Assassin's Creed 4: Black Flag in der großen Vorschau mit deutschem Trailer - Spannende Neuausrichtung der Serie

undertaker-wb

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2012
Beiträge
760
Reaktionspunkte
19
ich freue mich darauf, wenn es denn wirklich so super wird, wie es ubisoft jetzt ankündigen tut ;-)
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.508
Reaktionspunkte
2.123
Das Piratensetting spricht mich auf jeden Fall eher an, als der Bürgerkrieg in AC3.
 

Mrgamingsound

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Hier melkt Ubi Soft die Kuh wie Activision mit COD.Sollte jezt mal die Serie mal ruhen lassen.Jedes AC ist immer das selbe wie COD.
 
Zuletzt bearbeitet:

undertaker-wb

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2012
Beiträge
760
Reaktionspunkte
19
da stimme ich dir zu, wenn ac 4 wirklich dieses jahr erscheint, dann sollten die sich wirklich mal 2 - 3 jahre zeit lassen mit dem nächsten teil; zum einen hat man dann auch wieder mehr lust auf die serie und zum anderen kann man in ruhe auch mal die anderen teile spielen; bin im bei ac -revelation ;-)
 

Subjekt57

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.07.2011
Beiträge
273
Reaktionspunkte
10
Ach, übertreibt doch nicht immer alle so, nur weil ihr AC nicht mögt.
Jedes AC ist deutlich anders nur das Grundgameplay bleibt natürlich gleich, was ja auch nachvollziebar ist oder nicht?

Oder meckert ihr auch bei den ganzen Autorennen Spiele rum, das man ja jedes Level mit nem Auto fahren muss...pffft.

Und ruhen lassen wird Ubisoft die Serie ganz bestimmt nicht solange sie sich so gut verkauft, was ja wohl dafür steht, das sie mit der AC-Reihe nicht allzu viel verkehrt machen...

Also ich freu mich aufs Piratensetting.
 

undertaker-wb

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2012
Beiträge
760
Reaktionspunkte
19
ich habe doch nicht gemeckert, ich mag die serie, wir wollen doch bloß damit ausdrücken, das der serie eine kleine kreative pause von 2 - 3 jahren nicht schaden kann ;-)
 
L

Leander96ps

Gast
Das Piraten-Setting wird sicher spannend! Freu mich auf AC4 für die PS4!
 
G

GenX66

Gast
Assassin's Creed ist verbraucht und die Spielmechanik mittlerweile mehr als altbacken. Aber Ubisoft fährt die Thematik so lange an die Wand, bis sie endet wie die Prince of Persia-Reihe. Mir egal, wenn die Leute eben einen langsamen Tod vorziehen, bitte sehr! :rolleyes:
 

mastero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
1.571
Reaktionspunkte
35
Ein richtig geiles Setting. Da steh ich total drauf. Jetzt muss nur noch der asiatische Aspekt bedient werden, und ich bin rundum zufrieden.
Genx....., kannst du mal genauer beschreiben, was du meinst, mit''die Spielmechanik ist mehr als altbacken''

Das hört man immer mal so nebenbei, aber aussagen tut das nich viel.
 
G

GenX66

Gast
Genx....., kannst du mal genauer beschreiben, was du meinst, mit''die Spielmechanik ist mehr als altbacken''
Ganz einfach: Connor klettert genau so unpräzise Leitern hoch wie einst Altair in Teil 1, die Stealth-Elemente lassen keine große spielerische Freiheit zu, die Waffenauswahl bzw. das Crafting wurde bei Teil 3 sogar grob vernachlässigt und die Kämpfe sind seit Anbeginn der Serie zu einfach.

Wenn sich das mit der NextGen ändert (wobei ich das momentan noch nicht glaube) wird alles gut. Aber selbst Teil 3, also der fünfte Ableger, bot in den Hauptmissionen nur spielerische Standartkost. Mit einer neuen Engine war es eben bei Teil 3 noch lange nicht getan. Nur die Gebiete riesengroß zu gestalten, macht noch lange kein gutes Gameplay.
Da verweise ich auch gleich noch mal auf die lahmen Kämpfe, die Ubisoft lieber von Batman: Arkham Asylum oder Sleeping Dogs hätten kopieren sollen. Bei Assassin's Creed fehlt einfach pure Dynamik in den Fights, die einen Spieler auch langfristig motivieren können - und das nicht erst seit Teil 3!
 
Zuletzt bearbeitet:

mastero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
1.571
Reaktionspunkte
35
Okey, das was du an ankreidest, trifft nicht nur auf die Ac-Reihe zu. Da sitzen die allen in einem Boot, oder hab ich es verpasst mitzubekommen, dass ein Battlefield, oder ein Uncharted auf andere Gameplay Mittel wetzen, nach dem ersten Teil. Der erste Teil ebnet doch den Beginn einer ganzen Spielereihe und man weiß schon nach eben diesem ersten Teil, da ändert sich nicht mher viel dran. Dafür steht aber auch eine solche Serie, wie ich finde. Hoffe da liege ich jetz nicht ganz so falsch.
 

Sashgtr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.08.2011
Beiträge
638
Reaktionspunkte
2
Toll dass Ubi. sich nie ausruht und die AC- Reihe immer voran treibt und weiterentwickelt! Das Es sicher super und toll inziniert wird kann man schon erahnen wenn man auch an den letzten Teil der Serie denkt der mit seinen Seeschlachten überzeugen konnte!
 
A

amigajoker

Gast
naja, die idee mit piraten hört sich ja gut an. nur darf ruhig mal ne längere pause zwischen den titeln liegen.
 

psgamer10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.09.2010
Beiträge
178
Reaktionspunkte
5
ich freue mich auf den teil und hört auf zu meckern das spiel erscheint nicht schon morgen sondern im herbst ich bin gespannt wie sehr sich die Grafik von AC4 zwischen ps3 und ps4 unterscheiden wird :)
 

Fighting Irish

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2008
Beiträge
57
Reaktionspunkte
4
der schluss von ac revelations wär für mich ein gelungener abschluss der ac reihe gewesen.ich liebe ac und mich interessiert das setting von ac 4 auch um ein vielfaches mehr als das von ac 3 Aber ich seh's auch so dass die serie eigentlich mittlerweile in würde sterben dürfen sollte.zum einen wirkt die qualität vom letzten ableger schlechter wie von teil 1 und zum anderen tut sich auch wirklich nix mehr neues-bsp.kampfsystem,bis heute dermasen öde(bis auf die abschluss finisher,sind toll in szene gesetzt)weils schlicht zu simpel ist.auch die steuerung könnte wirklich etwas präziser sein und da wärs mir lieber gewesen wenn die entwickler sich in diesen punkten mehr in zeugs gelegt hätten als bei einem grösseren umfang.
 
Oben Unten