Adventure-Spiel gesucht

judiloew

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.10.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Computerspiel, in dem Entscheidungen (z.B. zwischen zwei Auswahlmöglichkeiten) den Fortlauf des Spiels beeinflussen. Schön wäre es hierbei, wenn die Entscheidungen zum einen intuitiv getroffen werden können oder längeres strategisches Überlegen erfordern. Wenn das Ganze noch in Levels aufgeteilt ist, bei denen man sich Stück für Stück einem Gesamtziel nähert, wäre es perfekt. Am besten noch in einer möglichst alltagsnahen Situation und weniger Fantasy.
Kennt ihr ein solches Spiel und wenn ja habt ihr einen Link für mich mit Trailer oder Demoversion??

Vielen Dank für eure Hilfe,
judi
 
Zuletzt bearbeitet:

Lian90

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.07.2014
Beiträge
228
Reaktionspunkte
16
Ganz spontan würden mir da Fable oder Black and White einfallen. Zumindestens haben da deine Handlunge Auswirkungen auf deine Reputation.
 

alexmartens

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
12
Reaktionspunkte
3
Heavy Rain vielleicht ne Idee für dich... kommt schon etwa dahin, was du dir vorstellst.
Gibt es halt (glaube ich) nur für die PS.

Wäre das vom Stil her etwas, was dich anspricht?
 
G

GenX66

Gast
Entscheidungen am laufenden Band gibt es bei The Walking Dead. Den Spielverlauf kann man aber nur begrenzt verändern.
 

_voyevoda_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
8.236
Reaktionspunkte
1.784
Ich glaube zwar nicht, dass der Thread-Ersteller hier nochmals reinschauen wird (letzter Login am 04.11.2014), aber dennoch. Wie ein Vorredner schon sagte:
Heavy Rain vielleicht ne Idee für dich... kommt schon etwa dahin, was du dir vorstellst.
Gibt es halt (glaube ich) nur für die PS.
Oder auch Fahrenheit, quasi der Vorgänger, der aber thematisch nichts mit Heavy Rain zu tun hat.
Ansonsten meine ich, dass einem in den meisten Spielen eine Entscheidungsfreiheit, die den weiteren Spielverlauf beeinflusst, nur vorgegauckelt wird. Beispielsweise töte Person A (gut) oder Person B (böse) und das Spiel nimmt verschiedene Läufe... auch wenn das Ende in beiden Fällen dasselbe ist.^^ In der Hinsicht ist Heavy Rain oder Fahrenheit anders. Man kann es am besten mit einem Ast, der sich ständig gabelt, vergleichen.
 

alexmartens

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
12
Reaktionspunkte
3
Ansonsten meine ich, dass einem in den meisten Spielen eine Entscheidungsfreiheit, die den weiteren Spielverlauf beeinflusst, nur vorgegauckelt wird. Beispielsweise töte Person A (gut) oder Person B (böse) und das Spiel nimmt verschiedene Läufe... auch wenn das Ende in beiden Fällen dasselbe ist.

Stimmt, zuletzt erlebt im negativen Sinne bei Risen 3.... Gute Seele, böse Seele, bewirkt hat es letztendlich gar nichts... hätte man sich sparen können, lenkt vom Spiel ab und war unnütz.
 

--Rudi--

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2009
Beiträge
550
Reaktionspunkte
11
für oldschool pc: Indiana jones and the fate of atlantis, oder the last crusade
 

daxxes

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.09.2015
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Life is strange ist auch so eine "Which-Way-Story" und sehr realistisch gestaltet.
 
Oben Unten