"Gefällt mir"-Übersicht2Gefällt mir
  • 2 Beitrag von RoninXM
  1. #1
    Redaktion
    Avatar von GamesAktuell.de
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    0

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

    Gesamten Artikel lesen

  2. #2
    Gelöscht

    Mitglied seit
    18.05.2013
    Beiträge
    199

    Standard

    Warum hat die USK so oft einen Nagel im Kopp? :P

  3. #3
    Avatar von RoninXM
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    3.120
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Wirklich sehr erwachsen ;-) !

    Und bevor hier wieder irgendein Zensur-Kommentar kommt: die USK zensiert nicht, das machen die Entwickler. Es kann eben nur sein, dass Medien ohne bestimmte Zensur kein Siegel bekommen.
    PSN-ID: RoninXM ------- Xbox: RoninXMW ------- Nintendo-ID: RoninXM
    Ich zocke gerade: Forza Horizon 4 (One) ;Spider-Man (PS4) ; Zelda: BotW (Switch)
    Ich schaue gerade: Vikings (S6.1)

  4. #4
    GenX66
    Gast

    Standard

    Die Darstellung abgetrennter Gliedmaßen bei Menschen und Monstern entscheidet oft über eine Freigabe der USK. Wie genau differenziert die USK zwischen "Monstern", also z.B. Zombies oder mutierten Menschen und lebenden Menschen in einem Spiel?

  5. #5
    Avatar von RoninXM
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    3.120
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Werden Spiele tatsächlich komplett von USK-Mitarbeitern durchgespielt, oder wie funktioniert die Einschätzung der Spiele?

    Nimmt bei Spielen mit hohem Gewaltanteil die Gewichtung der Story einen Einfluss auf die Bewertung? Also kann ein Spiel, welches einen hohen Grad an Gewalt besitzt, aber das Hauptaugenmerk auf der Story legt (bzw. die Gewalt durch die Story begründet wird) eine Freigabe bekommen, aber ein Spiel mit gleichem Gewaltanteil bei nebensächlicher Story keine Freigabe?

  6. #6
    Gelöscht

    Mitglied seit
    02.07.2007
    Ort
    Ruins of Naughty Dog HQ
    Alter
    28
    Beiträge
    4.949

    Standard

    Warum kam God of War III hier komplett unzensiert raus?

  7. #7
    Avatar von RoninXM
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    3.120
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    @KaydonJAK:

    Ganz einfach ;-). Der Publisher hat das Spiel ungeschnitten der USK zur Sichtung vorgelegt. Die USK hat es mit einer Freigabe ab 18 bewertet. Damit konnte es frei verkauft werden und kann nun auch nicht mehr nachträglich indiziert werden.
    Der Entwickler war zu keiner Zensur gezwungen.
    PSN-ID: RoninXM ------- Xbox: RoninXMW ------- Nintendo-ID: RoninXM
    Ich zocke gerade: Forza Horizon 4 (One) ;Spider-Man (PS4) ; Zelda: BotW (Switch)
    Ich schaue gerade: Vikings (S6.1)

  8. #8
    Avatar von Umrael
    Mitglied seit
    21.08.2013
    Alter
    28
    Beiträge
    5.503

    Standard

    Wie sehr hat sich die Bewertung geändert? Die Gewaltdarstellung in Spielen ab 16 Jahren von heute ist das USK 12 von morgen, wenn man sich den Verlauf der letzten Jahrzehnte ansieht. Ist diese Wahrnehmung korrekt?

  9. #9
    Avatar von -Sebii-
    Mitglied seit
    22.03.2011
    Beiträge
    476

    Standard

    Gibt es in allen europäischen Ländern eigene Institutionen wie die deutsche USK?

    Kann man sagen, dass es Videospiele in Deutschland schwerer haben - in Bezug auf eine "Freigabenbewertung" - als in anderen Ländern? Und wenn ja, wieso ist das so?

    Was für eine Berufsweg muss man eingeschlagen haben, um bei der USK arbeiten zu dürfen?
    Haben solche auch überhaupt einen Bezug zu Videospielen? (Was meiner Meinung nach ein wichtiger Faktor ist, um ein gerechtes und billiges Urteil zu fällen)

  10. #10
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    12.015
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Ich persönlich finde den Sprung zwischen einigen Alterseinstufungen wie 6 und 12 Jahren ziemlich groß. Gibt es Überlegungen weitere Stufen einzuführen? Woher kamen diese eigentlich ursprünglich?

    Zitat Zitat von RoninXM Beitrag anzeigen
    Die USK hat es mit einer Freigabe ab 18 bewertet. Damit konnte es frei verkauft werden und kann nun auch nicht mehr nachträglich indiziert werden.
    Das stimmt so allerdings nicht... Die Freigabe "ab 18 Jahren" ist die gleiche wie "Keine Jugendfreigabe" und solche Titel könnten immer noch indiziert werden, wenn Verstöße gegen Richtlinien der BPjM festgestellt werden.

  11. #11
    Avatar von RoninXM
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    3.120
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Nicht seit Novellierung des JuschG. Wenn Spiele einmal eine Kennzeichnung durch die USK erhalten haben (oder Filme durch die FSK), ist die BPJM dafür nicht mehr zuständig. Nachzulesen auf bundespruefstelle.de ;-)
    Die BPJM kann nur ungeprüfte Medien oder solche, denen das Siegel verweigert wurde indizieren.
    StHubi und KaydonJAK gefällt dieser Beitrag.
    PSN-ID: RoninXM ------- Xbox: RoninXMW ------- Nintendo-ID: RoninXM
    Ich zocke gerade: Forza Horizon 4 (One) ;Spider-Man (PS4) ; Zelda: BotW (Switch)
    Ich schaue gerade: Vikings (S6.1)

  12. #12
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    40
    Beiträge
    12.015
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von RoninXM Beitrag anzeigen
    Nicht seit Novellierung des JuschG. Wenn Spiele einmal eine Kennzeichnung durch die USK erhalten haben (oder Filme durch die FSK), ist die BPJM dafür nicht mehr zuständig. Nachzulesen auf bundespruefstelle.de ;-)
    Die BPJM kann nur ungeprüfte Medien oder solche, denen das Siegel verweigert wurde indizieren.
    Ich habe es gerade nochmal nachgelesen und du hast recht. Schon wieder was gelernt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •