Seite 2 von 5 12345
  1. #16
    Avatar von Madix
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Schwarzwald
    Alter
    31
    Beiträge
    2.961

    Standard

    Zitat Zitat von bigleifang
    Naja WoW ist irgendwie schon sehr auf "grinden" und "farmen" ausgelegt.
    Ich finde die Warcraft Story aber echt genial und finde es super schade das auf sie in WOrld of Warcraft wenig wert gelegt wird bis auf die sehr gut und stimmig gemachten Intros.
    Naja, ein Intro ist für mich keine Story. Danach kommt ja überhaupt nix mehr in die Richtung.

  2. #17
    Avatar von SethSteiner
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Hauptstadt Deutschlands seit dem Kaiserreich - Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    13.662
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von MadiX.
    Naja, ein Intro ist für mich keine Story. Danach kommt ja überhaupt nix mehr in die Richtung.
    Richtig, das einzige was etwas Storymässiges drin hat ist das Addon Burning Crusade und selbst da ist die Story nicht länger als ein paar Sekunden. Ansonsten ist doch der gesamte Rest Charaktervorstellung. Btw. wurden da eigentlich Gnome und Tauren je gezeigt? Oder die Trolle? Naja egal, Charaktervorstellung!=Story.
    Wahre Heldinnen besitzen noch mehr als nur einen geilen Körper

  3. #18
    Avatar von Jefferson
    Mitglied seit
    27.08.2006
    Ort
    Hohenahr, LDK, Mittelhessen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.761

    Standard

    nur mal so am Rande, hat in den letzten Jahren von Euch UO auf den offiziellen Servern gespielt?
    also was ich da so bei einer UO Reborn Diskussion zu lesen bekommen hatte machte mich schon sehr stutzig, die Itemjagd mit allem drum und dran hatte wohl da auch nach unzaehligen Aenderungen einzug gehalten und vielen Leuten die ich ueber Foren kenne den Spass am Spiel verdorben, da von dem urspruenglichen Spielgefuehl irgendwie nicht mehr all zu viel uebrig geblieben sei (habe da aber selbst nicht wirklcih Erfahrung, hatte nur immer auf Freeshards gespielt 2 Jahre lang)

    und ob die aktuellen Spiele nun ein RPG sind oder nicht ist mir eigentlich schnuppe, das Genre hat sich nun mal so entwickelt wie es momentan ist und wer differenzieren will, kann das fuer sich ja gerne tun, an dem Oberbegriff aendert es ja doch nichts

    wenn es um bewaehrtes und ausgereiftes geht finde ich das fuer mich DAoC noch die Nr. 1 ist, wenn... WoW mich nicht so mit seinem grandiosen Interface, dem angenehm hoeheren (Spiel-)Tempo und der direkteren Steuerung so verwoehnt haette.
    wer kein all zu aktuelles System hat ist wahrscheinlich sogar heute noch mit Everquest 1 gut bedient wo ja gerade erst wieder ein Addon erschienen ist vor "kurzer" Zeit (glaube ich mich zu erinnern).
    in Sachen PvP bzw. RvR ist DAoC fuer mich noch die Nummer 1 und bis ich den PvP Part (MonsterPlay) von Herr der Ringe Online ausprobieren kann wird sich da an meiner Einstellung auch nichts aendern glaube ich

    aktuell halte ich folgende Vertreter fuer ausgesprochen "gut"

    Everquest 2 (habe die Trial gespielt, machte mir richtig Spass, nur mein Rechner war schon fuer die doofe Insel zu schwachbruestig hehe)
    Dark Age of Camelot (neues Addon und ausgereiftes Spielprinzip mit mittlerweile deutlich vereinfachtem Einstieg, grosser Komplexitaet und einem sensationellen PvP-System)
    World of Warcraft

    Fuer Leute die gerne mehr machen als nur Monster umhauen ist bestimmt Vanguard Saga of Heroes sehr interessant, was ja wohl eine ueberraschend komplexe Umgebung zum austoben bereit haelt (Stichwort: Haendler/Handwerker, Abenteurer, Diplomat)
    da ich WoW ja eigentlich mag, mich Mittelerde aber ehrlich gesagt mehr "anmacht" als Azeroth & Co werde ich da auf jeden Fall mal ein Auge drauf werfen und versuchen ein PreOrder-Paket zu ergattern

    ansonsten schaue ich mit Age of Conan, Warhammer Online und Fury gerne in die MMO(RP)G Zukunft
    Gruss
    Jefferson

  4. #19
    Gelöscht
    Avatar von r0oXXoR
    Mitglied seit
    02.02.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    also bevor ich mehr dazu sage kurz meine rangliste

    1. Dark Age of Camelot
    2. Guild Wars
    3. World of Warcraft

    WoW hat nur den 3. platz weil ich noch nicht mehr MMORPG´s gezockt habe außer diese 3 :P
    Also ich wwill jetzt nicht als WoW hasser auftreten, nein im gegenteil ich bin sehr froh das es WoW gibt ich stelle mir nur vor eine Welt ohne WoW! Alle Noobs würden zu DAoC oder GW kommen (was nicht heißt das es keine Noobs in DAoC und GW gibt ^^) und das wäre mir zu krass ^^. Ich mache zur Zeit DAoC pause weil ich meine Chars auf dem größten deutschen server habe und dieser noch mit dem 2. größten geclustert wurde (!) was ich absolut scheiße finde weil jetzt nur noch riesige massenschlachten angesagt sind die für mich und meinen rechner nicht mehr ertragbar sind also beschäftige ich mich mit GW und warte auf Warhammer Online . Dadurch wird DAoC hoffentlich so stark entlastet das es mit wieder fun macht
    um nochma auf WoW zurükzukommen.... okay es ist ein gutes spiel nicht mehr -.-
    ab lvl 60 is im pve nur noch instanzen raiden angesagt und die schlachtfelder suchten im pvp finde ich nach xxx male auch nicht mehr spannend die die klassen nicht gerade große skillvielfalt haben wie zb. in GW wo is in 8.er Teams xxxxBuilds gibts weshalb man immer neue sachen ausprobieren kann und kaum ein GvG/AdH-Match den anderen gleicht
    das hauptargument viele WoWler die ich kenne is das GW so wenige lvl hätte
    Da kannich nur sagen: Macht euch das lvln in WoW Spaß?
    Vl wenns gut kommt bis lvl 40 also die hälfte der Lvl-Zeit und was machen die Idioten von Blizzard? Heben das auch nochma 10 Lvl an damit WoW noch mehr Spielzeit erfordert -.-
    Es gibt zwar dafür neue Talente aber das hätte man vl auch anders regeln können zb. das man bestimmte quest machen muss um die 10 zusätzlichen talentpunkte zu bekommen
    Ich finde aber die gelegenheitsspieler mit zu viel Geld sind mit WoW gut bedient xD
    Warum ich WoW nicht auch mit DAoC vergleiche?
    Ich glaube das ist nicht nötig
    Jeder der in DAoC wenigstens n paar 50er hatte mit nem ordentlichen Rang weiß das WoW da nicht mithalten kann
    Und wenn mir jetzt jemand damit kommen will das als WoW raußkam viele mit DAoC aufgehört haben und sich diesem Spiel gewidmet haben muss ich sagen das die mehrzahl von denen schon mehere jahre (meistens 2-4) daoc gespielt und fast alles gesehn hatten
    das addon von WoW is geldgeilheit von blizzard aber derbe (!)
    +10 Lvl (wie schon erwähnt is das ja wohl kein plupunkt) keine wirklichen neuen Features außer man zählt eine neue Rasse und ein fliegendes Mount dazu welches man nur in der Addon Welt benutzen kann oO
    Achja es gibt ja auch eine VÖLLIG neue klasse xD die allis kriegen den schami und die horde den pala oO? (welches Storymäßig totaler Müll ist wie soll ein Blutelfen Paladin zb. mit nem UNTOTEN schurken zusammen kämpfen erklär mir das einer ma storymäßg)
    Wenn ich schon von Story rede kann ich das gleich nochma auf GW und DAoC beziehen.
    Die GW-Teile selbst sind ja eine Story Kampange welche ja leider beim mehrmaligen durchspielen hinken was aber bei allen quest etc in allen MMORPG´s so ist
    Naja in DAoC kriegt man auch nicht viel davon mit aber davon fand ich die Epic Quest + die Champoin Quest beim ersten Mal sehr spannend gerade weil DAoC viel düstere als WoW ist und damit mehr Atmosphäre aufbaut
    Ich habe nie UO gezockt werde es wahrscheinlich nicht tun aber wäre dankbar wenn mir jemand erklären könnte wie genau das mit dem Spielgefühl aufrechterhalten würde
    falls das scho gesagt wurde habe ich es überlesen sry falss es so sein sollte

    mfg r0oXXoR

  5. #20
    Gelöscht
    Avatar von Firun
    Mitglied seit
    12.10.2006
    Ort
    Herne
    Alter
    30
    Beiträge
    162

    Standard

    Für mich ist GW das beste MMORPG, hab viel andere Onlienspeiel ausprobiert oder gesehen aber GW hat mir am besten gefallen. Ich hab auch nichts gegen die 20ger lvl Begrenzung und das man höchstens 8 Fertigkeiten mitnehmen kann, so ist das viel anspruchsvoller und man hat keine Superstarken Characktere..

  6. #21
    Avatar von Jefferson
    Mitglied seit
    27.08.2006
    Ort
    Hohenahr, LDK, Mittelhessen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.761

    Standard

    fuer UO Begeisterte waere vielleicht ein Blick auf Darkfall Online ganz interessant, zwar noch nicht mal annaehernd im Beta Stadium, aber auf jeden Fall mehr als einen Blick wert finde ich
    Gruss
    Jefferson

  7. #22

    Mitglied seit
    11.10.2006
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von SethSteiner
    Achja? Worum geht es denn in WoW? Geht es in WoW um eine mächtige epische Geschichte? Um jedes Individuum selbst? Oder geht es einfach nur ums moschen?
    Tja, ob Du es glaubst oder nicht: es gibt eine mächtige epische Geschichte - und was für eine! Aber man muß sich nicht drauf einlassen und kann einfach nur moschen (WoW Insiderwitz: King Mosh) - und alles dazwischen. DAS eben macht ein Rollenspiel aus, man kann jede Rolle spielen, die einem gefällt. Da einem WoW dabei mehr Freiheiten läßt als andere sogenannte Rollenspiele mit diktatorischen, überpeniblen Regelwerken (EQ2 ist da das übelste Beispiel) ist es auch das erfolgreichste. So einfach ist das.

  8. #23
    Avatar von SethSteiner
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Hauptstadt Deutschlands seit dem Kaiserreich - Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    13.662
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Techno
    Tja, ob Du es glaubst oder nicht: es gibt eine mächtige epische Geschichte - und was für eine! Aber man muß sich nicht drauf einlassen und kann einfach nur moschen (WoW Insiderwitz: King Mosh) - und alles dazwischen. DAS eben macht ein Rollenspiel aus, man kann jede Rolle spielen, die einem gefällt. Da einem WoW dabei mehr Freiheiten läßt als andere sogenannte Rollenspiele mit diktatorischen, überpeniblen Regelwerken (EQ2 ist da das übelste Beispiel) ist es auch das erfolgreichste. So einfach ist das.
    uah wenns danach ginge könnte ich auch Battlefield als Rollenspiel bezeichnen, ich spiel eine Rolle, kann mich hinlegen oder hocken und kann, stell dir vor, sogar schreiben. Eine epische Geschichte gibts auch, nur eben keine Quests, Item Sammeln fällt eigentlich auch weg, aber mich hab die Freiheit zutun und zulassen was ich will. Vermutlich wäre Trackmania als nächstes auch noch ein MMORPG wenn es nur erfolgreich genug wäre . Ein MMORPG hat in meinen Augen nichtmal die Funktion Aracdemässig zusein, damit ist der Sinn des RPGs schon weg...auch tausende bunte Kästchen, Namen über allem möglichen usw. hat für mich jedenfalls nichtsmehr mit Atmosphäre zutun. Wenn andere es so haben wollen, bitte ich nicht.
    Wahre Heldinnen besitzen noch mehr als nur einen geilen Körper

  9. #24
    Avatar von Yage
    Mitglied seit
    31.08.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    also für mich siehts momentan so aus:

    was rollenspiel angeht

    1. lotr-online (zwar noch beta, aber atmosphärisch super, charaktererstellung... ähem)
    2. swg (system naja, aber rp-freiheits-technisch klasse) und daoc
    3. uo oder eq1 (bei der grafik geht mir echt viel stimmung verloren)

    und wenns um mmog's geht

    1. wow (macht echt spaß, bis nur noch ruf farmen und item-hatz übrig is...)
    2. guild wars (pvp in gut - aber sonst fühlt man sich recht "solo")
    3. daoc, wegen realm vs. realm usw.

    in etwa zumindest rollenspiel hab ich jedenfalls in meinen zwei jahren wow nicht erlebt und die rp-server da... naja...

  10. #25
    Avatar von sunofthedark
    Mitglied seit
    31.08.2006
    Beiträge
    85

    Standard

    1. NF
    2. Factions
    3. -

    GW ist halt das geilste. NF hat extrem cool Landschaften und kann mit coolen Klassen trumpfen. Die Storry is gut gelungen und alles ist genial athmosphärisch umgesetzt.
    Factions is auch gut kann mit NF aber lange nicht mithalten, ich finde halt Sumpf etc. Landschaften besser als Asien und so...
    Und bei mir kommt es drauf an das die Games kostenlos, also ohne Gebühr, spielbar sind was GW erfüllt.

  11. #26
    Avatar von coolio
    Mitglied seit
    11.11.2006
    Ort
    Tiefenbach
    Alter
    26
    Beiträge
    28

    Standard

    SilkRoadOnline
    -gutes Questsystem
    -kostenlos
    -ganz gute Grafik
    -nicht Ressorcenfressend
    Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
    Was ist der Sinn des Lebens? Das Leben selbst (Testory)
    Unsinn hat Sinn, sonst hieße es Unfug.(Bellermann)

  12. #27
    Avatar von Jefferson
    Mitglied seit
    27.08.2006
    Ort
    Hohenahr, LDK, Mittelhessen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.761

    Standard

    also, nichts fuer ungut, aber wenn du schon dinge heraus pickst bei Silkroad dann um gotteswillen nicht das Questsystem. Die Quests sind mit das einfallsloseste und am primitivsten umgesetzte Beispiel dieser Gattung.
    Ausser Toete 1000 xxx oder sammle 1500 yyyy die du bekommst wenn du xxx toetest bleibt da naemlich nicht uebrig, nur die Anzahl der zu toetenden Mobs bzw. zu sammelnden Gegenstaende nimmt zu... ansonsten? aber auch nicht ein kreativer Einfall. Eine komplette Questliste gibt es auf diversen Fansites

    was wirklich mal was anderes ist ist die Berufswahl ab Level20 (habe ich aber nie erreicht weil ich den Weg dahin auf dauer zu oede finde, so gut ich das Spiel im Vergleich mit anderen Asia-MMORPGs auch finde)
    ab Level20 kann man zwischen Haendler, Jaeger oder Dieb (glaube das hiess so) waehlen
    als Haendler muss man versuchen Waren zwischen den Staedten hin und her zu karren und gewinnbringen zu verkaufen. Als Jaeger uebernimmt man die Soeldner-Rolle in dem Spiel und muss die Haendler fuer einen gewissen Obolus verteidigen und als Dieb muss man die Haendler ausnehmen und das Zeug dann verschachern. Das ist wirklich mal ein wenig Abwechslung zu dem Rest, aber sonst?
    Immerhin das Interface ist besser gelungen als bei den meisten Konkurrenten (aber nicht so gut wie bei Rappelz, Hero Online oder gar 9Dragons)
    http://www.casual-gamers.de/cg/showthread.php?t=3734

    hier in dem Thread geht es doch um irgendwo herausragende Spiele (der die das Beste halt) und ich kann mir kaum vorstellen das jemand mit ein wenig ueberblick 40+ € fuer einen x beliebigen Asia Clon ausgeben wuerde, der weder kreative Entwickler aufweist noch irgendwo bis zum Ende durchdacht wirkt

    und @ yage
    ich finde du unterscheidest da nicht wirklich bei der Spieltechnik zwischen richtigem und seichten RPG sondern vielmehr Deine Erfahrungen mit der Community. Denn so viel "spielerische" mehr Freiheit bietet weder DAoC noch ein 100%iger PvE Titel wie EQ1 gegenueber z.B. WoW
    und LotRO hat gegenueber WoW meiner Meinung bisher nur den Herr der Ringe Bonus (ich habs mir schon vorbestellt, soviel mal vorweg).
    die Grafikqualitaet schwankt doch ganz schoen (Boeschungen die wie betonierte Haenge mit ein wenig Farbe aussehen (so als Beispiel) mit genau so grauenvollen nicht vorhandenen Uebergaengen zwischen Strasse und Wiese) gegenueber dem voll durchgestylten WoW wo mir solche Qualitaets-Unterschiede innerhalb von 2 Jahren nicht in Erinnerung geblieben sind.
    die Steuerung ist traeger als bei WoW und die Hardwareanforderungen ein wenig hoeher. Das Interface sieht zwar auf den ersten Blick aus wie eine direkte Kopie von WoW ist aber in meinen Augen weder so schoen wie die Aufmachung des Blizzard UIs noch erreicht es bei mir dessen Uebersichtlichkeit
    gibt allerdings auch einige Dinge die sie bei LotRO gleich eingebaut haben was man bei WoW erst mit einem Addon nachruesten muss (Bsp Vergleich mit der angelegten Ausruestung auf dem entsprechenden Slot) was mir sehr gut gefaellt und auch die Quests wirken stimmig und liesen teilweise die gleiche Stimmung bei mir aufkommen, wie zu der Zeit wo ich in den Beuchern geschmoeckert habe oder die Filme zum x-ten mal gesehen habe.
    Bin auf jeden Fall mal auf den Erfolg des Spiels gespannt... will ja nicht alleine Mosterplay machen *g*
    und noch ein Nachsatz, ich mag die Grafik von LotRO wirklich. Die Engine koennte meiner Meinung nach zwar direkt bei einem asiatischen Entwickler unzaehliger Free2Play MMORPGs eingekauft worden sein, aber die Optik insgesamt wirkt liebevoller und faengt die Stimmung von Herr der Ringe toll ein finde ich
    und mich freut es jetzt schon das man als PreOrder Kaeufer weniger bezahlen muss als die anderen (nehme wohl das Paket fuer 8,99€ im Monat bis Warhammer Online oder Age of Conan raus kommt )
    und in wie weit die Community in LotRO mehr RPG praktizieren wird als z.B. bei WoW bleibt ja erst noch ab zu warten, im Beta Test habe ich auf jeden Fall nicht mal ansatzweise Andeutungen in der Richtung mit bekommen

    koennen wir uns nicht langsam mal forumsintern darauf einigen das MMORPGs auch metzeln und sammeln als Hauptaufgabe haben koennen ohne deswegen ein neues Genre definieren zu muessen?

    meine aktuelle Reihenfolge ist bei den Vollpreis MMORPGs
    1. WoW
    2. DAoC (waere meine Nr. wenn es mehr Spieler auf den US Clustern gaeb *schnueff*
    3. Ultima Online (tolles Konzept, hoffentlich gelingt die Wiederbelebung des Klassikers dieses Jahr)
    oder Vanguard (welches ich aber noch nicht gespielt habe, was ich gelesen habe ist aber Top bisher)

    Free2Play
    1. 9Dragons (beta)
    2. Hero Online
    3. Rappelz und Silkroad Online

    und meine hoechsten Erwartungen in der Zukunft (Vollpreis) habe ich in
    1. Warhammer Online
    2. Age of Conan und Der Herr der Ringe Online
    3. Spellborn und/oder Tabula Rasa

    bei den Free2Play
    hmmm, keine Ahnung aber
    Scions of Fate klingt interessant (ist glaube gerade erst gestartet und die manga optik schreckt mich etwas ab)
    und
    2Moons (closed beta)
    Geändert von Jefferson (13.02.2007 um 19:05 Uhr)
    Gruss
    Jefferson

  13. #28
    Avatar von Lordi
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz/PSN
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von coolio
    SilkRoadOnline
    -gutes Questsystem
    -kostenlos
    -ganz gute Grafik
    -nicht Ressorcenfressend
    Absolutes Dito!

    Aber noch eine Frage:
    Ist Ultima Online kostenpflichtig? (monatl. Grundgebühr)
    "Selbstmörder springen über die Klippe. Doch Raucher bevorzugen die Treppe"

  14. #29
    Avatar von Jefferson
    Mitglied seit
    27.08.2006
    Ort
    Hohenahr, LDK, Mittelhessen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.761

    Standard

    ja ist es auf den offiziellen Servern
    es gibt aber einige, allerdings bei weitem nicht so frequentierte, kostenlos nutzbare Freeshards/Server
    genaueres zu letzterem findest Du z.B. hier http://www.uoworld.de/index.php?site=fss
    Gruss
    Jefferson

  15. #30

    Mitglied seit
    11.10.2006
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von MadiX.
    Naja, ein Intro ist für mich keine Story. Danach kommt ja überhaupt nix mehr in die Richtung.
    Doch tut es. Dazu müßte man allerdings die Questtexte lesen und auch Questketten mal bis zum Ende duchspielen; da würde man fesstellen, das man sogar an der Story teilnehmen kann. Hat schon seinen Grund, warum WoW so populär ist.

    Macht nichts, aber Hauptsache es konnte man wieder was gepostet werden, nicht wahr? Und wenn man etwas basht, was erfolgreich ist und noch dazu Geld kostet, kann man sich in Deutschland des Zuspruchs sicher sein, auch wenn man noch so polemisiert.

    Zitat Zitat von sunofthedark
    Und bei mir kommt es drauf an das die Games kostenlos, also ohne Gebühr, spielbar sind was GW erfüllt.
    Bei mir kommt es darauf ann, das das Spiel was taugt, der Preis ist mir egal. Wenn es Spaß macht, ist es sein Geld wert. Wenn man aber außerhalb von Städten nur mit Leuten spielen kann, die man aus den Städten mitgebracht hat, ist das strunzlangweilig und gehört auf LAN-Parties, und nicht ins Internet. GW bewahrheitet den alten Grundsatz, das billig eben billig ist, und nicht preiswert.
    Geändert von Madix (15.02.2007 um 19:34 Uhr) Grund: Doppelpost

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •