Seite 3 von 85 123456789101353 ...
"Gefällt mir"-Übersicht14Gefällt mir
  1. #31
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Cable
    Ein an sich für den Zuseher tolles Rennen, kann mich nicht erinnern, wann es zuletzt so zuging.
    Ich schon - Brasilien 2003. Es regnete in Strömen , die "angeblichen" Regenspezialisten wie M. Schuhmacher oder R. Barricello rutschten in Sao Paulo reihenweise ins Kiesbett. 10 Autos sind dann noch ins Ziel gekommen. Gewonnen hat G. Fisicella im Jordan , der Pokal hat aber am Anfang K. Räikönen bekommen , weil durch den vorzeitigen Abbruch keiner mehr so richtig wußte , wer nun gewonnen hat.

    Leider ist sein Vorsprung nun fast dahin, die Saison ist auf alle Fälle total offen, 4 Kandidaten für den Titel gab es schon sehr lange nicht mehr.
    Total offen würde ich nicht sagen. Die Chance von Kimi ist zwar noch da , aber der Punkterückstand ist seit diesem Wochenende recht hoch , da Kimi einen Nuller gemacht hat. Massa hat rechnerisch die größere Chance , ist aber imo zu unkonstant (mal Weltklasse , dann wieder Anfängerniveau). Ich glaube eher , das entweder Alonso oder Hamilton es macht.
    Aber natürlich kann sich das ganze in den noch ausstehenden 7 Rennen noch alles drehen , aber wenn man die Konstanz & das Niveau der 2 Top-Teams an der Spitze ansieht , dann wird es für die Ferrari Mannschaft sehr schwer.

  2. #32
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    Ich schon - Brasilien 2003. Es regnete in Strömen , die "angeblichen" Regenspezialisten wie M. Schuhmacher oder R. Barricello rutschten in Sao Paulo reihenweise ins Kiesbett. 10 Autos sind dann noch ins Ziel gekommen. Gewonnen hat G. Fisicella im Jordan , der Pokal hat aber am Anfang K. Räikönen bekommen , weil durch den vorzeitigen Abbruch keiner mehr so richtig wußte , wer nun gewonnen hat.
    Ja, das war auch schlimm, aber nicht so extrem wie das gestern. Denn damals sind die Fahrer über mehrere Runden hinweg auf der ganzen Strecke abgeflogen, während es gestern ja eine Kurve war, in der innerhalb einer Runde 6 weg waren.


    Total offen würde ich nicht sagen. Die Chance von Kimi ist zwar noch da , aber der Punkterückstand ist seit diesem Wochenende recht hoch , da Kimi einen Nuller gemacht hat. Massa hat rechnerisch die größere Chance , ist aber imo zu unkonstant (mal Weltklasse , dann wieder Anfängerniveau). Ich glaube eher , das entweder Alonso oder Hamilton es macht.
    Aber natürlich kann sich das ganze in den noch ausstehenden 7 Rennen noch alles drehen , aber wenn man die Konstanz & das Niveau der 2 Top-Teams an der Spitze ansieht , dann wird es für die Ferrari Mannschaft sehr schwer.
    Ich denke schon, dass Kimi auch noch eine Chance hat, wenn derzeit auch die schlechteste. Aber man sieht an Hamilton, wie schnell man einen "sicheren" Vorsprung verlieren kann. Wenn in einem weiteren Chaosrennen Kimi gewinnt und die anderen drei schlecht abschneiden, sieht es schon wieder anders aus.

    Ich hätte mich auch tierisch gefreut, wenn sich Massa und Alonso am Schluss rausgekickt hätten, mein Favorit ist heuer nämlich Lewis. Der ist so erfrischend in der festgefahrenen Altenriege, der verdient es, im ersten Jahr den Titel zu holen.

  3. #33
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Cable
    Ich denke schon, dass Kimi auch noch eine Chance hat, wenn derzeit auch die schlechteste. Aber man sieht an Hamilton, wie schnell man einen "sicheren" Vorsprung verlieren kann.
    Sicher sicher , aber 18 Punkte Rückstand bei noch 7 zu fahrenden Rennen ist trotz allem eine Menge Holz. Wenn nichts unvorherzusehendes passiert ist unter normalen Umständen der WM Zug für Ihn abgefahren.
    Das heißt jetzt nicht , das ich Ihm den Titel nicht gönnen würde - ganz im Gegenteil , vom Talent her hat er ihn sicher verdient (auch wenn er für meinen Geschmack im falschen Team fährt). Aber so wie es aussieht , ist Kimi wirklich der Pechvogel der Formel 1.

    Wenn in einem weiteren Chaosrennen Kimi gewinnt und die anderen drei schlecht abschneiden, sieht es schon wieder anders aus.
    Das nächste Rennen , wo soetwas passieren könnte ist Spa / Belgien - aber jetzt nur auf Probleme oder Chaos zu hoffen ist ja auch nicht ganz fair.

    Ich hätte mich auch tierisch gefreut, wenn sich Massa und Alonso am Schluss rausgekickt hätten, mein Favorit ist heuer nämlich Lewis. Der ist so erfrischend in der festgefahrenen Altenriege, der verdient es, im ersten Jahr den Titel zu holen.
    Lewis hat mich vor 2 Jahren am Nürburgring überzeugt - da habe ich die DTM besucht & da fuhr er noch in der Formel 3000 Euro Serie. Er hat seinem Teamkollegen , der auf Platz 2 war , in jeder Runde fast eine Sekunde abgeholt - das war Wahnsinn. Bin dann sofort ins Fahrerlager & habe mir ein Autogramm geholt.
    Lustig fand ich den Krach von Massa & Alonso kurz vor der Siegerehrung - schade das die nicht in Englisch geschimpft haben - ich hätte gerne alles verstanden , was die sich an den Kopf geworfen haben.

  4. #34
    Gelöscht
    Avatar von Phoibos Delphi
    Mitglied seit
    29.11.2006
    Beiträge
    225

    Standard

    Wurz ist jetzt 9ter in der Fahrerwertung... das war ein erfolgreiches Wochenende

    Und Hamilton hat zum ersten Mal an der Realität geschnuppert... auch wenn er noch jede Menge Glück im Unglück hatte (2 mal rausfliegen und jedes Mal wieder reinkommen, im Zweifelsfall auch mal per Kran...). Mal sehen ob seine Serie jetzt erstmal beendet ist.

    Meiner Meinung nach darf es öfter mal regnen !!!

  5. #35
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    Sicher sicher , aber 18 Punkte Rückstand bei noch 7 zu fahrenden Rennen ist trotz allem eine Menge Holz. Wenn nichts unvorherzusehendes passiert ist unter normalen Umständen der WM Zug für Ihn abgefahren.
    Das heißt jetzt nicht , das ich Ihm den Titel nicht gönnen würde - ganz im Gegenteil , vom Talent her hat er ihn sicher verdient (auch wenn er für meinen Geschmack im falschen Team fährt). Aber so wie es aussieht , ist Kimi wirklich der Pechvogel der Formel 1.
    Ja, der Kimi beißt sich wohl derzeit in den A.... dafür, dass er von McL. weggegangen ist. Typischer Fall von falschem Zeitpunkt, da kann unser Gerhard Berger auch ein Lied von singen, als er damals den Schumi-Wechsel Benneton/Ferrari gegengleich gemacht hat. Aber die 18 Punkte bei 7 Rennen sind zwar schwer, aber wie gesagt nicht unmöglich, vor allem bei der Abwechslung auf dem Podest, die wir heuer haben. Und Kimi gönne ich es auch, Ferrari aber weniger. Die sind mir in den Schuhmacher-Jahren zunehmend unsympatisch geworden mit ihrer Einstellung anderen Teams gegenüber.


    Das nächste Rennen , wo soetwas passieren könnte ist Spa / Belgien - aber jetzt nur auf Probleme oder Chaos zu hoffen ist ja auch nicht ganz fair.
    Ja, die Strecke ist immer für Chaos gut, bin mal gespannt, was da alles umgebaut wurde. Ich hoffe, die haben die Strecke nicht ruiniert, die war nämlich absolut genial.


    Lewis hat mich vor 2 Jahren am Nürburgring überzeugt - da habe ich die DTM besucht & da fuhr er noch in der Formel 3000 Euro Serie. Er hat seinem Teamkollegen , der auf Platz 2 war , in jeder Runde fast eine Sekunde abgeholt - das war Wahnsinn. Bin dann sofort ins Fahrerlager & habe mir ein Autogramm geholt.
    Mein Vater war letztes Jahr in Woking bei McL. um den SLR auf der Teststrecke Probezufahren und hat dort auch das Werk für die F1 besuchen dürfen. Lewis war zwar dort, aber da mein Vater damals nicht wusste, wer das ist, hat er sich leider kein Autogramm geholt. Ich hatte leider keine Zeit mitzukommen, hätte den Wagen auch gerne über die Strecke gejagt, soll gehen wie die Hölle und Kleben wie ein F1. Aber nach 1 Stunde waren sowohl Bremsen als auch Reifen zum tauschen, obwohl die vorher nagelneu waren!

    Lustig fand ich den Krach von Massa & Alonso kurz vor der Siegerehrung - schade das die nicht in Englisch geschimpft haben - ich hätte gerne alles verstanden , was die sich an den Kopf geworfen haben.
    Der Streit war amüsant, interessant war, dass die auf italienisch geredet haben, obwohl der eine Spanisch und der andere das verwandte Portugiesisch als Muttersprache haben. Auf Premiere haben die das ein bisschen übersetzt. Alonso meinte, dass das schon die dritte Berührung von Massa bei ihm heuer war, Massa hat ihm gesagt, dass er sich nicht aufregen soll, er (Alonso) hat ja gewonnen. Später hat sich Alonso noch dafür entschuldigt, dass er so erregt war.

  6. #36
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Cable
    Der Streit war amüsant, interessant war, dass die auf italienisch geredet haben, obwohl der eine Spanisch und der andere das verwandte Portugiesisch als Muttersprache haben. Auf Premiere haben die das ein bisschen übersetzt.
    Die aktuelle Online Ausgabe der Bildzeitung hat den Streit übersetzt. Achtung - nicht ganz Jugendfrei.
    Alonso: „Du hast mir meinen Wind-Deflektor zerstört.“
    Massa: „Das war keine Absicht! Ich kann nichts dafür.“
    Alonso: „Guck ihn dir doch an! Er ist total schrott.“
    Massa: „Leck mich am Arsch. Du hast gewonnen und machst hier so ein Theater. Du bist ein Arschloch!“
    Alonso: „Ich habe mit Nick Heidfeld und mit allen gekämpft. Aber was du machst, das darf man nicht tun.“
    Massa: „Versuch du auch mal, was zu lernen!“
    Alonso: „Du musst was lernen! Ich habe mit der ganzen Welt gekämpft.
    Und dann haben wir fünf Runden vor Schluss diese Berührung.“
    Massa: „Ja, hast du super gemacht. Bravo! Bravo!“
    Alonso: „Selber Bravo!“
    Massa: „Und ich soll das auch in Barcelona absichtlich gemacht haben?“
    (Massa spielt auf die Start-Kollision vom 4. Rennen an).
    Alonso: „Du musst lernen! Einfach lernen! Du warst es wieder. Wie in Barcelona.“
    Massa: „Ach, komm schon, du Arschloch. Leck mich...“
    Quelle: Bild Online

  7. #37
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    Die aktuelle Online Ausgabe der Bildzeitung hat den Streit übersetzt. Achtung - nicht ganz Jugendfrei.

    Quelle: Bild Online
    Bitte mehr davon, so wird die Formel 1 wieder emontional und interessant

    Heute haben sie auch im Radio gesagt, dass Scott Speed wegen seines Abflugs angeblich von seinem Teamchef geschlagen und gegen die Wand gedrückt wurde. Was will der eigentlich, der soll froh sein, dass es nicht mehr war. Er war der letzte, der dort abgeflogen ist, mit dem größten Speed von allen Abfliegern, hätte fast das Safety-Car und den Bagger erwischt, wo jeder schon wusste, dass es in der Kurve extrem gefährlich ist. Der müsste normal mit einem nassen Handtuch über die Strecke gejagt werden, wenn er so dämlich ist.

  8. #38
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Yamamoto & nicht Winkelhock ab den nächsten Rennen im Spicker
    Alle Infos hier

    Tja - ohne Sponsoren geht bei den kleinen Teams nichts , da helfen auch 5 Führungsrunden im letzten Formel 1 Rennen wenig.
    Schade um Winkelhock - ist ein netter Typ.

  9. #39
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    Yamamoto & nicht Winkelhock ab den nächsten Rennen im Spicker
    Alle Infos hier

    Tja - ohne Sponsoren geht bei den kleinen Teams nichts , da helfen auch 5 Führungsrunden im letzten Formel 1 Rennen wenig.
    Schade um Winkelhock - ist ein netter Typ.
    Nichts gegen Winkelhock, aber noch einen deutschen hätte die Formel 1 nicht mehr vertragen, da soll mal lieber wieder ein Cockpit für unseren Christian Klien freiwerden. Sonst ist das ja bald die Formel Deutschland.

    McL. ist ja heute auch mal vorerst mit einem blauen Auge in der Spionageaffäre davongekommen, sonst wäre die WM wohl nicht mehr interessant gewesen, wären da Punkte abgezogen worden.

  10. #40
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Cable
    Nichts gegen Winkelhock, aber noch einen deutschen hätte die Formel 1 nicht mehr vertragen, da soll mal lieber wieder ein Cockpit für unseren Christian Klien freiwerden. Sonst ist das ja bald die Formel Deutschland.
    Ja Ja - die lieben Österreicher.
    C. Klien fand ich eigendlich gar nicht so schlecht , für sein Alter & der wenigen Erfahrung hat er sich ganz gut gut neben Coulthard geschlagen.

    McL. ist ja heute auch mal vorerst mit einem blauen Auge in der Spionageaffäre davongekommen, sonst wäre die WM wohl nicht mehr interessant gewesen, wären da Punkte abgezogen worden.
    Die einzigen die sich richtig gefreut & sich dann als die ganz großen Helden gefühlt hätten wäre Ferrari gewesen.
    Es wäre schlimm , wenn durch solche Sachen die WM entschieden würde.
    Aber das Urteil ist ja nur vorläufig - wenn doch rauskommt , das die was damit zu tun haben , dann ist die WM 2007 & 2008 futsch - aber das wollen wir ja mal nicht hoffen.

  11. #41
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    Die einzigen die sich richtig gefreut & sich dann als die ganz großen Helden gefühlt hätten wäre Ferrari gewesen.
    Es wäre schlimm , wenn durch solche Sachen die WM entschieden würde.
    Aber das Urteil ist ja nur vorläufig - wenn doch rauskommt , das die was damit zu tun haben , dann ist die WM 2007 & 2008 futsch - aber das wollen wir ja mal nicht hoffen.
    Ja, Ferrari wäre dann mit stolzgeschwellter Brust rumgelaufen, ohne einen Grund dafür zu haben.

    Aber ich denke ehrlich nicht, dass Ron Dennis davon wusste, denn er ist zwar ein beinharter Geschäftsmann, aber bisher war er auch ein fairer Sportsmann. Und da der McL-Chefmechaniker so kurzfristig vor Saisonstart die Daten erhalten hat ist es unglaubwürdig, dass McL noch groß etwas hätte ändern können. Vor allem, da der Ferrari ein vom Design völlig anderes Auto hat und man da nicht wirklich etwas für den McL übernehmen kann, ohne das ganze Auto über den Haufen zu werfen. Und welchen Vorteil soll man sonst davon haben, das Auto des Gegners genau zu kennen?

    Und zweitens ist das von der FIA imo eine leere Drohung gegen McL, die nur für die Öffentlichkeit gedacht ist. Weder die FIA noch die Formel 1 kann es sich leisten, dieses Team zu verlieren. Denn dann würde Ron Dennis wohl wieder die Pläne für eine eigene Rennserie rauskramen und die meisten Teams würden ihm wohl folgen. Denn vor ein paar Jahren wäre das ja fast passiert, weil Bernie sämtliche Wünsche der Teams zu den Regeländerungen (ausser von Ferrari) ignoriert hat. Er konnte das damals nur verhindern, indem er nun mehr Geld an die Teams auszahlt.
    Sollte also tatsächlich irgendwie eine Schuld von McL festgestellt werden, so denke ich, dass die heurige Saison in der ewigen Statistik für McL gestrichen wird, wie damals bei "Schummel-Schumi".

  12. #42
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Ferrari kan es nicht lassen

    Solange Ferrari bei Tricksereien & Schummeleien die Nase vorn hat ist das alles richtig - aber wehe andere machen das , dann ist das Geschrei groß.
    Dieser Rennstall ist wirklich das letzte (in Bezug auf die Führungsebene).

  13. #43
    Edu
    Edu ist offline
    Gelöscht
    Avatar von Edu
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Beiträge
    5.903

    Standard

    Für diese lächerliche Aktion sollte man Ferrarie disqualifizieren. Aber klar, wenn man in der Meisterschaft keine Chance gegen McLaren sieht, dann muss man halt zu faulen Methoden greifen. Peinlich, Peinlich. Die sollen lieber mal Stärke auf der Strecke als vor'm Verhandlungstisch zeigen.

  14. #44
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    Ferrari kann es nicht lassen

    Solange Ferrari bei Tricksereien & Schummeleien die Nase vorn hat ist das alles richtig - aber wehe andere machen das , dann ist das Geschrei groß.
    Dieser Rennstall ist wirklich das letzte (in Bezug auf die Führungsebene).
    Ja, es gibt ein paar Meister des Schummelns in der F1, dazu gehört das Duo Brawn/Todt und auch Flavio Briatore, der Ferrari derzeit ja fleissig mediale Schützenhilfe leistet. Alle drei waren damals in den Benetton-Skandal mit Schumi verwickelt, sollten also ganz leise sein.

    Es wundert mich eigentlich, dass Ferrari keine Angst vor dem hat, was Stepney so zu erzählen hat, das ganze könnte nämlich häftig in die Hose gehen. Er hat ja auch schon angekündigt, dass es genug gibt, über das er auspacken kann. Montezemolo denkt derzeit, dass er durch den Arbeitsvertrag mit Ferrari nichts sagen darf, aber vor dem FIA-Tribunal oder einem Gericht gilt diese Schweigepflicht nun mal nicht, wenn es um Betrug im Rennen geht.

    Und bei Ferrari sollte man sich auch mal ernsthaft fragen, wie Stepney das Zeug eigentlich aus der Fabrik bringen konnte, denn die Sicherheitsvorkehrungen dort sind (wie bei allen Teams) extrem streng, normalerweise darf dort niemand etwas raustragen ohne Genehmigung von ganz oben. Oder ist die ganze Sache vielleicht geplant gewesen, um McL ans Bein zu pinkeln?

    Auf jeden Fall sollte Ferrari langsam mal wieder einen Gang runter schalten, denn wenn man schon beim FIA-Gremium keine ausreichenden Beweise vorlegen konnte, obwohl die die Fachleute haben, um die Autos genau zu prüfen, wie soll dann ein Gericht ohne solche Fachleute zu einem anderen Urteil kommen? Ausserdem kann Ferrari von der FIA dafür belangt werden, wenn sie ein anderes Team vor ein normales Gericht holen, denn die Gerichtsbarkeit in der FIA liegt alleine beim FIA-Gremium, der Gang zu Gericht ist normalerweise per Team-Verträgen ausgeschlossen.

  15. #45
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zur Abwechslung mal eine Erfreuliche Meldung:
    Sebastian Vettel ersetzt ab sofort Scott Speed.
    Alle weitere hier hier
    Ist zwar nicht das beste Auto im Feld , aber um Erfahrung zu sammeln auf jeden Fall der richtige Weg in die Formel 1.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •