"Gefällt mir"-Übersicht2Gefällt mir
  • 2 Beitrag von _voyevoda_
  1. #1
    Avatar von _voyevoda_
    Mitglied seit
    13.08.2008
    Beiträge
    2.032

    Standard Amnesia: A Machine for Pigs

    Zur Freude von Forsta, Hubi, Solidus und vieler anderer User, die sich auf das Spiel freuen, darf ich nun den Thread A Machine for Pigs eröffnen.

    Ich werde mir das Spiel wahrscheinlich etwas später holen. Erstmal muss ich Amnesia durchbekommen. Habe es einmal angefangen und etwa eine halbe Stunde gespielt. Momentan traue ich mich nicht ran, denn ich schlafe heute alleine.
    Komisch...warum will ich dann Dead Space weiterzocken? Achja, weil es nicht soooo gruselig ist wie Amnesia! So einfach ist es!
    StHubi und 1UP-LIFE gefällt dieser Beitrag.
    Ästhetik heißt für mich: Breiter sein als groß.

  2. #2
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.639
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Ich habe "A Machine For Pigs" heute angefangen zu spielen. Erst 15 Minuten, dann kam Besuch... Dann habe ich später noch ca. 30 Minuten mit Besuch im Hintergrund gespielt und dann aufgehört... Ich konnte einfach nicht mehr!!! Mir war nämlich SPEIÜBEL Irgendwie bekomme ich bei dem Teil MASSIV "Motion Sickness". Das ist mir beim ersten Teil so nicht passiert Mal sehen, vielleicht bin ich auch nur übermüdet? Die Atmosphäre war jedenfalls wieder sehr gut, aber bisher kommt es nicht an Amnesia ran, finde ich. Ich vermisse auch das Inventar und andere praktische Dinge...

  3. #3
    Avatar von 1UP-LIFE
    Mitglied seit
    21.09.2006
    Ort
    Landshut
    Alter
    28
    Beiträge
    2.084

    Standard

    Danke Ente fürs Erstellen

    Ich trau mich noch nicht recht ran, Amnesia hat mich oft echt fertig gemacht da bin ich ehrlich .

    Momentan begnüge ich mich mit Lets Plays und dann entscheide ich.
    Who we are - NiP!

  4. #4
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.639
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Solidus Beitrag anzeigen
    Momentan begnüge ich mich mit Lets Plays und dann entscheide ich.
    Also gerade DAS würde ich bei einem Horror-Spiel NIEMALS machen... Das ist ja so wie den Kuchen essen und hinterher entscheiden, ob er einen zu dick machen könnte oder nicht

  5. #5
    Avatar von 1UP-LIFE
    Mitglied seit
    21.09.2006
    Ort
    Landshut
    Alter
    28
    Beiträge
    2.084

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Also gerade DAS würde ich bei einem Horror-Spiel NIEMALS machen... Das ist ja so wie den Kuchen essen und hinterher entscheiden, ob er einen zu dick machen könnte oder nicht
    Irgendwie hast Du ja Recht aber ich bin da echt ein Weichei geworden lol
    Who we are - NiP!

  6. #6
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.639
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Ich habe das Spiel jetzt durch und hier einen kleinen Kurz-Test gepostet. Ursprünglich hatte ich vor einen RICHTIGEN Test für die Hauptseite zu verfassen und immer mal wieder meinen Blutdruck zu messen und in den Test einzustreuen ("Bei einer Szene ging es dann auf 180/120 hoch!" ). Aber mal ehrlich: Ich hatte so sehr mit meiner Übelkeit zu kämpfen, dass ich da nicht all zu viel Zeit reinstecken wollte
    Übrigens glaube ich, dass ich weiß woran es lag: Das Spiel lagt! Immer mal wieder, auch wenn ich nur gerade aus gelaufen bin, hakt es plötzlich. Das ist so als würde man mit Vollgas fahren und dann ohne Ankündigung/Anzeichen kurz stoppen und sofort wieder weiter fahren - gar nicht gut für den Magen! Eigentlich echt albern, wenn ich die Leistung meines PCs bedenke

  7. #7
    Avatar von SIWOOOT
    Mitglied seit
    08.10.2010
    Ort
    Firelink Shrine
    Beiträge
    698

    Standard

    Ich habs mir gestern im Livestream mal für ne halbe Stunde angesehen...weiß nicht recht was ich davon halten soll. Läuft man da die ganze Zeit über nur mit "spärlichem Licht" in der dunklen Fabrik herum und muß sich vorsehen das man nicht von Schweinen entdeckt wird? Also mein erster Eindruck war das ich mir gedacht habe: WTF is this sh*t? Ein Egoshooter ohne Waffen? Oder eine Art Old School Resident Evil mit Zombieschweinen aus der Egoperspektive? Ich finde es bisher echt merkwürdig...muß mir mal mehr davon ansehen, bisher turnt es mich echt ab. Ist glaube ich kein Spiel für mich...mal (weiter) schauen und abwarten!
    Geändert von SIWOOOT (11.09.2013 um 22:31 Uhr)
    Für jeden toten und vergangenen Tag wartet eine neue Morgendämmerung, ohne ein Morgen zu versprechen.

  8. #8
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.639
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von SIWOOOT Beitrag anzeigen
    Ein Egoshooter ohne Waffen?
    Das trifft es eigentlich ganz gut... Aber Let's Plays von so etwas ansehen, ist auch der KOMPLETT falsche Ansatz. Die Hilflosigkeit, die vom Spieler beim Spielen gespürt wird, KANN man bei einem Let's Play nicht nachvollziehen. Tatsächlich hat man keinerlei Waffen und ist absolut hilflos und muss ständig vor den Gegnern fliehen. Das ist der wahre psychologische Horror, der bei Amnesia The Dark Descent RICHTIG gut funktioniert hat. In diesem Spiel hat er (zumindest für mich) nicht mehr so gut funktioniert

  9. #9
    Themenstarter
    Avatar von _voyevoda_
    Mitglied seit
    13.08.2008
    Beiträge
    2.032

    Standard

    Ich würde noch ergänzen, dass es eher ein Horrorspiel ist, das man aus der Ego-Sicher erlebt. Egoshooter ist hier also nicht das Genre, sondern das „Spielsystem“.
    Ästhetik heißt für mich: Breiter sein als groß.

  10. #10
    Avatar von SIWOOOT
    Mitglied seit
    08.10.2010
    Ort
    Firelink Shrine
    Beiträge
    698

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Das trifft es eigentlich ganz gut... Aber Let's Plays von so etwas ansehen, ist auch der KOMPLETT falsche Ansatz. Die Hilflosigkeit, die vom Spieler beim Spielen gespürt wird, KANN man bei einem Let's Play nicht nachvollziehen. Tatsächlich hat man keinerlei Waffen und ist absolut hilflos und muss ständig vor den Gegnern fliehen. Das ist der wahre psychologische Horror, der bei Amnesia The Dark Descent RICHTIG gut funktioniert hat. In diesem Spiel hat er (zumindest für mich) nicht mehr so gut funktioniert
    Ah okay...hab mir schon sowas in der Art gedacht als ich gelsesn hab das es aus der Amensia Reihe ist. Ich hab mir allerdings kein "Lets Play" angesehn, sondern einen Live Stream wo das eben live gespielt wurde. Aber kam im Endefekt auf s Gleiche raus - da ist bei mir der Funke einfach nicht übegesprungen.
    Für jeden toten und vergangenen Tag wartet eine neue Morgendämmerung, ohne ein Morgen zu versprechen.

  11. #11
    Avatar von 1UP-LIFE
    Mitglied seit
    21.09.2006
    Ort
    Landshut
    Alter
    28
    Beiträge
    2.084

    Standard

    Hab A Mashine for Pigs derzeit auch laufen und muss sagen, recht nah an den ersten Teil kommt der Nachfolger nicht ran, bin eher etwas enttäuscht und würde dringend dazu raten, zuerst A Mashine for Pigs zu spielen bevor man The Dark Descent in Angriff nimmt, bevor man enttäuscht wird!

    Dass die bescheuerte Laterne keine Rohstoffe braucht ist ein Witz, denn das gewollte Flackern bereitet Einen lediglich schon auf kommende Schocker vor, weil es Einem signalisieren soll dass Schweine i. d. Nähe sind . Die Schweine selbst als Gegner-Typus finde ich übrigens nicht sonderlich einschüchternd. Ihr seht schon, ich bin aktuell wenig begeistert
    Who we are - NiP!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •