EA: Neue Spielkonzepte im Anmarsch!

Robert1985

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.881
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Dann bin ich mal gespannt was sie bringen. Spore ist ja schon was wo ich drauf warte. Aber es muss wirklich mehr kommen. Ich spiele in letzter zeit vielleicht noch 2-3 Stunden in der Woche. Es reizt mich einfach nichts mehr das alles irgendwie gleich geworden ist.
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Nach Tascans Meinung reiche die x-te Fortsetzung beliebter Spiele-Serien eben auf Dauer nicht aus, um Marktführer zu bleiben.

Das gilt doch allenfalls noch auf dem PC. Denn wie sieht es denn im Konsolengeschäft aus ? Fifa kann nicht gegen PES anstinken, die NBA-Reihe nicht gegen die Konkurrenz von NBA 2k... EA ist eher dabei den Preis für Jahrelange Mini-Updates zum Vollpreis zu bezahlen.
Und ob es nun wirklich zu großartig innovativen Titeln (oder wenigstens neuen Franchises) kommen wird, ist noch eine ganz andere Frage. Zumal noch die Frage offen wäre, ob sich diese Aussage wirklich auf den kompletten EA-Konzern bezieht oder vielmehr nur auf die EA Montreal Niederlassung.
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Naja ist ja nicht schwer solche Spiele zu bringen, solche Firmen wie Crytek wollen großes Publikum ansprechen und vielleicht mehr bieten, das können große Firmen gut und EA erkennt vielleicht sogar jetzt das sie sowas brauchen, also schnappen sie sich die kleinen die alle winken. Eigentlich eine gute Sache, aber mal schauen was am Ende dabei rauskommt dann. Bisher kann ich mir nicht vorstellen das was Support angeht sich etwas ändert. EA wäre am besten beraten sich die ganze Clover Crew zuholen, das Studio wurde ja dummerweise von Capcom geschlossen, solche Dummheit sollte eigenlich damit bestraft werden, indem sich ein anderer Konzern diese genialen Typen schnappt.
 

Diskilla

Gelöscht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
Website
www.diskilla.de.vu
EA Monopol

Also ehrlich gesagt hoffe ich nicht, dass ea die ganzen "winkenden" kleinen einfängt. Denn dann würde aus dem Riesenkonzern ein Monopol entstehen und ich will nicht, dass die mir sagen was ich spielen soll:D
Ok etwas übertrieben. Aber mal ernsthaft. Wieso konnte ea mit den ganzen Fortsetzungsserien überleben und so gigantisch werden, ohne früher zu bemerken, dass innovation der Schlüssel zur Gamesschatztruhe ist?
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Frag doch diejenigen die sich dauernd solche Sachen wie alljährige Sportspiele kaufen. ;) Kann auch nicht verstehen wie man für ein Addon (und mehr isses ja nit) jedes Jahr den Vollpreis hinblättern kann.
 

matbl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
na da bin ich mal gespannt, irgendwie kann ich das nicht glauben. das hat ea schon mal versprochen und dann wird doch nur wieder irgend eine keinere veränderung vorgenommen. ich glaube ja ehr das die nicht den mut haben etwas wirklich neues zu probieren aus angst nicht genug damit zu verdienen.
 

t-borg

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
97
Reaktionspunkte
0
Aufgrund der extremen Länge und der Aussagekraft dieser weltbewegenden Nachricht fällt mir nur ein:
Abwarten und Tee trinken. :kaffee: Die Zeit wird es zeigen.

In diesem Sinne.

[Sarkasmus out]
 

crizzo silverblue

Gelöscht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
4.472
Reaktionspunkte
0
Website
www.cine-royal.de
Zunächst einmal - und das sage ich aus tiefster persönlicher Enttäuschung über die absolut schwachsinnige Ausschlachtung der eigentlich richtig geilen Spieleserie "Need for Speed" - sollte man EA einen Scheißdreck glauben! Die predigen Wasser und trinken Wein. Und was würdet ihr machen, wenn man euch Einfallslosigkeit vorwerfen würde? Richtig, ihr blast mit einer vollmundigen Ankündigung über geplante Innovationen und frische Ideen zum Gegenangriff. Ich jedenfalls würde dieser "Ankündigung" (um nicht zu sagen reißerischen Floskel) nicht mehr Glauben schenken als einem Horoskop in der "Brigitte".
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Nunja, so schlecht ist EA nun auch nicht würde ich meinen, klar bauen sie ne Menge scheiße (Need for Speed) und sind an sich selbst Einfallsos, weswegen man sich wohl nicht umsonst Crytek und andere schnappt, weil sie selber nichts zu stande bringen können. Aber Sachen wie Herr der Ringe finde ich schon sehr gut von ihnen gemacht und vermutlich auch das nächste Command and Conquer, aber da sollte man wohl weniger EA danken, als den eingekauften Entwicklern.^^
 

SCPH-75004

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
511
Reaktionspunkte
0
Website
www.heavy.com
Finde eher, dass das eine Selbstverständlichkeit sein sollte und keine "Ankündigung" den Konsumenten was neues zu liefern als die X-te Neuauflage!
EA steht nur noch für Massenware mittelwertiger Qualität -> Fifa, Medal of Honor (Rising Sun, European Assault) JamesBond-Reihe.... :(
 

JaTho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
1.244
Reaktionspunkte
0
Website
www.eurogym.info
Na Endlich

Na endlich haben sie's kapiert, aber ob das wirklich so wird bleibt fraglich. Und außerdem wird's langsam blödsinnig jedes Jahr eine Fortsetzung rauszubringen- die Qualität könnte darunter leiden(Ob sie das tut ist Ansichtssache).
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
JaTho schrieb:
Na endlich haben sie's kapiert, aber ob das wirklich so wird bleibt fraglich.

Sie tun eher so als hätten sie es kapiert. Denn das sich praktisch irgend etwas ändern wird, bezweifle ich einfachl. Es wird auch weiterhin jedes Jahr ein FIFA, Madden oder NHL geben, so lange sich weltweit auch nur ein paar Leute dafür interessieren werden. Das jetzt die große Innovationswelle bei EA ausbrechen wird, glaube ich hingegen nicht. Ja gut, es wird ein Spore geben und vielleicht kommt noch ein Spiel was ansartweise Neuartig oder einfach nur "anders" sein wird, aber das jetzt dauerhaft vermehrt darauf gesetzt wird, glaube ich hingegen nicht.
 

OLF

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
In punkto Sportspiele wird sich garnix ändern, beim Rest kann man wohl nur abwarten...
Aber alle die sich jetzt z.B. über das jährlich neue FIFA, was eigenlich das vom letzten Jahr ist, aufregen sollen doch mal bitte innpvationen in einem Fußballspiel vorschlagen. Abgeshen von einer guten KI (was deutlich zuviel verlangt ist^^) kann man da bis aufn leichtes Grafikupdate und Mannschaftsänderungen doch nix dazubringen. Und bei allem andern werden es wohl die kleinen Studios bleiben, die mit Innovationen kommen.
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
OLF schrieb:
In punkto Sportspiele wird sich garnix ändern, beim Rest kann man wohl nur abwarten...
Aber alle die sich jetzt z.B. über das jährlich neue FIFA, was eigenlich das vom letzten Jahr ist, aufregen sollen doch mal bitte innpvationen in einem Fußballspiel vorschlagen. Abgeshen von einer guten KI (was deutlich zuviel verlangt ist^^) kann man da bis aufn leichtes Grafikupdate und Mannschaftsänderungen doch nix dazubringen. Und bei allem andern werden es wohl die kleinen Studios bleiben, die mit Innovationen kommen.

Das ist schon klar, den Fussball selbst kann man nicht verändern. Doch statt Straßenfussballspiele zu bringen, wäre es in meinen Augen besser sowas dann eben in Fifa zu integrieren einfach als zusatz. Ich denke man könnte da einfach an zusatzfunktionen nochmehr bringen. Allerdings bringt ein jährliches Update wenig, vor allem weil die Communities selbst sicherlich einiges tun was dann Spieler und so angeht und die einzubauen, ausserdem sehen die Spiele dann nicht viel besser aus. Es wäre einfach besser alle zwei Jahre eines zu bringen. Aber kaufen scheint mans trotzdem wie blöd, auch wenn ich mich seit jeher Frage, wer und warum jemand sowas tut.
 
Oben Unten