Beowulf & Grendel

SFI

Gelöscht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
863
Reaktionspunkte
0
Website
www.liquid-love.de
Das spannendes Abenteuer-Action Movie entführt die Zuschauer ins mittlealterliche Island, wo Riesen und Ungeheuer ein brutales Regiment führen...
Um das Jahr 500 wird das Land der kühnen Dänen von einem menschenverschlingenden Ungeheuer namens Grendel heimgesucht. So wird die von König Hrothgar gerade eingeweihte Met-Halle zum Schauplatz mehrerer blutiger Massaker an dem dänischen Volk. Grund für diese schrecklichen Ereignisse ist der sinnlose Mord an Grendels Vater, den Hrothgar vor 20 Jahren begangen hat.
Die Dänen werden des Ungeheuers nicht Herr. Hilfe erhalten sie von dem berühmten jugen Helden Beowulf, der mit 14 Gefährten zu ihnen segelt. Beowulf fühlt sich den Dänen verpflicht, denn König Hrothgar hatte seinem Vater vor vielen Jahren Gastrecht gewährt, da dieser wegen einer Fehde sein Land verlassen musste. Beowulf, der inzwischen die Kraft von 40 Männern besitzt, nimmt den Kampf mit dem Riesen auf ...


Originaltitel: Beowulf & Grendel
Label: UFA
Veröffentlichung: 11.12.2006
Genre: Spielfilm
Produktionsland, Jahr: Kanada 2005
Länge: 100 Minuten
Bildformat: 1,78:1 (16:9 anamorph codiert)
Ton: DD 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Englisch
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch
Specials: Bonusmaterial:
- Featurette I + II
- König Hrothgar
- B-Roll
- Interviews
Regie: Sturla Gunnarsson

(c) UFA
 

metaldemon666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
351
Reaktionspunkte
0
Hab den Film bereits gesehn. Als Action-Abenteuer würde ich ihn nicht grad bezeichnen, denn viel Action gibts nicht. Ist die Verfilmung einer nordischen Legende. Fand den Film ganz unterhaltsam und nette Landschaften gabs auch. Der "Showdown" ist jedoch viel zu kurz wie ich finde. Beowulf ist ein guter Kämpfer, jedoch kein Übermensch. Es hört sich in der Beschreibung ein wenig zu reisserisch an. Hatte bei der Originalfassung einige Übersetzungsprobleme, da dort doch sehr "altes" Englisch gesprochen wird.
Jedoch fand ich einige Dialoge und Ansprachen sehr cool, da die mich irgendwie an die Texte von Manowar erinnert haben:rock:
 
Oben Unten