Basketball

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
Egal ob die BBL oder die NBA. Basketball wird nach Fußball auch in Deutschland immer beliebter. Dem zollen wir hier Tribut und legen unsere verbalen Körbchen.
 

Lauti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
262
Reaktionspunkte
0
Im Basketball gibts nur einen wahren Verein und das sind die Giessen 46ers :cool:
 
TE
TE
Travis Bickle

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
DPitt schrieb:
Naja, für mich gibt es nur die Boston Celtics :D
Bei mir sind es NY Knicks. Wie eigentlich in allen US-Sportarten die Teams aus dem Big Apple. Ob Rangers (NHL), Yankees (Baseball), Giants (NFL) oder die Metro Stars in der MLS ist dann eher sekundär.
 

FightRider

Gelöscht
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
7.943
Reaktionspunkte
0
Dallas Mavericks mit Terry und Nowitzky sind doch noch am allerbesten.
Miami Heats sind auch geil. Das sind doch die besten matches Heat vs. Mavericks
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Soll in dem Thread jetzt richtig über Bball geredet werden, oder zählen wir nur stumpfsinnig auf, welche Teams die besten sind?
Edit. Das sollt gar nicht so "angreifend" klingen,das war eine ernstgemeinte Frage :-)
 

SCPH-75004

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
511
Reaktionspunkte
0
Website
www.heavy.com
frueher war ich noch voll der basketball crack ... seitdem die inside nba abgestellt haben ... keine ahnung mehr was abgeht :D
 

Vince

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.331
Reaktionspunkte
0
DaveTheBrave schrieb:
Soll in dem Thread jetzt richtig über Bball geredet werden, oder zählen wir nur stumpfsinnig auf, welche Teams die besten sind?
Edit. Das sollt gar nicht so "angreifend" klingen,das war eine ernstgemeinte Frage :-)

Je fachlicher und tiefgehender, desto besser... aber vielleicht ist es ja für den Anfang ein netter Icebreaker, die Lieblingsteams zu erwähnen. ;)

Als da wären bei mir die Seattle Sonics, denen ich seit den frühen Neunzigern die Daumen drücke. Damals war nix mit Fußball, da war die NBA meine ganze Welt und auf dem Schulhof wurde nicht gekickt, sondern Körbe wurden geworfen. So, wie es sich gehört.
Schwindende Möglichkeiten, die NBA zu empfangen, machten mich dann so 93/94 zum Fußballfan. Vorher gab's aber nur Shawn "The Reign Man" Kemp und seine Tomahawk-Dunks, Gary "The Glove" Payton und seine Steals, Sam Perkins und seine Dreier und dem ollen Detlef hat man ja irgendwie auch die Daumen gedrückt. ;) Die Sonics im Finale gegen die Bulls 1996 vebinde ich heute mit dem besten Sommer meiner Kindheit / Jugend. Schade, dass es nicht zum Titel gereicht hat...

Im Moment stinken meine Sonics leider ziemlich ab...
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Vince schrieb:
Je fachlicher und tiefgehender, desto besser... aber vielleicht ist es ja für den Anfang ein netter Icebreaker, die Lieblingsteams zu erwähnen. ;)

Als da wären bei mir die Seattle Sonics, denen ich seit den frühen Neunzigern die Daumen drücke. Damals war nix mit Fußball, da war die NBA meine ganze Welt und auf dem Schulhof wurde nicht gekickt, sondern Körbe wurden geworfen. So, wie es sich gehört.
Schwindende Möglichkeiten, die NBA zu empfangen, machten mich dann so 93/94 zum Fußballfan. Vorher gab's aber nur Shawn "The Reign Man" Kemp und seine Tomahawk-Dunks, Gary "The Glove" Payton und seine Steals, Sam Perkins und seine Dreier und dem ollen Detlef hat man ja irgendwie auch die Daumen gedrückt. ;) Die Sonics im Finale gegen die Bulls 1996 vebinde ich heute mit dem besten Sommer meiner Kindheit / Jugend. Schade, dass es nicht zum Titel gereicht hat...

Im Moment stinken meine Sonics leider ziemlich ab...

Tja mit Basketball bin ich als 1991er Jahrgang nicht so groß geworden, hab deswegen auch kein absolutes Lieblingsteam,was irgendwie schade ist :-D

Ich hab immer schon lieber Fußball gespielt aber ein paar Dunks (an etwas niedrigeren Körben) zieh ich trotzdem verdammt gern. :-)
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Die Supersonics hatten schon 'ne mächtig starke Truppe zu der Zeit. Vor allem der "Reign Man" war natürlich absolute Spitze, ein wenig habe ich mit denen schon sympathisiert. Mich hat wohl so '92 das Fieber gepackt, damals waren sogar die (schweineteuren) Sammelkarten von Upper Deck weit verbreitet. Wwar ein Heidenspaß in der 5. und 6. Klasse, ähnlich wie später mit den Fußball-Stickeralben. Den beachtlich gut gefüllten Ordner (hauptsächlich die Spezialkarten haben gefehlt) habe ich hier noch rumfliegen.

Naja, generell habe ich in der NBA kein so richtiges Lieblingsteam. Liegt daran, daß ich mir bestimmte Spieler wichtiger sind - genau das komplette Gegenteil wie beim Fußball, unerklärlich. Anfangs fand ich die Spurs mit dem "Adminiral" David Robinson und Dennis Rodman saugut, nach dem Abgang von "The Worm" hat sich das irgendwie geändert. Die Magic mit "Penny" Hardaway und dem "Diesel" waren eben magisch und auch die Suns konnten mich begeistern, als Charles Barkley noch das Trikot aus Phonix getragen hatte. Später bin ich zu den Raptors umgeschwenkt, als der neue Stern am Himmel Vince Carter hieß und Körbe nahezu zerschmettert hat. Kurz darauf (oder davor, keine Ahnung) bin ich total auf die Kings abgefahren, weil "White Chocolate" Jason Williams dort irre Pässe gebracht hat, die eher auf dem Freecourt zu bestaunen wären. Hätte ich jemals ein Trikot gekauft, dann wäre es das mit der 55 geworden. Irgendwie sind meine Sympathien zum Team wieder verflogen, als er nach Memphis getradet wurde und man sich in Sacramento auf die Meisterschaft versteift hat. Trotzdem hatten die Grizzlies nichts Besonderes irgendwie - ganz im Gegensatz zu den "Twin Towers". Denen habe ich die Daumen in der verkürzten Saison nach dem Lockout gedrückt, was prompt belohnt wurde mit dem Sieg in den Finals. Generell sind mir die Timberwolves sympathisch, weil Kevin Garnett ein absoluter Ausnahmeathlet ist, der kann absolut alles. Die Jungs aus Motown mit ihren Defensivschlachten waren ebenfalls nicht zu verachten, plötzlich war überall die Rede von der Wiedergeburt der "Bad Boys" und ich war auch hier übergangsweise Fan. Was sagt uns das? Eigentlich nichts, außer daß kein Club ohne passende Spieler für mich interessant ist.

Ich hoffe, daß "Dirkules" dieses Jahr endlich die Ehre zuteil wird, die ihm für die konstanten Leistungen der letzten Jahre gebührt: der MVP-Titel. Mit der vorausichtlich besten Bilanz im Rücken drängt sich eine Auszeichnung nahezu auf, obwohl er natürlich nicht der Spektakulärste Spieler ist, in Deutschland ein bißchen arg frühzeitig hochgejubelt wurde und keine Superlative setzt wie ein KB8. Den Titel hätten die Mavericks ohnehin verdient nach der ärgerlichen Finalniederlage letztes Jahr..
 

Vince

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.331
Reaktionspunkte
0
Schöne Zusammenfassung der letzten Dekade NBA. Da wird man wieder richtig nostalgisch...
 

Mastermind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
War Anfang der 90er absoluter Fan der Orlando Magic. Penny Hardaway, Shaq O'Neil, Nick Anderson und Dennis Scott waren hervorragend. Als dann noch im Conference Final 1995 der gute alte Horace Grant gegen sein altes Team die Chigago Bulls im (fast) Alleinganz bezwungen hat, dachte ich schon, dass die es packen. Leider haben sie dann im Final gegen die Houston Rockets verloren. Wow waren die gut. Hakeem Olajuwon, Clyde Drexler waren sehr gut.
 

Mastermind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
Ich spielte mal. Hab dann allerdings aus gesundheitlichen Gründen aufhören müssen. Mein Rücken und die Knie. Das konnten selbst gute Schuhe nicht mehr wettmachen. Habe auf der Shooting-Guard Position gespielt.
Noch Shooting-Guards hier?
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Mastermind schrieb:
Ich spielte mal. Hab dann allerdings aus gesundheitlichen Gründen aufhören müssen. Mein Rücken und die Knie. Das konnten selbst gute Schuhe nicht mehr wettmachen. Habe auf der Shooting-Guard Position gespielt.
Noch Shooting-Guards hier?

Ich hab nur sehr wenig im Verein gespielt, war da nur kurz..hab einfach zu spät angefangen und konnt die ganzen Typen nicht leiden.
Halt eh nicht viel von Sportvereinsleuten, die meisten die ich kenn sind Deppen.
Im Training hab ich eher Small Forward gespielt, bin aber eigentlich defintiv auch ein Guard.

Leider denk ich nicht,dass eine der Positionen so wirklich zu mir passt.
Ich bin nicht unbedingt ein Spielmacher,obwohl ich das schon ein bisschen kann,deswegen könnt man mich als Point Guard eigentlich schon verwenden.
Bei Hobbyturnieren und so spiel ich dann auch immer auf der Position.
Als SG kann ich denke ich nicht gut genug werfen.
Für den Rest bin ich zu klein ;-)
(Bin nicht mini, aber Basketballer sind nunmal groß :-D)

Spiel gern noch hobbymäßig...vor 3 Tagen erst wieder...gleich mal Finger verstaucht :-( Geht aber..
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
DaveTheBrave schrieb:
Spielt ihr selber Basketball?
Kurz und knapp: nö. Zu Schulzeiten haben wir gelegentlich ein paar Körbe gemacht, doch so richtig mitgerissen hat mich das nicht, daß ich im Verein hätte spielen müssen. Zu der Zeit hatte ich dem aktiven Sport schon längst abgeschworen, mit Raucherlunge und null Kondition war jeder Meter 'ne Qual. Außerdem war ich vom Volleyball vereinstechnisch vorbelastet, für den ganzen Wettkampf und Training konnte ich mich nicht mehr begeistern.
 

FightRider

Gelöscht
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
7.943
Reaktionspunkte
0
Ihr Faulsäcke:rolleyes:
Ich würd gern im Verein spielen.Aber bei uns gibts sowas nicht.
Aber wozu hab ich meinen billigen Basketballkorb der halbverrostet an der Wand hängt?^^
Im freizeitlichen Sport gibts bei mir nur Basketball, Fußball ist mir zu doof...ich bin ja eigentlich eher so einer, der gegen den Strich zieht und nicht mit der Mehrheit geht.
Was mir aber am liebsten wäre, wenn wir in der Schule beim Sportunterricht auch mal wieder Bball spielen würden, aber stattdessen wird Seil gesprungen und Volleyball gespielt.:runter:
 

Mastermind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
DaveTheBrave schrieb:
Ich hab nur sehr wenig im Verein gespielt, war da nur kurz..hab einfach zu spät angefangen und konnt die ganzen Typen nicht leiden.
Halt eh nicht viel von Sportvereinsleuten, die meisten die ich kenn sind Deppen.
Im Training hab ich eher Small Forward gespielt, bin aber eigentlich defintiv auch ein Guard.

Für den Rest bin ich zu klein ;-)
(Bin nicht mini, aber Basketballer sind nunmal groß :-D)
Hab auch schon mal als Small Forward gespielt. Bin 1,85m. Ist nicht die optimale Größe für einen SF aber es ging. Aber Shooting Guard ist definitv geil. Da kann man wenigstens mal ein paar 3er einstreuen.
Das Problem mit manchen Leuten in den Vereinen kenne ich. Wobei-In dem Verein in dem ich gespielt habe, waren alle gut drauf. Kein Neid wenn man mal aufgestellt, oder nicht aufgestellt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Mastermind schrieb:
Hab auch schon mal als Small Forward gespielt. Bin 1,85m. Ist nicht die optimale Größe für einen SF aber es ging. Aber Shooting Guard ist definitv geil. Da kann man wenigstens mal ein paar 3er einstreuen.
Das Problem mit manchen Leuten in den Vereinen kenne ich. Wobei-In dem Verein in dem ich gespielt habe, waren alle gut drauf. Kein Neid wenn man mal aufgestellt, oder nicht aufgestellt wurde.
Ist weniger sowas,..aber eigentlich fast alle Vereinsleute wo ich kenn (War schon im Fußball UND Basketball) sind einfach so uuuunglaublich arrogant und das nervt einfach auf Dauer.

Ich mocht die SG Position auch schon immer, jedoch kann ich dafür wie gesagt zu schlecht werfen. Ich zieh sehr sehr gerne zum Korb, das kann ich weitaus besser.
Ich bin glaub so knappe 1,80,aber auch noch nicht ausgewachsen ;-)
Die Positionsverteilung kommt ja auch drauf an ob man jetzt nur in einem kleinen Hobbyturnier oder im tatsächlichen Vereinssport spielt,weil da ja auch die Qualität der Spieler sich massiv unterscheidet.
In meinem Ex-Verein waren die halt schon besser als ich die meisten,weil die einfach 100 mal mehr Praxis hatten und schon 100 mal länger und mehr gespielt haben in ihrem Leben. Da kann ich nicht erwarten,dass man mir die Aufgabe gibt,das Spiel zu leiten und so.
Jedoch wenn wir im Sport gespielt haben oder eben bei kleinen Turnieren bin ich halt schon der,der das am besten kann, weil am Ballsichersten und am schnellsten.


Kann man sich eigentlich gegen Fingerverstauchungen schützen?
Passiert doch eigentlich relativ häufig,dass man in einem Reboundduell den Ball unglücklich auf den Finger kriegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten