"Gefällt mir"-Übersicht1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von [zen]
  1. #1
    Redaktion

    Mitglied seit
    27.09.2012
    Beiträge
    0

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: Charakter-Editor nun ohne Auswahl des Geschlechts gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Cyberpunk 2077: Charakter-Editor nun ohne Auswahl des Geschlechts

  2. #2
    Avatar von dantealexdmc5
    Mitglied seit
    18.09.2007
    Ort
    Dantes reich
    Beiträge
    7.282
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Ähmmmm was sollen das jetzt???

  3. #3
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.460

    Standard

    Verstehe ich nicht ganz, es sollte denen eigentlich klar sein, dass bei einem Charakter-Editor es eben nicht reicht einfach zu sagen ich nehm A,B oder C

    ich finde der beste Charakter-Editor hatte immer noch Dragons Dogma, da konnte man sogar bis zur Körperhaltung alles einstellen



  4. #4
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.577

    Standard

    Das ist doch nur wieder so ein Gender Ding.
    Man will die Wörter "weiblich" und "männlich" vermeiden.
    Bestimmt nur weil sie schon mal in der Richtung kritisiert wurden.

    MM, was soll der Blödsinn?!
    Eine Vorauswahl männlich, weiblich tut doch keinem weh, die menschliche Anatomie und DNA hat nun mal diese Unterscheidung, danach kann man doch weiter anpassen wie man will.
    Geändert von grinch66 (29.08.2019 um 09:09 Uhr)
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht
    *von Hoernchen1234 geklaut


  5. #5
    Avatar von Phuindrad
    Mitglied seit
    25.07.2010
    Ort
    Planet Greblin
    Alter
    32
    Beiträge
    4.175
    Blog-Einträge
    29

    Standard

    So ein Blödsinn. Wenn man nicht entscheiden kann was man spielen will nimmt das nicht Freiheiten weg statt welche zu geben? Oder will man nur dieses Neumodische Gender-Geeiere vermeiden? Naja, mal sehen wie sich dieses Konzept macht.
    Phuindrads auf Youtube:
    Klick


  6. #6
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.831

    Standard

    Verstehe das Problem nicht. Es macht keinen Unterschied ob man festgelegte Geschlechter oder einfach Körpertypen und Stimmen zur Auswahl hat. Man kann nach wie vor problemlos Männer und Frauen erstellen. Darüber hinaus sogar diverse Charaktere. Ich finde die Entscheidung gut. Zudem passt es hervorragend in das Setting. Schaut auch mal ein wenig über den Tellerrand hinaus. Die Gesellschaft ändert sich. Festgelegte Geschlechter gehören der Vergangenheit an. Wahrscheinlich heißt es bald nicht mehr „sehr geehrter Herr Mustermann“, sondern „sehr geehrter Max Mustermann“.
    StHubi gefällt dieser Beitrag.

  7. #7
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.577

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Verstehe das Problem nicht. Es macht keinen Unterschied ob man festgelegte Geschlechter oder einfach Körpertypen und Stimmen zur Auswahl hat. Man kann nach wie vor problemlos Männer und Frauen erstellen. Darüber hinaus sogar diverse Charaktere. Ich finde die Entscheidung gut. Zudem passt es hervorragend in das Setting. Schaut auch mal ein wenig über den Tellerrand hinaus. Die Gesellschaft ändert sich. Festgelegte Geschlechter gehören der Vergangenheit an. Wahrscheinlich heißt es bald nicht mehr „sehr geehrter Herr Mustermann“, sondern „sehr geehrter Max Mustermann“.
    Im Prinzip ist das ja auch nicht verkehrt und passt wirklich gut zum Setting.
    Aber ich befürchte das war nicht der Beweggrund und das ist das was mich nervt. Lasst Entwickler doch ihre Games machen wie sie gedacht waren und nicht wie Kritiker und andere Gruppen es gerne haben möchten. Ist ja nicht die einzige Änderung aufgrund (überzogener, unberechtigter, etc.) Kritiken.

    Aber ich verstehe nicht wie das zufriedenstellen funktionieren soll. Muss ich mich jetzt durch mehrere Körper, Gesichter, Frisuren etc. durchklicken bis ich irgendwann mal ein weibliches Modell erwische?! Darauf hab ich keine Lust. Wenn ich weiß das ich ein weibliches Modell spielen will, will ich nicht erst durch etliche Kombinationen klicken müssen.
    Eine Vorauswahl und dann nur noch relevantes angezeigt zu bekommen macht doch einfach viel mehr Sinn.
    Aber mal abwarten wie sie das umsetzten. Vllt ist es gar nicht so wie ich es geschildert habe.
    Geändert von grinch66 (16.09.2019 um 11:00 Uhr)
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht
    *von Hoernchen1234 geklaut


  8. #8
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.831

    Standard

    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Im Prinzip ist das ja auch nicht verkehrt und passt wirklich gut zum Setting.
    Aber ich befürchte das war nicht der Beweggrund und das ist das was mich nervt. Lasst Entwickler doch ihre Games machen wie sie gedacht waren und nicht wie Kritiker und andere Gruppen es gerne haben möchten. Ist ja nicht die einzige Änderung aufgrund (überzogener, unberechtigter, etc.) Kritiken.

    Aber ich verstehe nicht wie das zufriedenstellen funktionieren soll. Muss ich mich jetzt durch mehrere Körper, Gesichter, Frisuren etc. durchklicken bis ich irgendwann mal ein weibliches Modell erwische?! Darauf hab ich keine Lust. Wenn ich weiß das ich ein weibliches Modell spielen will, will ich nicht erst durch etliche Kombinationen klicken müssen.
    Eine Vorauswahl und dann nur noch relevantes angezeigt zu bekommen macht doch einfach viel mehr Sinn.
    Aber mal abwarten wie sie das umsetzten. Vllt ist es gar nicht so wie ich es geschildert habe.
    Ok jetzt verstehe ich dich. Vielleicht dachten sie sich ja auch nach der Kritik „hey! Das ist gar nicht schlecht!“... In jedem Fall werden jetzt mehr Menschen zufrieden gestellt als vorher. Außer natürlich die, die solche eine Entscheidung gleich wieder auf die Palme bringt...

    Ich bin gespannt wie der Editor funktionieren wird. Am logischen wäre es ein vorgefertigtes Modell zu geben, welches man dann nach den eigenen Vorlieben editieren kann.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •