Dambusters

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
Peter Jackson verhilft seinem Langzeitmitarbeiter Christian Rivers zum Regiedebüt. Effekte-Spezialist Rivers agierte etwa als Animationsregisseur bei "King Kong ".

Jackson produziert mit seiner Wingnut Films den Zweiten-Weltkriegs-Film "Dambusters". Die auf Tatsachen basierende Geschichte über einen Jagdbomberangriff der Allierten auf drei für die Nazis wichtige Dämme in Deutschland wurde bereits in einem Buch von Paul Brickhill und dem Film von 1954, "The Dam Busters", verarbeitet. Universal Pictures und StudioCanal sind Finanzierungs- und Verleihpartner.

Jan Blenkin, Carolynne Cunningham produzieren mit Jackson, während Jacksons Manager Ken Kamins sowie David Frost, der die Rechte an der Buchvorlage hält, als Executive Producers agieren. Geplant ist, Mitte nächsten Jahres in Großbritannien und Neuseeland zu drehen. Die Effekte sollen Jacksons Firmen Weta Digital und Weta Workshop beisteuern.

Studio Canal hält die Remake-Rechte. Zu einem früheren Zeitpunkt hatte sich auch Mel Gibson und seine Icon für den Stoff interessiert.

Quelle : BPF
 

Thoralf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
100
Reaktionspunkte
0
Kinomensch schrieb:
Peter Jackson verhilft seinem Langzeitmitarbeiter Christian Rivers zum Regiedebüt. Effekte-Spezialist Rivers agierte etwa als Animationsregisseur bei "King Kong ".

Jackson produziert mit seiner Wingnut Films den Zweiten-Weltkriegs-Film "Dambusters". Die auf Tatsachen basierende Geschichte über einen Jagdbomberangriff der Allierten auf drei für die Nazis wichtige Dämme in Deutschland wurde bereits in einem Buch von Paul Brickhill und dem Film von 1954, "The Dam Busters", verarbeitet. Universal Pictures und StudioCanal sind Finanzierungs- und Verleihpartner.

Jan Blenkin, Carolynne Cunningham produzieren mit Jackson, während Jacksons Manager Ken Kamins sowie David Frost, der die Rechte an der Buchvorlage hält, als Executive Producers agieren. Geplant ist, Mitte nächsten Jahres in Großbritannien und Neuseeland zu drehen. Die Effekte sollen Jacksons Firmen Weta Digital und Weta Workshop beisteuern.

Studio Canal hält die Remake-Rechte. Zu einem früheren Zeitpunkt hatte sich auch Mel Gibson und seine Icon für den Stoff interessiert.

Quelle : BPF

Möhnesee.( Sauerland ) ist einer davon.
Belieferte alle damaligen Stahlwerke und die Rüstungsindustrie des Ruhrgebietes mit Wasser.Die Bomber wurden mit einer spezielen Bombe
bewaffnet die auf dem Wasser springen konnte.Man hatte vor dem Damm mehrere Netze gespannt,weil die ersten Angriefe mit Torpedos geflogen wurden.Erfolglos und mit erhäblichen Verlusten.
Vom Stoff her könnte das ein interessanter Film werden.

MfG Thoralf
 

Kal EL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Welchen Film führt denn Peter Jackson als nächstes Regie ?
Ist das schon raus oder macht er eine Pause.

Kal EL
 

magic_mushroom

Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Man, Jackson sollte sich mal lieber an den Hobbit wagen.
Aber mal schauen...wenn der Film nicht ganz so übertriebene Propaganda gegen die Deutschen ist (James Ryan lässt Grüßen), könnte er sogar recht nett werden.
 

donvito

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
221
Reaktionspunkte
0
endlich mal wieder ein zweiter weltkireg film, gabs schon lange nicht mehr und noch mit peter jackson könnte das ziemlich gut werden
 
Oben Unten