Apple vs. Microsoft

Meine Stimme geht an ....

  • ... Microsoft!

    Stimmen: 25 67,6%
  • ... Apple!

    Stimmen: 12 32,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    37

karotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
Nabend Leute,

hier möchte ich mal kurz ne Umfrage machen, welches Betriebssystem ihr bevorzugt / benutzt / besser findet und bitte auch gleich um Begründung.
Wird Microsoft auch mit dem kommenden Vista die bevorzugte Plattform
bleiben ? Ist Apple überhaupt Konkurenzfähig ?


Grüße

karotte
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
karotte schrieb:
Nabend Leute,

hier möchte ich mal kurz ne Umfrage machen, welches Betriebssystem ihr bevorzugt / benutzt / besser findet und bitte auch gleich um Begründung.
Wird Microsoft auch mit dem kommenden Vista die bevorzugte Plattform
bleiben ? Ist Apple überhaupt Konkurenzfähig ?


Grüße

karotte

Also Appel hat nicht mit dem BS zu tun....:)
Das ist das Paket...gewesen,

Und wenn du eine BS umfrage machen möchtest ist da noch
MS
Mac OS
OS/2
Linux
Unix
BeOS
Zeta
Dos
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
Apple als "gesamtkunstwerk" ist in Computerdingen schon interessant. MacOS ist gut designt und stabil. Nur leider gibts kaum Spiele, das leidige Thema weshalb auch solche Umfragen in Spieleforen eher zweckfrei sind.
 

XDVD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
OS X. Ich werde inzwischen total nervös wenn ich an nen WindowsPC komme und mache nach 5 Minuten das: :autsch: Furchtbar umständlich und unkomfortabel sind die Sachen bei Windows XP gelöst.

Zum Glück hat ja Microsoft einen großen Haufen Features von Vista einfach bei OS X geklaut, vielleicht ist ja noch Hoffnung.

Das Spiele-Thema hat sich ja eh erledigt, seit man auf den Intel-Macs parallel Windows installieren kann.

Ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren den Umstieg gewagt und ihn keine Sekunde bereut (Aber ich verwende den auch nur zum arbeiten und Musik hören/aufnehmen, Fotos bearbeiten etcetc, nicht spielen. Überzeugter Konsolero ;))
 
TE
TE
K

karotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
Anlass für diese Umfrage war zum eine, weil ich nächstes Jahr einen neues Betriebssystem zulegen möchte. Entweder das von Apple oder MS neues Vista.

Hauptsächlich würde ich das neue Betriebssystem gern für Musik, Office und Spiele verwenden, sozusagen ein Allrounder. Auch liegt mir viel an Kompfort und Bedienung. Nur, wie du auch schon sagst Dod, ist es leider so, dass ziemlich wenig Spiele auf dem Mac OS laufen.Meint ihr es könnte dennnoch zu einer ´´´´´´´´´bevorzugteren´´ Plattform werden , oder ist das schwer zu sagen ?
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
Solange die Spieleentwickler kein Interesse an Umsetzungen auf MacOS oder z.b. auch Linux haben wird sich da gar nichts ändern. Bei einer Appleveranstaltung die ich neulich besucht habe wurden die tollen Spielefähigkeiten des Mac gelobt - anhand von World of Warcraft, weil das "die aktuell beste machbare Grafik auf dem Markt" haben soll. Nun gut, soviel dazu..

Wenn man mit dem Rechner halbwegs problemlos spielen will dann führt leider kein Weg an Windows vorbei, die Frage stellt sich gar nicht erst. Zumal es auch nicht so unbedingt einfach ist MacOS auf einer für Windows konzipierten Kiste zu installieren. Nur weil Apple jetzt auf Intelkomponenten setzt bedeutet das noch nicht dass man einfach in den Laden gehen kann, MacOS kaufen und das dann installieren. Es gibt sehr viele kleine Unterschiede zwischen den Plattformen, ohne Apples BootCamp und ein paar dort genutzte Tricks würde auch Windows nicht auf einem Apfel laufen.

Wenn du also umsteigen willst dann wird wohl auch ein Apple als Computersystem fällig, nicht ganz günstig das..
 

XDVD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
karotte schrieb:
Anlass für diese Umfrage war zum eine, weil ich nächstes Jahr einen neues Betriebssystem zulegen möchte. Entweder das von Apple oder MS neues Vista.

Wenn Apple, dann ganz Apple, also auch einen Apple Computer. Teuer, aber es lohnt sich.

Zu der Spielefrage: Dadurch, dass jetzt Apple Computer zumindest von der Hardware her mit herkömmlichen Rechnern identisch sind, wird natürlich der Portierungsaufwand sehr reduziert. Ich bin mir sicher, dass in Zukunft viele Spiele für Intel-OS X herausgebracht werden. Das Beispiel von Dod ist nicht ganz korrekt, ich kann mich jetzt an keine aktulle Apple Pressekonferenz erinnern bei der Apple WoW präsentiert hat, außerdem gibt es WoW schon seit Ewigkeiten für Mac. (Ich denke mal die großen Keynotes? Von den kleinen habe ich natürlich keine Ahnung ;))
Trotzdem: Macs sind zwar sehr in kommen, aber trotzdem noch eine Minderheit. Die meisten Mac User sehen ihren Mac als komfortable Entertainement und Arbeitsmaschinen an, Games waren bis jetzt einfach nicht besonderd gefragt von Mac Usern. Wir machen mit unseren Rechnern Musik, Plakate, schreiben, surfen, ... aber Zocken? Eher nicht. (Ok, ich hab nen PlayStation Emu drauf ;)

Wenn du irgendwelche spezielleren Fragen hast, frag einfach, ich kann dir auch mal Screenshot von interessanten Sachen machen :)

Schau dir auch die beiden Links an, da werden viele interessante Features der aktuellen und nächsten Version von OS X gezeigt:
http://www.apple.com/de/macosx/tiger/
http://www.apple.com/de/macosx/leopard/

Nett ist auch der Spot hier:
http://www.youtube.com/watch?v=KreJkItCk4E
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
Es war keine Pressekonferenz. Ich bin im Verkauf tätig und erlebe daher die eine oder andere Präsentation und Schulung die nicht öffentlich bekannt sind.

Übrigen sind die neuen Apples nicht identisch mit Wintel-Rechnern (Windows/Intel), nur grosse Teile der Hardware sind ähnlich. Apple setzt weiterhin auf die Weiterentwicklung des herkömmlichen BIOS und auch Apple Grafikkarten haben ein spezielles BIOS für Apple Systeme. Deshalb funktioniert eine standardinstallation von Windows auch schlichtweg nicht so ohne weiteres...

Blizzard ist übrigens generell ein eher applefreundlicher Entwickler. Bei fast allen anderen schauts aber fieser aus. Klar macht die x86-Kompatiblität Portierungen theoretisch einfacher - aber wenns nicht gefragt ist wirds nicht gemacht. Und MacOS bleibt nun mal ein Unix-Derivat, die Unterschiede zu Windowsversionen der Spiele sind alleine auf OS-Ebene massiver als man erwartet.
 

XDVD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
Dod schrieb:
Übrigen sind die neuen Apples nicht identisch mit Wintel-Rechnern (Windows/Intel), nur grosse Teile der Hardware sind ähnlich. Apple setzt weiterhin auf die Weiterentwicklung des herkömmlichen BIOS und auch Apple Grafikkarten haben ein spezielles BIOS für Apple Systeme. Deshalb funktioniert eine standardinstallation von Windows auch schlichtweg nicht so ohne weiteres...

Wie ist denn das, Windows Vista soll doch auch EFI unterstützten. Läuft dann Vista "out of the box" auf den Intel Macs?
 
TE
TE
K

karotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
Beispielsweise Apple würde in der Zukunft auf bis jetzt Windowsbasierende Hardware setzen ( wenn ich das so sagen kann ), würde das etwas für die Spielentwickler ändern ?Sind Apple Rechner von der Leistung her ( interresiert
mich besonders für den Mobilen Breich ) gleich wie Win Rechner ?

Dann auch mal eine Frage an die, die vielleicht schon Windows Vista ausprobiert haben / oder vll. weiß auch jemand eine gute Seite , um sich
über Vista zu informieren;
(Inwieweit unterscheidet sich Apple´s MAC OS X von Win Vista ?)
 

XDVD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
karotte schrieb:
Beispielsweise Apple würde in der Zukunft auf bis jetzt Windowsbasierende Hardware setzen ( wenn ich das so sagen kann ), würde das etwas für die Spielentwickler ändern ?Sind Apple Rechner von der Leistung her ( interresiert mich besonders für den Mobilen Breich ) gleich wie Win Rechner ?

Genau das hat Apple ja vor einem Jahr gemacht - sich von der PowerPC Technologie von IBM gelöst und nur noch Intel Chips verbaut. Das heißt, dass du die Leistung einfach vergleichen kannst. 1Ghz Apple sind 1Ghz Windows, nicht wie früher wo 1Ghz Apple ca. 2,5Ghz Windows waren :) Wobei halt die Mac Hardware sehr gut aufeinander abgestimmt ist, da lässt sich bestimmt ein bisschen mehr rausholen als bei irgeneiner Ultra-Billig-PC-Konfiguration.
 
TE
TE
K

karotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
XDVD schrieb:
Genau das hat Apple ja vor einem Jahr gemacht - sich von der PowerPC Technologie von IBM gelöst und nur noch Intel Chips verbaut. Das heißt, dass du die Leistung einfach vergleichen kannst. 1Ghz Apple sind 1Ghz Windows, nicht wie früher wo 1Ghz Apple ca. 2,5Ghz Windows waren :) Wobei halt die Mac Hardware sehr gut aufeinander abgestimmt ist, da lässt sich bestimmt ein bisschen mehr rausholen als bei irgeneiner Ultra-Billig-PC-Konfiguration.

Aber findest du jetzt persönlich, ein (dieses)Apple Notebook nicht zu teuer, für die Leistung, die du bekommst ?

Bsp. http://www.apple.com/de/macbookpro/
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
karotte schrieb:
Aber findest du jetzt persönlich, ein (dieses)Apple Notebook nicht zu teuer, für die Leistung, die du bekommst ?

Bsp. http://www.apple.com/de/macbookpro/

Es geht bei Applenotebooks nicht um die Leistung an sich. Klar, man bekommt recht viel Power. Aber der Focus liegt eher auf mobilität, Design, hochwertiger Verarbeitung und LUXUS :) .. Und letzteres passt schon, es ist schon ein ganz anderes Gefühl mit einem Applenotebook zu arbeiten als mit einem 0815-Book. Das fängt bei kleinen Details wie dem magnetverschluss für den Deckel und den Magnetclip für den Stromstecker an und hört bei dem vergleichsweise geringen Gewicht, der tollen Qualität und dem zeitlosen Design noch lange nicht auf. Und ja, ich find die Dinger wirklich extrem hübsch und stilvoll..

Wenn ich mir einen Apple zulegen würde dann auch am ehesten ein Notebook. Desktops liegen mir bei denen nicht so, ich bastel viel zu gerne an den Teilen rum, das mag Apple nich so gerne ;) ..
 

XDVD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
karotte schrieb:
Aber findest du jetzt persönlich, ein (dieses)Apple Notebook nicht zu teuer, für die Leistung, die du bekommst ?

Bsp. http://www.apple.com/de/macbookpro/

Das was Dod sagt ist völlig richtig.

Aber vergleich mal den Preis der MacBook Pros mit vergleichbaren Laptops von Dell. Apple ist nicht viel teurer, erst recht, wenn man bedenkt, was man an Software mitbekommt.
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
XDVD schrieb:
Das was Dod sagt ist völlig richtig.

Aber vergleich mal den Preis der MacBook Pros mit vergleichbaren Laptops von Dell. Apple ist nicht viel teurer, erst recht, wenn man bedenkt, was man an Software mitbekommt.

Stimmt, MacOS bietet ein gigantisches Paket nützlicher Programme zusätzlich. Und im Gegensatz zum Windows-Zeugs sind die Tools sogar durch die Bank weg hochwertig und gut programmiert. Vor allem für angehende (Hobby-)Musiker und passionierte Videoschneider ist die Anschaffung einiges wert. Die Bediengimmicks mit der Fernbedienung im IPod-Style sind auch nett..
 

XDVD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
Dod schrieb:
Stimmt, MacOS bietet ein gigantisches Paket nützlicher Programme zusätzlich. Und im Gegensatz zum Windows-Zeugs sind die Tools sogar durch die Bank weg hochwertig und gut programmiert. Vor allem für angehende (Hobby-)Musiker und passionierte Videoschneider ist die Anschaffung einiges wert. Die Bediengimmicks mit der Fernbedienung im IPod-Style sind auch nett..

Jo, GarageBand, iMovie etc sind schon phänomenal (Hab mal bei einem Vortrag mit GarageBand in der Schule für viel "Ooooh" gesorgt, danach hatte ich einen Haufen Hobbymusiker am Hals die wissen wollten was so ein Mac kostet *lol*), aber da gibt es auch so kleine Tools die auf den ersten Blick gar nicht auffallen, aber doch zu meinen Standard-Werkzeugen geworden sind: Das kostenlose Englisch-Wörterbuch (Oxford Advanced Learner's sogar!), den Grapher, mit dem ich richtig schöne Arbeitsblätter für Mathe machen kann...

Dann gibt's auch noch sehr feine mac-exclusive Freeware wie ProVoc zum Vokabeln lernen. Mit dem Programm macht man alle Mitschüler neidisch :D ("Soll ich dir die Vokabeln als Kärtchen ausdrucken?" ;))

- wie gesagt, für nicht-zocker sind Macs wirklich die erste Wahl, mir ist noch nichts untergekommen, was ich auf meinem iBook nicht schneller und schöner hätte lösen können. Ich hoffe nur, dass es noch schön lange Updates für die PowerPCs gibt :uff:
 
TE
TE
K

karotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
Und wie würdet ihr das neue Vista beurteilen ( weiß schwere und vll. auch blöde Frage ) ? Meint ihr, dass sich die neuen Features mit denen von Apples Os messen lassen ?

Hier auch mal ein WIKI Artikel zu Mac OS x

http://de.wikipedia.org/wiki/Mac_OS_X#Mac_OS_X_10.5_Leopard


Da steht ja zum Beispiel unten bei Leopard, das Top Features nicht vorgestellt wurden, aus Angst :confused: :rolleyes: , Microsoft würde sie ins Vista integrieren.Meint ihr Microsoft hängt da mit ihren eigenen Ideen hinterher ?

(So ähhmm .... Vista vs. Leopard)
 

XDVD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
karotte schrieb:
Und wie würdet ihr das neue Vista beurteilen ( weiß schwere und vll. auch blöde Frage ) ? Meint ihr, dass sich die neuen Features mit denen von Apples Os messen lassen ?

Hier auch mal ein WIKI Artikel zu Mac OS x

http://de.wikipedia.org/wiki/Mac_OS_X#Mac_OS_X_10.5_Leopard

Da steht ja zum Beispiel unten bei Leopard, das Top Features nicht vorgestellt wurden, aus Angst :confused: :rolleyes: , Microsoft würde sie ins Vista integrieren.Meint ihr Microsoft hängt da mit ihren eigenen Ideen hinterher ?

(So ähhmm .... Vista vs. Leopard)

Dass praktisch alle neuen Features aus Vista von OS X geklaut sind, ist eine Tatsache. Bei der vorletzten Apple Pressekonferenz haben die ein paar Minuten Vista und OS X Tiger (!) verglichen, das geht zum Teil so weit, dass Microsoft die Farbschemen kopiert... Aber OK, es sind ja gute Features, dass man sich gute aktuelle Sachen von der Konkurrenz holt ist keine Seltenheit. Apple war ja schon immer der Innovator: Maus, Graphische Oberflächen - alles Erfindungen von Apple.

Wenn mans ich allein mal die Features von dem neuen OS X anschaut (Time Machine, Spaces) merkt man schon, dass Vista da einfach nicht mitkommt. Zumal es unter Windows immer Viren geben wird, das ist unter OS X ein Fremdwort.
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
karotte schrieb:
Und wie würdet ihr das neue Vista beurteilen ( weiß schwere und vll. auch blöde Frage ) ? Meint ihr, dass sich die neuen Features mit denen von Apples Os messen lassen ?

Hier auch mal ein WIKI Artikel zu Mac OS x

http://de.wikipedia.org/wiki/Mac_OS_X#Mac_OS_X_10.5_Leopard


Da steht ja zum Beispiel unten bei Leopard, das Top Features nicht vorgestellt wurden, aus Angst :confused: :rolleyes: , Microsoft würde sie ins Vista integrieren.Meint ihr Microsoft hängt da mit ihren eigenen Ideen hinterher ?

(So ähhmm .... Vista vs. Leopard)

Ich habe auf einer meiner Festplatten den RC1 von Vista installiert. Meiner Meinung nach bietet es ausser einem netten 3D-Desktop an dem man sich schnell sattsieht (und der meiner Meinung nach bei MacOS besser gelöst wurde, auf jeden fall Ressourcenschonender) keine Neuerungen gegenüber XP. Überhaupt keine. Ok, wenn man DX10 nutzen will wird man gezwungen umzusteigen. Aber das ist kein Vista-Feature, das ist Erpressung.

Vista ist ein buntes XP mit kräftigem Hardwarehunger. Vom Umfang und Bedienkomfort kann es in keinem Punkt mit MacOS mithalten. Und dennoch bleibt es für Zocker die einzige Wahl, nicht weil es gut ist sondern mangels Alternativen.
 
TE
TE
K

karotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
Dod schrieb:
Ich habe auf einer meiner Festplatten den RC1 von Vista installiert. Meiner Meinung nach bietet es ausser einem netten 3D-Desktop an dem man sich schnell sattsieht (und der meiner Meinung nach bei MacOS besser gelöst wurde, auf jeden fall Ressourcenschonender) keine Neuerungen gegenüber XP. Überhaupt keine. Ok, wenn man DX10 nutzen will wird man gezwungen umzusteigen. Aber das ist kein Vista-Feature, das ist Erpressung.

Vista ist ein buntes XP mit kräftigem Hardwarehunger. Vom Umfang und Bedienkomfort kann es in keinem Punkt mit MacOS mithalten. Und dennoch bleibt es für Zocker die einzige Wahl, nicht weil es gut ist sondern mangels Alternativen.

Das ich auch sehr schade finde ! :( Nach meinem jetzigen Wissensstand hätte doch Apple viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Vielleicht auch von der Spieleindustrie.Aber so richtig versteh ich dann nicht,w arum sie das bis jetzt noch nicht bekommen haben?
 
Oben Unten