Seite 3 von 5 12345
  1. #31
    Gelöscht

    Mitglied seit
    07.07.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    27
    Beiträge
    143

    Standard

    Ich meine die anderen komischen dinger keine ahnung wie die heißen so wie das neue was da rauskamm für WOW.

  2. #32
    Avatar von Jefferson
    Mitglied seit
    27.08.2006
    Ort
    Hohenahr, LDK, Mittelhessen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.761

    Standard

    Zitat Zitat von Ex WOW-Junkie Beitrag anzeigen
    ...
    glaub mir, ich habe gewiss nicht den ultimativen Ueberblick ueber alle Schicksale die aus WoW heraus gescheitert sind, ich bin mir aber ziemlich sicher, das von den ueber 10 Millionen Spielern ein Grossteil "nicht" suechtig sind. Dieser nur zu gern genutzte Begriff trifft eben nicht mal auf Leute zu die das Spiel regelmaessig und ausdauernd spielen. Ich finde man sollte schon differenzieren zwischen Leuten die dadurch teile oder ihr ganzes Leben abseits von Azeroth aufgeben oder Leute die einfach nur gerne ein Spiel spielen, und das eben auch gern mal laenger oder haeufiger, oder vielleicht auch mit einer gewissen Professionalitaet mit Freunden, im Clan, wie auch immer. Und die unzaehligen Gelegenheitsspieler, die wahrscheinlich einen groesseren Teil der Spieler ausmachen als man glaubt, ganz zu schweigen. Nur... die fallen eben nicht auf, bzw. ueber die redet einfach keiner. Ins Auge stechen eben nur das Fatalste was ueberhaupt passieren kann, die Extremfaelle. Das es davon gewiss zuviele gibt brauchen wir gar nicht weiter drueber diskutieren, das ist leider so und gewiss ein Problem, trotzdem sollte man die Kirche ruhig mal im Dorf lassen
    und doch, ich bin sehr wohl der Meinung das bei Kindern und Jugendlichen sehr wohl die Eltern darauf einfluss nehmen koennen, nein, sogar muessen.
    nur mal zu der viel zu pauschalen und viel zu reiserischen Aussage "Und leider können weder die Eltern noch die Partner viel dagegen machen.". Nicht jeder verlaesst seinen Partner wegen ein paar Pixel, nicht jeder gibt sein Leben auf um Pixel zu sammeln, nicht jeder ist Suechtig der taeglich den Pixeln und Polygenen ein paar Stunden verfallen ist.

    Ach und Du wirst es nicht glauben, ich habe sehr exzessiv DAoC (fast 4 Jahre, mal mehr, mal weniger) gespielt, habe 2 Jahre WoW gespielt und das auch nicht gerade wenig, und nun bin ich bei Warhammer Online gelandet und spiele immer noch, mal mehr, mal weniger. Ich arbeite immer noch bei dem Arbeitgeber wo ich 1995 meine Lehre angetreten habe. Ab Ende des Jahres geht es sogar wieder ein wenig voran was mein Aufgabengebiet betrifft. Habe immer noch einen gesunden Freundeskreis, wovon ich die meisten schon zig Jahre kenne, teilweise seit der Grundschule. und sobald das Problem mit meiner linken Schulter ueberstanden ist gehe ich auch wieder mehr Sport treiben. Von daher....
    Auch ich kenne extrem Beispiele, die anderen 99% wissen aber noch was sie tun... man sollte seinen Blick eben nicht nur auf Extreme richten, auch wenn diese derzeit gewiss die noetige Aufmerksamkeit brauchen damit Sie Ihr Problem in den Griff bekommen.

    "Warum" ich Browserspiele fuer gefaehrlicher halte hab ich eigentlich schon kurz geschrieben gehabt (Versprechung von geringen Aufwand, von Ueberall verfuegbar, Zeiten muessen eingehalten werden (auch wenn diese in die Arbeitszeit oder in die eigentliche Tiefschlafphase fallen), immer unter dem Versprechen "hey, sind doch immer nur ein paar Minuten und gut ist". In diesem Bereich habe ich schon Familienvaeter wanken sehen... zum Glueck ist aber noch keiner endgueltig gefallen und mir gehen dieserlei Spiele eh am Allerwertesten vorbei
    Gruss
    Jefferson

  3. #33
    Avatar von DoN KoChRoLlEs
    Mitglied seit
    10.09.2006
    Ort
    An der Liebes-Meile in Berlin-Tiergarten
    Alter
    30
    Beiträge
    5.050

    Standard

    ich versteh nicht, was an dem spiel so gut ist xD
    Mia San Mia


  4. #34
    GenX66
    Gast

    Standard

    Ich zitiere mich nur ungerne selbst, aber:
    Zitat Zitat von GenX3601966 Beitrag anzeigen
    Meine Freundin spielt das jetzt seit drei Jahren und es ist die Suche nach Items. Das nimmt kein Ende, weil es immer wieder Updates mit neuen Items gibt, die jeder haben will, da er/sie glaubt, mit diesem Teil unbesiegbar zu sein. Dann gibt es wieder ein neues Item, das die Kraft des vorher erworbenen relativiert. Also suchst du dir ein besseres usw.
    Es ist einfach so. Items, Items, Items... Und wieder eine neue Quest und wieder ein neues, besseres Item.

