"Gefällt mir"-Übersicht5Gefällt mir
  • 1 Beitrag von TheRattlesnake
  • 2 Beitrag von StHubi
  • 1 Beitrag von StHubi
  • 1 Beitrag von grinch66
  1. #1
    AndréLinken
    Gast

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Kritik wegen angeblich zu hohem Stromverbrauch gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS5: Kritik wegen angeblich zu hohem Stromverbrauch

  2. #2

    Mitglied seit
    15.03.2020
    Beiträge
    569

    Standard

    Ich finde dass die Konsolen überhaupt Strom verbrauchen ist ein riesen Skandal.
    Sowas dummes schon wieder.
    grinch66 gefällt dieser Beitrag.

  3. #3
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.969

    Standard

    Wer Konsolen für steaming nutzt ist selbst schuld und muss mit mehr verbrauch gegenüber jedem anderen Streaming Gerät leben.

    Das ist nicht die primär Funktion und deshalb finde ich die Kritik auch unberechtigt.

    Der Verbrauch beim Spiele ist entsprechend der Leistung vollkommen im Rahmen. Kritik vollkommen unberechtigt.



  4. #4
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Wer Konsolen für steaming nutzt ist selbst schuld und muss mit mehr verbrauch gegenüber jedem anderen Streaming Gerät leben.

    Das ist nicht die primär Funktion und deshalb finde ich die Kritik auch unberechtigt.
    Das Problem ist dabei aber, dass sie explizit Streaming anbieten und damit auch automatisch von einigen Leuten dafür genutzt werden. Die Funktion anzubieten ist alles andere als verpflichtend...
    Nebenbei gab es bei den Grafikkarten am PC auch Leistungssteigerungen, die aber nicht automatisch in höherem Stromverbrauch gemündet haben. Wirklich notwendig wäre das vermutlich also auch nicht gewesen. Eine XBox One lag meines Wissens nach zwischen 70 und 120 Watt. Das ist also eine recht deftige Steigerung des Energieverbrauchs und der sollte auf jeden Fall kritisiert werden (dürfen). Der Verbraucher muss sich letzten Endes ja auch klar sein, wodurch seine Stromrechnung plötzlich massiv angestiegen ist.
    Abstergo und Tito gefällt dieser Beitrag.

  5. #5
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.969

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Das Problem ist dabei aber, dass sie explizit Streaming anbieten und damit auch automatisch von einigen Leuten dafür genutzt werden. Die Funktion anzubieten ist alles andere als verpflichtend...
    Nebenbei gab es bei den Grafikkarten am PC auch Leistungssteigerungen, die aber nicht automatisch in höherem Stromverbrauch gemündet haben. Wirklich notwendig wäre das vermutlich also auch nicht gewesen. Eine XBox One lag meines Wissens nach zwischen 70 und 120 Watt. Das ist also eine recht deftige Steigerung des Energieverbrauchs und der sollte auf jeden Fall kritisiert werden (dürfen). Der Verbraucher muss sich letzten Endes ja auch klar sein, wodurch seine Stromrechnung plötzlich massiv angestiegen ist.
    Streaming ist nur Bonus, kein Mensch kauft eine Konsole nur deswegen oder sollte es zumindest nicht.
    Absolut nachvollziehbar das ein Hersteller nicht extra hardware dafür verbaut.
    Neue TVs bringen doch sowie alles mit. Problem gelöst.
    Wenn man natürlich noch einen alten TV ohne Apps hat, kann ich Streaming über die Konsole noch nachvollziehen. Dann muss man sich nicht noch ein Gerät kaufen.
    Da man aber für spiel und Streaming unterschiedliche Bild Einstellungen nutzen sollte würde mich das ständige umstellen tierisch nerven.

    Zum 2. gerade du als PC User solltest doch wissen wo der deutliche Mehrverbrauch zur Vorgänger Generation her kommt.
    Der Leistungssprung ist enorm.
    Klar wäre es auch anders gegangen, aber eben nicht mit dem „geforderten“ Leistungssprung.
    Leider ist auch im PC Markt zu sehen das Leistung wieder mehr über die Leistungsaufnahme erkauft wird. *hust* Rtx 3080.



  6. #6
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Streaming ist nur Bonus, kein Mensch kauft eine Konsole nur deswegen oder sollte es zumindest nicht.
    Absolut nachvollziehbar das ein Hersteller nicht extra hardware dafür verbaut.
    Neue TVs bringen doch sowie alles mit. Problem gelöst.
    Wenn man natürlich noch einen alten TV ohne Apps hat, kann ich Streaming über die Konsole noch nachvollziehen. Dann muss man sich nicht noch ein Gerät kaufen.
    Da man aber für spiel und Streaming unterschiedliche Bild Einstellungen nutzen sollte würde mich das ständige umstellen tierisch nerven.

    Zum 2. gerade du als PC User solltest doch wissen wo der deutliche Mehrverbrauch zur Vorgänger Generation her kommt.
    Der Leistungssprung ist enorm.
    Klar wäre es auch anders gegangen, aber eben nicht mit dem „geforderten“ Leistungssprung.
    Leider ist auch im PC Markt zu sehen das Leistung wieder mehr über die Leistungsaufnahme erkauft wird. *hust* Rtx 3080.
    Irgendwie gehst du ja an meinem ersten Punkt vorbei bzw. bestätigst sogar, dass es Leute gibt, die Streaming auf der Konsole nutzen. Das ist einfach Energieverschwendung, die nicht sein müsste. Das sollte man besser gar nicht mehr anbieten. Selbst ein Smart TV-Stick ist da sparsamer.

    Klar gibt es auch High End Produkte auf dem PC-Markt, die richtig viel Strom ziehen können. Wenn man dann aber die Frames nicht nach oben offen lässt, wird das auch gleich wieder weniger - ist bei den Konsolen aber selten möglich. Gerade die unter Grenze des Stromverbrauchs der Konsole ist VIEL höher geworden, was echt nicht sein müsste. Mit etwas Energie-sparenderen Prozessoren hätte man das niedriger halten können.
    grinch66 gefällt dieser Beitrag.

  7. #7
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.969

    Standard PS5: Kritik wegen angeblich zu hohem Stromverbrauch

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Das ist einfach Energieverschwendung, die nicht sein müsste. Das sollte man besser gar nicht mehr anbieten. Selbst ein Smart TV-Stick ist da sparsamer.
    Ganz deiner Meinung. Wäre mir auch lieber wenn die Hersteller es nicht anbieten und damit ihren Teil zu weniger Energieverschwendung beitragen würden.

    Aber das Gemecker darüber kannst du dir sicher auch vorstellen.

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen

    Klar gibt es auch High End Produkte auf dem PC-Markt, die richtig viel Strom ziehen können. Wenn man dann aber die Frames nicht nach oben offen lässt, wird das auch gleich wieder weniger - ist bei den Konsolen aber selten möglich. Gerade die unter Grenze des Stromverbrauchs der Konsole ist VIEL höher geworden, was echt nicht sein müsste. Mit etwas Energie-sparenderen Prozessoren hätte man das niedriger halten können.
    Gerade bezüglich Prozessor bin ich persönlich froh das Sie diesmal nicht zu schwach geworden sind. Von der Effizienz ist ryzen eigentlich nicht schlecht. Der höchste Verbrauch wird wieder von der GPU kommen.
    Ich verstehe was du meinst, aber man muss auch eine gewisse Leistung erzielen damit die Kunden zufrieden sind.
    An der unteren Grenze und im idle kann man sicher noch was drehen. Ein Nachtest nach ein paar System Updates würde mich interessieren.


    Geändert von grinch66 (20.01.2021 um 23:18 Uhr)
    StHubi gefällt dieser Beitrag.

  8. #8
    day
    day ist offline
    Avatar von day
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Ort
    BaWü
    Alter
    38
    Beiträge
    11.016

    Standard

    Ich frag einfach mal Sacht:
    Dass das Herstellen, Verpacken und Transportieren von Hardware auch Energie kostet ist euch auch klar, oder? ^^
    Die Energiekosten für einen Streaming-Stick muss der erstmal wieder einsparen. Abgesehen von der zusätzlichen Fernbedienung die man rumfagren hat.

    Ernsthaft: Wie viele hundert oder tausend Stunden man mit ner Konsole streamen muss, bis man das wieder drin hat… Keinen Plan.
    Fanboys und Bash0r sind Deppen!
    - PSN-ID - XBox-Live-ID -
    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat!

  9. #9
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von day Beitrag anzeigen
    Ernsthaft: Wie viele hundert oder tausend Stunden man mit ner Konsole streamen muss, bis man das wieder drin hat… Keinen Plan.
    Bei einem derartig hohen Energieverbrauch und dem deutschen Strommix: Vielleicht 3-5 Filme? Diese Sticks ziehen eines Wissens nach um die 3 Watt. Außerdem kann man den von Amazon wohl auch mit Alexa bedienen.
    Geändert von StHubi (21.01.2021 um 18:41 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •