"Gefällt mir"-Übersicht4Gefällt mir
  • 3 Beitrag von Mahonie87
  • 1 Beitrag von Mont4n4
  1. #1
    Redaktion
    Avatar von GamesAktuell.de
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    0

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

    Gesamten Artikel lesen

  2. #2
    Hoernchen1234
    Gast

    Standard

    Vielleicht wäre "Lohnverzug rettete Crysis-Entwickler erstmal vor Insolvenz" besser.

    So eine Pfeife.
    Die finanzielle Lage der Angestellten ist ihre Privatsache? Wenn man sich selbst mehrere Millionen im Jahr in die Tasche steckt hat man sicherlich keine Probleme wenn es mal ein Monat keinen Lohn gibt. Bei den kleinen Leuten kann das aber ganz anders aussehn.

  3. #3
    GenX66
    Gast

    Standard

    Ich frage mich ernsthaft ob die Yerlis glauben, ihre Angestellten fahren auch alle Ferrari.

  4. #4

    Mitglied seit
    08.11.2013
    Alter
    32
    Beiträge
    131

    Standard

    Die Frage ist ja, wie lange haben Sie sich mit der Aktion gerettet. Glaube nämlich nicht das man mit Free2Play so viel Geld machen kann.
    Ich z.B. habe bis jetzt noch nie Geld in die Hand genommen und was in solchen Spielen bezahlt. Lieber bezahle ich einmal mehr und habe dann ein Vollwertiges Spiel als mit solchem Gurken die es auf jedem Konsolen Typ gibt.
    Hoernchen1234, Runzelmeier und GenX66 gefällt dieser Beitrag.

  5. #5
    Avatar von Abstergo
    Mitglied seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.413

    Standard

    na mal sehen wie lange es Crytek noch gibt, könnte mir vorstellen wenn die nicht bald mal wieder einen richtigen Kracher landen sieht das ziemlich schlecht aus.

  6. #6
    Avatar von Mont4n4
    Mitglied seit
    02.07.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    27
    Beiträge
    8.827
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Mahonie87 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ja, wie lange haben Sie sich mit der Aktion gerettet. Glaube nämlich nicht das man mit Free2Play so viel Geld machen kann.
    Ich z.B. habe bis jetzt noch nie Geld in die Hand genommen und was in solchen Spielen bezahlt. Lieber bezahle ich einmal mehr und habe dann ein Vollwertiges Spiel als mit solchem Gurken die es auf jedem Konsolen Typ gibt.
    Du kannst dir nicht im geringsten vorstellen, wieviel Geld sich mit Free2Play machen lässt. Die Beträge sind jenseits von Gut und Böse.
    KingDingeLing87 gefällt dieser Beitrag.
    Philips POS9002 55' OLED TV | Harman Kardon PM665Vxi | Heco Cantaro 3
    Ryzen 7 3700X
    | Gigabyte RTX 2070 Super | 32GB Trident Z DDR4 | 240GB NVMe M.2 SSD | Windows 10 Pro (64 Bit)
    HTC Vive | Index Controller | XOne (Day One) | Huawei P9


  7. #7
    Avatar von KingDingeLing87
    Mitglied seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    18.891

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Die finanzielle Lage der Angestellten ist ihre Privatsache? Wenn man sich selbst mehrere Millionen im Jahr in die Tasche steckt hat man sicherlich keine Probleme wenn es mal ein Monat keinen Lohn gibt. Bei den kleinen Leuten kann das aber ganz anders aussehn.
    Ja da magst du ein Punkt haben, dennoch muss ich sagen so wie er es geschildert hat nämlich das allen angetstellten gesagt wurde das Lohnverzug in den nächsten Wochen herrschen wird, finde ich diesen Weg den sie genangen sind nämlich ehrlich zu sein zu ihren angestellten mehr als Fair.
    Klar der Punkt das diese Leute aber Miete etc. zahlen müssen bleibt bestehen, dennoch und wie gesagt finde ich es einfach lobenswert anstatt zu feuern, die Sache so anzugehen.
    Ja es ist ein Übel, in dem falle und so wie man es angegangen ist, ist es aber das kleiner Übel gewesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •