Seite 3 von 5 12345
  1. #31
    Avatar von YogiTheBear
    Mitglied seit
    24.10.2006
    Beiträge
    103

    Standard

    Ich verstehe, was du meinst.
    Bei deinem Beispiel mit den zwei Spielen die jeweils 8 von 10 Punkten erhalten haben, stimme ich dir zu. Bei so einer Wertung liest man sich den Test genau durch, um die Elemente für sich rauszupicken, die reizvoll erscheinen.
    Wenn Spiel A aber beispielsweise 87 % erhält und Spiel B nur 85 % und sie sind in der "Must-Have"-Rubrik eines Magazins aufgelistet, dann denkt man, dass Spiel A wohl noch einen Tickbessersein muss.
    Dabei sind die Spielen seit ca. 8 Jahren für mich zum größten Teil spielbare Filme. Es gibt nur wenige Fantasiewelten. Die Spiele stellen reale, berühmte Städte dar oder es sind fiktive,aber stark an eine bekannte Stadt angelehnte Spiele.
    Beispiel:

    The Gateway

    Das spielt in London und in dieser Stadt habe ich einen der schönsten Urlaube verbracht.
    Wenn ich es spiele, werden in mir also viele positive Gefühle ausgelösst und das eigentliche Gameplay ist nebensächlich.
    Jemand der schon in der Stadt war, wo das Game spielt, hat somit einen ganz anderen Bezug zum Spiel und würde auch eine sehr hohe oder auch tiefe Wertung verteilen ( bei schlechten Urlaubserinnerungen).

    Da die Spiele wie Filme aufgebaut sind und man nur noch simple Tätigkeiten ausübt, wie von A nach B laufen, nimmt man ganz andere Dinge wahr. Eine grandiose Zwischensequenz kann für endlose Laufwege entschädigen.
    Durch diese spielbaren Filme ist eine Wertung ins Prozenten also unmöglich.
    Man erlebt es ja sehr oft, dass Filme von einer Person hochgejubelt werden und die nächste Person findet gar kein Gefallen daran, weil es in ihr keine positiven Gefühle ausgelöst.
    Somit nimmt jeder ein Film und ein Spiel anders war.
    Für mich kann man nur die technische Seite bewerten, aber auch nicht in Prozent, sondern man kann auf Grafikfehler oder besonders schöne Effekte hinweisen.

    Noch ein Beispiel:

    Vor einiger Zeit habe ich Obscure gespielt und war vom Setting begeistert. Es hat sich wie ein Us-Teenie-Horrorfilm gespielt. Zu der Zeit haben mich diese Art von Filmen noch interessiert, aber JETZT gar nicht mehr. Ich hasse sie sogar. Die Gründe dafür sind unwichtig, aber was wichtig ist, dass Obscure JETZT überhaupt nicht mehr toll ist, denn das Gameplay beschränkt sich wieder nur auf das -von A nach B- laufen.
    Das Spiel ist also wie ein Film, das man in einer bestimmten Lebensphase überragend fand, trotzdem es außer den filmreifen Effekten und Zwischensequenzen nichts Nennenswertes an Gameplay zu bieten hat.
    Also fließt bei einer Prozentwertung von einem Spiel zu 100 % :-) eine vorrübergehende Stimmung ein. Das Design heutiger Spiele wird fast ausschließlich von Trend bestimmt. Wenn dieser Trend dann vorbei ist, merkt ma, wie öde das Spiel doch ist.
    Würde mir heute jemand Obscure in die Hand drücken, würde es mich nicht mehr ansprechen und nach wenigen Minuten würde ich die Konsole ausschalten, da der Trend der Teeniehorrorfilme heute endgültig vorbei ist.
    Ein Spiel mit guten Gameplay und fantasievollem Schauplatz dagegen ist zeitlos.


    Also komme ich zum Entschluss, dass man Spiele keine Wertungen mehr geben sollte.
    Nach einem Kinobesuch tauscht man sich ja mit seiner Freundin oder auch Freunden über die Eindrücke aus und welche Szene besonders lustig oder gruselig waren und antwortet nicht auf die Frage:

    " Und...wie fandest du den Film ?"

    "Hmmm, dem Film gebe ich 67 % "
    Geändert von YogiTheBear (11.11.2006 um 17:46 Uhr)

  2. #32

  3. Avatar von !dave!
    Mitglied seit
    26.08.2006
    Ort
    Bad Lippspringe (Paderborn)
    Alter
    30
    Beiträge
    1.624

    Standard

    ich stimme euch voll und ganz zu...jedenfalls fast. die persönlichen leidenschaften spielen auf jeden fall eine rolle.....dennoch finde ich, dass die wertung in % nicht schlecht ist.man bekommt einen eindruck, ob es ein gutes oder schlechtes spiel ist und somit kann man sich einen messlatte erstellen,an die man seine interessen anknüpfen kann.
    bei der PC power play(will hier jetzt keine werbung machen oder so ) findet man zu beispiel einen kasten:du solltest die das spiel zulegen wenn.....*gründe,gründe,gründe* und du solltest dir das spiel nicht zulegen wenn......s.o.!
    das finde ich super,weil dort meine interessen wiedergespiegelt werden könnten und ich somit einen noch besseren vergleich bekomme.hier werden dann auch die subjektiven vorlieben berücksichtigt....ähnlich wie bei den bewertungen von mehreren redakteuren,die auch unterschiedliche interessen haben.

  4. #34
    Avatar von half_baked222
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Keller
    Alter
    37
    Beiträge
    3.854
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von !dave!
    dennoch finde ich, dass die wertung in % nicht schlecht ist.man bekommt einen eindruck, ob es ein gutes oder schlechtes spiel ist und somit kann man sich einen messlatte erstellen,an die man seine interessen anknüpfen kann.
    Kann man doch mit einem wie auch immer gearteten Punkesystem genauso machen. Ich kenne eine Seite, für die ich jetzt eigentlich Schleichwerbung machen müßte, die verwendet für die Tests 15 Punkte. Es gibt keinen Umrechungsfaktor wie von 10 auf 100 und das System ist so ausgelegt, daß die volle Bandbreite genutzt wird. Heißt, richtig gute Spiele werden mit 7 oder 8 eingestuft, eine 11 ist eher selten. In meinen Augen ist das optimal, weil man mit einem flüchtigen Einblick nur eine grobe Tendenz erkennt, im Gegensatz zu beispielhaften 86 % aber keine festzementierte Wertung bekommt, die das Fazit mit Auszeichnungssymbol vorwegnimmt. Der breiten Masse wird ein Stempel zwischen 75 und 87 % aufgedrückt wird, von effektiver Ausnutzung des Spielraums kann keine Rede sein. Ich denke, wir sind uns einig, daß das Entscheidende und wirklich wichtige Kaufkriterien im eigentlichen Text, der ausführlichen Spielbeschreibung gemengt mit Kritik, auftauchen.

    Der entscheidende Punkt ist für mich, daß kleinliche Wertungsatome sich nämlich nicht wirlich begründen lassen und vom Wesentlichen ablenken.
    hbtv | play | what is PCPP?
    fun generation03/0704/0705/0706/0707/0708/0709/0710/0711/0712/07

  5. #35
    Avatar von SCPH-75004
    Mitglied seit
    15.10.2006
    Ort
    Duisburg
    Alter
    33
    Beiträge
    480
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    hmmm ... wie wäre es denn einfach kurz und schmerzlos zu machen?

    hört mit der play auf ...
    denn der "play" geist ... ist schon seit ewigkeiten verschwunden ...
    PSN-ID: outphase-EX
    currently playing: Ninja Gaiden Sigma | Super StarDust HD | Resistance : FoM

  6. #36
    Avatar von TroyMcClure
    Mitglied seit
    21.10.2006
    Beiträge
    59

    Standard

    Das Aussterben der Magazine ist sowieso nicht aufzuhalten. Siehe auch hier: http://www.videospiele.com/news_5003...Station+3.html
    Hier steht nix.

  7. #37
    Themenstarter
    Avatar von Evil
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Zeitschriftenhandel
    Alter
    31
    Beiträge
    1.250

    Standard

    Zitat Zitat von TroyMcClure
    Das Aussterben der Magazine ist sowieso nicht aufzuhalten. Siehe auch hier: http://www.videospiele.com/news_5003...Station+3.html
    Wirklich tolle Begründung

    Keine Demo hat in England auch keinen Verlag gestört ein "official Nintendo Magazine" herauszugeben...
    Why be normal - when you can be yourself?
    Magaziniac ... für immer Print. █
    true till death

  8. #38
    Avatar von seth_gecko
    Mitglied seit
    18.09.2006
    Beiträge
    79
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Kann einem den keiner sagen, wo der Dirk abgelieben ist. Ich persönlich fande ihn immer sehr sympatisch ( "Haaaalllooooo Sportsfreunde" ) und würde mich freuen, wenn man den treuen Lesern der Play wenigstens mitteilt, warum und wohin der Dirk gegangen ist. Wenn man ihn einfach so wegrationalisiert hat ( hoffentlich nicht ) ist das furchtbar schade, aber wenigstens ne Info sollte es dann doch irgendwo geben!
    Ganz ruhig! Hilfe ist unterwegs!

  9. #39
    Avatar von seth_gecko
    Mitglied seit
    18.09.2006
    Beiträge
    79
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Sehr richtig. Ein gröberes Punktesystem wie z.B. von 1 - 15 zwingt den Leser dann ja auch dazu, sich den Test durchzulesen, um sich eine eigene Meinung von dem Spiel bilden zu können. Der Subjektivität der Redakteursmeinung zum trotz. Wobei wir uns lange über das Wertungssystem streiten könnten. Die Gesamtqualität eines Magazines muss stimmen. Da ist aber die Play leider voll abgesackt. Wenn die playMail-Rubrick schon mit so einem Hafensänger wie diesem Roland gefüllt wird, frage ich mich als anständiger Leser dann doch schon mal, ob man mich für dumm verkaufen möchte.
    Auch die Artikel lassen sich seit einiger Zeit nicht mehr mit dieser gewohnten "Frische" lesen wie früher. Und die hier schon beschriebene mangelnde Kritikfähigkeit des Magazins ist mir auch schon das ein oder andere Mal aufgefallen. Wenn dieses Magazin so weitermacht und auf Sparflamme gefahren wird, befürchte ich, das noch weitere Leser abspringen und/oder auf andere Magazine umsteigen werden.
    Wenn die Entwicklung so weitergeht mach ich auch die Biege. Also haut rein in der Redaktion, daß das wieder was wird!!!!
    Ganz ruhig! Hilfe ist unterwegs!

  10. #40
    Avatar von TroyMcClure
    Mitglied seit
    21.10.2006
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Evil
    Wirklich tolle Begründung

    Keine Demo hat in England auch keinen Verlag gestört ein "official Nintendo Magazine" herauszugeben...
    Naja, ich meine, mit Xbox 360, PS3 und Wii werden Demo-CDs oder DVDs für alle Hefte nahezu unnutz, da sich jeder selbst neueste Demos, Trailer etc. runterladen kann. Somit nehme ich an, dass viele Magazine ihre DVDs über kurz oder lang rausnehmen werden. Dadurch werden die Magazine zwar billiger, jedoch für viele Leser bestimmt auch unattraktiver. Zudem sinken durch fallende Preise auch die Einnahmen. Mal abwarten.
    Hier steht nix.

  11. #41
    Avatar von YogiTheBear
    Mitglied seit
    24.10.2006
    Beiträge
    103

    Standard

    Meine Prognose ist die, dass jeder große Verlag nur noch ein Multiformat-Magazin veröffentlicht. Reine Nintendo-, Xbox- oder Playstation-Magazine wird es bald nicht mehr geben.
    Allerdings finde ich den Online-Zwang bei Konsolen zukünftig missraten.
    Ich habe lieber eine Demo-DVD und keine Daten auf einer Festplatte.
    Aber die Zeitschriftensammler sind wohl heute in der Minderheit- schade.
    Wobei die Qualität der Magazine, wie schon oft hier erwähnt, stark zu wünschen übrig lässt und somit gibt es ja dann auch nichts mehr, was sich lohnt zu sammeln.
    Ich bin sehr gespannt ob die "Play" noch vor dem Europa-Start der Playstation aus den Zeitschriftenregalen verschwindet oder ob man sich bis dahin noch retten kann und durch die neue Konsole neuer Schwung in die Verkaufszahlen kommt.
    Ähnlich sieht es ja auch bei der "Playzone" aus !

  12. #42
    Avatar von half_baked222
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Keller
    Alter
    37
    Beiträge
    3.854
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von YogiTheBear
    Meine Prognose ist die, dass jeder große Verlag nur noch ein Multiformat-Magazin veröffentlicht. Reine Nintendo-, Xbox- oder Playstation-Magazine wird es bald nicht mehr geben.
    Schwer vorstellbar. 2000/2001 sind beinahe alle großen Multimags wie Next Level, Fun Generation, Mega Fun und Video Games den Bach runter gegangen, weil kein großes Interesse am Markt mehr war. Nur die Man!ac hat überlebt.
    Für mich schwer vorstellbar, daß die meisten Sonys jetzt Interesse an anderen Plattformen entwickeln, wo ein Blick über den Tellerrand schon an Blasphemie grenzt...
    hbtv | play | what is PCPP?
    fun generation03/0704/0705/0706/0707/0708/0709/0710/0711/0712/07

  13. #43
    Avatar von Tabaluga
    Mitglied seit
    17.11.2006
    Beiträge
    2

    Standard play und OP2 identisch

    Zitat Zitat von YogiTheBear
    Meine Prognose ist die, dass jeder große Verlag nur noch ein Multiformat-Magazin veröffentlicht. Reine Nintendo-, Xbox- oder Playstation-Magazine wird es bald nicht mehr geben.
    Es gibt ja jetzt von Cypress auch nur noch EIN PS2-Magazin, allerdings unter zwei Titeln mit zwei Designs.
    Falls es noch keiner gemerkt hat: ALLE Berichte über Titelthemen von play und "das offizielle Playstation2-Magazin" sind vom Text komplett identisch. Final Fantasy 12, Burnout 5, Tony Hawk 8, GTA - Vice City Stories, WWE Smackdown!, Canis canem edit, Spyro ----- und dann hab ich aufgehört zu vergleichen.
    Geändert von half_baked222 (17.11.2006 um 21:51 Uhr) Grund: Zitat repariert

  14. #44
    Themenstarter
    Avatar von Evil
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Zeitschriftenhandel
    Alter
    31
    Beiträge
    1.250

    Standard

    Zitat Zitat von Tabaluga
    Es gibt ja jetzt von Cypress auch nur noch EIN PS2-Magazin, allerdings unter zwei Titeln mit zwei Designs.
    Falls es noch keiner gemerkt hat: ALLE Berichte über Titelthemen von play und "das offizielle Playstation2-Magazin" sind vom Text komplett identisch. Final Fantasy 12, Burnout 5, Tony Hawk 8, GTA - Vice City Stories, WWE Smackdown!, Canis canem edit, Spyro ----- und dann hab ich aufgehört zu vergleichen.
    Im Prinzip könnte man die play dicht machen, verkauft sich schlechter als das offizielle und es steht das gleiche drin -- wo ist also die Daseinsberichtigung? Ok, wobei ich die Aufmachung von der play her hübscher finde .

    Ich möchte Stephan zurück als Chefredakteur und endlich wieder getrennte Redaktionen (Redaktion, vor allem Chefredaktion offizielles Magazin und unabhängiges Magazin gehören NICHT zusammen). PSG, fun generation, Mega Fun haben damals auch bewiesen, dass mit einer kleinen Redaktion tolle Hefte produzieren kann...
    Why be normal - when you can be yourself?
    Magaziniac ... für immer Print. █
    true till death

  15. #45

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von TroyMcClure
    Naja, ich meine, mit Xbox 360, PS3 und Wii werden Demo-CDs oder DVDs für alle Hefte nahezu unnutz, da sich jeder selbst neueste Demos, Trailer etc. runterladen kann. Somit nehme ich an, dass viele Magazine ihre DVDs über kurz oder lang rausnehmen werden. Dadurch werden die Magazine zwar billiger, jedoch für viele Leser bestimmt auch unattraktiver. Zudem sinken durch fallende Preise auch die Einnahmen. Mal abwarten.
    Das herunterladen der Demos bei der Xbox360 kann aber sehr mühsam sein.
    Der Server ist arschlahm.

    Mit grosser Freude habe ich gesehen, dass nun die PS3 Demos in HD-Qualität auf der Disk sind und das macht Spass.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •