[C&C3] Pro und Kontra

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Da es diesen Thread noch nicht gibt, wäre es sicher intressant einmal zusehen, was euch nicht gefällt am dritten Teil der Tiberiumsaga, was dagegen aber sehr. Ich mache auch gleich mal den Anfang, sage aber gleich das ich nur für die US Version sprechen kann:

Kontra:

- Die Sounds sind scheußlich, absolut kein C&C Feeling, die Stimmen werden bei Möglichkeit sofort ausgewechselt, die Nod EVA sowieso
- Musik ist leider nicht das wahre, das beste ist die im Startmenü
- Squads sind leider eher nervig also Vorteilsbringend. Die Leute laufen alle komplett durcheinander, man versuche mal 100 Mann aufzustellen, es gibt hässliche Lücken, einfach mies. Wer die ersten Teile gespielt hat, weiss das sich automatisch fünf Mann auf ein Feld eingeordnet haben, das sah noch nach was aus (teilweise gabs auch Lücken, aber 2007 müsste man doch erwarten können das es besser ist oder)?
- Tiberiumpflanzen verschwunden
- Straße spiegelt den Himmel
- Nichtmehr alle Objekte anwählbar, wie Autos und Zivilisten
- Nichtmehr so gut wie alles zerstörbar
- Stealth kaum Vorteile
- Kommandos zu schwach (und die weibliche der Nod ist nichtmal annähernd so geil wie die Artworks)
- zu wenig CGI Videos
- Zusätzliche Skins sind eine Farce
- Upgrades. Grundsätzlich hab ich nichts dagegen, aber wenn man sowas einbaut, will ich mehr
- Upgradegebäude zu nichts nutze ausser Einheiten zu geben und 1 oder zwei Upgrades, besser wäre wenn die einen richtigen Nutzen erfüllen
- Keine Mauern und das ist echt armselig von EA
- eingenommene Gebäude sehen müllig aus, da war Alarmstufe Rot 2 aber bei weitem fortschrittlicher gewesen
- etwas leblos (typisch SAGE Engine, freu mich schon auf die Mods)

Pro:

- Videos sind Klasse, mag die kleinen oben Rechts die es früher auch schon gab
- An sich C&C Feeling, abgesehen von allem was man so hört, abgesehen von den Videos
- Charaktere find ich großartig
- Upgrades werden automatisch allen gegeben
- Grafik ist an sich sehr schick, bis auf die kleinen Fehler
- Kane
- Design der Fraktionen, bis auf die Soldaten der GDI, Militants, Saboteur, Commandos von Nod
- Geschichte an sich ist schniecke

So das wars was mir erstmal eingefallen ist.
 

Schwaig_Bub

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
355
Reaktionspunkte
0
Website
www.chaos-truppe.de
Zu den Contras würde mir noch folgendes einfallen:

- KI zu dämlich (Wegfindung) bzw. zu berechenbar (immer die gleichen Angriffsrouten)
- 99% Skirmish-Gefechte - laaaaaaaaaangweilig
- Story! Ich kann da nix besonderes dran erkennen.
- Pseudo-Kampagne - es ist doch eigentlich scheiß egal wenn ich 2 verschiedene Ziele wählen kann. Ich muss ja sowieso beide Missionen machen.
- Deutsche Synchronisation. Ok, sie ist nicht durchgehend schlecht und man hat auch wirklich gute Sprecher gewählt, die aber leider nicht immer zu den Charakteren passen mMn.

Ich hab vor einiger Zeit Act of War gespielt, das fand ich deutlich besser in Sachen Atmosphäre und Story. Vor allem waren die Missionen irgendwie Abwechslungsreicher, obwohl es eigentlich auch nur Skirmish-Gefechte gab haben die mehr spass gemacht, weil se mehr mit der Story zusammen hingen als das bei C&C der Fall ist.
 

Firun

Gelöscht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
839
Reaktionspunkte
0
Folgendes würde ich noch bei Pro zuschreiben:

- Die Alienrasse Scrin ( past, meiner Meinung nach super in das SPiel und die sehen gut aus)
- Endlich wieder richtige Panzer und keine Walker mehr
- Sammler haben diesmal eigen besonderheiten und können sich so zumindest etwas behaupten, sie sind zwar immernoch strunzdoof aber das gehört zu C&C dazu^^
- Spezialfertigkeiten kosten etwas, so muss man wenigstens ein wenig nachdenken was man benutzt
- Die Ionenkanone kann man endlich mal als Superwaffe bezeichnen
- Multiplayergefechte machen richtig viel spaß
- Geheimdiensteinträge (auch wenn die eigentlich nur die STory nebenher erzählen, ich find sie spannend)
- Die Zoneneinteiliung irgendwie cool gemacht und die Rote Zone sind genial aus

Zu Contra fällt mir nur noch ein:
- Die Pbersichtskarte, völlig bedeutungslos, da man eh nie mehr als 1 oder 2 Ziele hat
- Balancin Nod etwas zu schwach und Scrin etwas zu STark


Also für mich ist C&C Tibriumwars, nach Tiberiumkonflikt der beste Teil der Serie auch wenn er viele Contras hat.
 
TE
TE
SethSteiner

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Was die Spezialfähigkeiten angeht, find ich manch eine aber echt unsinnig. Beispielsweise bei dne Nod das Shadow Strike Team. Das kostet 1600 und man bekommt zwei Teams...welchen unterschied gibts hier zwischen denen die ich normal ausbilde? Keinen, es ist nichtmal billiger. Meiner Meinung nach hätte man sich da mehr einfallen lassen können. Naja und wenn man an tiberium Sun denkt, könnte die rote Zone krasser sein. Auch ists komisch das sich das Tiberium nichtmehr über die ganze Karte ausdehnt irgendwie.
 

Firun

Gelöscht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
839
Reaktionspunkte
0
Ok das stimmt, gerade bei Feuersturm sah die rote Zone krass aus. Ich kann mich da noch an diese Mission mit den Ghoststalker errinern, die Musik war da auch stimmiger aber jetzt wird irgendwie deutlicher, dass man sich in einer blauen, gelben oder roten Zone befindet.

Bei dem Tiberium ist leider viel verschwunden, zwar gibt es noch Visceroiden aber Tiberianische Teufel und diese schwebenden Viecher sind komplett weg, das könnte man auch noch zu Contra schreiben. Und was ist eigentlich mit diesem komischen Kriecher passiert der Fahrzeuge ATtackiert hat? Nod musste das ja damals sammeln um die Tiberiumbombe abfeuern zu können.
 

hammerhead

Gelöscht
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
1.268
Reaktionspunkte
0
@ sethsteiner
Wenn du den geheimbericht im spiel gelesen hättest, wüsstest du, das sich das tiberium absichtlich in eine art kristall entwickelt hat. Daswegen sind es keine Pflanzen mehr. Und die Kristalle find ich eigentlich ganz gut.

MFG
hammerhead
 
TE
TE
SethSteiner

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Ja einiges hat sich sehr schwierig entwickelt.

@Hammerhead
Von mir aus könnte in den Geheimdienstberichten auch stehen "mit einem Raumschiff kam Bob der Baumeister und sagte Kane das seine Gebäude scheiße aussehen, darum sehen sie jetzt anders aus". Es ist nicht so einfach mal eben etwas zum Kanon zu erklären und tadaaa nun war es so. Nein, die Erklärung ist ganz anders, nämlich EA LA hat hier Mist gebaut, ganz einfach. Irgendwie hat man Bock was zu verändern, wo keine Veränderungen nötig sind. Ich fand Tiberium Sun scheiße, aber ein paar Sachen hat es für mich wieder das es von Tiberium Wars zum positiven abhebt und das ist die Tiberiumsache. Die Geheimdienstberichte kann man sich schenken, die sind doch nur dazu da um das was verändert wurde zu erklären, weil man altes nicht fortsetzen wollte. Sie haben einfach mal schlau George Lucas kopiert, der macht es ja gerne mal so. In Star Wars V-VI sah die Welt vollkommen anders aus als nun auf einmal bei den Klonkriegen die gerademal 20 Jahre davor spielten. Aus der allgegenwärtigen Macht wurden Medichlorianer im Blut, pah. Und aus Tiberiumpflanzen wird eine Welt nurnoch aus Kristallen, na klar. Ich wette die Erklärung dafür, das die Welt nun so ist, ist ganz einfach...man war zu faul oder die Engine einfach zu mies um eine wuchernde, verseuchte Welt in gelben und roten Zonen darzustellen.
 

tikiwuku

Gelöscht
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
3.577
Reaktionspunkte
0
SethSteiner schrieb:
- Squads sind leider eher nervig also Vorteilsbringend. Die Leute laufen alle komplett durcheinander, man versuche mal 100 Mann aufzustellen, es gibt hässliche Lücken, einfach mies. Wer die ersten Teile gespielt hat, weiss das sich automatisch fünf Mann auf ein Feld eingeordnet haben, das sah noch nach was aus (teilweise gabs auch Lücken, aber 2007 müsste man doch erwarten können das es besser ist oder)?
- Tiberiumpflanzen verschwunden

Zum ersten Kontra: Das ist doch SCHEISSegal wie das aussieht, man zieht keinen spielerischen Nachteil daraus.

Zum zweiten: Das Tiberium hat sich komplett kristallisiert. Deswegen gibts keine Pflanzen mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
SethSteiner

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Also wenn meine Einheiten alle Kreuz und quer laufen bzw. sich aufstellen habe ich einen Nachteil draus, vor allem wenn sie sich zu bewegen beginnen, da dauernd wer einen anderen zurseite drängt und es ausserdem gelinde gesagt scheiße aussieht.

Und die Tiberiumkristallisierung nimmt mir zumindest was von der Atmosphäre wenn man da an die Wucherungen von Tiberium Sun denkt. Man wollte doch nur nicht soviel designen müssen, liegt sicher an der SAGE Engine die einfach mies ist.
 

Techno

Benutzer
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
Leute, wenn ich eure Beiträge hier lese, glaube ich, ihr nehmt C&C 3 zu ernst. Das ist eine locker-leichtes Action-RTS wo man ohne groß Hirn zu brauchen mal einen halbe Stunde Spaß haben soll. Das macht es sehr gut - aber wer hier ein hochklasse Schwergewicht erwartet, ist auf dem falschen Dampfer. Es ist Taktik light, zu der man immer mal wieder gerne zurückkommt - mehr nicht, aber mehr soll es ja auch nicht sein. Quasi das perfekte Spiel für zwischendurch.
 
TE
TE
SethSteiner

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Der Hauptteil der Contras, bezieht sich doch garnicht auf das Gameplay selbst. Das C&C kein SupCom oder Heart of Iron ist, dürfte wohl allen klar sein.
 

FLEXER

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2007
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Das mit Abstand schlechteste was die machen konnten ist noch eine 3 Rasse hinzufügen, nämlich die scheiss Scrin. Ich finde das passt absolut garnicht ins Spiel. Warum sowas? Das hätten die unbedingt weglassen sollen vor allem weil die eh scheisse aussehen und viel stärker sind als GDI+NOD zusammen.

Find ich kacke, hat mich echt total enttäuscht.


Pro:

- Grafik
- Story
- Blaues Tiberium
- Kane ! :)
. im allgemeinen endlich wieder richtig C&C!
 

The Maggot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
329
Reaktionspunkte
0
Gut

Na also ich finde das Spiel allgemein echt gut. Tolle Atmo,Story,Grafik und Ideen.:D Auch wieder die zwischensequenzen ein Traum Das einzige was ich hasse ist das komische "Gruppensystem". Also das man nicht mehr einzelne Soldaten hat. Und die laufen alle so lllaaaaaannnngggssssaaaaaammm
,das nervt tierisch:autsch:. fand ja die General Teile ziemlich dumm. Mein lieblingsteil is bis heute Tiberian Sun. Aber trotzdem gut geworden und aufjedenfall besser als generäle:D
 
Oben Unten