  5. #35
    Avatar von DoN KoChRoLlEs
    Mitglied seit
    10.09.2006
    Ort
    An der Liebes-Meile in Berlin-Tiergarten
    Alter
    30
    Beiträge
    5.050

    Standard

    Zitat Zitat von GenX3601966 Beitrag anzeigen
    Ich zitiere mich nur ungerne selbst, aber:

    Es ist einfach so. Items, Items, Items... Und wieder eine neue Quest und wieder ein neues, besseres Item.
    asso asso
    Mia San Mia


  6. #36
    Avatar von Ex WOW-Junkie
    Mitglied seit
    23.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Hier mal eine, wie ich finde gute Beschreibung was Computer-Sucht ausmacht:

    Zentrale Merkmale einer Computerspiel-Sucht sind:


    • Einengung des Verhaltensmuster
      Das Spielen ist die wichtigste Tätigkeit des Betroffenen und er/sie beschäftigt sich andauernd gedanklich mit den Spielen. Außerhalb der Spielzeiten besteht ein unwiderstehliches Verlangen zu spielen und alltägliches Verhalten wird auf die Spiele abgestimmt.
    • Regulation von negativen Gefühlszuständen (Affekten)
      Der Betroffene spielt nicht nur um Spaß zu haben, sondern besonders um negative Gefühle wie Frustration oder Probleme zu verdrängen.
    • Toleranzentwicklung
      Das Verhalten wird durch häufigere und immer länger werdende Spielzeiten oder extremere Spielinhalte gesteigert. Ohne diese Steigerung können die positiven Gefühle des Spielens nicht aufrechterhalten werden.
    • Entzugserscheinungen
      Wenn der Betroffene nicht oder nicht lange genug spielen kann, treten Entzugserscheinungen wie Nervosität, Unruhe, Gereiztheit oder Zittern und Schwitzen auf.
    • Kontrollverlust
      Zeitliche Begrenzungen des Spielens können nicht mehr kontrolliert oder eingehalten werden.
    • Rückfall
      Versuche, das Spielen aufzugeben oder einzuschränken scheitern.
    • Schädliche Konsequenzen
      Schule, Beruf, Freunde und Hobbys werden zugunsten des Spielens vernachlässigt. Dies führt zu psychischen Problemen und oftmals zu Streit mit anderen.


    Quelle: www.internet-abc.de/eltern/124216.php

  7. #37
    Avatar von xD!AnTiFrIeNd!Dx
    Mitglied seit
    23.03.2009
    Beiträge
    29
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zum Topic: Ja, der Beste zu sein.
    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!
    Keiner stirbt als Jungfrau, das Leben fickt jeden.
    Und hier auch noch ein schlauer Spruch:
    Scheisse nie dorthin wo ihr esst.

  8. #38
    Gelöscht

    Mitglied seit
    07.07.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    27
    Beiträge
    143

    Standard

    Ich könnte nie am Stück 4Stunden spielen ohne mal eine Pause zu machen.Bei Guild Wars kommt auch immer im Chat Fenster wie lange du schon spielst halt wie lange am Tag und nach 2Stunden kommt immer Macht bitte eine Pause.

  9. #39
    Kicktipp-Gewinner 2009/2010
    Avatar von Nizzle195
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Beiträge
    14.057

    Standard

    Zitat Zitat von xD!AnTiFrIeNd!Dx Beitrag anzeigen
    Zum Topic: Ja, der Beste zu sein.
    Jop....Das wirds wohl sein. Aber ein richtiges Ziel ist das ja eigentlich auch nicht. Das ist ja eigentlich bei jedem Spiel so, dass man immer besser werden will, bis man alle schlägt. Aber es gibt immer wieder irgendjemand, der noch besser ist. Deswegen hört das nie auf.
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit.
    Das macht ja nix,es hat ja Zeit.

  10. #40
    Avatar von Bonkic
    Mitglied seit
    04.10.2006
    Beiträge
    4.521

    Standard

    Zitat Zitat von xD!AnTiFrIeNd!Dx Beitrag anzeigen
    Zum Topic: Ja, der Beste zu sein.

    hmm, das mag für einige wenige (-verrückte-) gelten, die direkt nach erscheinen eines neuen add-ons, ihren charakter innerhalb von 24h auf das neue maximal level prügeln.

    ich bspw, und vermutlich die meisten anderen auch, hatten noch nie das ziel "der beste" zu sein.
    zumal dass ja, abgesehen -mit abstrichen- vom pvp überhaupt nicht möglich bzw nachvollziebar ist.
    es gibt ja nicht mal so was, wie eine rangliste oder was in der richtung.
    Geändert von Bonkic (25.03.2009 um 22:15 Uhr)

  11. #41
    Avatar von Ex WOW-Junkie
    Mitglied seit
    23.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Natürlich gibt es sowas wie eine Rangliste.

    Be Imba! - the online Character Auditor for World of Warcraft

    Dort Realm und Charname eingeben (hab schon einen Beispielcharakter eingefügt) und dann sieht man bei Summary die Ausrüstungspunkte sprich den Wert des angelegten Equips. Je höher der Wert desto besser die Ausrüstung.

    Dort werden auch falsch gesockelte Items aufgeführt und der Stand wiedergeben, in welchen Instanzen man mit seiner Ausrüstung hingehen sollte.

  12. #42
    Avatar von Bonkic
    Mitglied seit
    04.10.2006
    Beiträge
    4.521

    Standard

    Zitat Zitat von Ex WOW-Junkie Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es sowas wie eine Rangliste.

    Be Imba! - the online Character Auditor for World of Warcraft

    Dort Realm und Charname eingeben (hab schon einen Beispielcharakter eingefügt) und dann sieht man bei Summary die Ausrüstungspunkte sprich den Wert des angelegten Equips. Je höher der Wert desto besser die Ausrüstung.

    Dort werden auch falsch gesockelte Items aufgeführt und der Stand wiedergeben, in welchen Instanzen man mit seiner Ausrüstung hingehen sollte.

    kenn ich nicht einmal, was die vermutung, dass die meisten wow deshalb spielen eigentlich alleine schon ad absurdum führt.

    edit:
    wie bereits gesagt, ich will nicht ausschliessen, dass es einige wenige (relativ gesehen) gibt, die auf so was gesteigerten wert legen und nur deshalb stunden/ tage/ wochen etc investieren.

    für die masse gilt das aber -da lege ich mich sogar fest- mit sicherheit nicht.
    natürlich geht es auch für mich darum bessere gegenstände, also rüstungsteile etc. zu "finden" und natürlich ist das teil der motivation.
    aber ich hab mich bspw noch nie mit anderen verglichen oder befinde mich in einem, angeblichen, "konkurrenzkampf" mit anderen.
    ich spiels ganz einfach, hin und wieder, um spass zu haben.
    das ist alles.
    Geändert von Bonkic (24.03.2009 um 15:57 Uhr)

  13. #43
    Avatar von xD!AnTiFrIeNd!Dx
    Mitglied seit
    23.03.2009
    Beiträge
    29
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    hmm, das mag für einige wenige (-verrückte-) gelten, die direkt nach erscheinen eines neues add-ons ihren charakter innerhalb von 24h auf das neue maximal level prügeln.

    ich bspw, und vermutlich die meisten anderen auch, hatten noch nie das ziel "der beste" zu sein.
    zumal dass ja, abgesehen -mit abstrichen- vom pvp überhaupt nicht möglich bzw nachvollziebar ist.
    es gibt ja nicht mal so was, wie eine rangliste oder was in der richtung.
    Ich muss klarstellen das ich erst lvl 75 nach erscheinen des Addons bin. Allerdings ist der Bedarf besseres Equip zu kriegen um so die andere Fraktion umzuhauen immens ist.
    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!
    Keiner stirbt als Jungfrau, das Leben fickt jeden.
    Und hier auch noch ein schlauer Spruch:
    Scheisse nie dorthin wo ihr esst.

  14. #44
    Avatar von Regine Pfeiffer
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von Jefferson Beitrag anzeigen
    zum Glueck hat sich der Grossteil noch halbwegs im Griff, von daher, was soll diese Schwarzmalerei?
    Das Spielprinzip von WoW ist ja weissgott nicht neu, nur hat Blizzard offensichtlich am besten den Zahn der Zeit getroffen... bisher zumindest

    ich halte da so manches ach so simple Browserspiel, welches einem vorgaukelt nur "ganz wenig Zeit investieren zu muessen" fuer deutlich gefaehrlicher (soweit dieses Wort angebracht ist)
    Hallo Jefferson,

    können Sie mir ein Beispiel sagen? Ich wüsste gerne mehr über die Browserspiele?
    Metin 2?

  15. #45
    Avatar von Jefferson
    Mitglied seit
    27.08.2006
    Ort
    Hohenahr, LDK, Mittelhessen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.761

    Standard

    Hallo Regine Pfeiffer,

    also ich kenne da zwei Beispiele, GalaxyWars glaube war das aeltere (bin mir bei dem Titel nur zu 75% sicher, ist schon eine Weile her), und Scherbenwelten das letzte was ich mitbekommen habe
    beim Rest den ich so aus meinem, gerade online, von frueher noch recht grossen Bekanntenkreis her kenne, habe ich immer abgewunken wenn es um derartige Spiele geht die, so wie ich das mitbekommen habe, in 9 von 10 Faellen nach Schema F ablaufen
    man bekommt sogenannte Aktionspunkte, welche man nach gutduengen, je nach Spiel und Szenario fuer verschiedene Aktionen aufbrauchen kann. Z.B. Truppen bewegen, bzw. ausheben oder Raumstationen ausbauen. Wenn diese Aktionspunkte aufgebraucht sind muss man eine bestimmte Zeit warten bis man erneut eine bestimmte Anzahl davon zur Verfuegung hat.
    Wenn man also z.B. ein SciFi orientiertes Strategiespiel optimal spielen moechte muss man sich an diesen Zeitrythmus halten den das Spiel vorgibt, da ja auch die ausgefuehrten Aktionen Ihre Zeit brauchen (z.B. der Bau eines Schildgenerators 24 Stunden "Echtzeit" usw.). Hinzu kommt, das natuerlich in der Zeit wo man nicht anwesend ist man selbst regelrecht ungeschuetzt ist wenn man nicht in einer gewissen Zeit auf die Aktionen des Gegenspielers reagiert.
    Wenn man dann anfaengt eine gewisse Verbundenheit mit seiner Flotte, Volk, Gezuecht oder was auch immer zu entwickeln nimmt man auf einmal auch so Dinge in Kauf wie mal eben den Wecker stellen um um 1Uhr Nachts und 4:30Uhr noch schnell eine Mine auszuheben, die Lebensmittelversorgung zu verbessern oder was auch immer. Bei mir bekannten Faellen, immerhin 2 Personen hoeheren Alters als meine Wenigkeit, hat das soweit gefuehrt das dieses "mal eben 2 Minuten einloggen" auch auf die Arbeitszeit ausgeweitet, unterbrochener naechtlicher Schlaf in Kauf genommen und sogar Ereignisse im Leben abseits des Browserspiels abgesagt wurden weil sie genau in den Spielrythmus fallen wuerden. Das ganze nur so extrem, das es in deren Privaten Umfeld zu richtigen Konflikten kam wie man sich vorstellen kann. Auch wenn ich zu keiner dieser Personen mehr Kontakt habe (weiss gar nicht ob ich sie ueberhaupt noch in ICQ habe), weiss ich zumindest das alle beiden die Kurve gekriegt haben, einer sogar mit einem riesen Statement im Clan Forum, inkl. Entschuldigung und der Entscheidung sich komplett aus dem Bereich Onlinespiele zurueckzuziehen.

    Und das alles unter der Aussage man koenne es doch locker so nebenher spielen... fuer lau, von ueberall wo ein Flash oder Java faehiger Browser installiert ist, was sind denn schon ein paar Minuten investierte Zeit am Tag?

    klar, die Folgen sind die gleichen wie bei jeder Spielesucht wie sie z.B. WoW ausloesen koennte, nur so heftig habe ich das persoenlich noch nicht mit bekommen in meinem Umfeld, noch nicht mal in meiner World of Warcraft Zeit.

    Gruss
    Swen Neumes

    Nachtrag: Metin 2 ist einer von vielen MMORPGs aus dem asiatischen Raum und benoetigt soweit ich mich erinnere einen Spielclient, ist also nicht direkt aus dem Browser heraus spielbar. Wenn man von "Browsergames" spricht werden schon idR Spiele gemeint wie ich sie versucht habe oben zu beschreiben. Weniger so simple Geschicklichkeitsspielchen wie sie z.B. auf www.playit-online.de (und tausend anderen Seiten dieser Art) gespielt werden koennen. Diese sind in der Regel von kurzer Spieldauer, vergleichsweise Simpel und haben ein festes Ziel / Spielende, die besagten Browsergames, sind wie die klassischen MMORPGs open end und ueberlaesst dem Spieler die Entscheidung was er erreichen moechte.
    Ich selbst habe nie ein Browserspiel aktiv gespielt, nur dieses SciFi Spiel welches wohl das GalaxyWars war, habe ich mir mal angeschaut, als nicht sonderlich unterhaltsam empfunden und danach nur noch im Forum mit bekommen was da so los war
    Wenn also jemand meint mich berichtigen zu koennen soll er dies (bitte) gerne tun!

    so gute Nacht
    Geändert von Jefferson (26.03.2009 um 01:12 Uhr)
    Gruss
    Jefferson

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •