Alice: Madness Returns - American McGee nimmt Betrugsvorwurf gegen EA zurück

Ist immer schade wenn im nachhinein Dreck geworfen wird. War doch so oder so ein gutes Spiel mit nem tollen Stil.
 
Kurz nach seinem Statement haben wohl gleich ein paar Anwälte an der Tür geklopft, was ?
Das EA nicht vor dubiosen Mitteln zurückschreckt weis bisweilen sowieso jedes Kind.
Der Origin-Fall ist das wohl bekannteste Beispiel.
 
Da hat wohl jemand noch nicht ganz verkraftet, dass sein Spiel total gefloppt ist.

Und was die Sache mit EA angeht, wie er schon selbst sagt, sie machen halt Marketing, wie es üblich ist um eine größtmögliche Kundschaft zu erreichen.
Das macht jede Firma, in jeder erdenklichen Sparte.
Ob Waschmittel, Shampoo etc.
 
Das EA nicht vor dubiosen Mitteln zurückschreckt weis bisweilen sowieso jedes Kind.
Beziehst du dich auf deine Vermutung mit den Anwälten? Betrugsvorwürfe gegen den ehemaligen Arbeitgeber sind nicht unbedingt ein Kavalliersdelikt...
Ansonsten haben die halt Werbung für ein Spiel gemacht, wenn auch vielleicht etwas irreführende...
 
Zurück
Oben Unten