"Gefällt mir"-Übersicht2Gefällt mir
  • 1 Beitrag von AdCriSo
  • 1 Beitrag von Kahmu
  1. #1
    Redaktion

    Mitglied seit
    27.09.2012
    Beiträge
    0

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Series X: SSD-Festplatte der PS5 eventuell doppelt so schnell gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Xbox Series X: SSD-Festplatte der PS5 eventuell doppelt so schnell

  2. #2
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    7.223

    Standard

    Wäre für mich jetzt keine kaufentscheidende Info. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die späteren PS5 Spiele genauso schnell laden wie die aus dem Launchzeitraum. Die Spiele werden mit den Jahren immer größer und umfangreicher. Hier noch eine Textur, da noch ein Partikel mehr, 5m mehr Weitsicht usw.
    Auf die Versprechungen falle ich jedenfalls nicht mehr rein... Was wurde aus dem Schnellstart der PS4 Spiele? Warum benutzen nur die Sony eigenen Studios die Möglichkeiten des DS4 Controllers? Die Pro schafft durchaus 4K. Egal ob nativ oder per checkerboarding. Warum nutzen das nicht alle Studios?

    Sony soll jetzt endlich mal zeigen was sie da haben. Diese Gerüchte nerven nur noch. Vor allem wird die Konsole schlimmer gehypt als die PS4. Das muss echt die beste Konsole aller Zeiten sein...


  3. #3
    Hoernchen1234
    Gast

    Standard

    Schön. Und? Wem interessierts ob die Spiele dann 1-2 sekunden länger laden. Solange man nicht ewig wartet sind mir Ladezeiten ziemlich egal. Und ein wirkliches negativbeispiel aus dieser Gen würde mir da jetzt nicht einfallen. Also ist das doch schon alles gut wie es ist.

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Warum benutzen nur die Sony eigenen Studios die Möglichkeiten des DS4 Controllers? Die Pro schafft durchaus 4K. Egal ob nativ oder per checkerboarding. Warum nutzen das nicht alle Studios?
    Mehr Aufwand für wenig oder garkein Nutzen?

  4. #4
    Avatar von Boogieman1919
    Mitglied seit
    20.05.2015
    Beiträge
    186

    Standard

    Weniger Ladezeiten, oder bessere Grafik?!?

    Warum muss alles im Leben immer so schwierig sein!??!
    Jeder weiß, er heißt Butters!

  5. #5
    Avatar von Kahmu
    Mitglied seit
    04.10.2018
    Beiträge
    488

    Standard

    Aus technischer Sicht kann das schon Sinn machen.
    Wenn die Grafik mehr Leistung hat und damit mehr PCIe Lanes benötigt um die Daten durchzuschieben dann bleiben für die SSD Anbindung weniger PCIe Lanes übrig.

    Aber wovon wird denn da geredet?
    ...dessen Schreib- und Lesegeschwindigkeit wohl nur mit dem Standard einer PCIe 3.0 NVMe-Festplatte mithalten kann
    PCIe 3.0 NVMe? Das ist bombastisch schnell. Das kann man schon fast gar nicht mehr in Relation zu den alten HDDs setzen.
    Falls die PS5 wirklich eine native PCIe 4.0 Anbindung mit passender SSD haben sollte dann wird die sich selbt zum Ende des Lebenszyklus der PS5 noch die meiste Zeit im Idle Modus befinden weil ein solcher Datendurchsatz überhaupt nicht benötigt wird.
    Disclaimer: Ich möchte mich mit diesem Kommentar weder auf die Seite der PS5 noch auf die Seite der XSX stellen. Seit x86 werde ich mir auch keine Konsole mehr kaufen. Ich bin lediglich Hardwareinteressiert.

  6. #6

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1.361

    Standard

    In anderen Berichten heißt es aber momentan dass MS eine SSD mit einem neuartigen Controller der jüngsten Generation verbaut und somit hier das schnellstmögliche Konzept anbieten wird. Daten des vorlieferanten weisen angeblich darauf hin. Da sieht man wieder mal wie gehaltvoll solche Gerüchte sind. Bis nichts offiziell ist am Gesten erstmal nichts für bare Münze nehmen.

  7. #7
    AdCriSo
    Gast

    Standard

    - - -
    Geändert von AdCriSo (04.02.2020 um 20:39 Uhr)
    Kahmu gefällt dieser Beitrag.

  8. #8
    Avatar von Kahmu
    Mitglied seit
    04.10.2018
    Beiträge
    488

    Standard

    Danke für den Link @AdCriSo, der link auf youtube zu dem Artikel war interessant.

    Ich habe noch mal nachgeschaut, hier ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens.

    Eine aktuelle Samsung 1TB PCIe 3.0 SSD kostet im Einzelhandel rund 150€.
    Wenn man davon die Hälfte abzieht dürfte man ungefähr bei dem Preis für Sony liegen, da hat man aber wie gesagt "nur" die alte Samsung SSD.
    Selbst wenn Samsung die neue Serie, die noch gar nicht veröffentlicht wurde, zum selben Preis anbieten würde müsste diese mit rund $80 zu Buche schlagen.
    Das ist verdammt viel Geld, selbst bei einem Startverkaufspreis von 500€.

    Und in den Artikeln die es bisher dazu gibt wird von High-End Technik gesprochen, die Samsung Pro Serie kostet aber noch mal rund das Doppelte....

    Natürlich habe ich keine Ahnung und finde auch das es spannend bleibt bis zu den öffentlichen ankündigungen der Technik die tatsächlich verbaut wird.
    Rein nüchtern betrachtet sieht es aber einfach sehr unrealistisch aus....
    AdCriSo gefällt dieser Beitrag.
    Disclaimer: Ich möchte mich mit diesem Kommentar weder auf die Seite der PS5 noch auf die Seite der XSX stellen. Seit x86 werde ich mir auch keine Konsole mehr kaufen. Ich bin lediglich Hardwareinteressiert.

  9. #9
    AdCriSo
    Gast

    Standard

    - - -
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von AdCriSo (04.02.2020 um 20:43 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •