Boxen

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
Die Fäuste fliegen und das TV ist fast wöchentlich live dabei. Wir natürlich auch. Die Klitschkos gehen wieder gemeinsam auf Titeljagd. Maske macht nach Schulz auf Comeback und Walujew will partout nicht umfallen. Wir haben da natürlich auch unsere Meinung und lassen verbal die Worte fliegen.
 

SCPH-75004

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
511
Reaktionspunkte
0
Website
www.heavy.com
also ich nicht... ein ko waere mir lieber... aber das was er da geleistet hat nach 10 jahren ... BAEEEEM!!! nicht schlecht, herr specht!

btw: bleibt maske jetzt im biss, oder geht er wieder?
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
SCPH-75004 schrieb:
btw: bleibt maske jetzt im biss, oder geht er wieder?

Das war ein einmaliger Auftritt. Wurde auch schon nach dem Kampf wieder einmal so bestätigt. Also dieses schnarchöde Altherrenboxen (und nichts anderes war es) bleibt uns in seinem Fall, in Zukunft also erspart.
 
TE
TE
Travis Bickle

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
Ich sehe das "Spektakel" alles andere als euphorisch. Langweiliger Spaziergang zweier älterer Herren, die sich gelegentlich ein paar Klappse verabreichten. Ich weiß nicht was das war, aber Boxen war das nicht - um es mal (etwas abgewandelt) mit Beckenbauers Fußball-Weisheit zu kommentieren. Und Maske ist mir mit diesem Krampf Kampf auch um keinen Millimeter sympathischer geworden. Eher im Gegenteil. Wie er im Anschluß dieen Sieg zelebriert hat, hat mich nur noch angewidert. Das war doch alles von A-Z vorher genauestens einstudiert. Von der Bodenfallnummer mit seiner Frau, über die Rockylike Ansprache bis hin zu den Interviews, bei denen auch Hill ganz brav seine Texte runterleierte. Ich will da ja nicht unbedingt etwas hineininterpretieren, kenne derartige Szzenarien aber eher vom Film oder Show-Wrestling. Dort ist aber alles im vorhinein genaustens choreographiert und festgelegt......
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Travis Bickle schrieb:
Ich sehe das "Spektakel" alles andere als euphorisch. Langweiliger Spaziergang zweier älterer Herren, die sich gelegentlich ein paar Klappse verabreichten. Ich weiß nicht was das war, aber Boxen war das nicht - um es mal (etwas abgewandelt) mit Beckenbauers Fußball-Weisheit zu kommentieren. Und Maske ist mir mit diesem Krampf Kampf auch um keinen Millimeter sympathischer geworden. Eher im Gegenteil. Wie er im Anschluß dieen Sieg zelebriert hat, hat mich nur noch angewidert. Das war doch alles von A-Z vorher genauestens einstudiert. Von der Bodenfallnummer mit seiner Frau, über die Rockylike Ansprache bis hin zu den Interviews, bei denen auch Hill ganz brav seine Texte runterleierte. Ich will da ja nicht unbedingt etwas hineininterpretieren, kenne derartige Szzenarien aber eher vom Film oder Show-Wrestling. Dort ist aber alles im vorhinein genaustens choreographiert und festgelegt......

So einen unglaublichen Schwachsinn hab ich ja selten gehört.
Wem bringt es denn was einen "langweiligen Kampf" einzuchoreografieren?
Ich denke wenn man schon manipuliert dann ganz sicher nicht SO.
Es war von vorneherein klar,dass es nicht unbedingt auf ein KO hinausläuft,weil die beiden Boxer eben nicht solche Typen sind, besonders nicht gegeneinander.
Sowas selten dummes wie du von dir gibst, liest man wirklich nur ganz selten.
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaadrian

War schon ein starkes Stück, war Maske und Hill geliefert haben. Ich mag zwar Boxen generell nicht besonders und das Geklammere im Fliegenklatschengewicht noch weniger, doch der Kampf war unterhaltsam. Kein Mega Event, wie es aufgebauscht wurde, trotzdem passable Boxeinlagen. Keine Ahnung, wo Hill eine derartige Kondition herzaubert, damit er in dem Alter noch über die komplette Distanz und arg angeschlagen leicht wie eine Feder tänzeln kann. Freut mich für den Gentleman, daß er den einzigen Fleck in seiner sonst blütenreinen Weste gewissermaßen ausbügeln konnte. Ich konnte für einige Minuten mitfiebern, doch das war's hoffentlich wahrscheinlich zum Glück, denn in 10 Jahren möchte ich die beiden nicht noch einmal im Seilgeviert sehen.
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Ich seh mir gerade die Wiederholung im MDR an und bin schwer beeindruckt, das es endlich einmal jemand geschafft hat, den wohl langweiligsten Weltmeister (weil technisch unbegabtesten) den es je gab zu enthronen.
 

Kuscheltiger

Benutzer
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
60
Reaktionspunkte
0
Website
www.ron-stoppable.de
Vitek schrieb:
Ich seh mir gerade die Wiederholung im MDR an und bin schwer beeindruckt, das es endlich einmal jemand geschafft hat, den wohl langweiligsten Weltmeister (weil technisch unbegabtesten) den es je gab zu enthronen.

Dafür aber den vielleicht auch sympathischsten, den es je gab.
Fande es gestern jedenfalls sehr, sehr schade. So schlecht, wie der Kommentator meinte war Valuev auch gar nicht. Verdient verloren, aber trotzdem ...
Hätte Valuev so geboxt wie in den Kämpfen zuvor hätte er gewonnen (meine Meinung).
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Kuscheltiger schrieb:
Dafür aber den vielleicht auch sympathischsten, den es je gab.
Fande es gestern jedenfalls sehr, sehr schade. So schlecht, wie der Kommentator meinte war Valuev auch gar nicht. Verdient verloren, aber trotzdem ...
Hätte Valuev so geboxt wie in den Kämpfen zuvor hätte er gewonnen (meine Meinung).

Also bitte,was Valujev geboxt hat war ja unterirdisch. er hat Chagaev (de rheißt doch so oder?:D ) so gut wie nie getroffen, es sah einfach lächerlich aus wie dieser Riese einen Schlag nach den anderen daneben haut...Also das war wirklich gar nichts und Chagaev war in guter Form, sehr beweglich und agil, Valujev war einfach nur schlecht...ich fands nicht schade,dass er verloren hat, weil er eben so schlecht war,aber ich fands schade,DASS er so schlecht war :(
 

Eddie HD

Moderator
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
5.752
Reaktionspunkte
244
Website
www.cynamite.de
Haben wir Box-Fans hier? Egal, ich fang einfach mal an zu quasseln...

Die Klitschko-Brüder haben es endlich geschafft! Als erstes Brüderpaar der Welt sind die beiden aus der Ukraine, in Deutschland lebend, Doppel-Weltmeister im Heavyweight geworden.
Der ältere, Vitali, hat gestern nach rund 4 Jahren Pause und 1400 Tagen abstinenz wieder im Ring gestanden und seinem Gegenüber die Kunst des Boxens gelehrt.
In einem wirklich sauberen Fight überzeugte Vitali auf ganzer Linie und brachte seinen Gegner, Samuel "The Nigerian Nightmare" Peter, in der 8 Runde zur Aufgabe. Ein recht unspektakuläres Aus des Nigerianers, da er in der Pause das Handtuch warf. Nichts desto trotz ein toller Box-Abend für das Publikum und die Box-Brüder, in der ausverkauften "O2 World" in Berlin.

Was sagt ihr zum Box-Comeback des Jahres? Hat es euch gefallen, war es nach der ersten Runde schon abzusehen oder etwas ganz anderes?
 

Cosmic Dancer

Gelöscht
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.321
Reaktionspunkte
0
Website
www.germany-warfighter.de.tt
Ein toller abend für die Klitschkos,aber als Zuschauer war ich doch sehr gelangweilt.Wie konnte dieser Peter jemals Weltmeister werden?Klitschko boxte mit der Deckung auf Hüfthöhe,also praktisch ohne Deckung.Mit einem technisch besseren Boxer als Gegner hätte Klitschko nicht so nachlässig boxen können.Der Grössenunterschied kann nicht allein als Entschuldigung herangezogen werden.
Ich gönne den Klitschko Brüdern den Erfolg und finde die beiden sehr sympathisch,aber beim Verteidigungskampf sollen die nicht mehr so ein Fallobst hinstellen,Peter war völlig überfordert,ein typischer K.O.Boxer ohne Technik,die Deckungsarbeit war so schlecht,daß er ständig Treffer einsteckte.
Für den Zuschauer also ein erfreuliches Ergebnis,aber langweiliger Kampf.
 

Duffman

Gelöscht
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
931
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Klitschkos Deckung war gestern echt mehr als lässig. Ist die Frage, ob er das ganz bewusst so gemacht hat, um Kräfte zu sparen, weil er wusste, dass sein Gegner das nicht ausnutzen kann, oder ob er einfach nicht dran gedacht, die Hände hoch zu nehmen. Peter ist länger stehen geblieben, als ich nach den ersten beiden Runden gedacht hätte, aber mit einer Aufgabe hatte ich nicht gerechnet. Finde es aber vollkommen in Ordnung, dass er sich ein K.O. nicht antun will, sobald er merkt, dass es darauf hinauslaufen würde.
Mir sind die Klitschkos auch sympathisch und daher gönne ich ihnen das vollkommen, allerdings hoffe ich inständig, dass sie sich jetzt nicht nochmal auf ein Comeback einlassen. Man soll aufhören wenn's am schönsten ist und es wäre wirklich schade, wenn einer der beiden in fünf Jahren bei einem Comeback mal so richtig den Hammer ins Gesicht gehängt bekommt.
Der Kampf gestern war in Ordnung, wobei man den Eindruck hatte, es könnte jeden Moment vorbei sein. Außerdem hat mich die Werbung in den Pausen extrem genervt. Dass RTL das so ausnutzen muss, sich so ein Event an Land gezogen zu haben, ist echt schade, weil es die ganze 'Stimmung' kaputt macht, mitten in einem Fight mit Werbung bombadiert zu werden.
 

Eddie HD

Moderator
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
5.752
Reaktionspunkte
244
Website
www.cynamite.de
Außerdem hat mich die Werbung in den Pausen extrem genervt. Dass RTL das so ausnutzen muss, sich so ein Event an Land gezogen zu haben, ist echt schade, weil es die ganze 'Stimmung' kaputt macht, mitten in einem Fight mit Werbung bombadiert zu werden.

Diese Werbepolitik bei RTL ist wirklich grauenhaft, jede Runde ein Clip, sowas stört ungemein. Provokativ habe ich bei jeder Werbung kurz umgeschalten, auch wenn es nicht wirklich viel bringt, da müssten schon ein paar Millionen mitmachen, damit diese "Umschaltaktion" bei den Quoten Früchten trägt. Selbiges Thema bei der Formel 1, Sprüche wie "Nach einem Clip geht's weiter" kann ich nicht mehr hören. Warum klappt es beim Ersten, oder dem ZDF, bei dem man bekanntlich besser sieht...

Wie dem auch sei, Klitschkos Deckung war mir am Anfang ein Rätsel, aber scheinbar die richtige Taktik.
 

Kosova25

Gelöscht
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
343
Reaktionspunkte
0
Klitschko hat hochverdient gewonnen,nur war ich ein bishen überrascht wie locker er den kampf gemeistert hat als wäre er nie weg geweßen,eine sehr sehr starke leistung von ihm.aber bitte kein boxen mehr bei RTL das war sowas von nervlich das ganze mit der werbung,ich finde boxen sollte nur auf ARD oder ZDF laufen passt irgendwie am besten finde ich,ich meine die moderatoren keine nerventötende werbung das ganze umfeld gefällt mir besser bei ARD und ZDF.ich finde es wird zeit für den kampf gegen russen riesen WALUJEW,das währ der kampf des jahrzechnts da würde klitschko nicht so locker den kampf bestreiten.
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Klitschko hat hochverdient gewonnen,nur war ich ein bishen überrascht wie locker er den kampf gemeistert hat als wäre er nie weg geweßen,eine sehr sehr starke leistung von ihm.aber bitte kein boxen mehr bei RTL das war sowas von nervlich das ganze mit der werbung,ich finde boxen sollte nur auf ARD oder ZDF laufen passt irgendwie am besten finde ich,ich meine die moderatoren keine nerventötende werbung das ganze umfeld gefällt mir besser bei ARD und ZDF.ich finde es wird zeit für den kampf gegen russen riesen WALUJEW,das währ der kampf des jahrzechnts da würde klitschko nicht so locker den kampf bestreiten.

wenn einer gege walujev kämpft, ist das doch eher der andere klitschko, oder?

naja, mal schaun ;)
 

Eddie HD

Moderator
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
5.752
Reaktionspunkte
244
Website
www.cynamite.de
Und wieder hat "Dr. Steelhammer" zugeschlagen! Soeben hat er in der SAP-Arena in Mannheim seinen Kontrahenten Hasim "The Rock" Rahman in der 7. Runde durch einen Knockout besiegt. Der Ringrichter brach ab, Hasim konnte sich kaum noch auf den Beinen halten - eine reine Zeitfrage ab der 6. Runde, nachdem er dort zum ersten Mal K.o. ging.

Feiner Kampf. War nach der Leistung zu urteilen abzusehen, denn Wladimir ist in einer unbestechlichen Form.

Damit behält er seine 3 WM-Titel und baut seine K.o.-Quote weiter aus.
 
D

Dr. Kratos666

Gast
Und wieder hat "Dr. Steelhammer" zugeschlagen! Soeben hat er in der SAP-Arena in Mannheim seinen Kontrahenten Hasim "The Rock" Rahman in der 7. Runde durch einen Knockout besiegt. Der Ringrichter brach ab, Hasim konnte sich kaum noch auf den Beinen halten - eine reine Zeitfrage ab der 6. Runde, nachdem er dort zum ersten Mal K.o. ging.

Feiner Kampf. War nach der Leistung zu urteilen abzusehen, denn Wladimir ist in einer unbestechlichen Form.

Damit behält er seine 3 WM-Titel und baut seine K.o.-Quote weiter aus.
Habs auch zufällig gesehen.
War aber auch von Anfang an klar,dass der Kampf so ausgehen würde,dazu waren die beiden auch schon körperlich sehr weit auseinander.
Klitschko hat ja durch seine Größe und seiner Reichweite schon enorme Vorteile.
Ich hatte K.O.in der 8.Runde getippt,naja war nah dran.:D
 
Oben Unten