Capcom senkt Gewinnprognose: Videospiele sollen künftig im eigenen Studio entwickelt werden

TrakLL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.170
Reaktionspunkte
174
ich denke mal, dass vor allem Resident Evil 6 weit hinter den Erwartungen des Publishers (was die Verkaufszahlen betrifft) und der Fans (was die Qualität des Spiels betrifft) lag.
 
Z

ZickendeTightBombe

Gast
Bei Resident Evil 6 wunderts mich nicht, denn das Spiel war echt grauenhaft !
 

f42425

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2010
Beiträge
513
Reaktionspunkte
125
Es ist momentan auch eine harte Zeit. Der Markt ist mit Spielen für die aktuelle Gen übersättigt und die Qualität von RE:ORC und Resi 6 war eindeutig an den Erwartungen der Gamer vorbei. Vergabe von Auftragsarbeiten wird eher weniger das Problem gewesen sein. Ich gehe davon aus, das keine QA gelaufen ist und Capcom sich nicht richtig gekümmert hat.

RE:ORC hat viele Probleme und die Neuauslegung als Shooter und die Steuerung von Resi 6 sind auch nicht die beste.

Tomb Raider und Co. haben es gezeigt. In einer COD/BF Generation darf man bei anderen Titel die Erwartungen nicht so hoch schrauben.

Und die ganzen DLCs und Vorbestellerboni machen das ganze auch nicht besser. Wenn man storyrelevante Teile des Spiels nur als Vorbesteller oder Special Edition Käufer spielen darf, braucht man sich nicht wundern, wenn manche auf die Goty warten. ME3 mit dem Protheaner DLC, Batman Arkham City der Catwomen DLC, AC2 2 entfernte Sequenzen oder auch Capcom mit dem Ende von Asurath Wrath, das man kaufen musste, wenn man wissen wollte, wie die Geschichte ausgeht.
 

Ameena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2012
Beiträge
402
Reaktionspunkte
123
Na ja gut, dass DMC: Devil May Cry für eingefleischte Fans erstmal gewöhnungsbedürftig war, kann ich verstehen (finde die Ümsetzung aber dennoch gut).
Und Resi 6 war ja eigentlich auch nicht so der Bringer...
 

ComboChrist

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2011
Beiträge
166
Reaktionspunkte
8
"Außerdem will der Resident Evil-Entwickler seine Position im "Digital Contents Market" stärken." F*ck dich!
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
ich denke mal, dass vor allem Resident Evil 6 weit hinter den Erwartungen des Publishers (was die Verkaufszahlen betrifft) und der Fans (was die Qualität des Spiels betrifft) lag.

Wenn sie wirklich erwartet haben, dass sie die CoD Verkaufszahlen erreichen, dann ja.;)
Naja vielleicht wird ja Teil Sieben ein Ego-Shooter.
Ich persönlich hab es noch nicht gezockt, werde es aber bald tun.
Aber anmachen, tut es mich auch überhaupt nicht.
 
Oben Unten