Electronic Arts: Kurseinbruch nach Riccitiello Rücktritt

R

rageakadeingott

Gast
Das schadet ihnen nix. EA kann von mir aus ruhig den Bach runtergehen. Vielleicht ist das ja mal ein Wachrüttler für sie. So einen bräuchte Capcom, SE und Blizzard auch mal. :>
 

Jul3s

Gelöscht
Mitglied seit
09.02.2013
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
101
Website
www.konsolengeneration.de
Man kann ja von einem Publisher halten was man will aber den Bach sollte keiner runter gehen:) Alleine schon, weil es viele Leute treffen wird, die dann arbeitslos sein werden.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Ist doch normal wie ich finde.
EA steht halt zurzeit mit keinem richtigen CEO da.
Ist es dann nicht normnal, dass die Anleger, nervös werden????

Wenn ein neue Mann da ist, wird sich das ganze wieder beruhigen.
So, ich kann nämlich auch Analyst ihr Pachters dieser Welt, ha........
 
Oben Unten