Seite 2 von 2 12
  1. #16
    Gelöscht
    Avatar von Das Phantom
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Heede
    Alter
    31
    Beiträge
    863

    Standard

    Das stimmt, ist ja vor ein paar Jahren auch schon mal mit einem Kameruner Nationalspieler während der Afrikaquali gestorben, ich glaube der hatte auch vorher was mit dem Herzen.

    UN d Puerta hätten sie sogar retten können, wenn es solche Standards wie in Deutschland gäbe. Hier gibt es nämlich Defibrilatoren (oder so ähnlich) durch die man welche wiederbeleben kann, gibts in Spanischen Stadien leider nicht.
    Bei uns gibt es, dass weil auch mal ein Erstligaspeiler einen Herzanfall auf dem Feld hatte, der ist aber nicht gestorben.Deswegen hatt man die eingeführt

  2. #17
    Avatar von FGTH1308
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Nordisch by Nature
    Beiträge
    3.347
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Das Phantom
    Bei uns gibt es, dass weil auch mal ein Erstligaspeiler einen Herzanfall auf dem Feld hatte, der ist aber nicht gestorben.Deswegen hatt man die eingeführt
    Der Spieler den Du meinst ist Gerald Asamoah

    Vor einigen Jahren diagnostizierten Ärzte als Ursache für Asamoahs Herz- und Kreislaufprobleme eine Verdickung der Herzscheidewand, was seine Fußballkarriere stark gefährdete und beinahe das Karriere-Aus bedeutete. Seine Ärzte rieten ihm dazu, seine Laufbahn zu beenden, jedoch konnte ihm ein US-amerikanischer Herzspezialist helfen, wodurch er seine Fußballkarriere fortsetzen konnte. Das verbleibende Restrisiko von einem Prozent trägt der Spieler selbst. Dem Verein wurde die Auflage gemacht, einen Defibrillator (ein Wiederbelebungsgerät) stets am Spielfeldrand bereit zu halten.
    Quelle : http://de.wikipedia.org

  3. #18
    Gelöscht
    Avatar von Das Phantom
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Heede
    Alter
    31
    Beiträge
    863

    Standard

    Danke, ich wusste das nicht mehr genau.
    Und mein Wort war ja auch fasr richtig

  4. #19
    Avatar von bionid
    Mitglied seit
    03.09.2007
    Beiträge
    38
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    gibt es denn mittlerweile in portugal solche standarts? vor längerer zeit gabs dort ja einen todesfall bei benfica.

    in südamerika sterben jährlich auch einige an herzproblemen. sollten die verbände doch eigentlich mal mitgekriegt haben oder nicht?

    mich regt so etwas auf, die vorstellung dein mannschaftskollege oder sogar freund, der im spiel neben dir einfach umkippt und schließlich verstirbt, weil man ihm nicht helfen kann!

  5. #20
    Avatar von Toxic
    Mitglied seit
    14.05.2007
    Beiträge
    185

    Standard

    Also was den moralischen Verfall angeht hat mich am Meisten der Verfall im Radsport schockiert, dass da so viele dopen hätte ich nicht gedacht.

  6. #21
    Avatar von Matze3000
    Mitglied seit
    27.12.2006
    Alter
    44
    Beiträge
    5

    Beitrag Gentleman Sport

    Was mir bei vielen Sportarten schon sehr sauer aufstößt, ist der Fakt, daß die Sportler immer unfairer werden Beim Eishokey ist es schon so weit, daß bei der kleinsten Stoßerei der Spielfluß unterbrochen ist. Zumindest fällt das stark in den nationalen Ligen auf. Auf internationalen Turnieren sind die Spieler disziplinierter.

    Seit 4 Jahren verfolge ich den Rugbysport - vor allem international. Was mir gefällt, ist die große Fairness, welche auch zwischen den Sportlern und Mannschaften zu sehen ist. Trotz der Härte des Sportes, gibt es hier ein sehr fairer Umgang. Bei den stattfindenden Weltmeisterschaften ist das immer sehr stark zu sehen - das färbt auch auf die Fans ab, weswegen es dort keine Randale wie bei Fußball gibt
    We are gray. We stay between the darkness and the light

    May the light and the dark side be with you

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •