"Gefällt mir"-Übersicht7Gefällt mir
  • 1 Beitrag von StHubi
  • 2 Beitrag von [zen]
  • 2 Beitrag von I3uschi
  • 2 Beitrag von Hoernchen1234
  1. #1
    AntonioFunes
    Gast

    Standard


    Jetzt ist Deine Meinung zu Windows 10: Microsoft will störende Update-Reboots verhindern gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Windows 10: Microsoft will störende Update-Reboots verhindern

  2. #2
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.992

    Standard

    Wäre ja endlich mal eine sinnvolle Neuerung. Das allein macht dieses grottige BS insgesamt aber auch nicht besser.
    Mit den Updates wäre es mir lieber sie würden es wieder so wie bei Windows 7 machen. Da hab ich einmal im Monat updates geladen, neugestartet und fertig.
    Oder von mir aus kann Windows den PC auch alleine starten wenn ich grade nicht dran bin, die Updates installieren und dann wieder ausschalten. Aber nein, Windows startet den PC mitten in der Nacht oder wenn ich nicht zu Hause bin und lässt ihn dann stundenlang laufen. Sowas kann sich doch kein normaler Mensch ausdenken.
    Geändert von Hoernchen1234 (27.07.2018 um 14:22 Uhr)


  3. #3
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.684
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    @hoernle: Wobei das Verhalten deines PCs wieder mal ein absoluter Sonderfall ist... Ich kenne sonst niemanden, bei dem das so abläuft.

  4. #4
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.992

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    @hoernle: Wobei das Verhalten deines PCs wieder mal ein absoluter Sonderfall ist... Ich kenne sonst niemanden, bei dem das so abläuft.
    Ist bei meinen beiden PCs so. Und bei meiner Suche nach einer Lösung dafür bin ich auch auf einige andere mit diesem Problem gestoßen. Einen absoluten Sonderfall würde ich das also nicht nennen.

    Windows 10 ist in manchen Dingen halt einfach nur scheiße oder nicht richtig durchdacht. Und die ganze Updatesache gehört da halt dazu. Wie man an dieser News ja auch wieder sehen kann.
    Geändert von Hoernchen1234 (27.07.2018 um 17:49 Uhr)


  5. #5
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.684
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Ist bei meinen beiden PCs so. Und bei meiner Suche nach einer Lösung dafür bin ich auch auf einige andere mit diesem Problem gestoßen. Einen absoluten Sonderfall würde ich das also nicht nennen.

    Windows 10 ist in manchen Dingen halt einfach nur scheiße oder nicht richtig durchdacht. Und die ganze Updatesache gehört da halt dazu. Wie man an dieser News ja auch wieder sehen kann.
    Öh… Also Update-Reboots gibt es seit... Hm... Ich glaube XP war das erste Windows mit Windows Update Funktion. Das ist nichts neues und nichts, was nur Windows 10 betrifft.
    Wenn du nach Leuten mit dem Problem suchst, wirst du bei mehreren Millionen Usern garantiert auch Leute finden, die das gleiche Problem haben. Genau dieses User haben dann etwas bei ihren PCs gemeinsam. Vielleicht die selbe defekte Version eines Treibers oder Software, die Mist baut oder eine BIOS-Funktion, die nicht reagiert oder was weiß ich. Das macht es trotzdem nicht zu etwas anderem als einem Sonderfall.
    grinch66 gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.575

    Standard

    Das Windows 10 Update verhalten ist auch nicht grundlegend anders als bei den Vorgängern und Sicherheitsupdates sind heutzutage wichtiger den je. Man kann eigentlich froh sein über häufige Updates. Klar sollten Updates nicht zu Problemen führen, was die Ausnahmen ist und wenn sie Updates ohne reboots realisieren ist das eine top Neuerung.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht
    *von Hoernchen1234 geklaut


  7. #7
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.992

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Öh… Also Update-Reboots gibt es seit... Hm... Ich glaube XP war das erste Windows mit Windows Update Funktion. Das ist nichts neues und nichts, was nur Windows 10 betrifft.
    Habe ich irgendwo die Reboots nach einem Update bemängelt? Wird das in der News bemängelt? Nein. Aber wenn der Rechner einfach ohne jede Vorwarnung neustartet dann ist das ja wohl das allerletzte. Und das ist mir auch schon mehrfach passiert. Noch schlimmer ist es wenn wie in der News erwähnt dabei auch noch Daten verloren gehen.
    Und sorry, aber so ein Verhalten ist mir von den vorherigen Windows Versionen nicht bekannt.

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Wenn du nach Leuten mit dem Problem suchst, wirst du bei mehreren Millionen Usern garantiert auch Leute finden, die das gleiche Problem haben. Genau dieses User haben dann etwas bei ihren PCs gemeinsam. Vielleicht die selbe defekte Version eines Treibers oder Software, die Mist baut oder eine BIOS-Funktion, die nicht reagiert oder was weiß ich. Das macht es trotzdem nicht zu etwas anderem als einem Sonderfall.
    Willst du mich verarschen? Du stellst es erst so hin als ob nur ich dieses Problem hätte. Das ist aber nicht der Fall. Konntest dir oben nur wieder nen dummen Spruch nicht verkneifen.
    Ist mir doch egal ob du niemanden kennst der dieses Problem hat. Ändert nichts daran dass dieses Problem häufiger auftritt.


  8. #8
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.684
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Habe ich irgendwo die Reboots nach einem Update bemängelt? Wird das in der News bemängelt? Nein. Aber wenn der Rechner einfach ohne jede Vorwarnung neustartet dann ist das ja wohl das allerletzte. Und das ist mir auch schon mehrfach passiert. Noch schlimmer ist es wenn wie in der News erwähnt dabei auch noch Daten verloren gehen.
    Und sorry, aber so ein Verhalten ist mir von den vorherigen Windows Versionen nicht bekannt.
    Diese News bezog sich ja auf die Reboots, deswegen bin ich davon ausgegangen, dass du die kritisierst. Denn meiner Erfahrung nach gibt es nicht wirklich große Unterschiede zwischen den Updates von XP und 10 - zumindest bei mir verhalten sich meine Geräte nicht wirklich krass anders, wenn Updates installiert werden. Das Verhalten deines PCs ist nicht wirklich der Standardfall.
    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Willst du mich verarschen? Du stellst es erst so hin als ob nur ich dieses Problem hätte. Das ist aber nicht der Fall. Konntest dir oben nur wieder nen dummen Spruch nicht verkneifen.
    Ist mir doch egal ob du niemanden kennst der dieses Problem hat. Ändert nichts daran dass dieses Problem häufiger auftritt.
    Ich habe doch gar nicht geschrieben, dass nur du das Problem hast. Ich vermute halt nur, dass dieses Problem durch etwas bestimmtes in deiner Hard- oder Softwarekonfiguration seine Ursache hat. Ohne die Ursache zu kennen, muss ich natürlich auch spekulieren. Aber mir sind solche Fälle eben nie unter gekommen und inzwischen läuft fast überall Windows 10 im Bekanntenkreis, bei der Arbeit oder auf meinen Geräten.

  9. #9
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.992

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Diese News bezog sich ja auf die Reboots, deswegen bin ich davon ausgegangen, dass du die kritisierst. Denn meiner Erfahrung nach gibt es nicht wirklich große Unterschiede zwischen den Updates von XP und 10 - zumindest bei mir verhalten sich meine Geräte nicht wirklich krass anders, wenn Updates installiert werden.
    Kritisiert werden in der News doch nicht die Reboots allgemein sondern dass sie manchmal ungefragt und in unpassenden Momenten passieren. Und das stört mich auch. Dass nach einem Update neugestartet werden muss ist mir ziemlich egal. Hauptsache ich werde vorher informiert bzw. kann den Zeitpunkt selbst festlegen. Das ist bei Windows 10 bis jetzt nicht immer der Fall und das ist nach meinen Erfahrungen schon ein großer Unterschied zwischen Windows 10 und vorherigen Versionen.

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Ich habe doch gar nicht geschrieben, dass nur du das Problem hast.
    Liest sich für mich aber so.
    Wobei das Verhalten deines PCs wieder mal ein absoluter Sonderfall ist.
    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Ich vermute halt nur, dass dieses Problem durch etwas bestimmtes in deiner Hard- oder Softwarekonfiguration seine Ursache hat. Ohne die Ursache zu kennen, muss ich natürlich auch spekulieren.
    Da brauchst du nicht spekulieren, die Ursache ist dass Windows 10 immer wieder mal selbstständig einen WakeUp in der Aufgabenplanung einrichtet. Wozu kann offenbar keiner mit diesem Problem sagen. Löscht man ihn hat man erstmal ruhe aber irgendwann ist er wieder drin.
    Geändert von Hoernchen1234 (28.07.2018 um 19:05 Uhr)


  10. #10
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.829

    Standard

    Zum Glück muss ich mich privat nicht mehr mit diesen Problemen rumplagen. Bei mir lief Win10 auch eher schlecht als recht. Auf Arbeit haben wir auch oft Probleme mit dem Betriebssystem. Update geladen und schon funktioniert etwas nicht mehr.
    Die PCs und Peripherie von Apple ist einfach besser. Da kommt alles von einem Hersteller und ist präzise aufeinander abgestimmt. Dafür kostet leider alles ein kleines Vermögen.
    grinch66 und Runzelmeier gefällt dieser Beitrag.


  11. #11
    Avatar von Runzelmeier
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Da brauchst du nicht spekulieren, die Ursache ist dass Windows 10 immer wieder mal selbstständig einen WakeUp in der Aufgabenplanung einrichtet. Wozu kann offenbar keiner mit diesem Problem sagen. Löscht man ihn hat man erstmal ruhe aber irgendwann ist er wieder drin.
    Nach `nem größeren Update waren bei mir beim Netzwerkadapter (Systemsteuerung-Gerätemanger-Netzwerkadapter-Erweitert-Wake up on magic Packet & Wake Up...(direkt darunter)) wieder aktiviert...
    ...schau`mal nach - vielleicht bei Dir auch...

    - - - Aktualisiert - - -

    Tipps zum Problem

  12. #12
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.992

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Update geladen und schon funktioniert etwas nicht mehr.
    Ja, bei mir verstellt es auch nach jedem Update die ganzen Soundeinstellungen und ich wundere mich jedes mal warum ich nur noch Stereo habe.

    Zitat Zitat von Runzelmeier Beitrag anzeigen
    Nach `nem größeren Update waren bei mir beim Netzwerkadapter (Systemsteuerung-Gerätemanger-Netzwerkadapter-Erweitert-Wake up on magic Packet & Wake Up...(direkt darunter)) wieder aktiviert...
    ...schau`mal nach - vielleicht bei Dir auch...

    - - - Aktualisiert - - -

    Tipps zum Problem
    Das bin ich alles schon etliche male durchgegangen. Hier ein Häkchen gesetzt. Da eins rausgemacht. Hilft alles nix. Hab aber ehrlich gesagt auch echt keine Lust mehr mich mit diesem scheiß zu beschäftigen. Zumal das ja nicht das einzige Problem ist. Das ganze Netzwerkmanagement haben sie ja scheinbar auch komplett verhunzt.


  13. #13
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.460

    Standard

    ich finde allgemein das Updateverhalten unter aller Sau, es werden Reboots gemacht ohne nachzufragen, es werden Updates installiert in der Nutzungszeit, die Updates beinhaltet haufen sinnloser features die niemand braucht UND die Updates brauchen einfach nur Ewigkeiten

    sowas gab es bei Win 7 einfach nicht, die sollten da mal eigentlich richtig einen auf den Deckel dafür bekommen...



  14. #14
    Avatar von I3uschi
    Mitglied seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.592

    Standard

    Ich kriege von den Updates bis zum Ausschalten nie was mit, hängt aber auch damit zusammen, dass ich ne 100er Leitung habe und beim Online-spielen diese ja nicht mal im Ansatz ausgereizt ist.
    Auch die Spiele vom Win Store sind immer aktuell und auch davon merke ich nichts. Wenn wir mal wieder auf der Suche nach dem Content von Sea of Thieves sind , dann muss ich immer auf die anderen warten weil die den Download noch manuell laden müssen. (Es aber auch so wollen)
    Mir ist auch noch nie aufgefallen, dass Updates sich in den Vordergrund drängeln und irgendetwas ausbremsen.
    Klar, Win 10 zickt auch bei mir bei Kleinigkeiten mal ein wenig rum, aber round about kann ich nichts schlechtes mehr dazu sagen. Es läuft, stabil...

    Trotzdem natürlich doof für die, bei denen es zu Problemen kommt. Aber zumindest lt. News will MS da nachbessern, drücke die Daumen.
    grinch66 und StHubi gefällt dieser Beitrag.

  15. #15
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.992

    Standard

    Zitat Zitat von LordVessex Beitrag anzeigen
    sowas gab es bei Win 7 einfach nicht, die sollten da mal eigentlich richtig einen auf den Deckel dafür bekommen...
    Bei so einem Quasi Monopol wie MS es mit Windows hat ist denen doch eh alles egal. Die machen was sie wollen. Da müsste einfach mal eine ernstzunehmende Konkurrenz her.
    grinch66 und Tito gefällt dieser Beitrag.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •