant. Eine Wertung lasse ich da mal ausfallen, da es wirklich wenig Spiel beinhaltet.

  10. #5320
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.684
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Delta-Rune Chapter 1 [PC]
    Gerade habe ich das erste Kapitel des neuen Spiels des Undertale Machers durchgespielt. Ich bin mir nicht sicher, ob da ein zweites Kapitel kommt, aber dieses Kapitel war RICHTIG gut geschrieben! Technisch ist es eher simpel gehalten, aber der Charme der Charaktere ist wieder einmalig und die Story ist echt gut. Klare Empfehlung für Undertale-Fans und Leute, die mal etwas "anderes" spielen wollen... Mehr wird auch nicht verraten, wegen Spoilers und so...
    9/10

  11. #5321
    Avatar von ZickendeTightBombe
    Mitglied seit
    30.06.2010
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.664

    Standard

    Crysis (Xbox One) (abwärtskompatibel)

    Erfolge : 66%
    SchwierigkeitsGrad : Normal
    Meine heutige Wertung : 9/10

    Das Spiel ist elf Jahre alt, aber grafisch super gealtert und kann heute noch super überzeugen. Ich hatte rund 12h Mega viel Spaß und lade mir grad Teil 2 herunter
    Tito gefällt dieser Beitrag.
    F L E R

  12. #5322
    Avatar von ZickendeTightBombe
    Mitglied seit
    30.06.2010
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.664

    Standard

    Crysis 2 (Xbox One)

    Schwierigkeit: Normal
    Erfolge: 33%
    Heutige Wertung: 8/10

    Auch heute noch ein super Spiel
    Fehlt nur noch Teil 3
    F L E R

  13. #5323
    Avatar von ReturningGod
    Mitglied seit
    03.10.2016
    Beiträge
    818

    Standard

    Vieles in meiner abwesenheit.

    Spider-Man PS4 mit dem ersten DLC 9/10
    - super geile Story, mit leider eintönigen Nebenmissionen bzw. aufploppenden Missionen.

    Shadow of the Tomb Raider PS4 5/10
    - der erste Teil vom Reboot bleibt der beste, fand das spiel echt langweilig und musste mich regelrecht zwingen es zu beenden.

    Assassins Creed Odyssey PS4 6/10
    - hat nichts mehr mit der Reihe zu tun, war für mich eine der langweiligsten AC Erfahrungen überhaupt. Dachte die Geschwister Frye kann man nicht schlagen




    Abstergo gefällt dieser Beitrag.

  14. #5324
    Avatar von ReturningGod
    Mitglied seit
    03.10.2016
    Beiträge
    818

    Standard

    Red Dead Redemption II (PS4)

    Also wie alle schon wissen, habe ich Jahre auf dieses Spiel gewartet und wurde nicht enttäuscht. Ich finde Rockstar hat hier mal wieder gezeigt, dass sie die Könige im Open World Bereich sind.

    Die offene Welt in RDR2 ist einfach grandios! Die Welt ist nicht nur beiwerk, sie lebt! Überall ist was los, Menschen gehen den alltäglichen dingen nach in den Städten. Es gibt einfach immer etwas zu tun in der Welt, da man (zumindest bei mir) immer etwas aufploppen sieht und einfach mal nachschauen geht.

    Die Story ist die ebenfalls über allem erhaben! Sie fesselt einen wirklich vor die Konsole. Sie ist spannend, manchmal dramatisch und total unerwartet abgedreht. Manche stellen haben mich echt überrascht und hab damit überhaupt nicht gerechnet. Zum Ende kann ich nicht viel sagen, da Spoilergefahr. Es haben an stellen echt Ninjas Zwiebeln geschnitten. Wie unfair.

    Grafisch ist RDR2 auch in der Oberliga, Xbox One X soll sogar noch besser aussehen, aber ich bin mit der Pro zufrieden! Macht das Spiel nicht schlechter auf der PS4! Arthurs Charaktermodell ist top! Mit Haar/Bartwuchs, geilo!

    Die Musik bzw der OST ist super! Wann kommt die in den handel? (Kapitel 5 Start Soundtrack „May I Unshaken“ Gänsehautfeeling!!!!)

    Steuerung ist ok! Gunplay ist auch gelungen. Dead Eye beste! Vorallem aus der Nähe mir der Doppelläufigen Flinte!

    Hmm ich habe echt nichts an diesem Spiel auszusetzen, es hat mich einfach nichts gestört! Nennt mich Fanboy oder was auch immer, aber das ist wirklich das Game of the Generation!

    Es gibt dieses Jahr echte Kracher als GotY Kandidat, aber RDR2 wird alles zerstören!

    10/10 ... ach was soll’s, 11/10

    Wo bleibt mein RDR Remaster?



  15. #5325
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.996

    Standard

    Immerhin einer hier der von RDR2 nicht enttäuscht ist.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •