Analyst Jesse Schell: Demos schaden Verkaufszahlen

Cloud-Strife

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2008
Beiträge
2.438
Reaktionspunkte
216
Klar..., weil keiner Scheiße, die er vorher ausprobieren konnte, dann auch noch kauft.
Im Gegentei habe ich mir manche Games jedoch erst wegen der Demo gekauft (z.B. Batman Arkham Asylum).

Immer diese nötigenden shit Werbeanzeigen hier... lasst das mal, ist genau so eine Scheiße, die ich weder kaufen, noch ansehen, noch anderweitig konsumieren werde.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Oh Gott was ist das den für ein Vollidiot.:rolleyes:

Klar die Trailer sehen immer ganz toll aus und wecken erwartungen. Ist das Spiel dann aber scheiße hat man 60€ zu Fenster raus geworfen.

Spiele ich eine Demo und finde die schon scheiße kaufe ich mir dann das Spiel natürlich nicht.

Also ich will schon erstmal selbst spielen bevor ich Geld dafür ausgeben. Und wenn ich das Spiel halt erstmal aus der Videothek leihe oder illegal Downloade falls keine Demo kommt.
Auf Trailer oder die Meinung irgendwelche "Fachleute" gebe ich meistens nichts.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Oh Gott was ist das den für ein Vollidiot.:rolleyes:

Klar die Trailer sehen immer ganz toll aus und wecken erwartungen. Ist das Spiel dann aber scheiße hat man 60€ zu Fenster raus geworfen.

Aber genau das ist doch der Punkt wo man einfach sagen muss, dass der Mann Recht hat.
Schau dir doch die Kommentare in den Foren von verschiedenen trailern zu Spielen an.
Es gibt doch zig Leute, die sich einfach von einem geil geschnittenen Trailer total blenden lassen und es sich dann sofort vorbestellen.
Das ist nämlich auch so eine Sache, die ich überhaupt nicht verstehe.
Aber das ist doch die Realität.
Also hat der Mann doch vollkommen Recht.:hoch:

Demos können schädlich wirken, davon bin ich auch überzeugt.
Weil die meisten Demos, einfach schlecht gemacht sind.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Klar hat er damit sicherlich nicht ganz unrecht.
Aber das ist dann einfach nur totale verarsche den Kunden gegenüber.
Und wenn man solche mittel nehmen muss um Spiele zu verkaufen ist das schon etwas arm.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Klar hat er damit sicherlich nicht ganz unrecht.
Aber das ist dann einfach nur totale verarsche den Kunden gegenüber.
Und wenn man solche mittel nehmen muss um Spiele zu verkaufen ist das schon etwas arm.

Jeder Kunde ist aber hoffentlich ein normal denkender Mensch.
Er sollte es zuminest sein.
Von daher finde ich es fast schon ein bisschen tragisch wenn Leute aufgrund eines zwar geilen trailers, sich gleich ein Spiel für 60 Tacken vorbestellen.
Und warum sollten sie dieses Mittel nicht benutzen???
Wie gesagt, es funktioniert doch.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Die Leute lassen sich ja auch gerne verarschen.

Wenn die Hersteller solche Mittel nutzen zeigt das nur dass ihnen ihre Kunden am Arsch vorbei gehn. Hauptsache Kohle machen,

Aber wenn man jeden Mist sofort in den Himmel hypt und nachher Enttäuscht ist ist man auch selbst schuld.
Da könnte man aktuell ja grade wieder die PS4 nehmen. Sony haut ein nichts sagenden Teaser raus und die Leute machen ein riesen wirbel drum. Selbst wenn die PS4 gezeigt wird, mein Gott es ist nur eine Konsole.:rolleyes:
 

Tito

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
4.163
Reaktionspunkte
514
Ich halte das für völligen Quatsch.Nen Trailer läßt sich wunderbar zusammenschnibbeln und gaukelt ein tolles Spiel vor.Eine Demo vermittelt einen ganz anderen eindruck.Da würde ein Probierstamd auf`m Markt (zb Käse,Wurst ect)auch ein Risiko darstellen.Wenn ich von meinem Produkt überzeugt bin kann ich das getrost bringen und muß keinen schöngeschminkten Trailer rausbringen.
 

Nerdkiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
605
Reaktionspunkte
108
Leute die sich ein Spiel blind kaufen und dann nen Shitstorm allererster Güte lostreten, weil das, was im Trailer sugeriert wurde nicht zutrifft, haben es doch nicht anders verdient als 60 Tacken zu zahlen. Ich erinnere mal zum Spass an den Bioshock-Trailer^^

Es gibt soviele Möglichkeiten ein Spiel schmackhaft zu machen, ohne dass der Titel selbst auch nur eine vernünftige Spielidee bietet und das ist eben das Problem: Ja natürlich ist es so, dass ein Spiel mit schlechter Demo, sich dann auch im Laden kaum verkaufen wird. Doch diese Theorie funktioniert in beide Richtungen! Und da schaut die Realität erstens nicht ganz so mustergültig aus, wie von diesen Analysten beschrieben und zweitens verkaufen sich unbekannte Spiele ohne Demo, welche aber tolle Ideen liefern, meistens noch schlechter.

Man könnte das Marketing-Werkzeug "Demo" so toll nutzen...aber stattdessen bekommen wir meist aus dem Zusammenhang gerissene Sequenzen oder einfach unfertig wirkende Abschnitte...dass man Anno 2013 damit nicht mehr so sauber und leicht durchkommt, müsste Publishern und Entwicklern einfach ins Auge springen. Man kann nicht mal einfach so Geld abstauben für nichts!

Die damalige Dead Space-Demo beispielsweise, war dahingehend genial: man wollte zum einen Wissen wie es dort weitergeht und was einem erwartet. Der Gore-Faktor war eine neue Ebene, genauso wie die Schockmomente. Auch de Präsentation war einzigartig: Man starb einfach am Ende durch einen unbezwingbaren Gegner! Daran merkt man einfach, dass sich die Entwickler dabei was gedacht haben. Meine Hände hatten gezittert und mir war echt Bange danach^^

Und das Beste daran: Ja ich hatte Dead Space zu diesem Zeitpunkt schon dreimal durchgespielt xD Nach so ner Demo wäre ich ansonsten in den nächsten Laden gestürmt und hätte mir das Spiel auch für 70 Euro geholt...Natürlich auf die Gefahr hin, dass man das Beste gespielt hat und im Hauptspiel nichts ordentliches passiert. Aber der Trick der Entwickler hätte eben gegriffen!

Tja also muss man jetzt davon ausgehen, dass einfach zu viele schlechte Demos in den Stores der Konsolen und für PC draußen sind, oder das Spiele allgemein wenig Qualität liefern und wir uns ohne Demos gerne immer wieder aufs neue verarschen lassen...^^
 
L

Leander96ps

Gast
Ich finde es sehr schade, dass es nicht mehr Demos gibt! Die Hersteller sind doch alles Schweine, die sind nur auf das Geld scharf! :runter:
 

EmGeeWombat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
3.031
Reaktionspunkte
1.346
Klar hat der Typ höchstwahrscheinlich Recht, jedoch wäre es wirklich abartig wenn man den Leuten etwas so teures wie Videospiele anbietet ohne dass man es mal antesten kann.die einzigen denen das helfen könnte wären die großen Marken. Unbekanntere Spiele müssten sich dann allein auf die Mundpropaganda verlassen und hätten kaum Chancen sich zu etablieren. Ich glaube kaum dass ein so schönes Spiel wie Enslaved, welches sowieso schon so wenig Verkäufe hatte, ohne eine Demo überhaupt groß von den Leuten wahrgenommen worden wäre.
Aber klar, selbst ein Blindkauf ist ein Kauf, und egal ob der Käufer am Ende zufrieden war das Ding ist verkauft.

Wie Nerdkiller es schon sehr gut erklärt hat, könnte das ganze Ding auch nach hinten losgehen.
Oder es gleicht sich einfach aus, dh es werden zwar ein paar Käufer dazukommen weil sie eben auf Risiko kaufen, diese muss man dann aber denen gegenüber stellen die eben aus Angst vor einem Fehlkauf warten bis es billiger ist und denen die es aus Trotz garnicht kaufen oder es sich gleich illegal besorgen weil sie eben nicht die Katze im Sack kaufen wollen.
 
G

GenX66

Gast
Ich bin seit 6 Jahren Gold-Mitglied bei Xbox-LIVE, aber Demos spiele ich nur selten. Wenn ich ein Spiel kaufen möchte, informiere ich mich über Spieletests in der Games Aktuell :D oder anderswo, im Internet (metacritic.com), gucke Let's Plays oder ich vertraue auf die guten Verkaufszahlen der bekannten Vorgänger.
Ob Demos allerdings den Verkaufszahlen schaden, wage ich zu bezweifeln.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Wenn ich ein Spiel kaufen möchte, informiere ich mich über Spieletests in der Games Aktuell :D oder anderswo, im Internet (metacritic.com), gucke Let's Plays oder ich vertraue auf die guten Verkaufszahlen der bekannten Vorgänger.

Und trotzdem ist das keine Garantie dass das Spiel dann auch so toll ist wenn du es selbst spielst;)
 
R

rageakadeingott

Gast
Der TYp merkt sich doch nicht mehr. Gerade wenn ich ein Spiel ausprobiert hab und es mich weiterhin anspricht hol ich es mir. Trailer sind nur Videos die alles besser darstellen wollen als es ist. Ich denke da beispelsweise an die hochskalierten AC-Trailer. Außerdem können Trailer nicht die Spielbarkeit demonstrieren.

Ich weiß echt nicht warum diese ganzen Spinner derzeit so krampfhaft nach einen Sündenbock suchen. Die sollten mal die Schuld im eigenen Schuppen suchen...da werden sie mit Sicherheit fündig.
 
Oben Unten