Seite 1 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht11Gefällt mir
  1. #1
    Redaktion

    Mitglied seit
    27.09.2012
    Beiträge
    0

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox-Chef Phil Spencer: Cloudgaming wird Konsolen und den PC nicht ablösen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Xbox-Chef Phil Spencer: Cloudgaming wird Konsolen und den PC nicht ablösen

  2. #2
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.156

    Standard

    Jetzt kommen ja erstmal noch normale Konsolen. Und auch wenn die wieder am Ende ihrer Lebensdauer sind sehe ich das Cloudgedöns noch nicht als einzige Gamingplattform. Erste Exklusivtitel von google oder dann auch Amazon könnte ich mir aber durchaus vorstellen wenn das ganze in den nächsten Jahren gut angenommen wird.
    Die Zeit wird es zeigen.
    Von mir aus könnte das Spielestreaming für die Masse noch lange auf sich warten lassen oder auch ganz floppen.
    softkey gefällt dieser Beitrag.


  3. #3
    Avatar von DerSchallf
    Mitglied seit
    19.02.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    853

    Standard

    Alles fängt irgendwann mal an. Cloudgaming ist nun der neue Schritt. Bei der Einführung der CD als Spielemedium waren auch viele skeptisch, "Ein Datenträger den man nicht beschreiben kann wie eine Diskette?" Und heute ist es schon einen Schritt weiter. Mal 5 Jahre warten und dann schauen was Cloudgaming bereit hält.
    PSN: Schallf-deXboxLive: DerSchallfSteam: Schallf

  4. #4

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    707

    Standard

    Sagt er jetzt und denkt sich... Klar wird es das eines Tages.

  5. #5
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.735
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von DerSchallf Beitrag anzeigen
    Alles fängt irgendwann mal an. Cloudgaming ist nun der neue Schritt. Bei der Einführung der CD als Spielemedium waren auch viele skeptisch, "Ein Datenträger den man nicht beschreiben kann wie eine Diskette?" Und heute ist es schon einen Schritt weiter. Mal 5 Jahre warten und dann schauen was Cloudgaming bereit hält.
    Ich kann mich ehrlich gesagt nicht im geringsten an die Skepsis der CD gegenüber erinnern Wir waren damals eher alle geflasht wie cool Videosequenzen in Spielen sind und dass das GARANTIERT die Zukunft sein wird! Dann haben wir sie gespielt und... Hm... Ja... Zum Glück konnte man auch "echte" Daten auf die Datenträger packen. Oder Sprachausgabe... Oder bessere Musik auf die Audio-Tracks... Nee... Die CD war in meiner Erinnerung DEUTLICH positiver angenommen worden, noch bevor man damit gespielt hat. Die Enttäuschung kam erst Anfangs durch die mauen Spiele. Bei Cloudgaming sehe ich immer noch die schlechte Infrastruktur in Deutschland als Killer für das Konzept an. Aber mal sehen, wie sich das Netz weiter entwickelt...
    occy86, softkey, [zen] und 3 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.

  6. #6

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    707

    Standard

    @sthubi

    Da würde mich mal interessieren wie es in der Realität um unseren breitband Anschluß steht. Man hört ja immer Deutschland hängt hinterher, aber dann hört man ebenfalls oft, daß selbst in den letzten kuhdörfern, glassfaser und datenraten bis 200 mbits keine Seltenheit sind. Man müsst mal den echten Status Quo wissen und nicht nur das was man vom hören sagen weiß.

  7. #7
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.156

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    aber dann hört man ebenfalls oft, daß selbst in den letzten kuhdörfern, glassfaser und datenraten bis 200 mbits keine Seltenheit sind. Man müsst mal den echten Status Quo wissen und nicht nur das was man vom hören sagen weiß.
    Das höre ich ehrlich gesagt zum ersten mal. Da ich selbst auf dem Land wohne und auch viele Dörfer im Umkreis kenne kann ich sagen dass das zumindest in dieser Region hier bei weitem nicht der Fall ist. Glasfaser haben wir nicht. Hier gibts nichtmal einfaches Breitband übers Telefonnetz. Einzige Möglichkeit für Breitband ist ein WMAN und da habe ich aktuell 8Mbit. Von 200 also Meilenweit entfernt.


  8. #8
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.735
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Da würde mich mal interessieren wie es in der Realität um unseren breitband Anschluß steht. Man hört ja immer Deutschland hängt hinterher, aber dann hört man ebenfalls oft, daß selbst in den letzten kuhdörfern, glassfaser und datenraten bis 200 mbits keine Seltenheit sind. Man müsst mal den echten Status Quo wissen und nicht nur das was man vom hören sagen weiß.
    Im Internet gibt es eigentlich recht ausführliche Informationen zum Ausbau:
    https://www.bmvi.de/DE/Themen/Digita...rte/start.html

    Wenn du die Auswahl dort auf >= 200 MBit/s umstellst, wird schon sehr mau... Mit FTTH/B ist es sogar erbärmlich.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Das höre ich ehrlich gesagt zum ersten mal. Da ich selbst auf dem Land wohne und auch viele Dörfer im Umkreis kenne kann ich sagen dass das zumindest in dieser Region hier bei weitem nicht der Fall ist. Glasfaser haben wir nicht. Hier gibts nichtmal einfaches Breitband übers Telefonnetz. Einzige Möglichkeit für Breitband ist ein WMAN und da habe ich aktuell 8Mbit. Von 200 also Meilenweit entfernt.
    Ich wohne in einem Tal und weiter rauf im Tal gibt es nicht mal Kabel-TV und damit auch keinen Anbieter für schnelles Internet. Ich war echt schockiert, als ich aus einem Nachbarort (ca. 20 km entfernt) erfuhr, dass die nicht mal mehr Kabel-Telefon haben, seit ISDN abgeschaltet worden ist?!?
    DSL ist hier maximal mit 16 MBit/s (vertraglich) möglich. Bekommen habe ich vor ein paar Jahren per DSL noch etwa 6 MBit/s. Inzwischen bin ich bei Vodaphone (hat meinen Kabelanbieter gekauft) und surfe mit 150 MBit/s. Aber ohne Kabelanschluss? Da sehe das echt schlecht aus...
    Geändert von StHubi (22.11.2019 um 15:59 Uhr)
    [zen] gefällt dieser Beitrag.

  9. #9

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    707

    Standard

    Super danke! *Daumen Hoch*

    Mal sehen ob es uns deutschen gelingt den globalen Erfolg von Streaming dank unserer grottigen Performance im Breitbandausbau zu verhindern.

  10. #10

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    707

    Standard

    Bei uns auf dem Land gibt es standardmäßig zwischen 80-100 MBit lt der Karte und hier im Hamburger Westen habe ich bis zu 200 mbits. Das haut mit meiner Erfahrung hin die Karte passt, aber wenn man für flüssiges Streaming 25 mbits braucht ist das auch hier in Deutschland in aller Regel kein Thema mehr. Die Karte zeigt es ja.

  11. #11
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.735
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Mal sehen ob es uns deutschen gelingt den globalen Erfolg von Streaming dank unserer grottigen Performance im Breitbandausbau zu verhindern.
    Unterschätze mal nicht den deutschen Markt... Der ist ziemlich wertvoll in der Spiele-Branche. Mag zwar nicht DER größte Markt sein, aber wir sind schon sehr weit vorne mit dabei (Platz 5 oder so was habe ich noch im Kopf).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Bei uns auf dem Land gibt es standardmäßig zwischen 80-100 MBit lt der Karte und hier im Hamburger Westen habe ich bis zu 200 mbits. Das haut mit meiner Erfahrung hin die Karte passt, aber wenn man für flüssiges Streaming 25 mbits braucht ist das auch hier in Deutschland in aller Regel kein Thema mehr. Die Karte zeigt es ja.
    Du hast schon gemerkt, dass es eine Zoom-Funktion gibt, oder? Wenn man in die einzelnen Gebiete reinzoomt, gibt es einige weiße/graue Flecken mit 0-10 % Verfügbarkeit. Leider nicht sehr aussichtsreich in diesen Gebieten
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.

  12. #12

    Mitglied seit
    04.10.2018
    Beiträge
    311

    Standard

    Kann ich bestätigen, bei uns in der Kleinstadt gibt es zwar im Zentrum schnelleres Internet aber in den Randgebieten und Vororten ist die einzige Option auf schnelles Internet der Kabelanschluss. Das ist aber eine sehr gute Alternative wie ich finde, hat bisher erst 1 mal Probleme gemacht in mehreren Jahren.

    Thema CD: In meiner Erinnerung ist das auch so StHubi. Die CD war damals für den Siegeszug der PS1 verantwortlich. Zum einen wegen der Zwischensequenzen die damals auf anderen Konsolen einfach nicht möglich waren da kein festes Speichermedium auf den Datendurchsatz kam den die CD erreicht hat und zum anderen wegen der einachenn Kopierbarkeit. CDS haben sich ja gerade deßhalb so gut durchgesetzt weil sie so einfach beschreibbar waren wie eine Diskette, nur eben einmalig.
    Steam ist wie Plastikmüll - Die Industrie hats selbst verbockt und wir sollen den Karren für sie wieder aus dem Dreck ziehen.

  13. #13
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.156

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    aber wenn man für flüssiges Streaming 25 mbits braucht ist das auch hier in Deutschland in aller Regel kein Thema mehr. Die Karte zeigt es ja.
    Was zeigt die Karte? Also wenn ich da mal wahllos auf verschiedene Punkte im ganzen Land reinzoome dann sehe ich da mehr als genug Orte in denen die 25Mbit nicht anliegen.


  14. #14

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    707

    Standard

    @hoernchen

    Ich bin jetzt tatsächlich nur in die mich betreffenden Gebiete gezoomt und da ist der Ausbau locker stark genug für gamestreaming. Mal sehen wie der Ausbau in den randgebieten voran geht.

  15. #15
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    6.937

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Unterschätze mal nicht den deutschen Markt... Der ist ziemlich wertvoll in der Spiele-Branche. Mag zwar nicht DER größte Markt sein, aber wir sind schon sehr weit vorne mit dabei (Platz 5 oder so was habe ich noch im Kopf).
    Genauso ist es. Platz 5 belegt Deutschland in der Rangliste der wichtigsten Märkte. USA, China, Japan, Südkorea, Deutschland. Sprich der wichtigste Markt in Europa. Wikipedia sagt, es gibt hier über 44 mio Gamern. Das entspricht über 50% der Bevölkerung.
    Dennoch wird das Thema von der Politik immer noch ziemlich stiefmütterlich behandelt. Hier muss einfach mehr gefördert werden. Potential ist ausreichend vorhanden. Wir haben zwei Messen, die Games Academy, große Streamer, gute Point & Click Adventures oder auch Spec Ops: The Line und Crytek. Gut, letztgenannte waren mal besser aber sie haben eine starke Engine in petto.

    Interessanter Link zum Ausbau des Internets BTW.
    StHubi und softkey gefällt dieser Beitrag.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •