Der Wolf im Schafspelz: Die größten Verräter in Videogames

LOX-TT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
General Shepard in MW2 ist auch ein mieser Verräter gewesen, bekam dafür aber auch zu spüren, wie sich ein "messerscharfer Blick" anfühlen kann ;)
 

Stancer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.04.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Yoshimo aus Baldurs Gate 2 war für mich der grösste Verräter. Man hatte ihn von Anfang an und am Ende stellt er sich auf die Seite von Irenicus.
 
G

GenX66

Gast
Beim ersten Bioshock wusste ich lange Zeit nicht, ob mein eingener Vater, Andrew Ryan oder Atlas alias Frank Fontaine der größere Verräter war. :evil:
 

Jul3s

Gelöscht
Mitglied seit
09.02.2013
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
101
Website
www.konsolengeneration.de
Mir fällt da gar keiner mehr ein! Da kann man mal sehen, wie sehr ich eine Geschichte im Spiel verfolge, oder es liegt daran, dass ich einfach jeden Scheiss mitnehme zum zocken^^
 

COB Fan91

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2006
Beiträge
981
Reaktionspunkte
171
Big Smoke und Ryder in GTA San Andreas müssen auch auf die Liste!
 

Linda-mys

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
32
Mir ist spontan The Boss aus Metal Gear Solid 3 eingefallen, aber die hat Snake meiner Erinnerung nach nur scheinbar verraten..
 

Ameena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2012
Beiträge
402
Reaktionspunkte
123
Wie wär's noch mit Angel aus Borderlands 1 bzw. 2?
 

mk200

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich glaub mein Schwein pfeift! Die haben tatsächlich Atlas aus Bioshock vergessen!
 

Stirrling

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22
Reaktionspunkte
1
Jade Empire - richtig, das war was.

Außerdem: Man selbst, In "Star Wars:Knights of the Old Republic". Wenn man wollte :evil:
 

Mezha

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
1.377
Reaktionspunkte
145
Albert Wesker fällt mir Spontan noch ein :D
 

undertaker-wb

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2012
Beiträge
758
Reaktionspunkte
19
stimmt, al mualim war mir damals auch von anfang nicht ganz geheuer, was sich ja dann zum schluß auch bewahrheitet hatte ;-)
 

rocnathan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Zwar schon etwas älter, aber Wing Commander ist voll von Verrätern: Jazz in Teil 2, Hobbes in Teil 3 und natürlich Tolwyn in Teil 4.
 

conaly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Syphon Filter 2 - bis hin zum Finale ging man davon aus, dass Chase einer von den Guten ist...
 

codshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
2
Nun damit hier nicht nur Beispiele aus westlichen Spielen stehen, bringe ich hier auch nochmal 2 Beispiele aus der Persona-Reihe ein, auch wenn man darüber diskutieren kann, ob man die Twists nicht eher vorhersehbar waren:

Persona 3:
Shuji Ikutsuki
...der freundliche Club-Verantwortliche mit 0 Sinn für Humor?
Persona 3:
Ryoji Mochizuki
...Hey let's hit on girls ...and I'm death incarnate btw. ^_^!

Persona 4:
Tohru Adachi
...der Detektiv-Versager in Klein-Inaba, Labertasche und Kohlliebhaber ist doch ein ganz netter Kerl, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten