"Gefällt mir"-Übersicht10Gefällt mir
  • 3 Beitrag von kingofdorf
  • 3 Beitrag von [zen]
  • 2 Beitrag von Kahmu
  • 1 Beitrag von grinch66
  • 1 Beitrag von Hoernchen1234
  1. #1
    AndreasBertits
    Gast

    Standard


    Jetzt ist Deine Meinung zu Fallout 76: Anwaltskanzlei prüft Klage gegen Bethesda gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Fallout 76: Anwaltskanzlei prüft Klage gegen Bethesda

  2. #2
    kingofdorf
    Gast

    Standard

    Man kann nur hoffen, dass die Käufer auf diesem Softwaremüll sitzen bleiben. Wer nicht in der Lage ist Tests abzuwarten (die klar von einem Kauf abraten), braucht im Nachhinein auch nicht zu jammern.
    Vielleicht führt das beim einen oder anderen ja zu einem Umdenken beim Kaufverhalten.
    Geändert von kingofdorf (27.11.2018 um 17:45 Uhr)
    grinch66, Kahmu und FaydHarkonnen gefällt dieser Beitrag.

  3. #3
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    38
    Beiträge
    7.478

    Standard

    Zitat Zitat von kingofdorf Beitrag anzeigen
    Man kann nur hoffen, dass die Käufer auf diesem Softwaremüll sitzen bleiben. Wer nicht in der Lage ist Tests abzuwarten (die klar von einem Kauf abraten), braucht im Nachhinein auch nicht zu jammern.
    Vielleicht führt das beim einen oder anderen ja zu einem Umdenken beim Kaufverhalten.
    Vielleicht hört auch endlich mal der von den Studios selbst inszenierte Spiele Hype dirch Vorbestellungen auf. Gerade mal 1 Trailer gezeigt und schon kann man vorbestellen und sich frühzeitig lahme In-Game Extras sichern...
    grinch66, Kahmu und kingofdorf gefällt dieser Beitrag.


  4. #4
    Avatar von Kahmu
    Mitglied seit
    04.10.2018
    Beiträge
    679

    Standard

    Und man kann nur hoffen, dass das ganze Chaos um Fallout76 mal wieder ein paar (möglichts viele) Leute aus ihrem unsinnigen Fanboy-Boot herausholt. Bethesda, Blizz, Rockstar & Co. haben ja lange alles machen können was Sie wollten da es genug Spieler gab die eh alles gekauft und verteidigt haben.
    grinch66 und [zen] gefällt dieser Beitrag.
    Disclaimer: Ich möchte mich mit diesem Kommentar weder auf die Seite der PS5 noch auf die Seite der XSX stellen. Seit x86 werde ich mir auch keine Konsole mehr kaufen. Ich bin lediglich Hardwareinteressiert.

  5. #5
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.983

    Standard

    Als drauf.

    Fände die Klage in Einzelfällen sogar gerechtfertigt.
    Nicht jeder kann oder will sich vorher informieren. Was wenn es z.b. ein Geschenk sein soll und man überhaupt keine Ahnung von Gaming hat?
    Das es mittlerweile quasi Pflicht ist, sich vorher zu informieren und auf erste Tests zu warten (bei Bethesda und anderen mMn schon länger), ist traurig und noch nicht bei jedem angekommen.

    Ich hoffe das ganze berechtigte Tamtam um F76 führt zu Umdenken bei Publishern und Gamern. Der Kredit ist verspielt. Vertrauen der Gamer verdienen nur noch weniger Publisher.
    Geändert von grinch66 (29.11.2018 um 17:10 Uhr)
    Kahmu gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Hoernchen1234
    Gast

    Standard

    Sollen sie Fallout 76 sterben lassen und alle Mitarbeiter an Starfield und TES6 setzen.
    Oder nochmal ein Jahr Zeit nehmen und ein anständiges Singleplayer Fallout daraus machen.


    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Vertrauen der Gamer verdienen nur noch weniger Publisher.
    Und welche das sind kann ja zum Glück noch jeder selbst entscheiden.
    Kahmu gefällt dieser Beitrag.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •