1. #1
    Gelöscht

    Mitglied seit
    08.09.2007
    Beiträge
    21

    Standard Medal of Honor: Airborne, ein kurzer Frontbericht

    Servus

    Ich bin gehöre jetzt zu den glücklichen die den 2. Weltkrieg schon im neuen Grafikgewand der Unreal-Engine gesehen hat.
    Zudem habe ich Glück und kann in der Auflösung 2048x1543 mit mit jeglichen Auswahlmenüs auf Full spielen (ruckelfrei).

    Eines fällt, nein, sticht sofort ins Auge und das ist die fantastische Grafik, besonders die Nässe zwischen den Pflastern auf der Straße sieht fotorealistisch aus. Gut gefällt auch der neue Gegner: Die Italiener! Endlich mal weg vom Deutsche abbolzen siehe CoD 1-3, die als Gegner langweilig werden und einem schon leid tun, wenn man überlegt wie oft man die Wehrmacht schon ins Jenseits geballert hat, die als Sündenbock für den Führer immer kräftig herhalten müssen.
    Jetzt darf man Mussolinis Truppen verdreschen. Verdreschen? Aber das stimmt im wahrsten Sinne des Wortes, denn noch nie haben Schaftprügeleien solchen Spaß bereitet. Es ist sogar, keine Ahnung ob vom Entwickler beabsichtigt, die Menge an Schlägen, die so ein Italienisches Schwarzhemd verträgt, stimmt mit dem was man in echt aushält überein. Das wars aber auch schon mit Realismus im Gameplay.
    Der Ego des Spielers "Boyd Travers", ist fast genauso ein Supersoldat wie Vasili I. Koslov aus CoD 2, denn er verträgt eine ganze Menge Blei und auch Schläge sowie Tritte bis er fällt.
    Die Entwickler haben sich viel Mühe mit der Steuerung des Fallschirms gegeben sowie auch der Animation des Aufrappelns nach einer verpatzten Landung, schade, dass hier kein Unterschied zwischen einer geglückten und verpatzten Landung, hier hätte man es dem Spieler schwerer machen können, z.B. das der Spielercharakter sich verletzt.
    Denn auch nach der Landung auf dem Dach eines durchschnittlichen hohen Gebäudes ist es kein lebensgefährliches Wagnis einfach weiterzulaufen, der US-Fallschirmjäger kommt gekonnt wie Spiderman auf.
    Genauso verhält es sich mit dem Tragen von Waffen, hier beweist Travers, dass er in Wirklichkeit Arnold Schwarzenegger ist, der Spieler trägt 3 Waffen mit sich: Eine MP, ein Gewehr und eine Pistole, dazu kommen noch 8 Handgranaten. Doch auch beim Sprinten stört diese "leichte"
    Überladung nicht, hier ist er ganz Armin Harry, der unaufhaltsam einen Fuß vor den Anderen setzt.
    Was mir nicht so gut gefällt ist das Leaning-System, dass man nur mit Waffe im Anschlag sich rüberlehnen kann auch schade ist, dass ich selbst im "Experten" Modus noch immer Terminator bin, ich finde es schade, dass der Spieler eine Art Übersoldat ist. Scheinbar lassen sich realistische Spiele nicht so gut verkaufen, da sie von vielen aus unfair empfunden werden und man nicht als Ruler auftritt.

    Auch die Unreal Engine kreiert ab und zu ein paar unschöne Schnitzer:

    Hier ein paar Screenies in High End Auflösung 2048 x 1534

    http://i27.photobucket.com/albums/c1...ensterfest.jpg
    Der Arm hängt hier leider im Fensterrahmen fest.

    http://i27.photobucket.com/albums/c1...Handimrmel.jpg
    Die Hand im Ärmel, bewährter Italienischer Zaubertrick.

    http://i27.photobucket.com/albums/c1...tinTrstock.jpg
    Hier ist das Model durch das Static Mesh des Türrahmens gefallen.

    Aber hier einen von den schlimmsten Patzern:

    Man erkennt die kaugummiartige Dehnung des Arms in dem folgenden Bild:

    http://i27.photobucket.com/albums/c1...verzerrt_2.jpg


    Hier jetzt mal ein Captured Screen, der die Detailverliebtheit und Atmosphäre von MoH: Airborne einfängt. Am Fuße der Treppe ein toter Italiener, den ich mit dem Schaft erschlagen habe.

    http://i27.photobucket.com/albums/c1...desSchafts.jpg

    Was den Gesamteindruck angeht: Ausgezeichnet

    Medal of Honor ist zwar kein Shooter in dem Realismus eine große Rolle spielt, das ist auch nicht der Sinn des Spiels, für einen Arcade Shooter macht er aber seine Sache ausgezeichnet und ist deutlich besser als Call of Duty 2+3 und so mit ein Shooter der Extraklasse, der auf meiner Kaufliste steht, wenn er auch im Gesamtranking bei mir gegen UT 3 verliert.

    Eines ist aber sofort klar, MoH: Airborne ist ein Shooter für Personen ab 18 Jahren, auch wenn, was mir übrigens sehr gut gefällt, da realistisch, mit Bluteffekten sehr sparsam umgegangen wird


    Grüße
    Krad
    Geändert von Harlequin (11.09.2007 um 19:17 Uhr)

  2. #2
    Avatar von 911_Emergency
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    30
    Beiträge
    2.067

    Standard

    Ist ja schön und gut das Du diesen Test/Vorschau geschrieben hast, aber warum schreibst Du das hier ins Forum? Das kann man doch auf der Cynamite-Seite machen. Außer Du hast noch kein Level 10...
    //Mein Profil Reloaded V2.0\\ Mein System: E6850 Intel Core 2 Duo (2*3Ghz), 4GB Corsair-RAM, 8800GTS (640 MB), 2*500GB HDD Western Digital [XP-32-Bit+Vista-64-Bit] Thermaltake Armor JR. PS3 + Samsung LE 32 S71 B 32", ID: USMC911Emergency
    {Visit it}

  3. #3
    Gelöscht
    Themenstarter

    Mitglied seit
    08.09.2007
    Beiträge
    21

    Standard

    bin 3. Level, deswegen

  4. #4
    Avatar von Lyrud
    Mitglied seit
    31.08.2006
    Ort
    Land:Luxemburg
    Alter
    32
    Beiträge
    664

    Standard

    Würde mir das Spiel ja liebend gerne kaufen, jedoch ist es mir viel zu kurz. Es soll ja nur 6 Missionen haben. Da ich die 360 Version kaufen würde, bin ich nicht bereit 60€ für 6Stunden Spielspaß zu berappen.

    Nimm die Erfahrung und die Urteilskraft der Menschen über 50 heraus aus der Welt, und es wird nicht genug übrigbleiben, um ihren Bestand zu sichern.

  5. #5
    Avatar von Harlequin
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Silent Circus
    Beiträge
    2.606

    Standard

    Habe leider die Img Tags entfernen müssen, da die Bilder das Layout sprengten und so Teile deines Posts...unangenehm zu lesen waren. Ich verschieb's dann auch mal in den allgemeinen PC Spielebereich, wird's da der "offizielle" MoHA Thread.

  6. #6

  7. #7
    Avatar von Madix
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Schwarzwald
    Alter
    31
    Beiträge
    2.961

    Standard

    Och, ich mag keine Funshooter im WW2-Gewand. Das darf und muss eine kleine Geschichte erzählen, den Krieg realistisch (nunja, nicht übertrieben realistisch, aber zu einem gewissen Grad) und grausam darstellen und mit Atmosphäre glänzen.
    Airbone macht das irgendwie überhaupt nicht: Ich bin tot, na und? Nächster Fallschirm.

  8. #8
    Edu
    Edu ist offline
    Gelöscht
    Avatar von Edu
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Beiträge
    5.903

    Standard

    Zitat Zitat von Kradschütze
    Man erkennt die kaugummiartige Dehnung des Arms in dem folgenden Bild:
    http://i27.photobucket.com/albums/c1...verzerrt_2.jpg
    Das ist mir in der Demo auch einmal aufgefallen. Der Italiener schien irgendwo festzuhängen und nach dem ich ihn erschossen habe, wurde sein Arm immer länger.

  9. #9
    Edu
    Edu ist offline
    Gelöscht
    Avatar von Edu
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Beiträge
    5.903

    Standard

    Ich stecke in der 4.Mission fest, Operation Market Garden. Ich muss in der Innenstadt einen Panzer zerstören, doch wie? Ich kann keinen Raketenwerfer finden.

  10. #10
    Gelöscht

    Mitglied seit
    27.06.2009
    Beiträge
    484

    Standard

    Zitat Zitat von SirJoker Beitrag anzeigen
    kannst du mal nen screenshot posten bei dem die gegner nicht richtung erdmittelpunkt schaun sodass man die charaktermodels sieht, die waren schliesslich in CoD 3 überragend

    wenn auch alle gleich aussahen

    LooooL
    Richtung Erdmittelpunkt ist Gut, ha ha ha
    Ich finde die Charaktermodelle ganz okay, klaro es gibt schöneres, aber der Zweck heiligt doch die Mittel. Und die coolen Absprung Szenarien entschädigen doch für Vieles, alles in allem bin ich schon Zufrieden mit dem Game, leider kann ich dir keinen Screenshot zeigen, ich habe auf die Schnelle einfach keinen Guten gefunden, aber ich suche weiter, versprochen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •