Doom Eternal hat sich mehr als drei Millionen Mal verkauft

Z

[zen]

Gast
Ganz schön wenig für so eine bekannte Marke muss ich sagen. Und da heißt es immer niemand kauft exklusiv Spiele.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.590
Reaktionspunkte
107
Verdienter Erfolg, aber ich hätte dem game auch noch höhere sales zugetraut. Die Marke ist kult und die Fans sehr happy mit dem Spiel. Zudem ist es auf allen großen Plattformen erschienen. Kann es jedem nur wärmstens empfehlen.
 

softkey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2013
Beiträge
2.773
Reaktionspunkte
1.127
Auf dem ATARI-Jaguar habe ich es geliebt, danach nicht mehr :huh:.
 
Z

ZickendeTightBombe

Gast
Doom war mir auch immer irgendwie zu hektisch. Ich hab doom 3 damals geliebt, eben weil das Gameplay so entschleunigt war
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.590
Reaktionspunkte
107
Ich mag das Doom Gameplay. Speziell das von Doom Eternal. Man muss schon spielerisch was auf dem Kasten haben, selbst im mittleren Schwierigkeitslevel. Anfänger könnten selbst auf 'to young to die" Probleme bekommen. Gutes Gameplay definitiv.
 
Z

[zen]

Gast
Nee muss man nicht. Mein Kumpel hat in Rekordzeit alle Trophäen gesammelt und der hat mal gar nichts drauf. Ist immer ein Vergnügen mit ihm zu spielen. Ich hoffe er liest hier nicht mit. :nice:

Die alten Doom Teile bis 64 sind für mich wahre Klassiker. Die Spiele ich heute noch gerne. Ab Teil 3 war für mich der Ofen aus. Der Tiefpunkt wurde für mich mit dem 2016 Ableger erreicht. War einfach nur eine rasante Gewaltorgie. Mit dem Grundkonzept hatte das nicht mehr viel gemeinsam. Eternal schaue ich mir gar nicht erst an. Die gameplay Videos haben mich schon abgeschreckt. Vor allem diese Jump N run Einlagen gehen mal gar nicht für einen Shooter.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.590
Reaktionspunkte
107
Die news hier ist so auch garnicht korrekt. Die 3 million sales betreffen alleine die digitalen Versionen des Spiels. Da kommen sicherlich nochmal ein paar Millionen aus dem retail Bereich dazu. Hatte mich schon etwas gewundert... Was ist los bei cynamite, dass ist schon due zweite Nachricht in dieser Woche die man falsch wiedergegeben hat...
 
S

StHubi

Gast
Die news hier ist so auch garnicht korrekt. Die 3 million sales betreffen alleine die digitalen Versionen des Spiels. Da kommen sicherlich nochmal ein paar Millionen aus dem retail Bereich dazu. Hatte mich schon etwas gewundert... Was ist los bei cynamite, dass ist schon due zweite Nachricht in dieser Woche die man falsch wiedergegeben hat...
Wie wäre es, wenn du mal mehr als nur die Überschrift einer News lesen würdest? ;) Im roten Text unter dem Aufmacher-Foto steht direkt dieser Satz:
"Aktuellen Statistiken zufolge kommt das Actionspiel mittlerweile auf mehr als drei Millionen verkaufte digitale Exemplare. "

Später folgt dann die Enthüllung (SHOCKING):
"Die tatsächliche Gesamtzahl der verkauften Exemplare von Doom Eternal dürfte etwas größer sein, da in diesen Angaben die abgesetzten Retail-Versionen - also auf einem physikalischen Datenträger - nicht eingerechnet sind."
 
Z

[zen]

Gast
Die news hier ist so auch garnicht korrekt. Die 3 million sales betreffen alleine die digitalen Versionen des Spiels. Da kommen sicherlich nochmal ein paar Millionen aus dem retail Bereich dazu. Hatte mich schon etwas gewundert... Was ist los bei cynamite, dass ist schon due zweite Nachricht in dieser Woche die man falsch wiedergegeben hat...

An der News gibt es nichts zu kritisieren. Ich unterstelle dir jetzt mal den Artikel überhaupt nicht gelesen zu haben. Einmal wird erwähnt, dass lediglich digitale Verkäufe berücksichtigt wurden und an anderer Stelle steht, dass die Verkaufszahlen viel höher ausfallen dürften.

Es spricht nichts gegen Kritik. Da würden dir alle recht geben. Egal ob User, Moderator, Autor oder Computec CEO. Die muss allerdings berechtigt sein. Deine ist es definitiv nicht. Du betreibst hier bashing. Denk mal bitte drüber nach.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.590
Reaktionspunkte
107
Ups, mein Fehler sorry. Ich hatte das tatsächlich überflogen und dann den ersten Kommentar hierzu von Zen gelesen und somit in den falschen Kontext bekommen.

@zen dann verstehe ich deinen Kommentar auch ehrlicherweise nicht. Das sind doch sehr gute Sales Zahlen. :)
 
Z

[zen]

Gast
Jetzt wälze das mal nicht auf mich ab. ;) Ich bleibe bei meiner Aussage. Auch wenn nochmal 2-3 Millionen Disc Käufer dazukommen sollten finde ich die Verkaufszahlen viel zu gering. Die Marke Doom gibt es seit 1993 und läuft auf jedem Gerät welches über ein Display verfügt. Es wird kaum einen PC oder Konsolen Gamer geben der noch nie etwas von Doom gehört hat. In diesem Verhältnis sind das eher ernüchternde Zahlen finde ich. Vielleicht hat das Game ja „Long Legs“ und kann später noch was reißen. Wer weiß...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten