"Gefällt mir"-Übersicht2Gefällt mir
  • 1 Beitrag von FaydHarkonnen
  • 1 Beitrag von AdCriSo
  1. #1
    AndréLinken
    Gast

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Playstation 5: Abwärtskompatiblität ist noch in Arbeit gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Playstation 5: Abwärtskompatiblität ist noch in Arbeit

  2. #2

    Mitglied seit
    04.10.2018
    Beiträge
    297

    Standard



    Was ist denn das wieder für eine Marketingaktion?
    Probleme mit der Kompatibilität von PS1-PS3 auf der PS4 liessen sich ja noch durch die Hardware erklären da ein Software-Simulator eben deutlich mehr Leistung benötigt als die Original Hardware.
    Aber die PS5 ist doch nichts anderes als eine PS4 Pro-Pro, rein auf die Hardwarearchitektur bezogen.
    Wenn da keine 100%-tige Abwärtskompatibilität zur PS4 gegeben wird dann ist es eine rein strategische Marketingentscheidung, möglicherweise um Verkäufe von Release Titeln zu pushen.
    Steam ist wie Plastikmüll - Die Industrie hats selbst verbockt und wir sollen den Karren für sie wieder aus dem Dreck ziehen.

  3. #3

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    661

    Standard

    Kein bash, aber hat MS nicht gesagt die Xbox Scarlett wird bis runter zur ersten Xbox voll abwärtskompatibel und aktuelle Xbox One Spiele sollen von der zusätzlichen Leistung weiterhin profitieren und das kostenlos? Dann sollte Sony das vielleicht auch besser vernünftig angehen...

  4. #4
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.122

    Standard

    Ich schätze mal die AWK ist bei der Software nicht das einzige was noch nicht fertig ist. Ist ja auch noch über ein Jahr Zeit. Versteh nicht was die Aussage da jetzt soll.
    Hauptsache die Spiele laufen auch 1:1 von Disk und müssen nicht wie bei MS mit den 360 Spielen nochmal runtergeladen werden. Das ist zwar besser als nix aber eine gute Lösung ist es auch nicht grade.

    Zitat Zitat von Kahmu Beitrag anzeigen
    Probleme mit der Kompatibilität von PS1-PS3 auf der PS4 liessen sich ja noch durch die Hardware erklären da ein Software-Simulator eben deutlich mehr Leistung benötigt als die Original Hardware.
    Für PS3 Spiele kann man das vielleicht noch sagen. Aber für PS1 und PS2 Spiele gilt das wohl kaum. Da unterstelle ich Sony dass sie einfach keine AWK wollten um die Spiele nochmal im Store verkaufen zu können.

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Kein bash, aber hat MS nicht gesagt die Xbox Scarlett wird bis runter zur ersten Xbox voll abwärtskompatibel und aktuelle Xbox One Spiele sollen von der zusätzlichen Leistung weiterhin profitieren und das kostenlos? Dann sollte Sony das vielleicht auch besser vernünftig angehen...
    Ja, so eine Aussage hab ich auch in Erinnerung. Das lässt zumindest drauf schließen dass die Spiele die für die One gemacht sind auch sofort auf der neuen Konsole laufen. Jetzt hat MS ja jedes 360 (und XBox1?) Spiel nochmal in die Hand genommen und für die One angepasst. Das bei der nächsten Konsole nochmal für alle Spiele zu machen wäre ja wahnsinn.


  5. #5
    Avatar von FaydHarkonnen
    Mitglied seit
    25.06.2017
    Beiträge
    413

    Standard

    Zitat Zitat von Kahmu Beitrag anzeigen


    Was ist denn das wieder für eine Marketingaktion?
    Probleme mit der Kompatibilität von PS1-PS3 auf der PS4 liessen sich ja noch durch die Hardware erklären da ein Software-Simulator eben deutlich mehr Leistung benötigt als die Original Hardware.
    Aber die PS5 ist doch nichts anderes als eine PS4 Pro-Pro, rein auf die Hardwarearchitektur bezogen.
    Wenn da keine 100%-tige Abwärtskompatibilität zur PS4 gegeben wird dann ist es eine rein strategische Marketingentscheidung, möglicherweise um Verkäufe von Release Titeln zu pushen.
    Ich finde es gut, dass Sony dies offen kommuniziert. Vielleicht ist das ganze gar nicht so einfach um zusetzten, wie manche vielleicht denken mögen.
    day gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Avatar von AdCriSo
    Mitglied seit
    15.08.2009
    Beiträge
    3.835

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Kein bash, aber hat MS nicht gesagt die Xbox Scarlett wird bis runter zur ersten Xbox voll abwärtskompatibel und aktuelle Xbox One Spiele sollen von der zusätzlichen Leistung weiterhin profitieren und das kostenlos?
    So sollte das auch sein und wenn es so seitens MS realisiert wird, dann ist dies absolut vorbildlich.

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Hauptsache die Spiele laufen auch 1:1 von Disk und müssen nicht wie bei MS mit den 360 Spielen nochmal runtergeladen werden. Das ist zwar besser als nix aber eine gute Lösung ist es auch nicht grade.
    Das habe ich auch schon immer kritisch gesehen. Wenn die irgendwann die Server abschalten sollten, steht man mit Discs da, die man nicht mehr nutzen kann, insofern man die alten Vorgänger-Konsolen zuvor verkauft hat, da man sich auf die AWK verlassen hat. Aber wie du schon geschrieben hast: "besser als nix" und vor allem besser als zig kostenpflichtige Remaster mit Minimal-Aufwand.

    Ich will auch keine Remaster zu PS1/PS2/PS3 Spielen mehr sehen. Das geht einfach nicht. AWK oder Remake, aber keine Remaster. Dann doch lieber das Geld in PC-Hardware stecken und die alten (insofern vorhandenen) Titel per Emu spielen.

    AWK zu PS4 ist meiner Meinung nach jedoch absolute Pflicht. Zumindest zu allen Exclusives. Alles andere wäre ein No-Go. Zudem will ich (eigentlich noch dieses Jahr) endlich meine quasi ungenutzte PS4 verkaufen... und dann kommt sowas...
    softkey gefällt dieser Beitrag.
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    tot - töter - cynamite
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  7. #7

    Mitglied seit
    04.10.2018
    Beiträge
    297

    Standard

    Zitat Zitat von FaydHarkonnen Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, dass Sony dies offen kommuniziert. Vielleicht ist das ganze gar nicht so einfach um zusetzten, wie manche vielleicht denken mögen.
    Die erfinden nicht das Rad neu, die bringen ein kleines Hard-und Software Update raus, mehr ist die PS5 nicht. Soviel Neues wie manche vielleicht denken mögen steckt da nicht drin. Aber anscheinend greift das Marketing bei den ersten Leuten schon wieder.
    Steam ist wie Plastikmüll - Die Industrie hats selbst verbockt und wir sollen den Karren für sie wieder aus dem Dreck ziehen.

  8. #8
    Avatar von softkey
    Mitglied seit
    15.02.2013
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.783

    Standard

    AWK zur PS4 finde ich gut, bis zur PS1 wäre in meinen Augen Quatsch. Wenn die PS5 mit PS4 Games ohne Probleme klarkommt ist die PS4 vllt. die erste Konsole die ich wieder verkaufe. Ich selber habe in 30 Jahren kein einziges altes Spiel nochmal so richtig durchgezockt, da reicht mir schon ein Video auf YT um in Erinnerungen zu schwelgen. Ich gucke/zocke lieber nach vorne als nach hinten .
    playing videogames since 1987

    ATARI-800xl, ATARI-1040STE, ATARI-Lynx, ATARI-7800, Super Nintendo, ATARI-Jaguar+CD, PS1, PS2, X-BOX, PC, X-BOX360, PS3, PS4



  9. #9
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    6.923

    Standard

    PS3 AWK würde mir schon reichen. Komplette PS4 AWK sollte schon drin sein. Falls es dann doch ein paar Titel geben sollte die partout nicht laufen wollen dann stört es mich auch nicht. Hab’s nicht so mit älteren PS Spielen. Wenn dann eher Nintendo oder Sega.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •