(Curved-) UHD (4K und 8K) Fernseher - Diskussion und Beratung

Eddie HD

Moderator
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
5.968
Reaktionspunkte
-1
Website
www.cynamite.de
Gerade durch die Weltmeisterschaft ist das Thema TV wieder in vielen Mündern zu vernehmen und die Händler buhlen um Kundschaft. Full-HD und 3D Fernseher sind mittlerweile in vielen Wohnzimmern zu finden und recht günstig zu haben. Wie sieht's aber mit der neuen Technik Ultra-HD aus? Lohnt sich bereits ein Umstieg? Auch durch die neue Konsolen-Generation kommt die Frage nach einem passenden TV vermehrt auf. Dabei steht auch die Frage im Raum: gekrümmt oder nicht?

Besitzt von euch schon jemand einen UHD-TV? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen? Bei Amazon sind in letzter Zeit öfters die Modelle von Hisense im Angebot. Die Wertungen sind dabei aber eher mau.

http://www.amazon.de/gp/product/B00ECQ5OZO/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=home-theater

Auch LG und Samsung haben bereits Modelle im Angebot.

LG 55UB850V 139 cm (55 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Ultra HD, 1000Hz UCI, DVB-T/C/S, CI+, Wireless-LAN, Smart TV) schwarz/silber: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

Derzeit habe ich noch einen der ersten Full-HD TVs stehen, würde aber in naher Zukunft gerne auf einen mit 3D umsteigen. Die Frage: lohnt es sich (noch), oder lieber direkt auf UHD? Letzteres reizt mich ehrlich gesagt sehr...

Denn durch das Upscaling werden ja auch Nicht-UHD-Inhalte (das normale TV-Programm zum Beispiel) besser wiedergegeben. Im Vordergrund bei mir stehen jedoch Filme und Gaming (PS4/One).
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.129
Reaktionspunkte
0
Genau mein Thema ^^.

Von Hisense kann ich dir erstmal grundsätzlich abraten. Egal was ein TV alles so kann, dass wichtigste für die Bildualität ist das verbaute Panel. Und die von Hisense sind so gut, wie der Preis vermuten lässt.

Thema Ultra-HD:
Derzeit wirst du außer Demovideos und Trailern kaum 4k-Inhalte finden. Es gibt zwar schon 4k-Blurays, allerdings sind die wenigsten davon 4k gemastert, sondern hochkonvertiert.
Möchtest du einen 55" haben? Wenn du weiter als 2,5m weg sitzt, reicht Full-HD vollkommen aus. Erst darüber spielt Ultra seine Stärke aus. Was derzeit auch noch gegen Ultra spricht:
- TV fast doppelt so teuer, wie vergleichbare Full-HDs
- HD-Fernsehprogramm wird derzeit größtenteils nur in HD ready ausgestrahlt
- das leidige Thema Konsolengames und 1080p

Das Upscaling kannst du bei 55" eigentlich vernachlässigen. Außer du nimmst wirklich einen TV mit 2000€+.

Thema Curved:
Ja, es sieht echt gut aus. Aber gerade bei 3D musst du beachten, dass du die effektive Sitzposition damit ziemlich zusammenpresst. Gerade bei der Shuttertechnik (z.B. Samsung) kann dies Probleme geben. Ist also mehr oder weniger von deinem Wohnzimmer abhängig. Wenn du immer zentral vor dem TV sitzt, dann wäre Curved definitv eine Option.

Thema 3D:
Hier hast du die Wahl zwischen Shutter und Polarisation. Beides hat Vor- und Nachteile.
Shutter:
+++ Full-HD, weil frameweise zwischen links/rechts gewechselt wird
- Batteriebetriebene Brille
- dunkler Kontrast
- manche Leute sehen das Umschalten der Brille als Flimmern

Polfilter:
+ billige, passive Brillen
+ hellerer Kontrast
+ Dual-Play (bei Splitscreen-Games sieht jeder nur seinen Screen)
+ kein Flimmern
--- Ungerade und gerade Zeilen des Bildschirms werden auf linkes und rechtes Auge aufgeteilt. Jedes Auge sieht also nur eine Auflösung von 960x1080.

Wie du siehst: die Auswahl ist groß. Einen Tipp habe ich noch: Wenn du mit einem LG liebäugelst, guck dir mal Grundig an. Die verbauen LG-Panels. Aber für den gleichen Preis wie bei LG, bekommst du bei Grundig eine Panelversion höher.

Abschließend: Ultra-HD würde mich auch reizen - aber bis die Inhalte die Masse der Käufer erreichen vergehen noch ein paar Jährchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Eddie HD

Eddie HD

Moderator
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
5.968
Reaktionspunkte
-1
Website
www.cynamite.de
Erstmal danke für den ausführlichen Beitrag. Da hast du mir schon sehr geholfen. Ich zerpflück ihn mal für Details.

Möchtest du einen 55" haben? Wenn du weiter als 2,5m weg sitzt, reicht Full-HD vollkommen aus. Erst darüber spielt Ultra seine Stärke aus. Was derzeit auch noch gegen Ultra spricht:
- TV fast doppelt so teuer, wie vergleichbare Full-HDs
- HD-Fernsehprogramm wird derzeit größtenteils nur in HD ready ausgestrahlt
- das leidige Thema Konsolengames und 1080p

Ja, mit 'nem großen Bildschirm hatte ich geplant. Derzeit habe ich 'nen 42 Zoll. 55"-60" sollten es dann schon sein. Mit dem Abstand bin ich recht flexibel. Nahm aber bisher an, dass man bei einem UHD die Entfernung vernachlässigen kann (eben wegen dem Upscaling von Nicht-UHD-Inhalten)? Bei direkten UHD-Inhalten sollte es dann also schon 3 Meter + sein?

Einige TV-Sender wollen übrigens frühestens 2015 in UHD senden, wie ich kürzlich laß. Von daher scheint's wohl doch noch etwas früh für einen UHD zu sein. Die Preise werden ja dann auch purzeln, wenn erstmal vermehrt Geräte auftauchen und der Massenmarkt bereit ist.


Thema 3D:
Hier hast du die Wahl zwischen Shutter und Polarisation. Beides hat Vor- und Nachteile.
Shutter:
+++ Full-HD, weil frameweise zwischen links/rechts gewechselt wird
- Batteriebetriebene Brille
- dunkler Kontrast
- manche Leute sehen das Umschalten der Brille als Flimmern

Polfilter:
+ billige, passive Brillen
+ hellerer Kontrast
+ Dual-Play (bei Splitscreen-Games sieht jeder nur seinen Screen)
+ kein Flimmern
--- Ungerade und gerade Zeilen des Bildschirms werden auf linkes und rechtes Auge aufgeteilt. Jedes Auge sieht also nur eine Auflösung von 960x1080.

Mal sehen, wie sich das mit dem 3D entwickelt. Ich hoffe ja, dass vermehrt Games in Zukunft dies unterstützen. Da wäre wohl Shutter besser, oder? Jedenfalls kann ich dann endlich mal meinen Sky 3D Sender nutzen. :D BuLi-Spiele sind da ja wirklich geil anzusehen.

Wie du siehst: die Auswahl ist groß. Einen Tipp habe ich noch: Wenn du mit einem LG liebäugelst, guck dir mal Grundig an. Die verbauen LG-Panels. Aber für den gleichen Preis wie bei LG, bekommst du bei Grundig eine Panelversion höher.

LG gefällt mir schon gut. Gerade vom Design. Ich bin ein wenig Apple verwöhnt und dieses einfache, schlichte, aber dennoch knackige (auch ohne großen Rand) gefällt mir. Zum Beispiel dieses hier:

LG 55LA7408 139 cm (55 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 800Hz MCI, WLAN, DVB-T/C/S, Smart TV) silber: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

Kleiner Nachteil bei dem dürfte dann aber das Edge/LED-Backlight sein. Mit Direct LED ist er dann jedoch wieder dicker. Immer diese Zwickmühlen... :D Im Auge habe ich auch:

Samsung UE55H6410 139 cm (55 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, Sprachsteuerung) weiß/silber: Samsung: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

und

LG 55LB670V 139 cm (55 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 700Hz MCI, DVB-T/C/S, CI+, Wireless-LAN, Smart TV, 2.1 Soundsystem, 24 Watt) schwarz/silber: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

den.

Was mir übrigens gar nicht gefällt, ist der Soap-Opera-Effekt. Die künstliche Abhebung finde ich scheußlich. Da habe ich gelesen, dass sich dieser meist abschalten lässt. Hast du diesbezüglich Erfahrung?
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.129
Reaktionspunkte
0
Erst einmal das einfach zuerst: Soap Opera Effekt

Dies kann bei allen TV auftreten, bei denen der Bildprozessor aktiviert ist (Truemotion, Motion+, usw.) - also eigentlich bei jedem normalen TV. Dieser generiert Zwischenbilder, um das Gezeigte flüssiger darzustellen. Bei Sportsendungen und ähnlichem funktioniert das auch wirklich gut. Bei Serien und TV-Sendungen kann es aber zum Soap-Opera-Effekt kommen. Vor allem, wenn sich die Kamera selbst nicht bewegt (die Hintergründe gleich bleiben) aber die Figuren. Dann sieht der Hintergrund künstlich aus - eben wie die Pappkulissen einer Seifenoper. Glücklicherweise lassen sich solche Bildverbesserer deaktivieren. Spätestens bei Games sollte man dies sowieso tun. Dabei kann es nämlich zu Bildartefakten kommen.


Die Wahl des TV-Herstellers bestimmt immer auch gleichzeitig immer die genutzte 3D-Technik. Samsung setzt z.B. auf Shutter, LG auf Polarisation.
Zur Erinnerung:
Bei Shuttertechnik zeigt der TV abwechselnd ein Bild fürs linke Auge und eines fürs Rechte. Die Brille ist aktiv und dunkelt immer zeitgleich das gegengesetzte Auge ab. Man hat also immer ein volles Full-HD-BIld.
Bei Polarisation klebt auf dem Panel sowie auf den Brillengläsern eine Folie. Der TV unterteilt das Bild zeilenweise in linkes Auge/rechtes Auge. Man hat also trotzdem Full-HD, allerdings sieht jedes Auge nur jede 2. Zeile, also 960x1080. Dies stimmt aber nicht wirklich. DIe fehlenden Zeilen kann man sich als Weißbild vorstellen. Das Gehirn setzt diese beiden Halbbilder nun zu einem vollen 3D-Bild zusammen. Die fehlenden Zeilen sieht man eigentlich nur, wenn man weit an den TV heran geht.
Technisch gesehen ist Shutter also eigentlich besser, Polarisation ist aber wesentlich Massentauglicher und Unkomplizierter. Die Brillen sind Spottbillig (im Vergleich Panasonic-Shutterbrillen 50€; LG-Polfilterbrillen 7€ für ein 4er-Pack), man braucht keine Batterien, das Bild ist heller und der Blickwinkel ist viel breiter. Bei Shutter ist es besser, zentral vor dem TV zu sitzen.
Und das Samsung in Zukunft auch Polarisations-TVs bauen will,deutet eigentlich an, was sich durchsetzt.

Thema Games und 3D:
Bei der PS3 haben schon ziemlich viele Games einen 3D-Modus, z.B: Resistance 3, Killzone 3, Crysis 3, Uncharted 3, Batman Arkham City, Gran Turismo 5+6, Enslaved... Gerade Killzone 3 und Uncharted 3 sehen in 3D genial aus. Ich denke mal, dass dies in ukunft bei der PS4 noch weiter gehen wird.

LEDs:
Edge-LEDs funktionieren eigentlich sehr gut. Der Nachteil ist nur der, dass man, wenn man bei abgedunkelten Zimmer eine Sendung mit viel dunklen Szenen guckt, klar erkennt, dass die Ecken durch die LEDs viel mehr beleuchtet werden. Aber meisten fällt es nur bei Schwarzbildern auf. LED-Backlight hat diese Problem nicht, ist allerdings teurer und wie du schon sagtest: der TV ist dicker.

Die LG LA7xxx-Reihe ist preis-/leistungstechnisch sehr gut. Die gleichen Panels (nur insgesamt etwas günstiger) sind in der Grundig 94xx-Reihe verbaut.
Bei LG zeigt übrigens die erste Zahl die Qualitätsklasse des Panels an. Wenn du also wirklich ein Top-Panel mit Ultra-HD haben möchtest und bereit bist, etwas auszugeben, kann ich dir den hier empfehlen LG-55LA9707

Mit Samsungs kenne ich mich nicht ganz so gut aus, aber der von dir gepostete spielt ungefähr in der selben Liga, wie der LG LA74xx.

Die beste 3D-Bildqualität überhaupt bekommst du übrigens mit einem Plasma mit Shuttertechnik. Durch die enorm hohe Wechselfrequenz des Plasmas, ist das "Flimmern" der Shuttertechnik, welches viele wahnehmen können, so gut wie ausgeschlossen. Außerdem hat kein LCD-TV so gute Kontraste und Schwarzwerte.
 

JokerofDarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
821
Reaktionspunkte
1
Website
jokerofdarkness.heimkino.info
Curved macht beim TV keinerlei Sinn. Dazu muss man wissen, dass sogenannte Curved Leinwände für große Breiten bei Beamerprojektionen entwickelt wurden, um der abnehmenden Schärfe am Objektivrand entgegenzuwirken. Dies entsteht durch unterschiedliche Entfernungen außerhalb des Lichtweges der Mittelachse. Einen Teil kann zwar das Objektiv durch die eigene Wölbung abfangen, aber bei extremen Breiten reicht das nicht bis in die äußersten Ecken, denn dafür ist der Lichtweg einfach zu weit.
 
A

AdCriSo

Gast
Die beste 3D-Bildqualität überhaupt bekommst du übrigens mit einem Plasma mit Shuttertechnik. Durch die enorm hohe Wechselfrequenz des Plasmas, ist das "Flimmern" der Shuttertechnik, welches viele wahnehmen können, so gut wie ausgeschlossen. Außerdem hat kein LCD-TV so gute Kontraste und Schwarzwerte.

du empfiehlst hier nicht wirklich gerade ein Plasmagerät, oder? Oo
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.129
Reaktionspunkte
0
du empfiehlst hier nicht wirklich gerade ein Plasmagerät, oder? Oo

Ich verstehe die Frage nicht?! Plasmageräte sind beim Thema Schwarzwert, Kontrast, Beleuchtung und Bildwiederholfrequenz immer noch das non-plus-ultra.
Jeder echte Cineast wird dir das bestätigen. Das Einzige, was das bei LCD-Bildschirmen zukünftig rankommen wird, sind OLED-Panels.
 

Max MadDk870

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
7.647
Reaktionspunkte
2
Website
www.cynamite.de
Ja das mit der Langlebigkeit hat man mir damals auch gesagt. Mein 42" ist ca. 8-9 Jahre alt. Die Bildqualität ist "fast" wie am ersten Tag. Zum Filmeschauen sind meiner Meinung nach erste Wahl. Der Schwarzwert und der Kontrast sind super. Der Strom verbrauch weniger. Obwohl, wenn man die Tvs vernünftig einstellt gehts eigentlich.



@jocker: Wie lange halten den gute LCDs? Der erste Panasonic Plasma von mir war glaube ich, mit 60000 Stunden angeben. Der zweite war schon weitaus höher angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

vegazappo

Benutzer
Mitglied seit
18.08.2011
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Hi,
hier an kurzes Video zu mein Curved Ultra HD TV.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

vegazappo

Benutzer
Mitglied seit
18.08.2011
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Hi,

hier mein Test zu mein 78" Ultra HD Curved TV:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.390
Reaktionspunkte
0
4k Fernseher Angebot (Hilfe)

Hi Leute,

ich will mir einen 4k Fernseher zulegen und hab da den Bravia KD49x8005 im Auge gehabt.

Jetzt hab ich aber ein Angebot bekommen für den selben Preis den Bravia KD49x8088 zu bekommen. Ich bin leider nicht Fachmann genug um sagen zu können, ob ich das Angebot annehmen soll, was meint ihr?
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.007
Reaktionspunkte
0
Hi Leute,

ich will mir einen 4k Fernseher zulegen und hab da den Bravia KD49x8005 im Auge gehabt.

Jetzt hab ich aber ein Angebot bekommen für den selben Preis den Bravia KD49x8088 zu bekommen. Ich bin leider nicht Fachmann genug um sagen zu können, ob ich das Angebot annehmen soll, was meint ihr?

Mein Bruder hat einen 65" Bravia 4k TV. Haben wir zusammen ausgesucht, ich hab das Wissen über Technik, er wollte einfach nur was großes. :D
Bild und Ton sind super, aber als Betriebssystem wird Android TV genutzt und das kann ich einfach absolut nicht empfehlen, vollkommen überladen, langsam und essentielles funktioniert einfach nicht, wie zum Beispiel 5.1 Soundausgabe bei der Amazon Prime oder Netflix App, ein no go.
Dann bricht die Verbindung zum AV Receiver manchmal einfach ab und es kommt gar kein Sound, um das zu lösen reicht es nicht den TV auszuschalten, denn das ist kein richtiges ausschalten, sondern nur Display standby wie bei einem Smartphone, sondern man muss über das Menü Android neu starten auswählen :D Manchmal geht der TV auch einfach an.
Ich würde heute kein TV mehr mit Android TV als OS kaufen, die Fehler werden auch seit mittlerweile einem Jahr nicht behoben, Android auf TV wird nix.

Guck lieber bei LG oder Samsung nach, das sind die einzigen die noch alles selbst bauen und ein OS haben das gut unterstützt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoernchen1234

Gast
aber als Betriebssystem wird Android TV genutzt und das kann ich einfach absolut nicht empfehlen, vollkommen überladen, langsam und essentielles funktioniert einfach nicht, wie zum Beispiel 5.1 Soundausgabe bei der Amazon Prime oder Netflix App, ein no go.
Dann bricht die Verbindung zum AV Receiver manchmal einfach ab und es kommt gar kein Sound, um das zu lösen reicht es nicht den TV auszuschalten, denn das ist kein richtiges ausschalten, sondern nur Display standby wie bei einem Smartphone, sondern man muss über das Menü Android neu starten auswählen :D Manchmal geht der TV auch einfach an.

Und da wundert sich Sony dass sie abseits der PlayStation Sparte nichts mehr reißen können. :ugly:
Von Android als Betriebssystem für TVs hab ich bis jetzt allerdings auch mehr schlechtes als gutes gehört.

Schaue zur Zeit auch immer mal wieder nach nem neuen TV. Samsung ist da auch immer meine erste Anlaufstelle. Da ist das P/L Verhältnis einfach unschlagbar.
LG ist aber auch sehr gut.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.390
Reaktionspunkte
0
ich frage nur ob ich was falsch mache wenn ich den anderen zum gleichen Preis nehme

ich bin mit Sony Fernsehern vollkommen zufrieden und die Entscheidung einen solchen zu holens teht bereits fest :)
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.007
Reaktionspunkte
0
ich frage nur ob ich was falsch mache wenn ich den anderen zum gleichen Preis nehme

ich bin mit Sony Fernsehern vollkommen zufrieden und die Entscheidung einen solchen zu holens teht bereits fest :)

Ich würde wie gesagt keinen von beiden nehmen. Beschwer dich nachher nicht bei mir :D
Wenn du den nur als Abspieler nutzen willst, also die internen Smart und Tuner Funktionen nicht benutzt, kann das funktionieren, aber dann gehen Sachen wie ARC immer noch nicht richtig.
Internet würde ich dem dann aber auch nicht geben, macht alles nur langsam und startet den TV manchmal einfach von selbst.
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.262
Reaktionspunkte
0
...Bravia KD49x8005 im Auge gehabt.

Jetzt hab ich aber ein Angebot bekommen für den selben Preis den Bravia KD49x8088...

...den x8088 findet man nicht mal bei Sony ?

Wenn`s der X8308 sein sollte, wäre der definitiv besser (50Hz vs 100 Hz Panel).

...habe selber einen Sony Android TV. Bin mit dem sehr zufrieden, hatte zwar paar Anfangsmacken, jetzt ist aber alles einwandfrei :D
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.390
Reaktionspunkte
0
...den x8088 findet man nicht mal bei Sony ?

Wenn`s der X8308 sein sollte, wäre der definitiv besser (50Hz vs 100 Hz Panel).

...habe selber einen Sony Android TV. Bin mit dem sehr zufrieden, hatte zwar paar Anfangsmacken, jetzt ist aber alles einwandfrei :D


danke für die antworten , hat sich aber erledigt ich werde am Freitag wahrscheinlich beinm Saturn oder MM einen kaufen, das mit dem anderen Fernseher war mir zu komisch
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.592
Reaktionspunkte
0
danke für die antworten , hat sich aber erledigt ich werde am Freitag wahrscheinlich beinm Saturn oder MM einen kaufen, das mit dem anderen Fernseher war mir zu komisch

Ich empfehle ins HiFi-Forum - größte deutsche Community für Unterhaltungselektronik zu schauen um erst mal gründlich zu recherchieren.
Nimm dir die Zeit, schließlich hast du vor eine Menge Euros zu investieren und wer möchte hinterher schon böse Überraschungen erleben?

Suche vor allem nach Infos über HDR, welches Modell ist bzgl. des Inputlags am besten.
Schaue dich ruhig mal bei LG, Panasonic und Samsung um. Die sind nach wie vor an der Spitze, sicherlich nicht umsonst.
 
Oben Unten