Seite 1 von 3 123
"Gefällt mir"-Übersicht34Gefällt mir
  1. #1
    AndreasBertits
    Gast

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Activision Blizzard: Mitarbeiter erhielten angeblich "Ehre-Punkte" als Ausgleich gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Activision Blizzard: Mitarbeiter erhielten angeblich "Ehre-Punkte" als Ausgleich

  2. #2
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    7.136

    Standard

    das ist hart lächerlich, mich kotzt sowas an, die verdienen sich dumm und dämlich, jedes Unternehmen sollte die entlohnen, die dafür gesorgt haben, das es so gut läuft

    hier stecken sich wohl 80% die Aktionäre in die Tasche 15% die Geschäftsführung und den Rest bekommen die Mitarbeiter...

    bei mir in der Firma bekomme ich von jedem Umsatz den ich mache 10%, das heißt ich habe es selbst in der Hand wie viel ich extra dazu verdiene, so sollte das in jedem gewinn-orientierten Betrieb sein
    Kahmu und grinch66 gefällt dieser Beitrag.



  3. #3

    Mitglied seit
    15.03.2020
    Beiträge
    356

    Standard

    Tja. Seit sie mit Activision fusioniert sind ist Blizzard halt auch zu einem Drecksladen verkommen.
    Gut dass mich deren Spiele eh nicht interessieren. Wenn man sowas liest kommt einem doch das kotzen.
    grinch66, abwehrbollwerk, LordVessex und 1 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.

  4. #4
    Avatar von abwehrbollwerk
    Mitglied seit
    15.10.2011
    Beiträge
    2.165

    Standard

    Irgendwie ein Armutszeugnis für so ein Unternehmen aber das können viele anderen auch.
    grinch66 gefällt dieser Beitrag.

  5. #5
    Temporär gesperrt

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1.577

    Standard

    Ein provisionsmodell wäre schon angemessen, zumindest an mittlerem Management aufwärts. "Ehre Punkte"... Das ist schon hart nerdig. Waren manche dann vielleicht auch noch stolz drauf. Blizzard scheint es ziemlich ausgenutzt zu haben, dass für sie zu arbeiten in der Branche als privileg gilt. Das kann man aber nicht ewig so durchziehen.

  6. #6
    Temporär gesperrt

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1.577

    Standard

    @therattlesnake

    Nimmst dir da aber auch einiges raus. Die gleichen Sprüche und Zungen hab es auch als ähnliches über Naughty Dog bekannt wurde. Da wolltest du doch auch nicht das man so über den Laden spricht. Spieleentwickler machen Fehler. Deswegen muss man aber nicht die Spiele schlecht reden. Gerade Blizzard steht für viele Titel die zu den besten Games überhaupt zählen. Deswegen kann man die aktuelle Firmenpolitik natürlich trotzdem scheiße finden, nur hat das mit den Spielen wenig bis rein gar nichts zu tun.

  7. #7
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    7.136

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    @therattlesnake

    Nimmst dir da aber auch einiges raus. Die gleichen Sprüche und Zungen hab es auch als ähnliches über Naughty Dog bekannt wurde. Da wolltest du doch auch nicht das man so über den Laden spricht. Spieleentwickler machen Fehler. Deswegen muss man aber nicht die Spiele schlecht reden. Gerade Blizzard steht für viele Titel die zu den besten Games überhaupt zählen. Deswegen kann man die aktuelle Firmenpolitik natürlich trotzdem scheiße finden, nur hat das mit den Spielen wenig bis rein gar nichts zu tun.
    Crunchtime ist aber was anderes wie schlechte Bezahlung und da hab ich bei ND nichts derartiges gelesen

    Aber ich glaube dass allgemein in der Spielebranche zu arbeiten einfach nur ein scheiß Job ist



  8. #8
    Temporär gesperrt

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1.577

    Standard

    @lordvessex

    Ausbeutung ist Ausbeutung. Gerade Crunchtime macht da keinen Unterschied. Die Leute gehen daran kaputt und das steht doch auch in keinem Verhältnis zur Bezahlung...

    Beim Punkt zur Spielebranche stimme ich zu. Das wird in den meisten Fällen kein geiler Job sein.

  9. #9
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    7.136

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    @lordvessex

    Ausbeutung ist Ausbeutung. Gerade Crunchtime macht da keinen Unterschied. Die Leute gehen daran kaputt und das steht doch auch in keinem Verhältnis zur Bezahlung...

    Beim Punkt zur Spielebranche stimme ich zu. Das wird in den meisten Fällen kein geiler Job sein.
    mit gescheiter Bezahlung kannst du aber Essen und dir ne Wohnung leisten und Crunchtime ist ein allgegenwärtiger Faktor in der Spielebranche, das sollte sich jeder bewusst sein, der diesen Beruf wählt

    nicht das (wenn es erzwungen ist) nicht trotzdem kacke ist und nicht geben dürfte, aber ist kein Geheimnis, weder bei ND noch bei vielen anderen



  10. #10
    Temporär gesperrt

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1.577

    Standard

    Ich finde da gibt's nichts zu relativieren. Was der eine verbockt kann beim anderen Studio nicht plötzlich in Ordnung sein, das wäre Doppelmoral. Der shitstorm bei ND war angebracht (aus mehreren Gründen). Genauso wie man sich über diese Meldung aufregen kann. Gerade wenn ein Studio so erfolgreich ist, ist sowas moralisch verwerflich.

  11. #11

    Mitglied seit
    15.03.2020
    Beiträge
    356

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    @therattlesnake

    Nimmst dir da aber auch einiges raus. Die gleichen Sprüche und Zungen hab es auch als ähnliches über Naughty Dog bekannt wurde. Da wolltest du doch auch nicht das man so über den Laden spricht.
    Ich? Das war ich ganz sicher nicht denn Naughty Dog geht mir mittlerweile auch am Arsch vorbei.

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Deswegen muss man aber nicht die Spiele schlecht reden.
    Wenn ich sage dass mich deren Spiele nicht interessieren dann ist das für dich also schlecht reden? Aha.
    Geändert von TheRattlesnake (06.08.2020 um 22:39 Uhr)
    Kahmu und grinch66 gefällt dieser Beitrag.

  12. #12
    Temporär gesperrt

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1.577

    Standard

    Ach nicht? OK, dann nehme ich das zurück.

  13. #13
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    7.136

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Ich finde da gibt's nichts zu relativieren. Was der eine verbockt kann beim anderen Studio nicht plötzlich in Ordnung sein, das wäre Doppelmoral. Der shitstorm bei ND war angebracht (aus mehreren Gründen). Genauso wie man sich über diese Meldung aufregen kann. Gerade wenn ein Studio so erfolgreich ist, ist sowas moralisch verwerflich.
    es macht schon ein Unterschied, ob es um Crunchtime geht oder um zu geringe Bezahlung



  14. #14
    Temporär gesperrt

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1.577

    Standard

    @lordvessex

    Nein. Beides ist Ausbeutung. Da gibt es nichts zu beschönigen.

  15. #15
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    7.136

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    @lordvessex

    Nein. Beides ist Ausbeutung. Da gibt es nichts zu beschönigen.
    ich beschönige nichts, ich sage nur das das 2 Unterschiedliche Sachen sind

    Arm brechen oder Finger brechen ist beides nicht schön, aber den ganzen Arm brechen ist eben schlimmer
    grinch66 gefällt dieser Beitrag.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •