1. #1
    Avatar von Valanihirae
    Mitglied seit
    22.04.2008
    Beiträge
    22

    Standard Was braucht ein Paladin & welche Skillung? Ein kleiner (oder großer) Ratgeber.

    Hi liebe Sister,

    ich hab' mich mal zur Verfügung gestellt einen kleinen Guide für alle werdenden Paladine zu schreiben.

    Zu allererst fangen wir mit dem Grundprinzip an: was willst Du werden? Heiler, Tank oder doch lieber Damagedealer? Ich werde Dir hier verschiedene Vor- und Nachteile der verschiedenen Skillungen erläutern, um Dir eine kleine Entscheidungshilfe zu sein.

    Der Heilig-Paladin

    Wir fangen am besten mit dem Heilig-Paladin an, auch Resto-Pala (Restore=Wiederherstellung) genannt. Dieser ist ein guter Heiler, jedoch weniger für Gruppenheal geeignet. Wenn Du es gern hast, dich in Raids auf den Tankheal zu konzentrieren, ist dies die richtige Skillung für dich. Es gibt zwei verschiedene Arten von Heil-Paladinen: einmal der, der eher mit dem Lichtblitz arbeitet (schnelle, aber kleine Heilung) und der, der mit dem Heiligen Licht. Da es verschiedene Paladin-Auren gibt, rentiert sich bei dem Heil-Paladin meistens die "Aura der Konzentration" - falls Du dann mal doch im Kampf die Aggro bekommst, kannst du so weniger oft beim Heilen unterbrochen werden. Folgende Buffs benutzt der Heiligpaladin: Segen der Könige (10% auf alle Werte) oder Segen der Weisheit (Manaregeneration).

    Der "Lichtblitz Spammer"

    Du hast eher weniger Mana, und etwas weniger Heilungsbonus, aber dafür setzt du sehr viel auf Kritische Zaubertrefferwertung. Mehr oder minder castet Du die ganze Zeit den Lichtblitz. Je mehr kritische Zaubertrefferwertung Du hast, desto eher treffen Deine Heilzauber auch kritisch (die Heilung geht deutlich über Deinem Heilungsbonus hinaus. Zum Beispiel: Du hast nur 1000 Heilbonus, dafür aber 25% kritische Zaubertrefferwertung. Du heilst in dem Falle deutlich über deinem normalen Niveau Deiner Heilboni.) Es empfiehlt sich, Plattenrüstung für Heil-Paladine zu tragen, da dort oftmals schon sehr viel kritische Zaubertrefferwertung drauf ist. Zu beachten ist: bei Paladinen ist auch Intelligenz Zauberkrit! Aber auch Schwere Rüstung für Schamanen ist zu empfehlen.

    Der "Heiliges Licht Caster"

    Du hast viel Mana und viel Heilungsboni. Kritische Zaubertrefferwertung ist Dir eher relativ, denn durch Deinen Heilungsbonus gleichst Du es wieder aus. Heilungen von Dir können locker mal über 7000 gehen. Allerdings triffst du auch weniger kritisch, was ein Nachteil sein kann. Für diese Skillung empfehle ich gemischte Kleidung, alles, was viel Heilungsbonus hat. Stoff, Leder, Schwere Rüstung, Platte, alles ist erlaubt.

    Die Skillung bei Heilig-Paladinen

    Da ich im Moment auf Heilig geskillt bin, war ich so frei, und habe hier meine eigene Skillung gepostet.



    Der Vergelter

    So nun kommen wir zum Retri-Pala (Retribition = Vergeltung) oder auch Vergelter. Dieser ist ein Damagedealer, das heißt, er ist da, um Schaden zu machen. Diese Skillung solltest Du am besten zum Leveln benutzen. Du bist Nahkämpfer, im PVP ziemlich zäh, aber auch sehr langsam im Angriff. An erster Stelle stehen bei Dir Angriffskraft und Trefferwertung sowie diverse Zauberschaden-Boni. Du machst mit deinen Siegeln und Auren Schaden, aus diesem Grund ist der Bonus für Zauberschaden nicht wegzudenken. Je mehr Zauberschaden Du hast, desto mehr Schaden machst Du mit deinen Auren und Siegeln. Die Angriffskraft und Trefferwertung brauchst Du für normale Hiebe Deiner Waffe. Je mehr Angriffskraft Du hast, desto mehr Schaden machst Du mit Deinen automatischen Schlägen, die Trefferwertung verhindert ein Verfehlen des Gegners. Als Retri-Pala trägst Du am besten Plattenrüstung, da Du ja unmittelbar mit Deinem Gegner im Nahkampf ringst. Als Vergelter benutzt Du am besten Segen der Macht, dieser Buff erhöht Deine Angriffskraft.

    Anmerkung:
    Wenn Du Vergelter bist, hast du die Aura der Heiligkeit, eine Zusatzaura. Mit dieser macht Deine Gruppe 10% mehr Heiligschaden, was, wenn Du mit einem Schutzpaladin in einer Gruppe bist, unverzichtbar zum Tanken und zum Schaden machen ist. Bis Du diese Aura bekommst, empfehle ich, die Aura der Vergeltung zum Leveln zu benutzen.

    Die Skillung beim Vergelter

    Dies ist die Skillung eines guten Freundes von mir, Zyonn. Ich hab' mir seine Erlaubnis geholt, seine Skillung zu posten.




    Der Schutzpaladin

    ...auch Tankadin oder Prot-Paladin (Protection = Schutz) genannt. Dies ist die Skillung, die auch meine ist. Als Tankadin ist man eigentlich nichts anderes als ein Krieger, der mit Heiligzaubern arbeitet. Zum Tanken benutzt Du entweder die Aura der Vergeltung, oder die Aura der Hingabe. Mit der sogenannten Weihe (ein Flächenzauber mit Heiligschaden) bindest Du die Mobs an Dich, kurz: Du baust Aggro auf. Dazu castest Du Dein Siegel des Kreuzfahrers auf Deinen Gegner, um mehr Heiligschaden auszuteilen. Dann nimmst du das Siegel des Rechtschaffenden, was noch einmal extraviel Heiligschaden erzeugt (also nochmehr Aggro). Dazu benutzt du den Heiligen Schild, der pro Schlag Deines Gegners auf Dich Heiligschaden an diesen austeilt. Außerdem erhöht dieser Skill Deine Blockchance, was natürlich für einen Tank unersetzbar ist. Pullen tust Du entweder mit Exorzismus (bei Untoten Gegnern und einzelnen Pulls). Ansonsten mit dem Schild des Rächers, was bei nicht-Untoten Gegnern benutzt wird. Aber Achtung: Dieser Skill springt auf andere Gegner über, die im Umkreis stehen, deswegen sollten die Damagedealer mit Crowd Controll (Schaf, Kopfnuss, Shackle, Übernehmen, Bannen), warten, bis Du gepullt hast. Falls Du einmal die Aggro der Gegner verlierst, benutzt Du Rechtschaffende Verteidigung. Diesen Zauber wirkst Du auf die Person die nun die Aggro hat. Dieser Zauber hat 15 Sekunden Abklingkeit, aus diesem Grund sollten die Personen in Deiner Gruppe rücksichtsvoll mit ihrem Aggroaufbau am Ziel sein und Dich antanken lassen. Die wichtigsten Werte für den Tankadin sind: Verteidungs-, Block-, Ausweich-, Parierwertung. Also die ganz normalen Werte, wie sie auch ein Krieger braucht. Ab hier wirds knifflig: Du brauchst Zauberschaden, um Aggro aufzubauen, da Du mit Zaubern arbeitest! Der Idealwert beträgt 215 bis 220 Zauberschaden zum optimalen Aggroaufbau. Worauf Du noch Acht geben musst, ist Deine Ausdauer, je mehr Ausdauer, je mehr Leben. Beweglichkeit erhöht Deine Ausweichwertung, Stärke Deine Parierwertung, der Blockwert Deines Schildes die Blockwertung. Als Tank benutzt Du am besten Segen der Könige oder Segen des Refugiums. Bei zwei Paladinen in einer Gruppe kannst Du Dich absprechen und beides gebufft bekommen, genauso wie beide Auren beider Paladine. Da Du, wegen der Kriegertankrüstung, wenig Mana besitzt, benutzt du am besten Manasaugen (bei Kampf gegen Klassen mit Mana), wenn Du OOM gehst (Out Of Mana). Nützlich ist hierbei auch das Siegel der Weisheit, was pro Schlag Deinerseits und pro Hieb Deines Gegners auf Dich Dir auch Mana zurückgibt.

    Tanken in Raids und heroischen Instanzen (gilt für Krieger und Paladine)

    Für das Tanken in heroischen Instanzen musst Du Immun gegen kritische Treffer sein (auch Critimmun genannt). Als Paladin solltest Du den Verteidigungswert 490 oder höher erreichen. In großen Raidinstanzen gelten bestimmte Richtwerte, um Crushimmun zu werden, benötigst du 525 Verteidigungswertung (Immun gegen den Doppelschlag des Prinzen Malchezaar in Karazhan z.B.) oder eine bestimmte Prozentzahl an Tankwerten, die sich aus allem zusammensetzt, was einen Tank ausmacht. Dafür gibt es einen bestimmten Makro, der die fehlende und erreichte Prozentzahl + Wert ermittelt, diesen poste ich später hierzu.

    Die Skillung für Tankadine

    Dies ist die Skillung von Nemekath, einem Gildenfreund von mir. Er war so freundlich, uns seine Skillung zur Verfügung zu stellen, da ich im Moment auf Heilig geskillt bin. Danke, Neme!



    Die Buffs und Auren eines Paladins
    Segen der Weisheit
    Regeneriert Mana, Unverzichtbar für Heilig-Paladine.

    Segen der Macht
    Erhöht die Angriffskraft. Gut für Schurken, Jäger und Vergelter sowie Off-Krieger.

    Segen des Refugiums
    Gut für Tankadine. Der Paladin erleidet 80 Schaden weniger, und verteilt 46 Heiligschaden an seinen Gegner. Gut zum Aggroaufbau!

    Segen der Könige
    Erhöht die Werte um 10%. Eigentlich gut für alle Klassen.

    Segen der Rettung
    Sehr, sehr wichtig für nicht-tankende Klassen, die viel und schnell Aggro aufbauen. Reduziert den Aggroaufbau um 30%, was das Tanken um einiges erleichtert.

    Zu empfehlen ist hier das Addon PallyPower, womit Du später in Raids nicht mehr so schnell den Überblick verlierst und siehst, was Deine Paladinkollegen den einzelnen Klassen alles buffen und schon gebufft haben.

    Aura der Vergeltung
    Pro Schlag auf Deinen Gegner erzeugst Du 25 Heiligschaden. Unverzichtbar für den Aggroaufbau als Tankadin.

    Aura der Heiligkeit (nur als Vergelter)
    Satte 10% mehr Heiligschaden, toll, wenn ein Tankadin in der Gruppe ist, da er dann schneller und besser Aggro aufbauen kann. Am tollsten: Du als Vergelter machst so auch mehr Schaden!

    Aura der Hingabe
    Erhöht die Rüstung um 861.

    Aura der Konzentration
    Verringert die Chance, als Caster unterbrochen zu werden. Unverzichtbar für Dich als Heiler!

    Aura des Kreuzfahrers
    20% auf die Geschwindigkeit Deines Reittieres. Cool in BG's!

    Die restlichen Auren sind Widerstandsauren für Feuer, Schatten und Frost.

    Wenn mehrere Paladine in Deiner Gruppe anzutreffen sind, könnt ihr auch absprechen und jeder kann eine bestimmte Aura anmachen - so könnt ihr die Vorteile beider Auren nutzen.

  2. #2
    Themenstarter
    Avatar von Valanihirae
    Mitglied seit
    22.04.2008
    Beiträge
    22

    Blinzeln

    Ich bitte euch diesen Guide nicht zu kopieren oder zu vervielfältigen, sowie ihn nicht als den Euren auszugeben. Ich hab ihn in mühsamen 4 (!!!!) Stunden geschrieben und erwarte, dass ihr etwas Respekt vor meiner Arbeit für die Gilde habt und mich vorher fragt, ob ihr den Guide woanders hineinposten dürft - bitte dann auch nur mit Vermerk meines Namens & meines Servers. Danke! =)

    .................................................. .................................................. .

    Das hier ist alles sehr viel auf einmal, deshalb entschuldigt mich bitte, wenn ich hier das ein oder andere vergessen habe.

    ...Na dann, wünsche ich Dir viel Spaß beim spielen eines Paladins! Wenn du noch Fragen hast, stelle diese bitte hier im Thread oder bei mir im Spiel - dankeschön!

    Deine Jasmin oder Valanihirae... Nenn' mich wie Du willst!

  3. #3
    Avatar von Susanne Wahl
    Mitglied seit
    19.02.2008
    Ort
    Fürth
    Alter
    39
    Beiträge
    1.173

    Standard

    Wow! Ich will zwar erstmal keinen Paladin spielen, aber vielen Dank für diese tolle Anleitung!

  4. #4
    Katja Vetter
    Gast

    Standard

    Super Guide Valani!

    Vorallem die Übersicht der Buffs gefällt mir sehr gut

    Liebe Grüße,
    Katja aka Kanndatdat ^^

  5. #5
    Avatar von mayaku
    Mitglied seit
    22.03.2008
    Beiträge
    1.476
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Super Guide! Und richtig viel Arbeit...danke Dir dafür!

    Bin mal neugierig:
    Tankst Du als Holy?
    Also ich hab das auch schon gemacht, am liebsten zusammen mit einem anderen Holy, das lief echt gut

    Ansonsten raff ich das Skillen von Präzision nicht so ganz.
    Oder wirkt sich das auf Siegel aus?
    Habe die Punkte in Verbesserte Aura der Konzentration gesteckt...bin ja auch gern mal im PvP unterwegs gewesen und Aggro bekommt man ja auch immer mal wieder im PvE
    Zitat Zitat von balthier9999
    Ich schließe mich den Worten mayakus an ohne sie gelesen zu haben.


  6. #6
    Avatar von Aridwen
    Mitglied seit
    17.05.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    schöner, leicht verständlicher guide, der eine gute allgemeine übersicht zu den einzelnen trees des palas liefert.

    zum retri pala möchte ich allerdings noch hinzufügen, dass man bei den stats auf den items, sowie beim sockeln usw. mehr wert auf stärke legen sollte, als auf direkte angriffstkraft. und zwar deshalb, weil sich die 5 punkte im holy tree, die man auf göttliche stärke vergibt, sich nicht auf angriffskraft, sonder nur auf stärke auswirken. (genauso verhält es sich meines wissens nach mit dem segen der könige)

    um es mal in zahlen auszudrücken:
    man sollte z.B. einem item, dass einem 10 stärke liefert immer den vorzug gegenüber einem item mit 20 angriffskraft geben. Denn:

    20AP = 20AP
    10 Stärke = 22AP


    @mayaku:

    präzision musst du solange mitskillen, bis du dein hitcap erreicht hast, damit du die gegner nicht verfehlst. bei retris mit 2hand waffe liegt es bei 9%. wie das bei protpalas aussieht weiß ich leider atm nicht, aber das mitskillen dieses talents dient auch bei ihnen dazu, dass sie mehr treffer am mob landen.

    LG
    ari

  7. #7
    Avatar von mayaku
    Mitglied seit
    22.03.2008
    Beiträge
    1.476
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    @ Aridwen

    Ja schon, aber was willst Du als Holy-Pala damit?
    Das verstehe ich nicht

    Wenn sie mit der Skillung tankt, ok, dann bin ich still, ist was Feines, aber auch bisschen schwerer als Shockadin, aber cooooool
    Zitat Zitat von balthier9999
    Ich schließe mich den Worten mayakus an ohne sie gelesen zu haben.


  8. #8
    Avatar von Aridwen
    Mitglied seit
    17.05.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    als holy pala, der tatsächlich nur heilt, braucht man das natürlich nicht. dachte eher, dass deine frage so allgemein gestellt war. da hab ich wohl was falsch verstanden. sry

  9. #9
    Themenstarter
    Avatar von Valanihirae
    Mitglied seit
    22.04.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von mayaku Beitrag anzeigen
    Super Guide! Und richtig viel Arbeit...danke Dir dafür!

    Bin mal neugierig:
    Tankst Du als Holy?
    Also ich hab das auch schon gemacht, am liebsten zusammen mit einem anderen Holy, das lief echt gut

    Ansonsten raff ich das Skillen von Präzision nicht so ganz.
    Oder wirkt sich das auf Siegel aus?
    Habe die Punkte in Verbesserte Aura der Konzentration gesteckt...bin ja auch gern mal im PvP unterwegs gewesen und Aggro bekommt man ja auch immer mal wieder im PvE

    Nein, ich tanke nicht als Holy, hab nur per Zufall zur Zeit wie ich den Guide erstellt habe auf Heal geskillt für einen ZA-Raid Präzision ist wichtig, weil du ja schließlich mit deinem Schildwurf, mit deiner Weihe und mit deinem Exorzismus treffen musst (Präzision im Skillbaum erhöht die Zaubertrefferwertung!). Wobei nur die Weihe und der Exorzismus von dieser Regel betroffen ist - Der Schildwurf arbeitet mit "Dodge", und dementsprechend wird das als normaler Treffer und nicht als Zaubertreffer gewertet.

    Und die Aura der Konzentration brauchst du als Tank auf keinen Fall! Vielleicht bei der Maid in Karazhan aber das war's auch schon meines Erachtens. Die Skillungen, die ich hier gepostet hab, sind absolut bewährt und werden von sehr guten Spielern benutzt (bis auf mich). Ich leg meine Hand ins Feuer, dafür dass die Skillungen GUT sind.

    Vala

  10. #10

  11. #11
    Avatar von Shinrai
    Mitglied seit
    26.04.2008
    Beiträge
    430

    Standard

    Also ich habe eigentlich Folgendes beobachtet:

    Stärke wirkt sich aus auf:
    Angriffskraft -> erhöht den Wert
    Parieren -> erhöht Chance
    Blocken -> erhöht Chance und Blockwert

    Sonst würde sich die Parierchance beim Schurken ja nie ändern, da auf seinen Sachen nix mit +Parieren oder + verteidigung drauf ist^^, was es aber definitiv durch Zunahme vom Stärkewert tut


    Eure Shinrai

  12. #12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •