Ehemaliger Naughty Dog Mitarbeiter beschuldigt Naughty Dog Lead der sexuellen Belästigung

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Im Zuge des Harvey Weinstein Skandals in welchem Schauspielerinnen wie Gwyneth Paltrow, Ashley Judd, Angelina Jolie einen der berühmtesten und einflussreichsten Filmproduzenten Hollywoods der sexuellen Belästigung beschuldigen, manche wie Rose McGowan oder Asia Argento sprechen gar von Vergewaltigung, fassen immer mehr Menschen den Mut öffentlich ihre Geschichten über sexuelle Belästigung oder Übergriffe durch Persönlichkeiten in Machtpositionen zu sprechen.

Inzwischen kommt immer mehr ans Licht, Namen wie Roy Price (Amazon Studios), Steven Seagal, Ben Affleck und Oliver Stone werden genannt.

Nun melden sich auch Menschen aus einer anderen großen Unterhaltungsindustrie. So spricht ein ehemaliger Naughty Dog Mitarbeiter von seinen Erfahrungen in Sonys Top Studio. Anders als in einigen Fällen in Hollywood, stellt sich Naughty Dog hinter seine Mitarbeiter, während Weinstein und Price gefeuert wurden.

Hier mehr
NeoGAF

Anmerken sollte man noch dass im Laufe des umfangreichen Threads weitere Naughty Dog Mitarbeiter von ähnlichen Erfahrungen schreiben, bzw. verlinkt werden. Oft aber anonym.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten