Ein neuer High-End Rechner muss her! Ich brauch Euch!

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Servus Zusammen,

anlässlich mehrere Gründe möchte ich mir einen neuen, nun wieder richtigen Desktop-PC zulegen. Dafür bin ich bereit gutes Geld in gute und lang haltenden Qualität hinzulegen. Da ich die letzten Jahre nur mit Laptop gearbeitet habe, benötige ich zusätzlich natürlich noch einen sauberen Monitor.

Nun gurk ich schon seit fast 1 Woche durch das www auf der Suche nach meinem nächsten System. Dabei bleibe ich immer wieder an verschiedenen Punkten hängen und bin überfragt, denn obwohl früher ein Hardware-Crack, bin ich mit den Jahren echt etwas aus der Materie gekommen! Ich möchte nicht mehr basteln, das heißt, ein vorgefertigtes und optimiertes Sytem muss her!

Wo Ihr ins Spiel kommt?
Bitte erzählt mir von Euren besten Adressen, berichtet über Erfahrungen und und und........

Gerade habe ich mir mehrere Beispielsysteme zusammen geschustert und hänge an der Frage:
Intels i7 4790K oder bspw. AMD's FX 9590. Der Intel ist ein Quad-Core mit 4,8GHz, der AMD ist ein Octa-Core mit 4,7GHz. Klar säuft der AMD angeblich wie bekloppt, aber beim ersten Informieren denk ich mir 8 Kerne besser als 4 Kerne! Dennoch wird in Tests der Intel CPU oft favorisiert! Welchen nehmen?

Als Bildschirm soll ein ASUS VS278Q LED-Monitor mit 27Zoll 1ms Reaktionszeit für ca. 225 € zum Einsatz kommen!

Hier ein paar bisher als Beispiel in die engere Auswahl gestellte Systeme:

System 1 für ca. 2600 €
CPU: Intel i7 4790K mit 4x 4.0GHz mit Wasserkühlung
RAM: 16GB DDR3 1600MHz (2x 8GB)
GPU: 12GB Nvidia GeForce Titan Z
Mainboard: Gigabyte Z97X
Festplatten: 1x WD 2TB 7200 u/min SATA III 1x 250GB SATA III Samsung SSD
Laufwerk: Blu-Ray Brenner Combo Laufwerk
Netzteil: 750 Watt Corsair CX750
Sound: Creative SoundBlaster Audigy Fx LP Bulk PCIe
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64bit

System 2 für ca. 2400 €
CPU: AMD FX 9590 8x 4,7GHz mit Corsair Hydro Series H80i
RAM: 32GB DDR3 1600MHz (4x 8GB)
GPU: 8GB 2x 4GB AMD Radeon R9 290X
Mainboard: ASUS Crosshair V Formula-Z Mainboard
Festplatten: 1x WD 2TB 7200 u/min SATA III 1x 250GB SATA III Samsung SSD
Laufwerk: Blu-Ray Brenner Combo Laufwerk
Netzteil: 750 Watt Corsair CX750
Sound: Creative SoundBlaster Audigy Fx LP Bulk PCIe
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64bit

System 3 für ca. 2700 €
CPU: AMD FX 8320 mit Asetek Liquid Kühlsystem
RAM: 16GB DDR3 1600MHz (2x 8GB)
GPU: 8GB 2x 4GB Nvidia GeForce GTX 980
Mainboard: MSI 990 FXA
Festplatten: 1x 1TB HDD 1x 450GB SSD
Laufwerk: DVD Brenner Laufwerk
Netzteil: Cooler Master GX 80Plus 750 Watt
Sound: ALC 889A onBoard
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64bit

System 4 für ca. 2500 €
CPU: Intel i7 4790K mit 4x 4.0GHz mit Wasserkühlung
RAM: 16GB DDR3 1600MHz (2x 8GB)
GPU: 6GB Nvidia GeForce GTX Titan Black
Mainboard: MSI Z97 Gaming
Festplatten: 1x 1TB HDD 1x 480GB SSD
Laufwerk: DVD Brenner Laufwerk
Netzteil: Cooler Master GX Series 600 Watt
Sound: ALC 889A onBoard
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64bit

Bitte helft mir, ich werd ungeduldig :-)

Vielen lieben Dank!

LG
Kevin
 
TE
TE
1UP-LIFE

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Jemand da der immer noch fit in der Materie ist? :-(
 

Mont4n4

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.07.2007
Beiträge
8.896
Reaktionspunkte
1.203
Bei solch einem Budget sehe ich keinen Grund, nicht in einen i7 zu investieren. Der FX lohnt sich eigentlich nur für aufaufwändige Video oder Fotobearbeitung. Zum Zocken würde ich allerdings Intel klar bevorzugen. Die neue Maxwell Reihe von Intel hat nun auch 6 und 8 Kerner im Angebot. Unbedingt anschauen! Außerdem solltest du vielleicht darauf achten, dass du auf den neuen DDR4 Speicher baust. Er bietet zur Zeit zwar noch nicht viele Vorteile, allerdings wird das noch kommen und die Produktion von DDR3 läuft aus. Auch würde ich mir keine GTX Titan kaufen, denn mit einer GTX 980 bekommst du deutlich mehr fürs Geld. Notfalls kannst du da auch auf ein SLI System setzen.
 
TE
TE
1UP-LIFE

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Zuerst einmal danke für Deine Antwort!

Was hältst Du von der bisherigen Auswahl an Systemen die ich gepostet habe? Kannst Du mir ein System das du im Inet konfigurierst, empfehlen?

Ich beschäftige mich auch viel mit Bild- & Videobearbeitung. Auch mache ich Let's Plays und habe desöfteren zusätzliche Hard- & Software die während der Videospiele auch noch von der PC-Hardware verarbeitet werden muss. Macht da der FX von AMD nicht Sinn? Ich stoß mich immer noch an meiner Logik, dass der FX eben einfach gerechnet 8 Kerne à 4,7 GHz hat, der i7 4 bis 6 Kerne, die 8 Kerne sind utopisch teuer! Pi Mal Daumen leistet der FX doch dann einfach mehr, den harten Zahlen zufolge?

Danke für den Tipp auf DDR4 RAM, den werde ich berücksichtigen!

Bitte auch weitere Hilfeangebote von Euch, Ihr seid doch die Cracks Mensch, helft mir altem User doch mal :-)
 
S

StHubi

Gast
Ich würde ähnlich wie Mont4n4 auf Intel i7 setzen. Das habe ich bei meinem jetzigen System auch nicht bereut :)

Die Titan ist zwar leistungsstark, aber immer noch überteuert. GTX 980 ist da schon wirklich die bessere Wahl :hoch:

Für Bild- & Videoverarbeitung empfehle ich persönlich ORDENTLICH RAM. 16 GB sollten gut bezahlbar sein und von dir korrekt eingeplant. GANZ so ahnungslos wirkste dann doch nicht ;)

Große SSD für Programme und Betriebssystem + großen HDD-Speicher für Bilder und Videos ist jedenfalls ein guter Plan. Hybrid-Platten empfinde ich bisher als überflüssig. SSDs sind schon sehr groß geworden und bringen richtig Speed.

Bei mir läuft es immer so ab, dass ich mich einlese, sobald ich selber einen neuen Rechner basteln will. Das passiert aber nicht mehr sooooooooo oft wie früher. Im Moment bin ich seit ein paar Jahren sehr glücklich. Daher bin ich aber leider auch nicht immer up-to-date :(
 
TE
TE
1UP-LIFE

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Hi Hubi, danke auch für deinen Beitrag!

Ich will ehrlich nicht beratungsresistent wirken, jedoch will mein Hirn da noch nicht so recht verstehen. Ich selbst war bisher stets Intel Freund, dennoch halte ich die neuen 6- & 8-Kern CPU Lösungen von Intel für arg überteuert, da sind viele 100e € zwischen den 6-Kern i7 und dem 8-Kern FX. Also beim AMD mehr Leistung für weniger Geld?

Ich will mindestens 16GB RAM, eher jedoch 32GB!

Ich möchte mir den Rechner selbst nicht mehr zusammen bauen, bin viel zu weit weg von der Materie und habe auch nicht mehr den Nerv mich so rein zu fuchsen. Von daher werden es Fertig PCs oder eben Konfiguratoren Anbieter.

Hubi, Mont4n4,
könnt ihr mir nicht mal ein geiles System für max. 2800 inkl. Betriebssystem zusammen schustern und präsentieren? Ich weiß ist viel verlangt.......
 
S

StHubi

Gast
Ich will ehrlich nicht beratungsresistent wirken, jedoch will mein Hirn da noch nicht so recht verstehen. Ich selbst war bisher stets Intel Freund, dennoch halte ich die neuen 6- & 8-Kern CPU Lösungen von Intel für arg überteuert, da sind viele 100e € zwischen den 6-Kern i7 und dem 8-Kern FX. Also beim AMD mehr Leistung für weniger Geld?
Also ich hatte auch lange AMD CPUs, aber mir wurden die Produkte aus dem Hause leider immer suspekter. Die Zahlenspielereien waren teilweise echt verwirrend. Wie sieht es denn bei den MIPs der CPUs aus? Die kenne ich leider nicht...

Hubi, Mont4n4,
könnt ihr mir nicht mal ein geiles System für max. 2800 inkl. Betriebssystem zusammen schustern und präsentieren? Ich weiß ist viel verlangt.......
Also vor dem Wochenende fehlt mir dazu etwas die Zeit... Muss noch einen Shadowrun für Samstag schreiben und spiele gerade meine CiV-Mittwochs-Runde online mit drei weiteren Freunden. FALLS ich mal Zeit finde, weder ich dir hier einen Empfehlungslink einstellen. Aber nur FALLS!
 
S

StHubi

Gast
Ich habe bei Alternate.de heute Morgen mal eine Konfiguration zusammen geklickt. Einfach diesem Link folgen und "Laden" anklicken, dann ist der PC-Konfigurator mit der Konfiguration geladen und du kannst dir alles ansehen und auch einzelne Komponenten tauschen oder entfernen. Alternate baut das Gerät bei Bestellung auch für dich zusammen.
https://www.alternate.de/html/confi...pcBuilder&id=aafc37c67e202fb6b2f47ffa7fc0dfc9



Ich habe mal eine Sockel 2011-3 CPU von Intel gewählt. Die hat 6 echte Kerne, die dank Hyper Threading als 12 virtuelle Kerne arbeiten. Meine eigene Sockel 2011 CPU hat das auch und ich bin sehr zufrieden damit. Allerdings sind diese Sockel technologische Sackgassen. Da werden und wurden nicht viele CPUs für produziert. Die Aufrüstmöglichkeiten sind dadurch begrenzt, aber wozu auch aufrüsten? ;)

Allerdings ist mein Mainboard recht gemütlich beim Boot-Vorgang. 15 Sekunden bevor Windows anfängt zu booten sind schon lang.



Eine Soundkarte habe ich auch hinzugefügt. Für mich ist das irgendwie immer noch ein Muss, auch wenn die Treiber oft Probleme machen. Doch der Klangunterschied ist nicht zu verachten.



Alle Angaben ohne Gewähr! Lies' dir lieber nochmal die Produktbeschreibungen durch, bevor du bestellst. Bei der Grafikkarte habe ich mal auf Mont4n4 Empfehlung gehört… Das Netzteil sollte auch zwei vom selben Typ verkraften, denke ich.
 
TE
TE
1UP-LIFE

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Hey Hubi besten Dank Dir!

Werd ich mir nachher am PC mal zu Gemüte führen. Übers Handy ist's hakelig.

Aufruf an Alle:
Bitte auch weiterhin so tolle Vorschläge wie der Hubi machen :-)
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
schön zu lesen, dass es noch welche gibt die in einen desktop pc investieren.
auch wenn ich als ehemaliger konsolero nicht so die ahnung habe, konnte ich doch schon die vorteile eines pc bzw spielenotebook selbst erfahren.
ich möchte es auch nicht mehr missen.
 
TE
TE
1UP-LIFE

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
statt einer 980er würde ich aber eher zwei 970er holen.

Danke für Deinen Beitrag! Was hältst Du von der Wahl zwischen dem Piledriver FX von AMD und den aktuellen Haswell von Intel?

Möchtest Du mir auch mal über eine beliebige Seite ein für dich attraktives System zusammen stellen? Wäre echt super!!!
 
A

AdCriSo

Gast
Ich bin kein Fan von AMD. Persönlich würde ich fast grundsätzlich zum Intel-Prozessor greifen.

Also einen Rechner zusammenstellen für 2800€?
 
TE
TE
1UP-LIFE

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Maximalpreis, etwas darunter wäre fast angenehmer. ;-)
 
A

AdCriSo

Gast
ok, kann mal schauen. ich würde aber von ddr4 jedenfalls abraten. Dafür ist es noch zu früh. Du bräuchtest ein Motherboard, das das unterstützt und das würde dich ein Vermögen kosten. Auch der DDR4 an sich ist noch sehr teuer. Ebenso reicht DDR3 1600 komplett aus. Alles drüber ist unnötig teuer und bringt quasi keine Mehrleistung. Kannst es auch gerne als rausgeschmissenes Geld umschreiben. Ergiebiger ist die Nutzung von Triple- oder Quadchannel, insofern und je nach dem welches deine CPU dann unterstützt.

Was die angesprochene 970er betrifft:

das ist der beste Test den ich bislang gefunden habe:

11 GeForce GTX 970 im Test - ComputerBase


und hier noch einer für eine SLI-Konstellation:

Nvidia GeForce GTX 980 und GTX 970 im (SLI-)Test (Seite 3) - ComputerBase


PS: wenn du eine 970er-Sli-Kombination erstellst, solltest du unbedingt einen 6-Kern-Prozessor holen. Quasi wie ich es gemacht habe mit meinem 3930k. Ich glaube, die Nachfolger sind sogar ein kleines Stück schneller. (Also 4000er und 5000er Reihe). Der unterstützt dann übrigens den Quadchannel, solltest also entweder 4x4GB (16GB) oder 4x8GB (32GB) RAM verbauen. Davon profitiert die CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AdCriSo

Gast
Ich habe das Woe leider keine Zeit aber hier schon mal vorab mein System. An diesem kannst du dich gerne orientieren. Keine Angst wegen dem Preis, die einzelnen Komponenten kriegst du auch um etliche Euros günstiger und außerdem muss es vielleicht auch nicht der Monitor, die Tastatur, Maus sowie der Tower sein. Auch kann man die 2 Zotacs gegen 2 Asus GTX 970 strix oder die MSI GTX 970 Gaming austauschen. Sind beide günstiger. Wie gesagt, ist nur eine grobe Richtung, du kannst bei vielen Komponenten deutlich sparen.

[eine Soundkarte benutze ich nicht und zudem bin ich kein Freund von Wasserkühlsystemen]

Anhang anzeigen 4745

Anhang anzeigen 4746

Anhang anzeigen 4747

sry: da ist was beim Hochladen schief gelaufen - eigentlich waren die Screenshots nicht derart niedrig aufgelöst


(OMG - ich hatte Tauer [statt Tower] geschrieben - ich schmeiße mich weg, ist das peinlich :ugly::lol: )
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
1UP-LIFE

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Vielen lieben Dank für Deine Mühe, finde ich große Klasse!

Leider kann ich über Tapatalk zu wenig auf deinen Bildern erkennen. Vielleicht hast Du demnächst ja nochmal die Muse die Bilder neu zu laden. Wäre lieb!

Ein weiteres Thema:
Ich möchte mir ein Set ungern ganz selbst zusammen basteln, dafür bin ich fast zu lange weg von der Materie. Aber andererseits spare ich mir hier vielleicht gutes Geld im Vergleich mit den Konfiguratorseiten oder? Aber dann muss es ein absolut sicherer Vorschlag sein, da es mir hier an Wissen fehlt.
 
S

StHubi

Gast
Ich möchte mir ein Set ungern ganz selbst zusammen basteln, dafür bin ich fast zu lange weg von der Materie. Aber andererseits spare ich mir hier vielleicht gutes Geld im Vergleich mit den Konfiguratorseiten oder? Aber dann muss es ein absolut sicherer Vorschlag sein, da es mir hier an Wissen fehlt.
Ich bin mir nicht mal sicher, wie viel Geld Alternate.de beispielsweise zum Zusammenbauen verlangt. Aber ich meine, es wäre kostenlos und die Konkurrenz schläft in der Regel ja nicht... Komplettsysteme waren früher günstiger als selbst zusammen gebautes, aber ich habe in den letzten Jahren den Eindruck gewonnen, dass sich das gewandelt hat. Mal ganz davon abgesehen, dass man bei einem Komplettsystem genau weiß, was man hat. Bei manchen Komplett-Systemen sind Sachen verbaut, die kaum jemand kennt. Zumindest war das früher so, als ich mir beispielsweise den Komplett-PC meiner Mutter genau angesehen habe...
 
A

AdCriSo

Gast
Meiner Meinung nach ist es durchaus günstiger den Rechner eigenständig zusammen zu bauen. Ich habe das übrigens bei meinem aktuellen Rechner auch zum ersten Mal gemacht. Mit Hilfe von den beiliegenden Anleitungen ist dies eigentlich kein Problem.
Komplettsysteme aus dem Elektrofachhandel sind nahezu grundsätzlich hoffnungslos überteuert. Es sei denn, es handelt sich um lahme Auslaufmodelle, die sonst keiner kaufen würde. Alternate (das Hubi vorgeschlagen hat) ist super, aber das Problem hier ist, dass die nicht jede Komponente, die du haben magst auch vorrätig haben müssen. Auch können einige Teile bei denen am günstigsten sein, während andere zu teuer verkauft werden.

Ich habe meinen Rechner hier in Wien mit Hilfe von Geizhals.at zusammen geschustert(/bestellt) - über den Preisvergleich sparrt man teilweise sehr viel Geld, welches man in bessere Komponenten reinvestieren kann.
Geizhals.at kann man auch in D verwenden. Ansonsten kannst du auch heise.de/preisvergleich verwenden, die Seite ist quasi genauso aufgebaut.

Wegen den Fotos schaue ich nochmal.


Noch eine Frage: wie sieht es denn mit dem Monitor aus? FHD? QHD? UHD? ...und wie groß?

- - - Updated - - -

Mal ganz davon abgesehen, dass man bei einem Komplettsystem genau weiß, was man hat. Bei manchen Komplett-Systemen sind Sachen verbaut, die kaum jemand kennt. Zumindest war das früher so,

das ist auch heute noch so. Es ist dann auch zumeist nicht grundlos so, dass diese keiner kennt, da diese oftmals qualitativ stark abfallen gegenüber dem verbauten Rest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten